Dachträger aus dem 3D-Drucker ;)

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
hesima
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Dachträger aus dem 3D-Drucker ;)

#31 Beitrag von hesima » 2019-01-26 17:33:29

Möchte am Ende noch mal kurz ein Fazit ziehen.
Mein Gedanke mit den Verbindungselementen aus 3D gedrucktem ABS beruhte auf der naiven Annahme, die Festigkeit von ABS aus einem bezahlbaren FDM Drucker lege irgendwo in der Nähe der Festigkeit von ABS aus Spritzguss.
Aber wenn man sich mit dem Fertigungsverfahren beschäftigt, dann liegt es natürlich nahe, dass das nicht der Fall ist. Das ganze ist ja eher so ne Art vollautomatisierte Mini-Heißklebepistole :totlach:
Und andere 3D Druckverfahren sind für den Hausgebrauch unrealistisch.
Mit Standard-Verbindungselementen habe ich mich auch beschäftigt, aber damit kann man m.E. nicht alles abdecken, was man zum Bau eines optisch ansprechenden Trägers benötigt.
Läuft also auf Schweißen hinaus. Danke für eure Denkanstöße!
Marco

Benutzeravatar
pshtw
süchtig
Beiträge: 955
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Dachträger aus dem 3D-Drucker ;)

#32 Beitrag von pshtw » 2019-01-26 17:41:05

Moin,
ein schönes schlusswort :unwuerdig: wenn du jetzt noch eine 2er Postleitzahl hättest würde ich dir den zugeschnittenen Kram auch mal auf einem Abend zusammenschweißen..
. :hug:
Gruß
Peter
7.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 10. bis 12. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3490
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Dachträger aus dem 3D-Drucker ;)

#33 Beitrag von meggmann » 2019-01-27 18:54:40

Reine Schweisskonstruktionen wirken auf mich oft so Bastel-Like. Ich hab mir mal so einen 16t Chinaböller-Rohrbieger gekauft (geht bis 3 Zoll). So ein schön gebogenes 2 / 2 1/2 Zoll Rohr gefällt meinem Auge besser als alles stumpf aufeinander gebraten. Dachte vorher auch das wäre komplizierter, mit etwas Nachdenken kann man aber recht ordentliche Ergebnisse hinbekommen. Einschnürungen und Falten hab ich wenig bei dickwandigen Rohren. Zur Not füllt man mit Sand...
Fürs Dach und Astabweiser reichen ja auch 30 mm locker.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

hesima
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Dachträger aus dem 3D-Drucker ;)

#34 Beitrag von hesima » 2019-01-27 19:10:34

Hab bei dem Forenuser Jim Knopf einen Dachträger gesehen, der mir in der Bauart prinzipiell gut gefällt. Rohr könnte optisch noch eine Nummer größer sein.

viewtopic.php?f=32&t=84738&start=30#p798944

Marco
Zuletzt geändert von hesima am 2019-01-27 19:26:30, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 3490
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Dachträger aus dem 3D-Drucker ;)

#35 Beitrag von meggmann » 2019-01-27 19:18:33

.... oh oh Bilder von anderen...

Besser den Link zum Beitrag setzten.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

hesima
Selbstlenker
Beiträge: 166
Registriert: 2017-08-24 20:24:26

Re: Dachträger aus dem 3D-Drucker ;)

#36 Beitrag von hesima » 2019-01-27 19:26:51

Ok, gemacht

Benutzeravatar
pshtw
süchtig
Beiträge: 955
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Dachträger aus dem 3D-Drucker ;)

#37 Beitrag von pshtw » 2019-01-27 23:44:29

meggmann hat geschrieben:
2019-01-27 18:54:40
Reine Schweisskonstruktionen wirken auf mich oft so Bastel-Like. Ich hab mir mal so einen 16t Chinaböller-Rohrbieger gekauft (geht bis 3 Zoll). So ein schön gebogenes 2 / 2 1/2 Zoll Rohr gefällt meinem Auge besser als.....
Moin,
Stimmt, und für enge Radien die der Bieger nicht schafft gibt es ja auch Rohrbögen, z.T. auch mit unterschiedlichen Radien. Kostet wenig und geht schnell....
Gruß
Peter
7.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 10. bis 12. Mai 2019 !!!

Antworten