Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#1 Beitrag von Oschi » 2019-03-22 13:05:41

Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

Mein neuer Tankgeber (nur für die Anzeige, kein Vor-/Rücklauf) ist ca. 12mm zu lang und ragt oben aus dem Tank heraus. Kürzen würde ihn zerstören, darum will ich etwas zwischen Tankoberfläche und Abdeckplatte unterbauen.

Geeignet wäre eine Dichtscheibe aus ölfestem (kraftstoffbeständigem) NBR-Gummi. Außendurchmesser 70mm, Innendurchmesser 35mm, Stärke 12-15mm.

Leider finde ich keinen Rest NBR Material in der Stärke und ich möchte nicht etwas aus mehreren Scheiben zusammenstückeln. Ich möchte auch keinen O-Ring nehmen, sondern eine Flachdichtung.

Weil Ihr mir schon einige Male mit Euren kreativen Einfällen weitergeholfen habt, wende ich mich auch jetzt wieder an Euch: Vielleicht hat jemand eine Idee oder gar einen Rest für mich herumliegen?

Benutzeravatar
ud68
abgefahren
Beiträge: 1990
Registriert: 2006-10-11 9:17:26
Wohnort: Nahe Bremen

Re: Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#2 Beitrag von ud68 » 2019-03-22 13:23:53

es gibt Firmen, die dir nach Zeichnung Dichtungen fertigen - machen die natürlich gegen Geld, weil die davon leben ;)

LG Udo

Wenn du bei dir keine findest, lass es mich wissen

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#3 Beitrag von Oschi » 2019-03-22 13:40:07

okay, vielleicht hätte ich dazu sagen sollen, dass ich mir eine günstige Lösung um 15-20 Euro vorsgestellt habe :-)

sico
abgefahren
Beiträge: 3014
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#4 Beitrag von sico » 2019-03-22 13:49:21

Auf dem Bau werden 12 mm dicke Gummimatten zur Schallisolierung verwendet.
Mal auf ner Baustelle nachfragen.
Mfg
Sico

Nimrod
Schlammschipper
Beiträge: 423
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#5 Beitrag von Nimrod » 2019-03-22 14:23:22

Wenn ich da an meinen Tankgeber denke, dann sitzt die Dichtung im Krafthauptschluss. In dem Fall würde ich die Distanz mit einer Metallscheibe schaffen und jeweils oben und unten eine normal-dünne Gummidichtung einbauen.
LG
Harald

hesima
Kampfschrauber
Beiträge: 572
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#6 Beitrag von hesima » 2019-03-24 18:24:41

Hier im Forum gab es doch jemanden, der so etwas beruflich macht und schon hin und wieder seine Hilfe angeboten hatte, oder? Vielleicht fällt ja einem aufmerksamen Leser ein, wer das war.
Gruß Marco

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#7 Beitrag von Oschi » 2019-03-25 20:26:28

Nimrod hat geschrieben:
2019-03-22 14:23:22
[...] würde ich die Distanz mit einer Metallscheibe schaffen und jeweils oben und unten eine normal-dünne Gummidichtung einbauen.
Ich befürchte, die Stückellösung schafft mir mehr Probleme als sie löst. Ich bräuchte eine passende Metallscheibe mit min 10mm Stärke. Das Durchgangsloch muss schon passen, denn nachbearbeiten kann ich das nicht. Ich kann ohne Standbohrmaschine auch die 5 Löcher zur Befestigung nicht wirklich sauber durch 10mm Stahl bohren. Dann würde ich lieber eine Stück PE nehmen, denn der Tank ist ja auch aus PE...

Hat jemand ein Stück schwarzes PE rumliegen? :-)
Zuletzt geändert von Oschi am 2019-03-26 10:40:13, insgesamt 1-mal geändert.

RalfPetersen
Überholer
Beiträge: 273
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#8 Beitrag von RalfPetersen » 2019-03-26 8:13:30

Hallo Oschi,

Normalerweise lassen sich nahezu alle Arten von Sekundenklebern zum Kleben von Gummi und für unterschiedlichen Werkstoffkombinationen mit Gummi verwenden. Folgende Elastomere/Gummis haben sich dabei für die Klebung mit Sekundenkleber bewährt:

EPDM (Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk, z.B. Vistalon, Buna AP, …)
CIIR (Clorbutyl-Kautschuk, z.B. Chloropren, …)
NR (Natur-Kautschuk, z.B. SMR, …)
CR (Cloropren-Kautschuk, z.B. Neopren, …)
IIR (Isobutylen-Isopren-Kautschuk, z.B. Polysar-Butyl)
ACM (Polyacryl,Kautschuk, z.B. Hycar)
SBR (Styrolbutadien-Kautschuk, z.B. Buna SB, …)
NBR (Nitril-Butadien-Kautschuk, z.B. Buna
CSM (Chlorsul-fonierter Kautschuk, z.B. Hypalon, Baypren)
TPE (Thermo-plastische Elastomere, z.B. Santopren) lässt sich mit Primer etwas besser kleben.

Vorteil: Gummi-Verklebungen mit Sekundenkleber härten in wenigen Sekunden nur durch Luftfeuchtigkeit aus und ergeben schnelle und starke Verklebungen, die jedoch eher auf kleinere Flächen beschränkt sind.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Oschi
Überholer
Beiträge: 285
Registriert: 2012-09-05 15:22:57
Kontaktdaten:

Re: Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#9 Beitrag von Oschi » 2019-03-26 10:43:17

RalfPetersen hat geschrieben:
2019-03-26 8:13:30
Hallo Oschi,

Normalerweise lassen sich nahezu alle Arten von Sekundenklebern zum Kleben von Gummi und für unterschiedlichen Werkstoffkombinationen mit Gummi verwenden. [...]

Gruß Ralf
Du meinst, ich kann mit Sekundenkleber eine dicke NBR Scheibe aus mehreren dünnen zusammenkleben?

Das kann ich gut ausprobieren!

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20744
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#10 Beitrag von Ulf H » 2019-03-26 12:51:03

... alle Sekundenkleber, die ich kenne, härten ziemlich steif aus ... damit etwas gummimöses zu kleben halte ich für reichlich suboptimal ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
DaPo
Selbstlenker
Beiträge: 152
Registriert: 2010-12-15 22:40:09
Wohnort: Bochum

Re: Sehr dicke NBR Dichtscheibe gesucht

#11 Beitrag von DaPo » 2019-03-26 16:55:58

Hallo Ulf,
Ulf H hat geschrieben:
2019-03-26 12:51:03
... alle Sekundenkleber, die ich kenne, härten ziemlich steif aus ... damit etwas gummimöses zu kleben halte ich für reichlich suboptimal ...
für O-Ringe gibt es ja Universal-/Reparatursätze, mit Schnur als Meterware und Kleber.

Beim Loctite-Sätzen ist z.B. Loctite 406 als Klebstoff dabei.
Das ist ein Sekundenkleber. Funktioniert also ;)
Grüße
DaPo (Daniel)

Antworten