Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 275
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#1 Beitrag von Oschi » 2019-05-29 9:06:48

Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

Unser KK (Kompressor-Kühlschrank) im Aufbau trägt zur Beheizung der Kabine bei - im Winter gut, im Sommer nicht so.

Der KK sitzt im Schrank in der Ecke vorn links. Der Schrank ist zur Belüftung zwar arg durchlöchert, dennoch heizt sich der Raum zwischen Außenwand und Kühlschrank stark auf. Dagegen muss der KK ständig an"kühlen", was viel Strom verbraucht. Und wiederum stetig Abwärme produziert.

Diesen fatalen Kreislauf würde ich gerne durchbrechen. Nur wie? Ich meine, die an Weißware oft gesehenen Lüftungsschlitze dienten genau diesem Zweck. Nur wie verhindere ich, dass mir dort Ungeziefer und Dreck eindringt (und ggfs. Hitze von außen) und wie verschließe ich diese Schlitze im Winter? Gesucht ist eine "professionelle" Lösung, kein aufwändig zu bedienender Bastelmurks :-)

Kann wer helfen? Daaanke Euch!

Benutzeravatar
Crossi
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2011-11-14 17:26:56
Wohnort: 88524 Ahlen
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#2 Beitrag von Crossi » 2019-05-29 9:22:18

mein Kühlschrank zieht luft vom Fahrzeugboden innen an und bläst sie oberhalb wieder nach innen aus

links rechts und oberhalb hab ich nochmal 3 cm Styropor da er kleiner ist als der alte

so hat der Kissmann Kühlschrank nur sehr kurze Einschaltzeiten das die Erwärmung vernachlässigt werden kann

ich denke das bei euch die Hinterlüftung mangelhaft ist

vielleicht einfach mal Fotos vom Kühlschrank hier einstellen

dann kann man besser was dazu sagen

LG

v. Crossi
ich bin kaputt aber du bist nen Totalschaden !!!

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2464
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#3 Beitrag von advi » 2019-05-29 9:28:11

Du könntest eine Art Kamin bauen, der über einen Ventilator die Wärme noch oben auszieht.
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1236
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#4 Beitrag von 2brownies » 2019-05-29 9:30:30

Servus,

zusätzlich zu den Löchern oben im Schrank und Luftschlitz am Boden, habe ich einen PC Ventilator verbaut. Der pustet die warme Luft durch das Belüftungsgitter nach außen.
Bei Fahrten durch sandige/staubige Gebiete, sind die Gitter allerdings verschlossen und der Lüfter sorgt dann für eine bessere Umwälzung.

In wirklich heißen Gegenden ist das eine Verbesserung.

Grüße
Frank
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1085
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#5 Beitrag von pari » 2019-05-29 9:36:09

Hey Oschi,

ich habe das mit 4 runden Kiemenblechen gebaut.
2 oben 2 unten und der Kühlschrank erlaubt eigentlich keine Warmluftabgabe nach innen.
Die Bleche hab ich mit Edelstahlgaze gegen Tierchen eingebaut. Zusätzlich noch schaltbare PC-Lüfter für die große Hitze.
Zum öffnen oder Schließen hab ich nix, sind aber auch Sommercamper. :happy:
Aber auch kein Problem mit Regen, weder Unwetter in Frankreich , noch stundenlanges Fahren im Regen.
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 510
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#6 Beitrag von hesima » 2019-05-29 9:49:45

Ich bin hier zwar noch ganz der Theoretiker, aber denkbar wäre eine Entlüftung übers Dach mit einem integrierten Ventilator. Ventilator könnte man ansteuern über ein Relais, welches seinen Schaltstrom über den Kompressor des Kühlschranks bezieht. Lüftung läuft dann also nur dann, wenn der Kompressor des Kühlschranks läuft. Am besten noch mit zwei Minuten Zeitversatz.

Habe mir das jetzt nicht durchgelesen, aber vielleicht könnte man dieses Bauteil zweckentfremden...

https://www.conrad.de/de/p/innenlicht-v ... 53242.html

VG Marco
Zuletzt geändert von hesima am 2019-05-29 10:02:11, insgesamt 2-mal geändert.

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 510
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#7 Beitrag von hesima » 2019-05-29 9:53:00

Abluftkamin vielleicht mit Y Stück und umschaltbarem Abzweig. Dann könnte man im Winter die Abwärme drin behalten. Solche y-stücke gibt es z.b. für die Luftführung von Standheizungen mit Zugbetätigung und Bedienelement.

Gruß Marco

filz
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2019-04-12 8:14:19

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#8 Beitrag von filz » 2019-05-29 10:29:07

Hatte das Problem dass der neue Kompressor KS bei sehr grosser Hitze nicht mehr richtig kühlte, obwohl von unten Aussenluft dazu kam. Schaute dann in der Einbauanleitung nach und habe festgestellt, dass die Lüftung oben am KK vom Ausbauer zu klein gemacht wurde. Habe dies korrigiert. Seither kein Problem. Wenn Du die Abluft noch nach aussen leiten kannst, umso besser. Gute Belüftung ist das A+O.

Gruss

Sepp

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 2464
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#9 Beitrag von advi » 2019-05-29 11:04:04

Ich hatte mir mal ein Konzept überlegt, wie ich die Temperaturen des Kühlschranks intelligent steuern könne und in Alladin 3.0 einbauen würde. Gerne auch mit einer extra kleinen Batterie, die über ein Solarpanel versorgt wird. Denn wenn Sonne eher Heiß, dann Batterie voll und alles kann mit Strom versorgt werden :)

Mit so einem Konzept kann man das Auto heizen, wenn man die Hitze braucht und die warme Luft abziehen, wenn sie nervt :)
kühlschrank.PNG
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Petrov_kamensk
Selbstlenker
Beiträge: 178
Registriert: 2015-09-14 7:28:09
Wohnort: Russland, Kamensk-Uralsky

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#10 Beitrag von Petrov_kamensk » 2019-05-29 21:15:53

Bringen Sie den Kondensator auf die Straße und machen Sie ein Split-System.
Stellen Sie den Kondensator in einen separaten Behälter, in dem die Flüssigkeit zirkulieren wird, kühlen Sie die Flüssigkeit außen ab, und der Behälter kann isoliert werden, damit er den Innenraum nicht erwärmt.

Benutzeravatar
egn
Forumsgeist
Beiträge: 5122
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#11 Beitrag von egn » 2019-05-30 5:38:27

Die Lüftungsgitter die man sonst an Wohnmobilen und Wohnwägen werden in Verbindung mit Absorberkühlschränken eingebaut. Die Rückwand des Kühlschranks ist hier 100 % abgedichtet gegen den Innenraum, da diese noch mehr Wärme erzeugen und man im Gasbetrieb auch kein Abgas im Innenraum möchte. Aber auch hier hilft aktive Lüftung um die Effizienz zu verbessern.

Diese Abdichtung kann man natürlich auch bei einem Kompressorkühlschrank vornehmen. Allerdings stellt sich hier der Kamineffekt wegen der geringen Höhe und der Position des Kompressors oben kaum ein. So halte ich dann hier eine aktive Lüftung am oberen Gitter unverzichtbar.
Gruß Emil

Benutzeravatar
DerBrain
infiziert
Beiträge: 60
Registriert: 2016-12-13 21:47:54
Wohnort: Ostfriesland

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#12 Beitrag von DerBrain » 2019-05-30 10:27:11

Moin!

Unser KK ist sogar bei sehr hohen Außentemperaturen ausgefallen, weil soch die Abwärme gestaut hat. Ich habe mir ein Alu-Vierkantrohr besorgt, dass die Innenmaße eines PC Lüfters (80×80 mm) hat uns hab den zweiten Lüfter mit an den KK geklemmt. Das Aluvierkantrohr führt durch den Boden nach außen, somit wird die Wärme nach außen geleitet.

Wenn es kalt ist, möchte ich die Wärme gern im Innenraum behalten, deshalb hab ich einfach noch einen manuellen Schalter für den zweiten Lüfter eingebaut, um ihn ggf. abzuschalten. Hatte mir auch noch einen Temperaturschalter besorgt, der den zweiten Lüfter erst ab einer einstellbaren Temperatur zuschaltet, der ist aber noch nicht eingebaut.

Das Vierkantrohr kann ich von außen isoliert verschließen, um ggf. Kälte oder Staub abzuhalten.

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 275
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#13 Beitrag von Oschi » 2019-05-30 12:19:32

Liebe Leute, recht herzlichen Dank für Euren Input! Ohne einzelne Namen hervorzuheben finde ich in den Beiträgen genau die Hilfe, die ich suche! Super!

Es läuft also auf eine aktive Belüftung per Ventilator raus, was ich insgeheim schon befürchtet hatte (des Aufwands wegen). Der KK sitzt auf Augenhöhe, über zwei Schubladen und dem Gastank. Boden- und obere Abdeckung sind massiv durchlöchert, und sicher gibt es eine Konvektion, aber die allein scheint mir zu wenig. Außerdem will ich die Abwärme des KK im Sommer aus der Kabine haben. Am Rande erwähnt: unsere Engel-Kühlbox ist ein ganz anderes Kaliber, mein Problem existiert dort nicht.

Aufgrund der Einbausituation werde ich einen (schaltbaren) PC-Lüfter auf ein Kiemenblech nach außen (Seitenwand) legen. Der Lüfter wird dann wohl permanent arbeiten müssen, da über die Kiemen im Sommer sonst heiße Luft (von der aufgeheizten Kabinenwand) ins Innere dringt. Ein Gaze und der stetige Luftstrom halten Dreck und Viehzeug hoffentlich ab (gleiches Prinzip wie bei unserem Thron, da klappt es ja auch).

Und wenn's kalt wird? Vielleicht muss ich doch etwas basteln, um das Kiemenblech zu verschließen...

Ein Langfristziel mehr auf Oschis never ending To Do list... ;-)

Nochmals Danke!

KlausU
LKW-Fotografierer
Beiträge: 148
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#14 Beitrag von KlausU » 2019-05-31 0:07:15

Moin,
hast du mal über verschließbare Klappen nachgedacht? Ulrich Dolde hat so etwas für seinen Kühlschrank eingebaut.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
FrankS
Kampfschrauber
Beiträge: 512
Registriert: 2014-06-04 13:32:52
Wohnort: Münsterland

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#15 Beitrag von FrankS » 2019-05-31 11:54:19

Moin,
im Elektronikladen findest du für kleines Geld eine temperaturgesteuerte Schaltung mit Fühler für den Ventilator...

Grüßle Frank
Steuermann diverser mobiler Materiequellen...

80er Toyota Landcruiser
711 T2/LN1 DB
1019 AF exRW2
1150GS

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 275
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#16 Beitrag von Oschi » 2019-05-31 12:39:58

FrankS hat geschrieben:
2019-05-31 11:54:19
Moin,
im Elektronikladen findest du für kleines Geld eine temperaturgesteuerte Schaltung mit Fühler für den Ventilator...

Grüßle Frank
Wichtiger als den Ventilator temperaturgesteuert schalten zu können wäre mir die Lamellen bequem auf und zu schalten zu können. Von außen ginge das nur mit einer Leiter und innen komme ich im Schrank nicht gut heran. Denn ohne Luftstrom kommt Dreck und Viehzeug durch das Gaze im Kiemenblech.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3710
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#17 Beitrag von meggmann » 2019-05-31 16:48:10

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 0940255492

Sowas gibt’s auch mit Insektengitter. Lüfter an, Klappe auf -Lüfter aus, Klappe zu. Ganz einfach ohne Steuerungselektriktrick. So was ähnliches hab ich zur Entlüftung eingebaut, klappt seit 5 Jahren ohne Probleme. Hatte erst eine mit den kleineren Lamellen aber die haben bei Sturm geklappert. Die mit der Haube drüber klappert nicht und reingeregnet hat’s auch noch nicht.

Aber ist vielleicht zu einfach - so ganz ohne Elektronik :joke:

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 510
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#18 Beitrag von hesima » 2019-05-31 19:16:42

Mich würde interessieren, wie viel Prozent der Zeit der Kompressor bei einem Kompressorkühlschrank typischerweise läuft, wenn er auf Temperatur ist und der Inhalt bereits heruntergekühlt ist.
Wie sieht es mit der Hysterese aus? Wie oft schaltet der Kompressor typischerweise aus und ein?

Gruß Marco

Benutzeravatar
Crossi
abgefahren
Beiträge: 1175
Registriert: 2011-11-14 17:26:56
Wohnort: 88524 Ahlen
Kontaktdaten:

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#19 Beitrag von Crossi » 2019-05-31 19:47:50

hesima hat geschrieben:
2019-05-31 19:16:42
Mich würde interessieren, wie viel Prozent der Zeit der Kompressor bei einem Kompressorkühlschrank typischerweise läuft, wenn er auf Temperatur ist und der Inhalt bereits heruntergekühlt ist.
Wie sieht es mit der Hysterese aus? Wie oft schaltet der Kompressor typischerweise aus und ein?

Gruß Marco
je nach Raumtemperatur und der Temperatur die eingestellt ist ca 30 %

vorausgesetzt die Hinterlüftung passt

LG

v. Crossi
ich bin kaputt aber du bist nen Totalschaden !!!

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3710
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#20 Beitrag von meggmann » 2019-05-31 19:58:28

Bei „aktuellen“ Kühlschränken 20% - wenn man die Tür nicht öffnet (0,06 kw Anschlussleistung zu ca 0,3 kWh/Tag).
30% im Womo sind dann schon gut - mit Hitze, Stauwärme, etc

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 510
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#21 Beitrag von hesima » 2019-05-31 21:05:21

... aber bei 20 bis 30% Einsatz des Kompressors ist doch ein dauerhaft drehender Lüfter auch doof, oder?

VG Marco

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3710
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#22 Beitrag von meggmann » 2019-05-31 21:08:02

Na das eine Watt wird einen schon nicht umbringen. Oder halt wie weiter oben beschrieben nur während der Einschaltdauer mit einem gewissen Nachlauf steuern.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
Womox
Überholer
Beiträge: 286
Registriert: 2015-08-14 23:35:49
Wohnort: Kassel

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#23 Beitrag von Womox » 2019-05-31 23:21:00

Nach dem heißen Sommer letztes Jahr ist bei mir auch der Bereich um den Kompressor sehr warm geworden (trotz Kiemenblech oben und Zuluft unterhalb Kühlschrank).
Hab das Nachgerüstet: https://www.campingwagner.de/product_in ... gJE4vD_BwE
Geht entweder nach Temperatur oder manueller Regelung. Gibt es auch in verschiedenen Größen.

Axel
Fülle Dein Leben nicht mit Tagen, sondern die Tage mit Leben.
Lebe Dein Leben nicht nach dem Alter, sondern so wie Du Dich fühlst.

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 510
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#24 Beitrag von hesima » 2019-05-31 23:49:13

Womox hat geschrieben:
2019-05-31 23:21:00
Nach dem heißen Sommer letztes Jahr ist bei mir auch der Bereich um den Kompressor sehr warm geworden (trotz Kiemenblech oben und Zuluft unterhalb Kühlschrank).
Hab das Nachgerüstet: https://www.campingwagner.de/product_in ... gJE4vD_BwE
Geht entweder nach Temperatur oder manueller Regelung. Gibt es auch in verschiedenen Größen.

Axel
... und wo setzt du den Lüfterblock ein? Hinter das Kiemenblech?

Gruß Marco

Benutzeravatar
Womox
Überholer
Beiträge: 286
Registriert: 2015-08-14 23:35:49
Wohnort: Kassel

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#25 Beitrag von Womox » 2019-06-01 23:56:54

hesima hat geschrieben:
2019-05-31 23:49:13
Womox hat geschrieben:
2019-05-31 23:21:00
Nach dem heißen Sommer letztes Jahr ist bei mir auch der Bereich um den Kompressor sehr warm geworden (trotz Kiemenblech oben und Zuluft unterhalb Kühlschrank).
Hab das Nachgerüstet: https://www.campingwagner.de/product_in ... gJE4vD_BwE
Geht entweder nach Temperatur oder manueller Regelung. Gibt es auch in verschiedenen Größen.

Axel
... und wo setzt du den Lüfterblock ein? Hinter das Kiemenblech?

Gruß Marco
Man kann sie direkt vor der Kiemenblech anbringen oder wenn möglich im „Kaminkanal“ wenn genug Platz. Ich habe unterhalb des Kühlschranks einen ca. 4 cm breiten Schlitz. Ich habe letztes Jahr als „ erste Hilfe“ nur ein usb- Vent vor den Schlitz gestellt. Das war schon ausreichend um den Hitzestau abzubauen. Nach 30 Minuten war die größte Hitze raus. Im Rückschluss braucht es zumindest in meinem Fall nur eine marginale Unterstützung, um die Wärme über das Kiemenblech nach außen zu befördern. Dies Doppellüfter Variante ist somit weit mehr als als ausreichend.

Axel
Fülle Dein Leben nicht mit Tagen, sondern die Tage mit Leben.
Lebe Dein Leben nicht nach dem Alter, sondern so wie Du Dich fühlst.

Benutzeravatar
Nabeirhood
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2015-07-30 15:35:56
Wohnort: CH-Lenzburg

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#26 Beitrag von Nabeirhood » 2019-06-02 15:19:29

meggmann hat geschrieben:
2019-05-31 16:48:10
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 0940255492

Lüfter an, Klappe auf -Lüfter aus, Klappe zu.
Reicht denn der "Druck" eines 'PC-Lüfter' um die Klappe aufzudrücken?
Möchte sowas an 2-3 Orten einbauen (mit 24V Pabst Lüftern) hab aber bedenken, dass der Überdruck nicht ausreicht um die Klappen aufzudrücken.

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 510
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#27 Beitrag von hesima » 2019-06-02 15:37:25

... ich finde diese Klappen auch gut. Mich würde interessieren, wie sich die Klappen bei Fahrtwind verhalten. Da muss die Wärmeabfuhr ja auch funktionieren.

VG Marco

Benutzeravatar
Landei
abgefahren
Beiträge: 2767
Registriert: 2007-08-03 10:24:53
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#28 Beitrag von Landei » 2019-06-02 20:02:58

Habe wegen der Wärmestauproblematik damals von Waeco auf Kissmann umgerüstet.
Beim Kissmann springt automatisch ein Ventilator an, der die Abwärme des ansonsten recht kompakten Kühlgitters nach vorne über der Tür rauspustet (65ltr. Modell). Der Unterschied der Einschaltzeiten ist auch ohne aufwändige Messungen möglich gewesen, da der Waeco bei 40°C Innentemperatur durchlief, der Kissmann tut das nicht. (Fragt nicht, wieviel % weniger, es macht sich deutlich bemerkbar.)

Jochen

Benutzeravatar
Kueche
Überholer
Beiträge: 206
Registriert: 2015-11-08 12:30:42
Wohnort: Nürnberg

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#29 Beitrag von Kueche » 2019-06-02 21:21:56

Hallo

Der Typische Danfoss 12V Kompressor (und seine China Kopie) haben am "Steuergeraet" einen Luefteranschluss. Der liefert Strom solange der Kompressor laeuft.
Da habe ich einen PC Luefter angeschlossen, der Durch die Kuehlrippen direkt auf den Kompressor pustet. Das hat gefueht eine Verringerung der Einschaltdauer gebracht.
Die Waerme kann bei mir dann aber gut weg...

Gruss

Ole

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3710
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Kompressor-Kühlschrank: Wie Hitze abführen?

#30 Beitrag von meggmann » 2019-06-02 21:45:37

Nabeirhood hat geschrieben:
2019-06-02 15:19:29
meggmann hat geschrieben:
2019-05-31 16:48:10
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 0940255492

Lüfter an, Klappe auf -Lüfter aus, Klappe zu.
Reicht denn der "Druck" eines 'PC-Lüfter' um die Klappe aufzudrücken?
Möchte sowas an 2-3 Orten einbauen (mit 24V Pabst Lüftern) hab aber bedenken, dass der Überdruck nicht ausreicht um die Klappen aufzudrücken.
Also bei mir ist das kein Problem, die Klappe schließt ja nur durch Schwerkraft. Meine ist auf der Lee Seite (Rückseite), die in Fahrtrichtung vorne (Luv) hat eine Verlängerung mit einem Klimakanal nach unten damit a) kein Wasser eindringt und b) der Fahrtwind die nicht zudrückt. (Hoffe ich hab Luv und Lee nicht verwechselt)

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Antworten