REMA B13 TischbohrMa --> taugt die was?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1774
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

REMA B13 TischbohrMa --> taugt die was?

#1 Beitrag von Dieselsurfer » 2018-12-11 9:35:19

Ahoi, noch ne Werkzeug- Technik- Frage :D

Ich bin letztens im Netz auf die REMA B13 gestossen. Taugt die was als Bohrmaschine? In Punkto Genauigkeit und Bohrleistung? Ca. 20mm in Stahl wären schon schön. Ich brauch auf jeden Fall eine Maschine, die ich allein tragen und in den Laster heben kann. Also über 50kg (besser 40, der Rücken...) ist nicht.

Danke für Infos :D
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
buckdanny
abgefahren
Beiträge: 1135
Registriert: 2006-10-03 21:42:44
Wohnort: Wachendorf

Re: REMA B13 TischbohrMa --> taugt die was?

#2 Beitrag von buckdanny » 2018-12-11 9:42:29

Hab da jetzt nur gebrauchte gefunden, sieht tauglich aus, nur ob das mit 50 kg hinkommt
das Leben ist eher breit wie lang, und wir steh´n alle mittenmang!!

Chevy Blazer

Benutzeravatar
ClausLa
süchtig
Beiträge: 976
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: REMA B13 TischbohrMa --> taugt die was?

#3 Beitrag von ClausLa » 2018-12-11 15:11:05

Moin,
ich hab ´ne Flott TB 14; also etwa gleiches Format; das Dingens möcht ich nicht in den LKW wuchten müssen, da muss man schon zu zweit sein.

Anständiger Bohrständer und ne olle Fein Zweihandbohrmaschine wären da wohl eher geeignet....

Gruß Claus

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1774
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: REMA B13 TischbohrMa --> taugt die was?

#4 Beitrag von Dieselsurfer » 2018-12-11 15:42:47

hmmm, ok. Aber zu zweit ists ok? Mein Schweissgerät wiegt mit Drahtrolle auch nen sehr reichlichen Zentner, dann muss mir halt immer wer helfen :D
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Benutzeravatar
ClausLa
süchtig
Beiträge: 976
Registriert: 2013-04-06 22:59:22
Wohnort: Lkr. Landshut

Re: REMA B13 TischbohrMa --> taugt die was?

#5 Beitrag von ClausLa » 2018-12-11 15:56:37

Moin,
so eine Tischbohrmaschine ist halt nicht wirklich gewichtsoptimiert; Standfuss/Säule/Tisch etc. dürfen da schon was wiegen, zudem sind die Teile meist aus Guss, daher braucht das Dingens Dir nur beim Abladen mal auszurutschen und schon gibts Bruch....

...sind so meine Gedanken dazu.

Gruß Claus

Benutzeravatar
WEGseinvonZuhause
infiziert
Beiträge: 45
Registriert: 2018-05-11 9:52:51

Re: REMA B13 TischbohrMa --> taugt die was?

#6 Beitrag von WEGseinvonZuhause » 2018-12-11 18:20:58

Ich suche ebenfalls eine Tischborhmaschine wer kann was empfehlen bzw. wo kauft man sowas? Gewicht 100 Kg. würde ich schätzen für eine ordentliche stabile Maschine

Gerne natürlich auch Gebraucht

Gruß Torsten
Gruß Torsten

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 1774
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: REMA B13 TischbohrMa --> taugt die was?

#7 Beitrag von Dieselsurfer » 2018-12-12 14:46:13

ClausLa hat geschrieben:
2018-12-11 15:56:37
Moin,
so eine Tischbohrmaschine ist halt nicht wirklich gewichtsoptimiert; Standfuss/Säule/Tisch etc. dürfen da schon was wiegen, zudem sind die Teile meist aus Guss, daher braucht das Dingens Dir nur beim Abladen mal auszurutschen und schon gibts Bruch....

...sind so meine Gedanken dazu.

Gruß Claus
ja, das hast du wohl recht. Na, ich guck mal weiter. zur allergrößten Not wirds wohl was in der Made-in China Richtung. Transportabel muss sie sein, dass ist Grundbedingung. Hatte auch schon ne gute und richtig schwere Säulenbohrmaschine, die hatte Bums, aber ist halt nicht flexibel genug...
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Antworten