Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 287
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#1 Beitrag von Oschi » 2019-06-17 2:05:27

An das Dogma "bloß kein Loch ins Dach" hielten wir uns viele Jahre, aber eine Dachluke über dem Bett blieb immer ein unerfüllter Traum...
... bis uns letzten Herbst ein Zulieferer aus dem ExMo-Sektor seinen Dachluken-Prototyp zur eigenverantwortlichen Fertigstellung überließ.

Die Dachluke:
Luken- und Deckel-Rahmen bestehen aus robusten, thermisch getrennten, verschweißten und pulverbeschichteten Aluminium-Stufenprofilen, verbunden mit zwei stabil verschraubten Scharnieren. Öffnen/Schließen erfolgt manuell mit einem selbsthemmenden Kurbel-Feingetriebe. Der zweiteilige Deckel wird spack zusammengeklipst, besitzt aber noch keine Füllung. Alles macht einen soliden und hochwertigen Eindruck.

Einbau:
Bei Sandwich-Kabinen kann der Luken-Grundrahmen von innen bündig eingeklebt werden. Wir werden von außen passende Stufen ins Dach fräsen, den Grundrahmen in ein Kleber-Bett setzen und mit einem überlappenden Blech abkleben. Deckel anschrauben, fertig.

Der Haken an der Sache:
Eigenverantwortlich zu ergänzen sind von uns die fehlende Füllung (wobei das eher ein Feature ist), die fehlenden Dichtungsprofile und die Verriegelung. Passende Dichtungen und Kompressionsverschlüsse habe ich in den vergangenen Monaten gefunden, hoffentlich dichten sie auch wirksam gegen Regen und Fahrtwind ab...

Meine Frage:
Der Deckel bietet innen Platz für eine 40mm starke Füllung. Beim Inlet schwanke ich zwischen GFK Sandwich (einfach) und einem Isolierglas-Scheibenpaket (kompliziert). Frau wünscht, Sommerregen und Sternenhimmel zu sehen. Was soll ich wie tun?

Eine Sandwichplatte würde ich fest einkleben ... ein Scheibenpaket auch? Auf die Sandwichplatte käme noch ein Alu-Blech, um die Vertiefung aufzufüllen. Auf einem Scheibenpaket wird aufgrund des umlaufenden Randes bei Regen Wasser stehen bleiben und Wasser ist bösartig-intelligent und geduldig...

PS:
Der Zulieferer hat das Dachluken-Projekt vorerst aufgegeben, von dort ist kein Input mehr zu erwarten ... eher umgekehrt: Wenn ich die Probleme lösen kann, nimmt er die Entwicklung vielleicht wieder auf.

:idee:
Kabinenbau Bauphase 3 (007).jpg
Zuletzt geändert von Oschi am 2019-06-17 10:49:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20784
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#2 Beitrag von Ulf H » 2019-06-17 2:25:13

... sehr mutig, eine nicht fertig entwickelte Dachluke zu übernehmen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11431
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#3 Beitrag von Pirx » 2019-06-17 7:20:47

Oschi hat geschrieben:
2019-06-17 2:05:27
Einbau:
Bei Sandwich-Kabinen kann der Luken-Grundrahmen von innen bündig eingeklebt werden. Wir werden von außen passende Stufen ins Dach fräsen, den Grundrahmen in ein Kleber-Bett setzen und mit einem überlappenden Blech abkleben. Deckel anschrauben, fertig.
Hallo Oschi!

Zu Deiner eigentlichen Frage kann ich nichts beitragen. Aber die Idee, die Stufe zum Einbau der Dachluke von außen in das Sandwich-Dach zu fräsen, finde ich extrem ungünstig! Dort liegt dann der Schaumkern frei, der mühsam wieder 100% abgedichtet werden muß.

Warum nicht die Stufe innen fräsen? Dann liegt die Luke außen auf der unversehrten GFK-Deckschicht auf, was ich erheblich besser finde!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1505
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#4 Beitrag von Chris_G300DT » 2019-06-17 7:27:35

Hallo,
mit dem Rahmen der Luke, würde ich beim örtlichen Glaser vorstellig werden und fragen.

Eventuell kannst du auch einen Adapter basteln. Vielleicht aus Kunststoff im 3d Druck.
Damit könntest du bestimmt 3 der 4 cm überbrücken. Den letzten cm dann mit Isolierglasscheiben versehen lassen.

Gruß
Chris

steyermeier
Überholer
Beiträge: 210
Registriert: 2015-03-31 22:46:28
Wohnort: Lüchow niedersachsen

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#5 Beitrag von steyermeier » 2019-06-17 8:06:32

:positiv:
Gestufte Isoscheibe?
D.h. die Aussenscheibe aus 2scheiben ,wie oder aus VSG?
D.h. die kleinere Aussenscheibe überbrückt die Differenz zum Rahmen OK. In Vertiefung einkleben würde ich vermeiden.... oder ideal Aussenscheibe über den Flügelrahmen überstehend...und von aussen drauf kleben...dann brauchst du auch nur eine gestufte iso ohne vsg.
Gruß Markus

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 725
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#6 Beitrag von Bad Metall » 2019-06-17 8:20:08

Ich habe hier noch eine Dachluke mit großer Glasscheibe eines Premiumherstellersi m Regal.
Die wurde gegen eine Sandwichplatte getauscht, da die Kräfte der Gasdruckdämper den Einbaurahmen zerstört haben.
Durch das Gewicht und den geringen Abstand der Drehpunkte Klappenscharnier und Gasfederanschlußpunkt treten sehr große Kräfte
ein, die nicht zu unterschätzen sind.
Lg Bernd

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20784
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#7 Beitrag von Ulf H » 2019-06-17 8:29:15

... Willy Jung hat doch auch eine verglaste Dachluke selber gebaut ... und es wie üblich sehr ausführlich beschrieben ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 287
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#8 Beitrag von Oschi » 2019-06-17 9:34:09

Bad Metall hat geschrieben:
2019-06-17 8:20:08
Ich habe hier noch eine Dachluke mit großer Glasscheibe eines Premiumherstellersi m Regal.
Die wurde gegen eine Sandwichplatte getauscht, da die Kräfte der Gasdruckdämper den Einbaurahmen zerstört haben.
Durch das Gewicht und den geringen Abstand der Drehpunkte Klappenscharnier und Gasfederanschlußpunkt treten sehr große Kräfte
ein, die nicht zu unterschätzen sind.
Lg Bernd
Die Stabilität des armdicken Lukenrahmens ist kein Problem und Gasfedern hat/braucht sie dank des selbsthemmenden Getriebes nicht ... ABER ... der Antrieb ist nur einseitig ausgeführt und das Gewicht eines Echtglas-Scheibenpakets könnte den ins Alu geschraubten Anschlägen trotzdem zu schaffen machen, daran habe ich noch nicht gedacht. Hm...

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 287
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#9 Beitrag von Oschi » 2019-06-17 9:45:47

Pirx hat geschrieben:
2019-06-17 7:20:47
[...] die Idee, die Stufe zum Einbau der Dachluke von außen in das Sandwich-Dach zu fräsen, finde ich extrem ungünstig! Dort liegt dann der Schaumkern frei, der mühsam wieder 100% abgedichtet werden muß.

Warum nicht die Stufe innen fräsen? Dann liegt die Luke außen auf der unversehrten GFK-Deckschicht auf, was ich erheblich besser finde!

Pirx
Grundsätzlich richtig, Pirx, und vom Zulieferer - für dünnere Dächer - auch so vorgesehen. Unser Sperrholz-Sandwich-Dach ist aber fast 90mm dick und die erste Stufe zum Einsetzen der Luke muss nur 34 Millimeter tief sein. Die zweite, deutlich verjüngte Stufe nur 56mm, der Rest trägt ohnehin nach außen auf.

Daher mache ich den Einbau von außen, um möglichst wenig vom Fachwerk im Dach anzugreifen. Zur Abdichtung kommt deshalb das oben erwähnte überlappende(!) Blech drauf. ... Ich versuche mich mal an einer erklärenden Zeichnung ...
Zuletzt geändert von Oschi am 2019-06-17 9:57:59, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 287
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#10 Beitrag von Oschi » 2019-06-17 9:49:36

Ulf H hat geschrieben:
2019-06-17 2:25:13
... sehr mutig, eine nicht fertig entwickelte Dachluke zu übernehmen ...

Gruss Ulf
Ja mei, wenn's um die Vermeidung unvorhersehbarer Risiken ginge, gäbe es keinen Oschi... :positiv:
Zuletzt geändert von Oschi am 2019-06-17 10:02:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 287
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#11 Beitrag von Oschi » 2019-06-17 9:55:04

steyermeier hat geschrieben:
2019-06-17 8:06:32
:positiv:
Gestufte Isoscheibe?
D.h. die Aussenscheibe aus 2scheiben ,wie oder aus VSG?
D.h. die kleinere Aussenscheibe überbrückt die Differenz zum Rahmen OK. In Vertiefung einkleben würde ich vermeiden.... oder ideal Aussenscheibe über den Flügelrahmen überstehend...und von aussen drauf kleben...dann brauchst du auch nur eine gestufte iso ohne vsg.
Gruß Markus
Über eine (gehärtete) Deckscheibe habe ich auch schon nachgedacht, wollte aber - unglaublich, aber wahr - mit der Höhe geizen. Wobei es auf die paar mm sicher auch nicht mehr ankommt. :D

Bei einem Scheibenpaket müsste man halt einen Druckausgleich für große Höhen vorsehen ... ob der örtliche Glaser das kann? ... weiß er selbst wohl am besten...

Schnecke
Überholer
Beiträge: 259
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#12 Beitrag von Schnecke » 2019-06-17 10:09:11

Stufenisolierglas. Außen VSG + innen ESG, wäre meine Empfehlung. Höhenausgleich kann über das SwissSpacer Ventil erfolgen. Die Stärke über den Randverbund anpassen. Vielleicht noch eine innenliegende Verdunklung/Sonnenschutz vorsehen.

Ciao Ralf

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 287
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#13 Beitrag von Oschi » 2019-06-17 10:22:47

Schnecke hat geschrieben:
2019-06-17 10:09:11
[...] eine innenliegende Verdunklung/Sonnenschutz vorsehen.

Ciao Ralf
Unbedingt! Und ein Mückengitter...

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 287
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#14 Beitrag von Oschi » 2019-06-17 10:32:09

Bild oben eingefügt, hier eine Skizze...

Einbau Dachluke - Kopie.jpg

Kleine Legende:
  • grau: Alu/Luke
  • braun: Sperrholz
  • hellblau: Iso/Fachwerk im Dach
  • dunkelblau: PVC-Winkel

Erkennen sollte man hier können:
  • die Einfassung im Deckel ("C-Profil") für das Inlet (Glas/GFK-Sandwich)
  • die Einbausituation im Dach mit Stufen und Abdeckblech
Zuletzt geändert von Oschi am 2019-06-17 10:50:35, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
tichyx
süchtig
Beiträge: 614
Registriert: 2011-09-05 19:56:22
Wohnort: Berlin

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#15 Beitrag von tichyx » 2019-06-17 10:38:18

Oschi hat geschrieben:
2019-06-17 2:05:27
eine Dachluke über dem Bett blieb immer ein unerfüllter Traum...

Hallo Oschi,


Den Wunsch nach einer großen Luke über dem Bett kann ich zu 100% nachvollziehen, wir haben auch eine 1,10m x 1m große Panoramaluke über dem Bett und das ist wirklich toll. Aber ohne Glas, sondern gut isoliert und zu. Dafür mit einem vernünftigem Moskitonetz (Verdunklung und Moskito geht in der Größe nicht)
Von einer Dachluke über dem Bett mit Glasfüllung würde ich Dir abraten! Selbst wenn Du ein Rollo anbringst, das die Glasfläche zu 100% verdunkelt, wird sich darunter im Sommer viel Hitze entwickeln, die man morgens im Bett nicht haben möchte... Ohne Rollo braucht ihr keinen Wecker mehr.

Selbst unsere beiden anderen Yachtluken im Bad und über der Küche würde ich heute vermutlich nicht mehr einbauen. Das Licht ist schön, aber benutzt werden sie nicht. Ein Fenster geht viel schneller auf. Und durch die Scheiben auf dem Dach heizt sich das Fahrzeug zusätzlich auf. Im Sommer haben wir die Scheiben deshalb oft abgedunkelt.

Ich würde noch mal über eine Füllung ohne Glas nachdenken.

Grüße

Olli
Zuletzt geändert von tichyx am 2019-06-18 14:33:57, insgesamt 1-mal geändert.
So.Kfz Stauanfang

Unimog 2450 L 38

http://www.gelberunimog.de

arocs
Überholer
Beiträge: 226
Registriert: 2017-01-27 15:44:16
Wohnort: Wanderup / bei Flensburg

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#16 Beitrag von arocs » 2019-06-17 21:51:43

....dann bin ich mal gespannt, wie sich unsere Dachluke mit 100x150 cm über dem Dachbett macht. Mittig ist das Glas der großen KCT-Luke mit 90x60 cm eingeklebt. Verdunkelung geht mit zwei Rollos, die sich in der Mitte treffen...
Gruß Jan
.....das Leben ist viel zu kurz um kleine Autos zu fahren - und Kfz ist doch noch immer ein Lehrberuf, bei dem man nach 3 1/2 Jahren ein Grundwissen erlernt haben sollte.....

Benutzeravatar
tichyx
süchtig
Beiträge: 614
Registriert: 2011-09-05 19:56:22
Wohnort: Berlin

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#17 Beitrag von tichyx » 2019-06-17 23:58:10

arocs hat geschrieben:
2019-06-17 21:51:43
Verdunkelung geht mit zwei Rollos, die sich in der Mitte treffen...
So ist es bei uns auch, aber mit Moskitonetz, ebenfalls KCT. Es geht ab einer bestimmten Größe aus diesem Grund leider nur eins von beidem.

Grüße

Olli
So.Kfz Stauanfang

Unimog 2450 L 38

http://www.gelberunimog.de

Schnecke
Überholer
Beiträge: 259
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#18 Beitrag von Schnecke » 2019-06-18 9:38:07

Oschi hat geschrieben:
2019-06-17 10:22:47
Schnecke hat geschrieben:
2019-06-17 10:09:11
[...] eine innenliegende Verdunklung/Sonnenschutz vorsehen.

Ciao Ralf
Unbedingt! Und ein Mückengitter...
Ich meinte damit, die Verdunkelung in den Scheibenzwischenraum zu stecken. Ob es bei einer waagrecht montierten Scheibe auf Dauer funktioniert, wäre zu prüfen.

Ciao Ralf

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 287
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#19 Beitrag von Oschi » 2019-06-18 14:10:58

Ach so, wie eine Tönungsfolie in etwa? ... Also wir sind inzwischen schon näher an der geschlossenen Sandwich-Füllung; die Aufgabe, einen guten Moskitoschutz zu finden bleibt aber interessant.

Unsere Luke ist nicht übermäßig groß, der Durchstieg hat ca 60x80cm. Da sollte noch ein Mücken-Rollo reichen. Unser dickes Dach lässt hoffentlich ein bündig versenktes Rollo zu...

Benutzeravatar
FamilieJacobs
Schrauber
Beiträge: 318
Registriert: 2011-08-29 0:30:41
Wohnort: Bregenstedt / Nähe Magdeburg

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#20 Beitrag von FamilieJacobs » 2019-06-18 14:56:23

Hallo. Bei unserem DDR Blechkoffer sind original 2 EinScheiben Dachfenster original verbaut. Das Fenster hat ringsum eine gummilippe die je mit 2 handrädern gegen einen alu Rahmen gezogen werden. Durch 2diagonale streben kann man die Fenster vorn bzw. Hinten hochkurbeln oder halt vorn und hinten. Das System ist super simpel und war noch nie undicht. Ich habe nur tönungsfolie angebracht. Eine Luke ist über dem Bett. Traumhaft! Wir hatten noch nie Kondensat an der unisolierten Scheibe. Trotz 5 Personen.
Gruß cj
Es grüßen Nicole, Ludwig, Ida, Freddy und Christian.

Schnecke
Überholer
Beiträge: 259
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#21 Beitrag von Schnecke » 2019-06-18 20:24:08

Sorry. Bisschen knapp beschrieben. Ich dachte an eine innenliegende Jalousie. Diese kann mit Magnetschieber bewegt werden oder mit einem E-Motor.

Ciao Ralf

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6170
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Dachluken-Rätsel: Sicherheit vs Romantik

#22 Beitrag von lura » 2019-06-19 4:06:19

Die Dachlucke wird mit echter Isolierglasscheibe ziemlich schwer werden, daher würde ich die Luke auf die Fachwerk-Tragprofile des Daches aufsetzen. Bzw ordentliche Wechsel einbauen.
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Antworten