Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
KlausU
süchtig
Beiträge: 660
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#31 Beitrag von KlausU » 2020-04-17 12:36:17

Das wird dir nicht erspart bleiben das du drunter musst.
Beim Dornier sind die äußeren Kufen alle 60 cm verschraubt, die mittlere alle 30 cm.
Beim Zeppelin sind die Kufen alle 30 cm geschraubt.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Goldfisch
infiziert
Beiträge: 44
Registriert: 2020-04-09 18:21:28
Wohnort: Schwetzingen

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#32 Beitrag von Goldfisch » 2020-04-17 12:52:50

Alle ca 30 cm sind rechts und links der Kufen M8 Schrauben. Ich habe mich seitlich am Shelter auf dem Rücken liegend mit der Schulter unter den Shelter "gezwengt" und die Schrauben raus gedreht. Es ist mühsam aber es geht.
Gruß Henry
Beste Grüße Henry

Fernwehbus
LKW-Fotografierer
Beiträge: 145
Registriert: 2019-01-13 15:30:01

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#33 Beitrag von Fernwehbus » 2020-04-19 11:12:53

Kacke, bei meinem Zeppelin sind die Kufen genietet, alle 30cm :angry:

Die Idee mit den Paletten finde ich am besten, so werde ich das wohl auch machen - einfach immer eine kurze Seite um eine Palettenhöhe anheben, 2 Paletten drunter, andere Seite usw. usw.
"Isch ‘abe gar kein Auto, Signorina!"
Matthias aus dem Fernwehbus

vale
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2018-09-06 19:27:42
Wohnort: Colnrade

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#34 Beitrag von vale » 2020-07-17 20:08:52

F798157B-9BB9-4238-A987-432420C1C101.jpeg
F798157B-9BB9-4238-A987-432420C1C101.jpeg (36.4 KiB) 1405 mal betrachtet
Mit dem normalen Scherenwagenheber hat es nicht geklappt.

Heute haben wir es horizontal mit einer großen Ratsche versucht. Das Fahrzeug hat sich bewegt. Die Kufe nicht. 😂

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22584
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#35 Beitrag von Ulf H » 2020-07-18 9:07:41

... alle Schrauben draußen? ... Zeit ist dein Freund ... auf Spannung bringen und warten, der Kleber gibt nach und nach auf ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
brummiwomo
süchtig
Beiträge: 766
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#36 Beitrag von brummiwomo » 2020-07-18 10:34:50

Auf dem Bild kann ich die Situation schlecht erkennen, aber wenn Du ein Schälmesser (oben im Thread beschrieben) nutzt, dass Du mit Kettenzug, o.ä. ziehst, gehts es sehr einfach.
Ich habe damit ca. 10 min. (Netto, ohne Rüstzeit) pro Kufe benötigt. Ohne Gewalt, ohne Schäden am Shelter.

Grüsse
Carsten
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 801
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#37 Beitrag von siegerland » 2020-07-18 10:57:00

Hallo, die Lösung mit dem Messer finde ich exzellent! Das beste was hier vorgestellt wurde imho. Kraft hat beim Lösen der Kufen nichts verloren. Auch nicht die Kraft die entsteht wenn die Kufe ca. 1/3 gelöst wurde und man weiter zieht ohne die bereits herunterhängende Länge abzustützen (Delaminstionsgefahr).

Gruß

Stefan
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... siegerland

vale
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2018-09-06 19:27:42
Wohnort: Colnrade

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#38 Beitrag von vale » 2020-07-18 12:18:47

Ulf H hat geschrieben:
2020-07-18 9:07:41
... alle Schrauben draußen? ... Zeit ist dein Freund ... auf Spannung bringen und warten, der Kleber gibt nach und nach auf ...

Gruss Ulf
Naja, hätte erwartet dass sich die Kufe zumindest mal drei MM bewegt. Stattdessen hat sich das Fahrzeug um 3cm bewegt. Haben das aber auch nur ca 5min auf Spannung gehalten.

Alle Schrauben waren raus. Bis eine ganz vorne.

vale
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2018-09-06 19:27:42
Wohnort: Colnrade

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#39 Beitrag von vale » 2020-07-18 12:19:41

brummiwomo hat geschrieben:
2020-07-18 10:34:50
Auf dem Bild kann ich die Situation schlecht erkennen, aber wenn Du ein Schälmesser (oben im Thread beschrieben) nutzt, dass Du mit Kettenzug, o.ä. ziehst, gehts es sehr einfach.
Ich habe damit ca. 10 min. (Netto, ohne Rüstzeit) pro Kufe benötigt. Ohne Gewalt, ohne Schäden am Shelter.

Grüsse
Carsten
Das mit dem Messer werden wir wohl versuchen müssen.

Mal sehen wo wir eins herbekommen.

Benutzeravatar
Laverda
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2015-12-23 19:45:12

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#40 Beitrag von Laverda » 2020-07-18 12:23:43

Hallo zusammen,
Ich konnte meinen Kufen mit einem Stempelwagenheber überreden. Ging widererwarten sehr gut.
Grüsse
Andreas

vale
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2018-09-06 19:27:42
Wohnort: Colnrade

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#41 Beitrag von vale » 2020-07-18 12:24:53

Laverda hat geschrieben:
2020-07-18 12:23:43
Hallo zusammen,
Ich konnte meinen Kufen mit einem Stempelwagenheber überreden. Ging widererwarten sehr gut.
Grüsse
Andreas
Das haben wir tatsächlich auch versucht. Allerdings funktioniert uns scheinbar nicht, wenn er auf der Seite liegt. 😵🙊🙈😂

Benutzeravatar
Laverda
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2015-12-23 19:45:12

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#42 Beitrag von Laverda » 2020-07-18 12:25:21

Nachtrag:
War allerdings ein FM1.

Benutzeravatar
Laverda
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2015-12-23 19:45:12

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#43 Beitrag von Laverda » 2020-07-18 12:27:10

Mein Wagenheber vom Baumarkt hat liegend auch nicht funktioniert. Der vom Bordwerkzeug meines Landy hat es ohne murren gepackt.

vale
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2018-09-06 19:27:42
Wohnort: Colnrade

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#44 Beitrag von vale » 2020-07-18 12:28:58

Laverda hat geschrieben:
2020-07-18 12:27:10
Mein Wagenheber vom Baumarkt hat liegend auch nicht funktioniert. Der vom Bordwerkzeug meines Landy hat es ohne murren gepackt.
Wir haben einen von Weber.

Vielleicht haben wir ihn nur zur falschen Seite gekippt.

Benutzeravatar
brummiwomo
süchtig
Beiträge: 766
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#45 Beitrag von brummiwomo » 2020-07-18 14:12:16

Oben im Thread gibt es Bilder von dem Schälmesser.
Ist nur ein 6mm Stahlblech, grob geschnitten und grob angefast.
Sehr primitiv.

Kostet beim Flaschner, Schlosser, Landmaschinenmechaniker nicht viel (bei mir waren es 40EUR) und kann vmtl. verlustarm über das Forum weitergegeben/ weiterverkauft werden.

Viel Erfolg
Carsten
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

steyermeier
Schlammschipper
Beiträge: 451
Registriert: 2015-03-31 22:46:28
Wohnort: Lüchow niedersachsen

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#46 Beitrag von steyermeier » 2020-07-18 21:11:46

Moin,
Wagenheber waagerecht..da muss die Pumpe unten liegen ... also der Betätigung Hebel...dann geht's meistens.
Gruß Markus

Benutzeravatar
Andreas K
infiziert
Beiträge: 73
Registriert: 2006-10-03 23:38:46
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#47 Beitrag von Andreas K » 2020-07-18 22:59:17

Wenn noch einer so ein Schälmesser braucht, könnt ich nach Saverne mitbringen.........
Gruß
Andreas
Le monde et mon camion sauvage........

DBrick
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2017-03-04 20:06:07

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#48 Beitrag von DBrick » 2020-07-21 23:52:26

Wenn man sich kein Trennmesser bauen will geht es auch anders:
Ich habe es mit einem langen alten Brotmesser gemacht: senkrecht zwischen Kufe und Boden durch den Kleber führen, auf einer Seite den Griff halten, auf der anderen Seite mit dem Hammer auf den Klingenrücken schlagen. Und sich so vorarbeiten. Die durchgetrennte Strecke mit Holzkeilen aber nur im kleinem Winkel offen halten.
Spätestens wenn man kurz vor dem Ende der Kufe angelangt ist, sollte man diese aber abstützen, sonst fällt sie durch Eigengewicht mit Knall von selber ab und wird das Bodenblech ein Stück mit abziehen --> delaminieren ! ... und dazu einen auf dem Kopf fallen.

Gruß
Erich

Benutzeravatar
frankenboxer
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2018-06-28 8:21:08

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#49 Beitrag von frankenboxer » 2020-12-04 23:55:38

Mein Zeppelin ist aufgebockt, alle Schrauben der Kufen entfernt.
In der TDV steht: "Dichtmasse zwischen Kufe und Kabinenboden mit einem Metallspachtel lösen und Kufe abnehmen."
Momentan ist die Witterung natürlich nicht gerade ideal. Bringt Anwärmen der Klebestellen mit dem Heissluftfön Erleichterung? Ich beabsichtige mit Schneidedraht, mit dem man eingeklebte Windschutzscheiben von der Karrosserie trennt, zu arbeiten. Hat das schon mal jemand so gemacht? Wie sind Eure Meinungen?
Mit besten Grüssen aus Kützberg,
Peter

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8407
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#50 Beitrag von OliverM » 2020-12-05 0:11:46

frankenboxer hat geschrieben:
2020-12-04 23:55:38
Mein Zeppelin ist aufgebockt, alle Schrauben der Kufen entfernt.
In der TDV steht: "Dichtmasse zwischen Kufe und Kabinenboden mit einem Metallspachtel lösen und Kufe abnehmen."
Momentan ist die Witterung natürlich nicht gerade ideal. Bringt Anwärmen der Klebestellen mit dem Heissluftfön Erleichterung? Ich beabsichtige mit Schneidedraht, mit dem man eingeklebte Windschutzscheiben von der Karrosserie trennt, zu arbeiten. Hat das schon mal jemand so gemacht? Wie sind Eure Meinungen?
Versucht habe ich es schon mal. Leider hat das nicht funktioniert da der Draht an den Gewindeansätzen und anderen Graten hängen geblieben ist .

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

❝ Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.❞ (Wilhelm von Humboldt)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22584
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#51 Beitrag von Ulf H » 2020-12-06 14:41:19

... seitlich mit Wagenheber wegdrücken ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Andreas K
infiziert
Beiträge: 73
Registriert: 2006-10-03 23:38:46
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#52 Beitrag von Andreas K » 2020-12-06 21:57:41

warum so einen Stress machen? Ein Schälmesser (2mm Blech reichen ) ist doch in 30 min fertig! Einfach durchziehen mit Kettenzug oder Auto, schont das Material und ist ratzfatz erledigt..........
Le monde et mon camion sauvage........

chevyuser
Schlammschipper
Beiträge: 491
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#53 Beitrag von chevyuser » 2020-12-08 13:50:36

Und wenn ihr mal nicht wisst wohin mit den Kufen:
Ich hab sie als Brückenträger an meinem Teich verbaut.
20201208_124834_copy_1612x784.jpg

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2302
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#54 Beitrag von burkhard » 2020-12-08 16:10:16

Na dann mal los...


Benutzeravatar
Linksfahrer
Schrauber
Beiträge: 344
Registriert: 2017-04-08 20:27:46

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#55 Beitrag von Linksfahrer » 2020-12-08 17:32:53

frankenboxer hat geschrieben:
2020-12-04 23:55:38
Ich beabsichtige mit Schneidedraht, mit dem man eingeklebte Windschutzscheiben von der Karrosserie trennt, zu arbeiten. Hat das schon mal jemand so gemacht? Wie sind Eure Meinungen?
Hatten wir auch probiert. Das geht nicht. Du hast immer einen gering schrägen Zugwinkel und der Draht schneidet ins weiche Alu und bleibt hängen oder reißt.
Deshalb sollte das Schälmesser auch mindestens 5cm breit sein, sonst verdreht sich das.

Wenn die Schienen ab sind, wenn es geht nicht mehr mit dem Gabelstapler anheben.
MB 914 mit OM366 LA und FM2 Shelter

vale
Überholer
Beiträge: 277
Registriert: 2018-09-06 19:27:42
Wohnort: Colnrade

Re: Bedeutung Entfernen der Kufen für den Transport von Shelter

#56 Beitrag von vale » 2020-12-08 18:42:42

Ich hab es auch mit einem Wagenheber versucht und nicht hinbekommen.
Von einem forumsmitglied hab ich dann ein Schälmesser Marke Eigenbau geschickt bekommen und damit klappte es super.

Das schick ich gerne weiter. :-)

Antworten