Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
laforcetranquille
abgefahren
Beiträge: 2941
Registriert: 2008-01-19 17:58:52
Wohnort: Leben kann man nur im Perigord, der Rest Galliens ist für die Wildschweine

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#31 Beitrag von laforcetranquille » 2019-06-03 18:49:19

Bei meinem , umgebauten, Kuehlschrank ist hinter dem Kuehlschrank ein Schacht der bis zum Dach reicht; Unten ist der Kompressor direkt hinter dem Luftungsgitter verbaut ; oben am Dach sitzt ein Solarluefter der die warme Luft nach oben absaugt Funzt seit - Jahren wunnebar. Staub und Dreck sind ein eher zu vernachlaessingendes Problem.

Gruss Wim
Gibt es ein Leben nach der Reise ?
Ja, nach der Reise ist vor der Reise !

Benutzeravatar
AL28
Forumsgeist
Beiträge: 5753
Registriert: 2006-10-03 16:40:23
Wohnort: Falkendorf
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#32 Beitrag von AL28 » 2019-06-04 3:29:21

Hallo
Ganz normaler Haushalts Kühlschrank . Ist bei mir unter einer dicken buchen Küchen Arbeitsplatte , die hinten ca 20-30 12er Löcher bekommen hat .
Habe noch nie probleme gehabt . Aber die heizwirkung im Winter war nicht spürbar genauso wie im Sommer .
Habe aber noch nie mehr als 35° Grad über 120 h gehabt . Immer so gut über 30° Grad tagsüber und nachts auf ca. 22-28° Grad runter , das aber über Wochen .
Gruß Oli

Benutzeravatar
Kurzhauber
Selbstlenker
Beiträge: 190
Registriert: 2006-10-04 21:48:35
Wohnort: Herford

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#33 Beitrag von Kurzhauber » 2019-06-06 16:50:21

Nach dem heißen Sommer letztes Jahr ist bei mir auch der Bereich um den Kompressor sehr warm geworden (trotz Kiemenblech oben und Zuluft unterhalb Kühlschrank).
Hab das Nachgerüstet: https://www.campingwagner.de/product_in ... gJE4vD_BwE
Geht entweder nach Temperatur oder manueller Regelung. Gibt es auch in verschiedenen Größen.
Genau so ein Lüfter fliegt bei mir in der Werkstatt noch rum, mal für zu viel Geld in Bad Kissingen gekauft, nie eingebaut - und das neue Auto hatte ihn schon drin. Würde ihn unkompliziert für 25,-€ abgeben. Ich weiss, Flohmarkt unten und so.

Gruss, Bruno
Diesel and Dust

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1390
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#34 Beitrag von gunther11 » 2019-07-03 11:33:44

Ich plane auch gerade eine Außenbelüftung für den Kühlschrank.
Da ich den Kühlschrank hinten nicht wirklich einhausen kann wäre bei mir vermutlich nur eine Entlüftungsventilator möglich. Belüftung würde vermutlcih viel der Warmen Luft nicht aus dem Entlüftungsgitter drängen sondern eher (geringerer Wiederstand) in die Hütte.
Nun suche ich eine Außenklappe die:
- 50er Durchmesser hat, Alternativ rechteckig für 1 oder 2 Lüfter ausreichend groß
- Fliegenschutzgitter
- Manuel auf und zuklappbar ist (nicht mit Luftstrom, sondern was zum aufstellen und schließen)
- kein Kunstoff, am liebsten Edelstahl, oder evt Al

Hat jemand einen Link? Was ich finde ist meist mit Rückstauklappe über Luftstrom verschließbar, das müsste ich dann umbasteln...

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
Nabeirhood
infiziert
Beiträge: 82
Registriert: 2015-07-30 15:35:56
Wohnort: CH-Lenzburg

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#35 Beitrag von Nabeirhood » 2019-07-03 18:10:32

Gunter,
Les dich doch mal durch diese 5 Seiten... Da wurden etliche Lösungen beschrieben, gezeigt und verlinkt:
viewtopic.php?f=35&t=78966

Grüsse

filz
infiziert
Beiträge: 94
Registriert: 2019-04-12 8:14:19

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#36 Beitrag von filz » 2019-07-03 18:54:20

Habe heute diesen Lüfter: https://www.reichelt.de/bitfenix-spectr ... 22629.html bekommen. Kurzer Test an der Batterie. Also stark bläst dieser Lüfter nicht und merklich angezogen wird die Luft ca. ab 3 cm am Lüfter. Sollte ich einen stärkeren bestellen? Gesteuert würde Ganze mit: https://www.reichelt.com/ch/de/temperat ... 18918.html
Abdeckgitter: https://www.amazon.de/Anthrazit-L%C3%BC ... MKX4FWC3M3

Würde gleich in der Höhe vom Kompressor ein Loch aus Wand schneiden, damit die Wärme gar nicht zuerst nach oben (oberkant KS) steigen muss. Was meint ihr?

Dank & Grüsse

Sepp

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1390
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#37 Beitrag von gunther11 » 2019-07-03 20:06:44

Nabeirhood hat geschrieben:
2019-07-03 18:10:32
Gunter,
Les dich doch mal durch diese 5 Seiten... Da wurden etliche Lösungen beschrieben, gezeigt und verlinkt:
viewtopic.php?f=35&t=78966

Grüsse
Du hast aber auch gelesen, was ich genau suche... bis jetzt sind zwar diverse Lösungen dort genannt, und ich habe auch Lösungen für ander Entlüftungen, ABER ich suche halt was spezifisches, und das, dass finde ich derzeit noch nirgens.

Grüße
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
Nabeirhood
infiziert
Beiträge: 82
Registriert: 2015-07-30 15:35:56
Wohnort: CH-Lenzburg

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#38 Beitrag von Nabeirhood » 2019-07-03 20:31:10

Naja, immerhin wurde in dem Thread vieles Vorgestellt und über Klappen, Gitter, Drücke etc. gefachsimpelt.

Evtl wirst du hier für das Basisteil / die Basisteile fündig... Denke aber ohne "Bastel" wird es dein Traumprodukt nicht geben
https://www.jacob-rohre.de/produkte/reg ... errorgane/

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2574
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#39 Beitrag von advi » 2019-07-03 20:37:24

gunther11 hat geschrieben:
2019-07-03 11:33:44
Ich plane auch gerade eine Außenbelüftung für den Kühlschrank.
---

Hat jemand einen Link? Was ich finde ist meist mit Rückstauklappe über Luftstrom verschließbar, das müsste ich dann umbasteln...

Gruß
Gunther
Wenn ich meine Lösung - siehe 1. Seite umsetze, werde ich die warme Luft wohl nach oben mit einem Ventilator übers Dach ausblasen. Und nehme im Notfall einen Gaskamin Aufsatz, wie sie Wohnwagen haben. Nur mal so, als Zusatzidee.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Wie viel Expeditionsmobil ist nötig - unsere kommende 3,5 to Lösung viewtopic.php?p=824020#p824020

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1390
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#40 Beitrag von gunther11 » 2019-07-04 8:21:21

advi hat geschrieben:
2019-07-03 20:37:24
gunther11 hat geschrieben:
2019-07-03 11:33:44
Ich plane auch gerade eine Außenbelüftung für den Kühlschrank.
---

Hat jemand einen Link? Was ich finde ist meist mit Rückstauklappe über Luftstrom verschließbar, das müsste ich dann umbasteln...

Gruß
Gunther
Wenn ich meine Lösung - siehe 1. Seite umsetze, werde ich die warme Luft wohl nach oben mit einem Ventilator übers Dach ausblasen. Und nehme im Notfall einen Gaskamin Aufsatz, wie sie Wohnwagen haben. Nur mal so, als Zusatzidee.
Gute Idee, bei mir keine Chance, ein weiterer Aufbau auf dem Dach wird nix an der Stelle wegen Solar etc... ich möchte deshalb durch die Wand nach vorne, dort ist Platz :-) dazu brauche ich halt die o.g. Klappe##
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
Wuiderer
Schlammschipper
Beiträge: 458
Registriert: 2016-02-02 2:44:12
Wohnort: Chiemgau

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#41 Beitrag von Wuiderer » 2019-07-04 10:45:51

Servus Gunther,
Schau dich doch mal bei alten, bewährten Fahrzeugen nach deiner Klappe um ;)
So etwas zum Beispiel: https://www.ebay.de/itm/Rosette-Lueftun ... 3662247238 funktioniert in meinem 406 ohne Probleme, war ohne Ventilator dahinter...
Aber ich würde hier an deiner Stelle nicht lang im Internet suchen, sondern mich an die Zeichenplatte setzen, das für mich passende Lüftungsgitter nach dem Prinzip der Rosette des 406 zeichnen und damit zu einer Lasebude gehen. So ein mechanisches Teil ist quasi unkaputtbar und für jedes beliebige Maß und für jede Form herzustellen...
Gruß Clemens

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1390
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#42 Beitrag von gunther11 » 2019-07-04 10:59:29

Ich habe nun einen Schaltschrank Ventilator gerfunden, der recht vernümpftig aussieht:
24V 5W und so hoffe ich auch über Poti regelbar (Hersteller schuldet mir noch eine Antwort)
IP54 inkl Filter. Durch den Filter kommt weder Insekten noch Staub. Nicht ganz staubdicht, aber massiv abfilterned. Schaltschrank Ventilator RCQ 160.25 IP54https://www.creoven.de/schaltschrankkue ... 353203857/
IP54 sollte auch alle Art von Regen etc abhalten (liegt ja in fast 3,5m Höhe)
120l /h

Ich schaue ob ich die Schaltung noch über Temperatur Differenz Außen/hinter KS steuern kann.
Davor bastel ich mir mit 3 U-Profilen noch einen Winterverschluss (oder eben auch für reine Staubfahrten und den Hochdruckreiniger)
Nun doch noch eine Frage ab welchem Temperaturgefälle macht der Einsatz SInn, wieviel Unterschied muss sein, damit der Kühlschrank noch Wärme abgeben kann?

Habe mal Bestellt und werde bei Gelegnheit (nach Urlaub) basteln

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1599
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#43 Beitrag von Chris_G300DT » 2019-07-04 11:30:18

Hallo Gunther,
gängige Praxis ist, den Lüfter einfach mit dem Kompressor zu verschalten.
EIne separate Temperatursteuerung ist aus meiner Sicht zu viel des guten.

Ich habe noch einen Schalter in der Leitung, damit man die Automatik im Winter abstellen kann.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1390
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#44 Beitrag von gunther11 » 2019-07-04 11:39:56

Chris_G300DT hat geschrieben:
2019-07-04 11:30:18
Hallo Gunther,
gängige Praxis ist, den Lüfter einfach mit dem Kompressor zu verschalten.
EIne separate Temperatursteuerung ist aus meiner Sicht zu viel des guten.

Ich habe noch einen Schalter in der Leitung, damit man die Automatik im Winter abstellen kann.

Gruß
Chris
Vermutlich hast du Recht... evt mit 2 min NAchlauf oder so
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

KlausU
Selbstlenker
Beiträge: 176
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#45 Beitrag von KlausU » 2019-07-04 12:30:49

Der ausgesuchte Lüfter hat 120 m³/h, nicht 120 l.
Bei der Fördermenge solltest du über eine zusätzliche Zuluftöffnung nachdenken.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1390
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#46 Beitrag von gunther11 » 2019-07-04 12:50:46

ups... das auf alle Fälle, dewegen soll ja auch ein Poti rein damit würde ich das ganze gerne deutlich reduzieren..

Könnte man sonst auch als Außenföhn nutzen :joke:
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

cruise-the-planet
infiziert
Beiträge: 79
Registriert: 2018-03-01 17:36:02

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#47 Beitrag von cruise-the-planet » 2019-07-05 1:06:40

In meinem HZJ78 habe ich den Kühlschrank selbst gebaut (mit einer Waeco Coldmachine) und dabei das Aggregat unterhalb des Fahrzeugs montiert. Die Coldmachine habe ich soweit modifiziert, dass die Steuereinheit im Fahrzeug drin bleibt und nur Kompressor und Kondensator draussen sind, denn diese sind ja wasserdicht. Eine bessere Belüftung (Fahrtwind!) gibt's kaum und wenns regnet ist das Ding sogar noch wassergekühlt. Hält seit 3 Jahren und ca. 30'000Km ohne Probleme.

Für den Kühlschrank habe ich einfach eine bestehende Staukiste genommen und mit 20mm Vakuum-Panels isoliert und dann eine genau passende Plastikkiste reingesetzt, an diese dann den Verdampfer montiert. Das ganze hat ausser einer viel besseren Wärmeabfuhr auch den Vorteil, dass wegen effektiverer Isolation und Verschieben des Aggregats nach draussen nun ein 80-Liter Kühlschrank entstanden ist, wo vorher mit gleichem Platzbedarf einer mit 30 Litern drin war.

Lg
Lukas

Antworten