Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
clyde
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2007-02-05 13:21:20
Wohnort: 40724 Hilden

Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#1 Beitrag von clyde » 2019-06-10 20:17:23

Hallo,

möchte die unansehnlich gewordene Tönungsfolie rückstandsfrei entfernen.
Ich habe probeweise mal ein Eckchen abgepiddelt, aber da kam nur der klare Teil der Folie ab und die schwarze Tönung blieb auf der Scheibe.
Die ließ sich auch mit Verdünnung nicht abwaschen.
Keine Ahnung wie lange die Folie schon drauf ist oder von welchem Hersteller.
Wie krieg´ ich die Scheibe wieder sauber?

Danke und Gruß,
Oliver
Das Auto ist jetzt vollkommen. Es bedarf keiner Verbesserung mehr. (Allgemeine Automobil Zeitung. Berlin 1921)

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6604
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#2 Beitrag von OliverM » 2019-06-10 20:29:23

Moin Oliver,
Aceton wirkt oft Wunder wo Verdünnung kläglich versagt hat.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Kilian
Kampfschrauber
Beiträge: 507
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#3 Beitrag von Kilian » 2019-06-10 20:37:44

Die meisten Folienkleber geben bei Hitze schnell auf. Einfach mal großzügig warm fönen - so ca. 60 Grad (das man es nicht mehr dauerhaft anfassen kann), dann geht es meist recht einfach.
Freundliche Grüße
Kilian

PeterWEN
abgefahren
Beiträge: 1000
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#4 Beitrag von PeterWEN » 2019-06-10 22:42:19

Habedere,

ich hoffen nur, dass es keine Kunststofffensterscheiben sind.

Nicht dass das Tönungsmittel in die Scheibe eingedrungen ist.

Ansonsten würde ich es mit Wärme (Fön) und anschließend mit Aufkleberentferner (z.B. Melerud) versuchen.
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

Benutzeravatar
Crossi
abgefahren
Beiträge: 1182
Registriert: 2011-11-14 17:26:56
Wohnort: 88524 Ahlen
Kontaktdaten:

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#5 Beitrag von Crossi » 2019-06-11 9:34:12

PeterWEN hat geschrieben:
2019-06-10 22:42:19
Habedere,

ich hoffen nur, dass es keine Kunststofffensterscheiben sind.

Nicht dass das Tönungsmittel in die Scheibe eingedrungen ist.

Ansonsten würde ich es mit Wärme (Fön) und anschließend mit Aufkleberentferner (z.B. Melerud) versuchen.
Aufkleber Entferner besteht normal zum großen Teil aus Orangenöl

daher nehme ich gleich reines Orangenöl her geht super riecht gut und st Lösungsmittel frei

LG

v. Crossi
ich bin kaputt aber du bist nen Totalschaden !!!

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1266
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#6 Beitrag von gunther11 » 2019-06-11 9:37:32

Fön und Schwamm mit Orangenöl...
etwaige Reste mit Aceton

GRuß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

clyde
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2007-02-05 13:21:20
Wohnort: 40724 Hilden

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#7 Beitrag von clyde » 2019-06-11 20:53:21

Vielen Dank schonmal für die Tips, aber ich bin noch nicht dazu gekommen, davon etwas auszuprobieren.
Sobald ich weiß, was funktioniert hat, melde ich mich nochmal.

Gruß
OIiver
Das Auto ist jetzt vollkommen. Es bedarf keiner Verbesserung mehr. (Allgemeine Automobil Zeitung. Berlin 1921)

Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1349
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#8 Beitrag von lakto » 2019-06-12 6:44:15

Hi,
Nagellackentferner geht auch ganz gut.
Gruss
lakto
1000mal berührt,1000mal is was passiert

Der mit den Blümchentüren!

Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3708
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#9 Beitrag von meggmann » 2019-06-12 9:31:43

Und wenn es ganz hart kommt Folienradierer für die Bohrmaschine.

Da Fensterfolie systembedingt sehr warm wird hilft erhitzen auch oft nicht wirklich weiter. Orangenöl enthält sehr viele Terpene - nicht das jemand auf die Idee käme, das wäre „gesund“ - also Handschuhe tragen.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
pete
abgefahren
Beiträge: 1009
Registriert: 2008-03-10 13:05:05

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#10 Beitrag von pete » 2019-06-12 11:37:22

Nagellackentferner ist i d R Aceton .
Gruß Peter

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3708
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#11 Beitrag von meggmann » 2019-06-12 12:09:11

Es gibt 2 - der für Naturnägel enthält Aceton, der für künstliche nicht.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

clyde
Schrauber
Beiträge: 357
Registriert: 2007-02-05 13:21:20
Wohnort: 40724 Hilden

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#12 Beitrag von clyde » 2019-06-13 20:27:19

So, hab´ mal ein paar Sachen ausprobiert.

- Verdünnung, wie gesagt kein Erfolg
- mit dem Heißluftföhn richtig heiß gemacht. Nix, das schwarze Zeug bleibt auf der Scheibe
- Aceton, siehe Verdünnung
- Kleberresteentferner, siehe Aceton

Was letztlich funktioniert hat, war tatsächlich Frosch Orangen Universalreiniger. Hätte ich nicht gedacht.
Danke nochmal für den Tip.

Allerdings muß der Reiniger mit den schwarzen Friemeln mit viel Wasser abgewaschen werden.
An der Hecktür ging das ja noch, aber wie ich das bei den fest verbauten Seitenscheiben vom Innenraum aus mache, weiß ich noch nicht.

Gruß
Oliver
Das Auto ist jetzt vollkommen. Es bedarf keiner Verbesserung mehr. (Allgemeine Automobil Zeitung. Berlin 1921)

Kilian
Kampfschrauber
Beiträge: 507
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: Scheibenverdunkelungsfolie wie entfernen?

#13 Beitrag von Kilian » 2019-06-13 21:33:25

Das klingt dann nach Arbeit für jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat... :(
Freundliche Grüße
Kilian

Antworten