Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
soliver
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#1 Beitrag von soliver » 2019-07-19 16:24:42

Hallo,

Beim ausräumen unserer MB 1222 AF Doka sind wir auf das auf dem Bild gezeigte weiße Kästchen gestoßen.
Es führt eine Druckluftleitung rein und einige Kabel. Die Druckluftleitung kommt von einer art Druckminderer hinterm Fahrersitz.
Hat jemand eine Idee was das sein könnte?
Dateianhänge
4AA4F0EF-26E0-4738-9ED6-D550B3E8A926.jpeg

Petrov_kamensk
Selbstlenker
Beiträge: 197
Registriert: 2015-09-14 7:28:09
Wohnort: Russland, Kamensk-Uralsky

Re: Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#2 Beitrag von Petrov_kamensk » 2019-07-19 17:45:06

zwei Ventile, zwei Timer zu unterschiedlichen Zeiten
hausgemachtes Servicemodul Luftversorgung zum Luftsitz?

RalfPetersen
Überholer
Beiträge: 289
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#3 Beitrag von RalfPetersen » 2019-07-19 17:48:57

Hallo,

Steuerung Drucklufthörner??!!

Gruß Ralf

Techniker50944
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2019-07-09 11:11:21

Re: Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#4 Beitrag von Techniker50944 » 2019-07-19 17:50:00

Versorgung des Folgetonhorns weil der Kompressor dafür kaputt war (und Kamerad Martin recht teuer ist)? Wo gehen die Luftschläuche den hin?

soliver
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#5 Beitrag von soliver » 2019-07-19 18:20:09

Hallo Zusammen,

Luftsitze hat er keine. An eine Steuerung für das Martinshorn dachte ich auch.
Wir sind gerade noch innen am abbauen, morgen will ich die Kabine kippen, dann sollte ich sehen wo die Leitungen hin führen. Nach innen geht keine und da der Dachhimmel schon raus ist konnten wir sehen das da auch nichts war.

Gruss
Oliver

Grizzly-Frank
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2018-09-04 17:03:03

Re: Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#6 Beitrag von Grizzly-Frank » 2019-07-19 19:55:34

Was haltet ihr von der Steuerung für die Pumpe von Hinten.
K - steht für Kupplung
Und N - für Nebenantrieb

Gruß Frank

soliver
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#7 Beitrag von soliver » 2019-07-19 22:32:03

Grizzly-Frank hat geschrieben:
2019-07-19 19:55:34
Was haltet ihr von der Steuerung für die Pumpe von Hinten.
K - steht für Kupplung
Und N - für Nebenantrieb

Gruß Frank
Gefällt mir :)
Und die beiden „Regler“ steuern wie lange die Schaltung aktiv ist, bzw die Kupplung gedrückt bleibt oder so?

Grizzly-Frank
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2018-09-04 17:03:03

Re: Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#8 Beitrag von Grizzly-Frank » 2019-07-20 8:53:43

soliver hat geschrieben:
2019-07-19 22:32:03
Grizzly-Frank hat geschrieben:
2019-07-19 19:55:34
Was haltet ihr von der Steuerung für die Pumpe von Hinten.
K - steht für Kupplung
Und N - für Nebenantrieb

Gruß Frank
Gefällt mir :)
Und die beiden „Regler“ steuern wie lange die Schaltung aktiv ist, bzw die Kupplung gedrückt bleibt oder so?
Ja so war's bei mir auch verbaut, hinter der Fronthaube befindet sich der Zylinder für die Kuplungsbetätigung der kann
Auch zurück gebaut werden erkennt Mann am Luftanschluss.
Der Nebenantrieb wird nur über die Druckluft abgeschaltet.

Gruß Frank

Nils_90
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2018-08-15 16:37:19

Re: Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#9 Beitrag von Nils_90 » 2019-07-20 10:13:27

Ja Pumpe ist Richtig erst wird immer ein Paar Sekunden die Kupplung betätigt und dann der Nebenantrieb eingekuppelt!

Benutzeravatar
MichaelW
Schlammschipper
Beiträge: 452
Registriert: 2006-10-03 10:49:56
Wohnort: Herchweiler
Kontaktdaten:

Re: Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#10 Beitrag von MichaelW » 2019-07-20 13:45:48

Hallo,

tippe auch auf die automatisierte Nebenabtriebsschaltung für die Pumpe. Bei Einschalten wird erst die Kupplung pneumatisch betätigt, dann der Nebenabtrieb über einen weiteren Pneumatikzylinder eingelegt und schließlich die Kupplung wieder eingerückt. In gleicher Reihenfolge beim abschalten.

Gruß,
Michael
Hauptsache Allrad und 6-Zylinder Diesel-Direkteinspritzer...
Feuerwehr: MB LAF 911 B, Ziegler TLF8/24, Bj. 82
Privat: MB Unimog 406.121, Bj. 70, MB Unimog 403.123, Bj. 83, MB Unimog 435.115 (1300L, BW-SanKoffer), Bj. 88, Audi SQ5, Bj. 16

soliver
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Was ist das? (Feuerwehrtechnik)

#11 Beitrag von soliver » 2019-07-22 13:04:59

Vielen Dank euch allen :)

Versorgt werden die Komponenten durch eine Art Manaometer.
Ich würde das Manometer schließen, fals das möglich ist und das "Kästchen" samt Inhalt demontieren. Die Leitungen die zum Kupplungsgeber und zum Nebenantrieb gehen würde ich einfach nur abklemmen, diese aber nicht entfernen, vielleicht sind diese nochmal nützlich.
Spricht was dagegen die Leitungen unter der Kabine zu belassen?
Evtl. kann man später noch Sitze über das Manometer mit Luft versorgen.
Was denkt ihr?

Gruss
Oliver

Antworten