Schweißgasfrage

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 40
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Schweißgasfrage

#1 Beitrag von SchorschGTE » 2019-07-25 11:05:48

Hallo eine Frage an die Spezialisten im Schweißen.

Für mich ist Schweißen noch ein relatives Neuland. Ich habe mir ein gebrauchtes GÜDE 220 ZD gekauft. Meine Frage: Nutzt man Agron 18 oder Argon 4.6 zum schweißen? Mein Bekannter sagt, kannste auch Kohlensäure nehmen??

Bin gerade etwas überfragt.

Gruß David

Benutzeravatar
Nabeirhood
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2015-07-30 15:35:56
Wohnort: CH-Lenzburg

Re: Schweißgasfrage

#2 Beitrag von Nabeirhood » 2019-07-25 11:10:58

Das kommt auf das Schweissgut (und deine Qualitätsansprüche) an.

Einfache Antwort:
Für normalstahl Kohlensäure
Für rostfrei Argon - das günstigere, unreinere reicht (in der Regel)

Argon geht auch für normalstahl, umgekehrt gibts qualitätsprobleme.

SchorschGTE
infiziert
Beiträge: 40
Registriert: 2019-07-02 15:31:15

Re: Schweißgasfrage

#3 Beitrag von SchorschGTE » 2019-07-25 11:14:27

Nabeirhood hat geschrieben:
2019-07-25 11:10:58
Das kommt auf das Schweissgut (und deine Qualitätsansprüche) an.

Einfache Antwort:
Für normalstahl Kohlensäure
Für rostfrei Argon - das günstigere, unreinere reicht (in der Regel)

Argon geht auch für normalstahl, umgekehrt gibts qualitätsprobleme.
AH Danke für die Antwort.

ich schweiße Normalstahl. 4 Kantprofile. Also würde Argon 4.6 reichen.

RalfPetersen
Schrauber
Beiträge: 305
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Schweißgasfrage

#4 Beitrag von RalfPetersen » 2019-07-25 12:12:17

Hallo David,

ich schweiße Stahl schwarz mit 82% Argon und 18 %Co als Mag,Wig füe Stahl,Edelstah und Alu mit Argon 4.6.

Sonst mal bei schweißhelden nachlesen

Gruß Ralf

vergessen
infiziert
Beiträge: 58
Registriert: 2017-07-04 16:54:04
Wohnort: Rhein Main

Re: Schweißgasfrage

#5 Beitrag von vergessen » 2019-07-25 13:23:11

RalfPetersen hat geschrieben:
2019-07-25 12:12:17
Hallo David,

ich schweiße Stahl schwarz mit 82% Argon und 18 %Co als Mag,Wig füe Stahl,Edelstah und Alu mit Argon 4.6.

Sonst mal bei schweißhelden nachlesen

Gruß Ralf
Moin,

genau so mache ich es auch, funktioniert gut.

LG
Julius

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1307
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Schweißgasfrage

#6 Beitrag von Bernhard G. » 2019-07-25 19:13:30

Nabeirhood hat geschrieben:
2019-07-25 11:10:58
Das kommt auf das Schweissgut (und deine Qualitätsansprüche) an.

Einfache Antwort:
Für normalstahl Kohlensäure
Für rostfrei Argon - das günstigere, unreinere reicht (in der Regel)

Argon geht auch für normalstahl, umgekehrt gibts qualitätsprobleme.
So ganz stimmt das nicht.

Es geht hier um ein Schutzgasschweißgerät - also MIG/MAG.

1. Normalen Baustahl schweißt man mit Argon/C02-Mix. Üblich ist hier 82%Argon/18%CO2.
2. Chrom-Nickel-Stahl schweißt man am besten mit 95% Argon und 4% Kohlendioxid und 1% Sauerstoff. Mit reinem Argon geht es auch, ist aber nicht ganz optimal.
3. Alu schweißt man mit reinem Argon, also Argon 4.6 reicht.
4. MIG-Löten tut man ebenfalls mit reinem Argon.

Gibt natürlich für spezielle Anwendungen noch andere Mischungen.

Mit reinem Argon Baustahl zu schweißen ist suboptimal, weil der Einbrand dann schlecht ist. Mit reinem CO2 hat man sehr guten Einbrand, aber auch sehr viele Spritzer und eine optisch nicht so tolle Schweißnaht.

Vermutlich willst Du normalen Baustahl schweißen. Dann hohlst Du Dir eine Flasche mit 82%Argon/18%CO2. Das bekommt man fast in jedem Baumarkt.

Antworten