Garagentor für LKW

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Hartmud
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2013-10-19 20:23:01

Garagentor für LKW

#1 Beitrag von Hartmud » 2019-01-18 19:49:06

Hallo,
ich benötige mal Hilfe, da ich nach langen suchen im Netz nicht weiterkomme.
Meine Garage hat eine Deckenhöhe von 3,5 m.
Wenn ich einen Durchgang heraussäge, muss die Decke mit einem Träger (ich nehme mal an 25 -30 cm) abgestützt werden.
Dann hätte ich eine Durchfahrtshöhe von 3,20 m und genau so hoch ist mein Fahrzeug.
Was ich jetzt suche ist ein Lieferant der mir ein passendes Tor liefert.
Natürlich muss sehr gespart werden, und deshalb wäre es ja gut wenn man eine Standartbreite für das Tor wählen würde die zwischen 2,75 und 3 m liegen sollte.
Im Ganzen Netz finde ich keine Angaben über Standardbreiten.
Dieses Breite hat mein Statiker angefragt damit er die Stahl-Konstruktion für den Träger berechnen kann um die Decke im Torbereich abstützen kann.
Dann könnte man die max. Durchgangshöhe ermitteln und prüfen ob man das Rolltor unterbringt.
Vielleicht kann jemand dazu was sagen.
Vielen Dank schon mal im Voraus
Markus

Benutzeravatar
ClausLa
süchtig
Beiträge: 931
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: Garagentor für LKW

#2 Beitrag von ClausLa » 2019-01-18 19:57:39

Moin,
sparen und Rolltor?
200er oder 240er IPE oder ähnliches, dann bleiben oben ein paar cmLuft, davor ´ne MEA-Schiene und daran ein Schiebetor, kann man, wenns ums Geld geht, selberbauen.

Mach das Loch nicht unter 3m, entweder musst Du rückwärts rein oder raus, das ist doof mit angeklappten Spiegeln....

Gruß Claus

Hartmud
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2013-10-19 20:23:01

Re: Garagentor für LKW

#3 Beitrag von Hartmud » 2019-01-18 20:24:56

Hallo Claus,
Danke für den schnellen Input.
Ja ein Schiebetor wäre das Beste und könnte ich auch seber bauen, aber das ist nicht möglich. Das ganze ist ein Wohnhaus und keine Scheune.
Ich dachte man kann Kosten sparen wenn man eine Standartbreite nimmt. Nehme ich 3m und dann heißt es hinterher 2,9, wären 25% günstiger da Standardbreite aus irgendeimen Grund. Versuche schon in richtung 3 Meter zu gehen.
Gruß
Markus

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1182
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Garagentor für LKW

#4 Beitrag von Bernhard G. » 2019-01-18 20:48:17

Warum kein Seitensektionaltor? Hab ich in meiner XXL-Garage. Da verlierst Du nach oben keine (naja, sagen wir nur ein paar cm) Höhe und bist nicht an Standardmaße gebunden. Und hat Wohnhaus-kompatible Optik.

Das ist ein Anbieter von sowas:

https://www.rundum-meir.de/sektionaltore/

Hartmud
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2013-10-19 20:23:01

Re: Garagentor für LKW

#5 Beitrag von Hartmud » 2019-01-18 22:27:56

Seitlich habe ich keinen Platz. Aber ich habe mich falsch ausgedrückt, bei Rolltor meinte ich natürlich ein Sectionaltor, und da dachte ich wird es günstiger wenn man ein Standartmaß wählt.
Markus

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1440
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Garagentor für LKW

#6 Beitrag von Donnerlaster » 2019-01-18 22:50:25

Seitensektionaltore werden wesentlich seltener gekauft und dementsprechend teurer - so die Aussage meines Lieferanten, als ich ein Tor benötigte.

Hartmud, was hälst du davon, bei deinem eventuellen Lieferanten mal direkt anzufragen?

RalfPetersen
Überholer
Beiträge: 246
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Garagentor für LKW

#7 Beitrag von RalfPetersen » 2019-01-19 3:41:22

Hallo Markus,

wie sind den die Platzverhältnisse?

Wen die Laibung 3 Meter breit ist,braucht ein Sektionaltor rechts und links jeweils 100 mm für die Zarge.
Bei der Höhe ca 220 mm wenn ich einen Normalbeschlag habe.Der kann sich auch 110 mm reduzieren,wenn die Federn am Ende der Laufschienen sitzen.Farben gibt es fast alle RAL Töne
Antrieb wäre ein Deckenschlepper.
Bei einem Rolltor besteht die Möglichkeit,einen Rohrmotor zu nehmen.Dan brauche ich rechts und links jeweils 75 mm für die Laufschienen.Oben abhängig von den aufgerollten Panzer.

Gruß Ralf

RalfPetersen
Überholer
Beiträge: 246
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Garagentor für LKW

#8 Beitrag von RalfPetersen » 2019-01-19 3:45:38

Noch was,

bei der Größe sind die Preise bei den großen 2 im 250 mm Raster.Da kostet das Tor bei eine Breite von3000 mm bis 3240 mm gleich.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
aw_berthausen
abgefahren
Beiträge: 1369
Registriert: 2006-10-03 10:22:34

Re: Garagentor für LKW

#9 Beitrag von aw_berthausen » 2019-01-19 10:11:53

Nimm ein elektrisches Sektional oder Rolltor von Teckentrup. Da gibts in der Bucht genug Lieferanten die dir die Dinger sehr günstig in verschiedenen Größen verkaufen. Ich meine, dass es preislich fast keinen Sinn macht ein nur handbetriebenes zu nehmen.

VG Bert
Der Volksrußpartikelfilter - jetzt bei C&A!!

Pitmaster
Kampfschrauber
Beiträge: 526
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: Garagentor für LKW

#10 Beitrag von Pitmaster » 2019-01-19 11:08:23

Hallo Markus,

Sektionaltore gibt es in den vielfältigsten Ausführungen. Die sogenannten Normmaße sind eine Erfindung von Hörmann, andere sind dann mit aufgesprungen, da man mal schnell 30%, für ein paar cm Sandwich, mehr verdienen kann. Schau Dir mal die Website von Alpha in Holland an.

www.alpha-deuren.nl

Die machen rund 70.000 Tor pro Jahr, der Chef ist der Meinung das es ihm egal ist ob er 3m oder 3,27m abschneidet. Der Torpreis richtet sich nach qm.

Zu Deiner speziellen Aufgabenstellung, Du benötigst einen seitlichen Anschlag wie bereits beschrieben. Bei Alpha sind das je 80mm für handbedient, mit Antrieb oder Haspelkette kommen auf der Antriebsseite 100mm dazu, kann auch mit Vorgelege bei 80mm bleiben (Mehrpreis ca. 160€). Die Höhe wird durch die Sturzhöhe bestimmt. Bei mehr als 2,75m Höhe wird das Tor als Industrietor gefertigt. Der Sturzbedarf liegt bei mindestens 240mm (Mehrpreis ca. 160€) oder Standard 450mm.

Dein Tor hätte dann eine Öffnungsbreite 3000mm abzüglich 240mm für Rohrrahmen= lichte Durchfahrtsbreite 2760mm (für einen LKW schon sportlich) und bei Niedrigsturz eine Lichte Durchfahrtshöhe von 3260mm.
Kostenmäßig würde Dir ein Alpha Händler dafür , bei Standardfarben RAL 9002,7016,6009,5010,9006 und 9007 mit Antrieb und Funk, frei Baustelle , 2400€ inkl.Mwst. in Rechnung stellen. Montage weiß ich nicht was da bei Euch in der Gegend aufgerufen wird. Hier im Westerwald hat sich die Montage eines solchen Tores bei rund 600 und den Rohrrahmen stellen nochmal 200€ eingependelt.

Gruß Guido

P.S Lass die Finger von den drei Platzhirschen, die Ersatzteile sind vergoldet und nach 10 Jahren gibt es nix mehr für Dein Tor.
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

Hartmud
neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 2013-10-19 20:23:01

Re: Garagentor für LKW

#11 Beitrag von Hartmud » 2019-01-19 15:59:02

Hallo,
vielen Dank für den Input jetzt muss ich er einmal alles genau studieren.
Wenn dann was gebaut wird mache ich Meldung.
Gruß und nochmals Danke´
Markus

RalfPetersen
Überholer
Beiträge: 246
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Garagentor für LKW

#12 Beitrag von RalfPetersen » 2019-01-19 16:58:59

Hallo Guido,

für den Preis bekomme ich von dem blauen H auch ein Tor in 3*3 Meter incl.Antrieb und Montage.Die Firma Toors würde bei dieser Größe bzw Sondermaß zb.3050mm*3100 mm 1900€ kosten.
Ersatzteile von H gibt es für die Tore ,die a30 Jahre und mehr haben auch.Falls mal nicht,H-NL anfragen.Oder Smolka Berlin.Und ich kenne hier in OWL genug Händler,die sagen ,es gibt keine Ersatzteile von H mehr.Die wollen halt neue Tore verkaufen.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Wilmaaa
Forenteam
Beiträge: 15289
Registriert: 2006-10-02 9:50:27
Wohnort: 35519 Rockenberg
Kontaktdaten:

Re: Garagentor für LKW

#13 Beitrag von Wilmaaa » 2019-01-19 19:32:55

Wir haben bei uns 4m Einfahrtbreite und das ist sehr angenehm, auch weil man quasi ums Eck einparken muss. Wäre das Tor nur 3m breit, wäre das kein Spaß. Aber unter 3m Breite würde ich so oder so nicht gehen.
Ich hab einen Virus: den H-A-N-O-M-A-G-I-R-U-S
-----
"Frauen haben in der Küche nichts zu suchen. Sie müssen sich um die Schweine kümmern und den Traktor schmieren." (Charlotte MacLeod)
-----
"Das ist also ein Kleinbus und ein LKW in einem." (Mitarbeiterin über den 170er)

Antworten