[Werkzeug] Ultraschallreinigung

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Weickenm
süchtig
Beiträge: 852
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau, Weingarten

[Werkzeug] Ultraschallreinigung

#1 Beitrag von Weickenm » 2019-04-23 12:03:32

Werte Gemeinde,

Der Karfreitag wurde genutzt um mal wieder am aktuellen Projekt weiterzupfuschhen, mit dem Ergebnis, dass der 5 Zylinder läuft, (nach 7 Jahren Standzeit :wub: ) aber das Kühlsystem bedarf meiner Aufmerksamkeit (Bremse auch, aber das tut jetzt erstmal nix zur Sache).

Da mein Kollege meint, dass die originalen OEM Teile von besserer Qualität seien als die derzeit verfügbaren E-Teile möchte ich den Kühlwasserausgleichsbehälter und den Thermostat versuchen in einem Ultraschall Bad zu reinigen statt einfach auszutauschen.

Ob's klappt kann ich nicht sagen, mal schauen.

Jetzt kenne ich die Teile ja von Aldi und Co, sind aber leider zu klein für den Trumm.

Zu meinen Fragen:
wer von euch nutzt im Schrauberalltag ein solches Reinigungsgerät und wenn ja welches?

meint ihr, dass ein solches Gerät eher eine Aufwendung (sprich, taugt nix für meine Zwecke) oder eine Investition (sprich, es jobbt so wie ich mir das vorstelle) darstellt?

Über sachdienliche Hinweise möchte ich mich schon jetzt bedanken. :)

Den Kühler wollte ich mittel Zitronenessenz reinigen, der sieht noch ganz passabel aus :)

Beste Grüße
Florian
Dateianhänge
IMG_20190419_1419419-1352x2028.jpg
Der Belag scheint festgebacken und soll jetzt weg.
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
joby
Schlammschipper
Beiträge: 454
Registriert: 2012-11-06 16:10:25
Wohnort: Celle

Re: [Werkzeug] Ultraschallreinigung

#2 Beitrag von joby » 2019-04-23 17:52:41

Moin! Ich kann über Werkstatt Geräte nichts sagen. Ich habe allerdings bei mir im Labor solch ein Gerät. Also auch kein billig China Kram sondern schon professionell, nur kleiner. Ultraschall alleine, hat nicht wirklich eine große Reinigungs Wirkung. Da müssen immer noch zusätzlich Mittel dazu, abgestimmt auf die Verschmutzung. Des weiteren absorbieren Kunststoff Teile, eine Menge des Ultraschall. Bei starken fest sitzenden Verschmutzungen arbeite ich 3 stufig. 1. Nadel Reinigungs Gerät. 2. Ultraschall. 3. Dampf Strahler. Ich würde mir son Ding nicht kaufen. Sondern erst mal nen Dampf Strahler nehmen. Aber vorher testen, ob der kunststoff, die Temperatur ab kann.

Benutzeravatar
Nabeirhood
infiziert
Beiträge: 81
Registriert: 2015-07-30 15:35:56
Wohnort: CH-Lenzburg

Re: [Werkzeug] Ultraschallreinigung

#3 Beitrag von Nabeirhood » 2019-04-23 20:45:58

Für grosse Teile aus meiner Sicht weniger geeignet... Ich hab aber selber einen (seit längerem) im Gebrauch für kleine, feine Sachen wie z.B. Vergaser.
Da die Aldi und Co Geräte wirklich nichts taugen hab ich mir ein (ich nenns mal so) semi-professionelles geholt. Bezug damals bei Allpax. Preis Leistung passt für mich.

Die Erfahrungen meines vorposters kann ich so bestätigen. Ohne entsprechende Mittelchen geht nichts und nicht alle Materialien reagieren gleich.

Hoffe es hilft und viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

Gogomobil
Selbstlenker
Beiträge: 198
Registriert: 2018-07-20 13:06:49

Re: [Werkzeug] Ultraschallreinigung

#4 Beitrag von Gogomobil » 2019-04-23 20:46:13

Ob Ultraschall da wirklich was bringt? Ich versuche es bei solchen Plastikteilen und Ablagerungen erst mit heißem Wasser und Kukident/Gebißreiniger-Tabs, wenn sich da nicht alles löst dann Spülmaschinenreinigerpulver und heißes Wasser. Eventuell in Verbindung mit Glasmurmeln oder anderen eher mechanisch schonenden Teilen. Klappt auch das nicht könnte ein saurer Reiniger Zitronensäure Entkalker für Waschmaschinen, WC-Reiniger (gegen Urinstein) etc die (Rost)ablagerungen lösen die mit den eher basischen Tabs oder Spülpulvern nicht weggehen.
Bei "harten" Teilen aus Metall oder Keramik klappt es meist deutlich besser mit Ultraschall, aber auch da sind ohner den richtigen Reinigerzusatz gummiartige Ablagerungen kaum anzugreifen.
andi

Benutzeravatar
joby
Schlammschipper
Beiträge: 454
Registriert: 2012-11-06 16:10:25
Wohnort: Celle

Re: [Werkzeug] Ultraschallreinigung

#5 Beitrag von joby » 2019-04-24 8:08:38

Murmeln ist eine gute Sache!!! Habe mal, so einen Mofa Tank, mit Kabelbindern vor den Akku Schrauber gebastelt und dann langsam laufen lassen. Nach 2 Akku ladungen, war er schön sauber! :totlach:

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1387
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin
Kontaktdaten:

Re: [Werkzeug] Ultraschallreinigung

#6 Beitrag von gunther11 » 2019-04-24 8:21:41

Alter Betonmischer, oder einen Leihen. Tank dran schnallen, Reinigungsflüssigkeit rein (auch gerne mit Murmeln oder ähnlichem) und 2 Stunden laufen lassen. Gilt im Oldtimerbereich als DIE Tankreinigungsmethode mit Charm und Erfolg.

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch
für Freunde & Familie: http://lulatsch-reisen.de/

Benutzeravatar
joby
Schlammschipper
Beiträge: 454
Registriert: 2012-11-06 16:10:25
Wohnort: Celle

Re: [Werkzeug] Ultraschallreinigung

#7 Beitrag von joby » 2019-04-24 9:15:44

Genau so!!! Habe ich grade, mit nem Trecker Tank, so gemacht! Dachte nur, dass die Beton Mischer Variante, etwas zu grob ist für son Kunststoff Teil. :totlach:

Benutzeravatar
Weickenm
süchtig
Beiträge: 852
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau, Weingarten

Re: [Werkzeug] Ultraschallreinigung

#8 Beitrag von Weickenm » 2019-04-25 20:17:14

Servus!

Dann mal Danke für die Tipps.

Sofern der Fuhrpark es zulässt, habe ich nächstes Wochenende Zugriff auf einen Schlüssel :angel: dann werden die einzelnen Tipps abgearbeitet.

Ich werde berichten.

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Antworten