RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
TINKA
LKW-Fotografierer
Beiträge: 121
Registriert: 2018-10-05 12:54:00

RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#1 Beitrag von TINKA » 2019-05-11 8:38:33

Hallo,
wir suchen eine Lösung, mit der man im Koffer und am Fahrersitz die Aussenkameras nutzen kann.
Dazu möchte ich 3 oder 4 Aussenkameras nutzen (RFK, Frontkamera, Kamera an der Tür - dort ist kein Fenster).
Und zur Beweissicherung sollte zumindest auf die Frontkamera eine Aufzeichnungsfunktion (mit Loop) möglich sein.

Hat da jemand eine Komplett-Lösung?

Gruss, TINKA
Mercedes LA911B mit langer Kabine für 4 Plätze und Expeditionskoffer, ehemals Mercedes LAF911B mit Doka und Pritsche.

Benutzeravatar
Womox
Schrauber
Beiträge: 325
Registriert: 2015-08-14 23:35:49
Wohnort: Kassel

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#2 Beitrag von Womox » 2019-05-11 11:01:29

Bei mir ist das noch getrennt aber schau mal bei Brigade. Die dortigen 360 grad Systeme erlauben auch ein Aufzeichnung.

Axel
Fülle Dein Leben nicht mit Tagen, sondern die Tage mit Leben.
Lebe Dein Leben nicht nach dem Alter, sondern so wie Du Dich fühlst.

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1459
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#3 Beitrag von gunther11 » 2019-05-11 12:31:59

Ich habe derzeit nur 2 Rückfahrkameras, diese kann ich über einen oder auch mehrere Bildschirme abrufen. Bei Funktsystemen sehe ich da keine Probleme.
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
Swaggie
infiziert
Beiträge: 46
Registriert: 2018-09-10 20:33:51

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#4 Beitrag von Swaggie » 2019-05-11 13:04:07

Ich suche auch ein Rundumsystem, bin dabei über Axion gestolpert.
Hab mich allerdings noch nicht näher damit beschäftigt.
Mit Aufzeichnung - hmm? Die bieten auch Sonderlösungen...

https://www.axionag.de/produkte/fahrera ... t-systeme/
https://www.youtube.com/watch?v=-OaHvM24oS4

Gruß
Swaggie

TINKA
LKW-Fotografierer
Beiträge: 121
Registriert: 2018-10-05 12:54:00

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#5 Beitrag von TINKA » 2019-05-11 20:36:00

Hallo,
die 360°-Systeme erscheinen mir etwas oversized und vor allem recht teuer. Einfache 4 auf 2- Umschalter gibt es scheinbar nicht.
So unsympathisch mir auch Funk ist - das scheint wohl die beste Löwung zu sein und dann eben noch zusätzlich eine Dashcam mit Speicherkarte ...
TINKA
Mercedes LA911B mit langer Kabine für 4 Plätze und Expeditionskoffer, ehemals Mercedes LAF911B mit Doka und Pritsche.

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2332
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#6 Beitrag von urologe » 2019-08-12 19:34:36

Womox hat geschrieben:
2019-05-11 11:01:29
Bei mir ist das noch getrennt aber schau mal bei Brigade. Die dortigen 360 grad Systeme erlauben auch ein Aufzeichnung.
Axel
Servus Axel ,
für den Hinweis kann ich mich nur bedanken !
Das System ist zwar aasig teuer , aber genau zu Deinem post gab es auf ebay-market ein nagelneues Sytem...
Es hat eine Weile gedauert , weil Brigade eigentlich nur als Erstausstatter oder Großhändler firmiert .Nächste Woche geht dann die Installation
und Kalibrierung los . Das System ist erstklassig , aber die Kalibrierung nur mit Hilfe eines Händlers möglich .
nochmals merci für den Tip .
LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Fump
Selbstlenker
Beiträge: 168
Registriert: 2018-04-29 10:59:28

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#7 Beitrag von Fump » 2019-08-12 21:02:07

Den nehme ich mir mal in meine Liste mit auf ;)
Wir reisen aktuell mit einem RAM 1500 und einer Nordstarkabine
und einem MAN G90 8.150

Benutzeravatar
Womox
Schrauber
Beiträge: 325
Registriert: 2015-08-14 23:35:49
Wohnort: Kassel

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#8 Beitrag von Womox » 2019-08-12 21:33:45

urologe hat geschrieben:
2019-08-12 19:34:36
Womox hat geschrieben:
2019-05-11 11:01:29
Bei mir ist das noch getrennt aber schau mal bei Brigade. Die dortigen 360 grad Systeme erlauben auch ein Aufzeichnung.
Axel
Servus Axel ,
für den Hinweis kann ich mich nur bedanken !
Das System ist zwar aasig teuer , aber genau zu Deinem post gab es auf ebay-market ein nagelneues Sytem...
Es hat eine Weile gedauert , weil Brigade eigentlich nur als Erstausstatter oder Großhändler firmiert .Nächste Woche geht dann die Installation
und Kalibrierung los . Das System ist erstklassig , aber die Kalibrierung nur mit Hilfe eines Händlers möglich .
nochmals merci für den Tip .
LG
Ralf
Freut mich - das System hat auf der Autobahn schon einmal meiner Frau beim Fahrspurwechsel massiv geholfen...

Im Standard ist die rückwärtige Kamera aktiv. Blinker links = linke Kamera, Blinker rechts = rechte Kamera auf Bildschirm. Oder manuell schaltbar.

Axel
Fülle Dein Leben nicht mit Tagen, sondern die Tage mit Leben.
Lebe Dein Leben nicht nach dem Alter, sondern so wie Du Dich fühlst.

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2332
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#9 Beitrag von urologe » 2020-05-03 17:50:04

Ich muß meine anfängliche Euphorie doch etwas relativieren . Brigade unterstützt den einzelnen Kunden überhaupt nicht ! Für den Preis , im 1500,00 Euro-Segment wird eine gute Technik , aber eben kein HD angeboten . Ich nutze das sehr teure equipment nur noch als Innenraumüberwachung im KAT und eine zweite Kamera rechts für extrem spitzwinklige Kreuzungen , die man nicht einsehen kann , evtl noch eine dritte Kamera auf der Kabine zur Unterführungs-Kontrolle bei Brücken oder Felsüberhängen . Eine Kalibrierung der Brigade-Systeme ist nur Händlern möglich, da extra software erforderlich und schier unbezahlbar ! Einzelheiten nur per PN !
Ich baue für die 360-Grad-Überwachung gerade ein 1080p HD-System mit zwei Monitoren ein , ein VGA- Monitor im Führerhaus und ein zweiter in der Kabine hinten zur nächtlichen Überwachung rund um das Fahrzeug . Beide Monitore sind individuell steuerbar , jede Kamera wird über 24 Std getrennt aufgezeichnet .
Braucht man sowas ? in engem Umfeld tut die 360-Grad-Übersicht gut und nachts ist es angenehm , die röhrenden Alkohol-Hirsche außen beobachten zu können und bei Bedarf adäquat zu reagieren , ohne daß sie es vorher bemerken .
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4495
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#10 Beitrag von meggmann » 2020-05-04 8:20:46

So ein highclass System hab ich nicht - aber inzwischen 8 Kameras.
Ich dachte zuerst auch an Funk bin aber davon abgekommen (hab noch eine als Spielzeug mit Magneten und kann die so an diversen Stellen man festpappen). Verbindungsaufbau war mir deutlich zu langsam.
Im Fahrerhaus hab ich nen 7 Zoll Monitor und einen 4-fach Umschalter (mechanisch). Eine Kamersa waagerecht am Ende um den Hänger anzukuppeln oder um weiträumig zu sehen sss hinterm Fahrzeug abgeht. Eine Oberkante LAK Hinten nach unten damit man niemand übersieht und eine auf dem Fahrerhaus oben Richtung hinten damit man sieht ob man durchpasst (Fahrerhaus niedriger als Aufbau).
Im LAK 4 Kameras auch mit mechanischem Umschalter - meistens hab ich die Scheiben bedeckt und so kann ich nicht rausschauen - mit den Kameras bequem vom Bett aus.
Die Umschaltung mit dem Blinker klingt interessant - aber ich habe mich bewusst gegen dies enstschieden - ich hasse schon die Gedenksekunde beim Rückwärtsfahren bei PKW (egal welcher Hersteller) und ich will bewusst entscheiden welche Kamera ich sehen will. Als Abbiegeassistent würde ich einen Splitscreen verbauen - mein Limolaster ist aber nicht so besonders groß daher hab ich keinen...
Dashcam ist ein 08/15 Chinakracher und nur nach vorn.
Das ganze gerödel hat zusammen knapp 150€ gekostet.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

midlifecrisis
Überholer
Beiträge: 259
Registriert: 2017-09-10 19:51:07

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#11 Beitrag von midlifecrisis » 2020-05-04 11:14:29

Ich werde mein Glück damit versuchen:

https://m.de.aliexpress.com/item/32934616018.html

Benutzeravatar
Linksfahrer
Schrauber
Beiträge: 322
Registriert: 2017-04-08 20:27:46

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#12 Beitrag von Linksfahrer » 2020-05-04 12:15:07

Die eierlegende Wollmilchsau ist da wohl noch nicht erfunden. Am praktikabelsten erscheint mir auch ein System wie Meggmann es beschrieben hat: Getrennte Dashcam ggf. noch mit RFK und extra Aussenüberwachung/Abbiegeassistent. Mit der Aufzeichnungsfunktion ist man sonst auch ganz schnell wieder im nicht erlaubten Bereich: Dashkams sind in D nur mit kurzer Loopaufzeichnung erlaubt.
Wir haben uns jetzt erstmal für die Abask Dashcam mit RFK für etwas mehr als 50€ inkl. 10m Verlängerungskabel entschieden. Ist aber noch nicht montiert. Der Monitor und auch die RFK ist recht klein, mal sehen ob sie trotzdem tauglich sind.
MB 914 mit OM366 LA und FM2 Shelter

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4495
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: RFK Dashcam UND Aussenüberwachung IN EINEM

#13 Beitrag von meggmann » 2020-05-04 12:40:16

Als Abbiegeassistent wäre mein „System“ vollkommen ungeeignet .
Der Monitor müsste deutlich größer und in einem Hochkantformat sein und jeweils einer an den A Säulen rechts und links - so ähnlich wie die Außenspiegel. Ein Monitor mittig bringt dafür gar nix (egal wie groß) weil man ja zu der Seite zu der man abbiegt schauen muss.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Antworten