HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ph
Schlammschipper
Beiträge: 418
Registriert: 2010-10-11 21:16:29
Wohnort: Bamberg

HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#1 Beitrag von ph » 2018-12-09 18:29:33

Hallo Leute,

hab da grad im Transitforum (fahr so einen ja als Alltagsoldi) eine Diskussion gelesen,
in der es darum geht, dass durch einen Elektrolüfter, v.a. wenn er nicht läuft, PS gewonnen würden.

Ich weiß, der Hano ist keine Rakete und soll auch keine werden - bin ja selbst nicht mehr der schnellste.

Aber interessant finde ich das schon.
Würde das was bringen?
Hat das schon jemand im Hano gemacht?


Hab hier mal einen Textteil kopiert:
"Ich kann aber Erkenntnisse von Vespa Motoren heranziehen. Das sind Motoren, die mit einem Lüfter gekühlt werden, der direkt über die Kurbelwelle angetrieben werden. Die Lüfter haben ein Durchmesser von rund 20 cm. Je nachdem was für eine Lüftergeometrie verwendet wird, kosten diese Lüfter 2,5 bis 4 PS Motorleistung (auf dem Prüfstand gemessen). Dazu kommt dann noch Leistungsverlust durch Schwungmasse. Verringert man die Schwungmasse am Polrad um ein Kilo gewinnt man ca. 1,5 PS über das ganze Band.

Wenn ich das jetzt mal auf den Visko Lüfter beim Transit übertrage, der ja einen deutlich größeren Durchmesser hat und einige Kilo wiegt, die direkt auf der Welle der Wasserpumpe sitzen, dann kann man wohl davon ausgehen, das man da schon ein paar PS gewinnt, wenn man den Visko Lüfter komplett rausschmeißt. Da bei unseren Motor genau diese Motorleistung ja jetzt nicht gerade im Überfluß vorhanden ist, darf man sich ruhig über jedes PS freuen, was man durch so eine Maßnahme rauskitzeln kann.

Bei unserem Transit habe ich den Umbau von Visko- auf Elektro-Lüfter nicht als isolierte Maßnahme durchgeführt, sondern zusammen mit ein paar anderen Maßnahmen. Von daher kann ich nicht genau sagen, wieviel genau jede einzelne Maßnahme gebracht hat. Insgesamt ist der Unterschied schon deutlich spürbar und der Verbrauchsunterschied deutlich meßbar.

Der Durchnittsverbrauch auf den 8.000 km (davon rund 2/3 mit Anhänger) seit der Umrüstung liegt bei 10,5 Litern auf 100 km. Ohne Anhäger komme ich auf 9 Liter pro 100 km. Vorher lag der Verbrauch bei 13 Litern auf 100 km (immer ohne Anhänger)."



Also nicht, dass ich gleich morgen damit anfangen wollte, aber wenn ich wieder mal Zeit zum Basteln habe ...

Einen schönen Abend noch,
Ralph.

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20168
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#2 Beitrag von Ulf H » 2018-12-09 18:36:59

... im Prinzip ja ... aber der Lüfter ist so flach, dass er unmöglich durch einen elektrischen an der selben Stelle ersetzt werden kann ... seitlich versetzt bzw. mehrere Lüfter könnte klappen ... zusätzliche Lüfter vorm Kühler hab ich schon gesehen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Tomduly
abgefahren
Beiträge: 3312
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#3 Beitrag von Tomduly » 2018-12-09 20:11:10

Moin!

Schau mal ins unimurr-Forum. Dort gibt es diverse Threads zu Lüfter-Umbauten. Kurz gefasst: die, die auf Elektrolüfter umgebaut haben, sind recht bald wieder zum mechanisch angetriebenen Original zurückgekehrt, weil sie Temperaturprobleme hatten. Und die, die auf Visco-Kupplung am Lüfter umgebaut hatten, kämpfen mit Ausfällen an unpassenden Orten (wenn mitten in der Mongolei das Visco-Öl ausläuft, ist guter Rat teuer...).

Grüsse
Tom

Nimrod
Schrauber
Beiträge: 371
Registriert: 2013-12-09 18:51:16
Wohnort: Bad Saulgau

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#4 Beitrag von Nimrod » 2018-12-09 22:40:46

Ein Unimog ist nun doch etwas anderes als ein Hanomag, vor allem wenn vom Unimog 435 die Rede ist. Da wirkt der Kühler schon recht klein und der Motorraum ist beengt, wie bei allen Unimogs.
Der Hanomag hat nur etwa halb so viele Pferdchen als der Unimog, muss also grob nur die Hälfte an Wärme abführen. Der Kühler sieht auf den Fotos gleich groß aus wie beim Unimog und im Motorraum ist auch viel mehr Luft. Deshalb würde ich es durchaus mit einem Elektrolüfter probieren.
Der Vorteil beim wassergekühlten Motor ist, daß bei mäßiger Belastung sogar der Fahrtwind zur Kühlung ausreichen kann, wogegen ein Luftgefühlter ohne Gebläse sofort verloren hat. Beim Hanomag von Fahrtwind zu sprechen ist vielleicht etwas optimistisch, aber ich denke nicht daß ein Mitlaufen des Lüfters ständig erforderlich ist.
LG
Harald

Gogomobil
LKW-Fotografierer
Beiträge: 103
Registriert: 2018-07-20 13:06:49

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#5 Beitrag von Gogomobil » 2018-12-09 23:38:59

Na, da geht es ein wenig durcheinander mit den Beriffen. Leistungszuwachs durch weniger Schwungmasse? nie und nimmer! Was gemeint ist ist mehr Dynamik, da die Schwungmasse die (ab)gegebene Leistung nicht mehr "schluckt" = zwischenspeichert, der Motor dreht bei gleicherLeistung williger hoch, dafür wird dann irgendwann der Motorlauf rauher. Da die Leistungsaufnahme von Propellern und Lüftern je nach Ausführung so zwischen der dritten Potenz und quadratisch ansteigt kann man obenrum bei hohen Drehzahlen tatsächlich was an Leistung freisetzen, untenrum bringts nix bis wenig spürbares. Dummerweise ist die Luftförderrate dann aber auch im günstigen Fall quadratisch weniger, sprich halbe Drehzahl, bringt nur 1/4 Kühlluft, u.a. deswegen brennen bei Winkelschleifern bei zuviel Druck und damit geringer Drehzahl die Wicklungen so gern durch. Beim PKW mit recht hoher Geschwindigkeit und vergleichsweise geringer dafür nötiger Leistung reicht der Staudruck oft zu Kühlung, da macht ein abschaltbarer E-Lüfter Sinn. LKW mit wenig Fahrtwind und doch immer etwas mehr Leistungseinsatz, da bin ich skeptisch. Zudem muss die Elektroleistung erstmal per Lima erzeugt werden, da sind Verluste um 50% keine Seltenheit.
Also muss ein Umbau der sich lohnt erstens deutlich mehr einsparen als die Lima zusätzlich inkl. Verlusten mehr braucht, die Lüftung sollte sich oft abschalten lassen also meist wenig Last und das bei bevorzugt hohen Geschwindigkeiten oder Gegenwind.... Natürlich spart bei schlecht ausgelegtem Lüfter eine elektrische Lüftung Leistung, z.B. wenn ein Permanentlüfter auch bei halber Drehzahl schon "Vollastkühlung" bereitstellt. Je nach Sicherheitsreserven sind dann obenrum sogar mords Einsparungen möglich - nur wenn nicht kann man alles wieder zurückbauen oder rikiert Überhitzung. Das alles gilt bei Wasserkühlung, bei Luftkühlung einfach Finger weg, die Aerodynamik die da sicheren Betrieb gewährleistet ist für Eigenumbauten zu kompliziert (ja da geht auch was, Porsche konnte beim luftgekühlten xyz Motor auf der Zeilgraden für ein paar Sekunden die Lüfter abkoppeln und so runde 30Ps mehr in den Vortrieb stecken, aber nur einmal was zum Sieg ja reichte)
E-Lüfter sind heute gefragt, da sie kompakt bauen und mit hoher Drehzahl laufen können. Das spart Platz und mit Drehzahlsteuerung auch Leistung. Sicherer sind die alten Systeme, da ist es "nur" ein Keilriemen oder Ölleitung die ausfallen kann. Bei Strom gibts mehr Möglichkeiten der Fehler -Suche.
Gruß andi

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 5630
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#6 Beitrag von lura » 2018-12-10 3:25:22

Beim IFA W50 wird die Mehrleistung durch die Lüfterschsltkupplung mit 5 PS angegeben. Bei 125 PS Motorleistung. Und der Motor neigt eher zu thermischen Problemen, was mit starrer Verbindung nicht der Fall war.
Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Benutzeravatar
lakto
abgefahren
Beiträge: 1321
Registriert: 2006-10-03 10:47:44
Wohnort: Franken

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#7 Beitrag von lakto » 2018-12-10 8:07:37

Hi,
ich hatte und habe auch noch einen Viskolüfter verbaut. so richtig was gemerkt habe ich davon nicht.
Ich habe auch schon fast alle Frickelein um Leistung frei zu machen durch.
Irgendwie bringt das alles nicht das gewünschte Resultat.
Gruss
lakto
1000mal berührt,1000mal is was passiert

Der mit den Blümchentüren!

Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

Benutzeravatar
Michaele532
abgefahren
Beiträge: 1177
Registriert: 2006-10-04 9:11:21
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#8 Beitrag von Michaele532 » 2018-12-10 8:20:40

Auch wenn die Information wenig bringt, sei sie hier nochmal angemerkt:
Es gab von Detlef Stamer mal einen Umbausatz auf Viscoluefter. Im September habe ich mit ihm darueber gesprochen und dabei mitbekommen, dass
er die nicht mehr verkauft, weil die nichtmehr produziert werden.
Hier mehr zu mir, Hanomag und dem Stammtisch:
https://hanomag.ce-mu.de/hano/michaele/hanomag_d/
Die Restauration von Hanne:
https://hanomag.ce-mu.de/hano/michaele/ ... resto.html

Benutzeravatar
gerdfährtal28
infiziert
Beiträge: 37
Registriert: 2007-02-26 20:10:25

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#9 Beitrag von gerdfährtal28 » 2018-12-10 9:13:48

Moin.
wir hatten schon mal Elektrolüfter am Hanomag, kurze Zusammenfassung : bringt keine merkbare Mehrleistung.
Wir haben aus Platzgründen 4 Stück Motorradlüfter hinter dem Kühler montiert und über zwei Thermostate stufenweise geschaltet. Kühlleistung reichte im sommerlichen D. gerade noch so, in Südfrankreich reichte die Kühlung nicht mehr aus, und in Nordspanien haben wir dann schon mit teilweise hochgeklappter Motorhaube gefahren, um die Wärme vom Motor los zu werden, und sind dann wieder umgedreht...
Wir haben da viel Aufwand getrieben, und viel versucht, aber gebracht hat das nichts. Daraufhin haben wir wieder auf den herkömmlichen Starrlüfter zurück gerüstet.

Leistung haben wir beim Hano auch schon überall gesucht, (wir können sogar über einen Schalter die Erregung der LiMa wegschalten, um am Berg von der theoretischen Mehrleistung zu profitieren..) aber das sind alles nur Spielereien. Seh zu dass der Motor vernünftig eingestellt ist, und vor allem der Druck vom Rootsgebläse anliegt. Da die kleine Riemenscheibe drauf, und du solltest in die Größenordnung von 0,5 bar kommen, dann passt das.
Gruß
Gerd
Zuletzt geändert von gerdfährtal28 am 2018-12-10 9:18:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wayko
Forumsgeist
Beiträge: 6206
Registriert: 2006-10-03 10:29:28
Wohnort: Scheyern

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#10 Beitrag von wayko » 2018-12-10 9:14:09

Käme denn überhaupt der Antriebsstrang mit der erwarteten Mehrleistung zurecht? :huh:
"Andreas Kiosk" gehört Andrea.
"Andreas' Kiosk" gehört Andreas.
"Andrea's Kiosk" gehört einem Deppen.

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 7403
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#11 Beitrag von Uwe » 2018-12-10 9:40:54

@Clemens: der Antriebsstrang ist für ein funktionierendes Rootsgebläse ausgelegt, mach Dir da keine Sorgen :ninja:

Generell haben regelbare Lüftersteuerungen ja das Ziel, die Leistungsaufnahme im Teillastbereich zu reduzieren, sprich, dann, wenn nicht gekühlt werden muss. Muss der Motor Leistung bringen, muss gekühlt werden, müssen die Lüfter laufen. Insofern ist jeglicher Gedanke eines PS-Gewinns in Situationen, wo man sie gerne hätte, sowieso hinfällig :huh:

Grüße
Uwe
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Zum Glück hab ich kein Laster
-------------------------------------------
Der Wagen verströmt den sanften Ölduft, wie er nur von luftgekühlten Triebwerken ausgeht.

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1586
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#12 Beitrag von Freddy » 2018-12-10 10:50:11

ich habe meinen Jeep auf e-lüfter umgebaut.

Leistungsgewinn merkt man nicht.

Gruß

Freddy

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20168
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#13 Beitrag von Ulf H » 2018-12-10 13:59:06

... ueber 40 km/h und in der Ebene reicht der Fahrtwind beim Hano zur Kuehlung ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
KU 65
abgefahren
Beiträge: 2217
Registriert: 2006-10-05 20:49:50
Wohnort: Wenden, Südsauerland
Kontaktdaten:

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#14 Beitrag von KU 65 » 2018-12-10 14:14:39

Also wenn du mit dem Hano die 1/4 Meile fahren möchtest, bringt das was, sonst nicht wirklich....
Dann gibt es aber dann auch noch die Elektrische Wasserpumpe= noch mal 5 PS :D
https://www.summitracing.com/int/search ... Electrical

:hug:
Gruß Kai-Uwe

Jeder erlebt seinen eigenen Tag!

Konzentriere dich auf das was du hast, nicht auf das was du nicht hast.

http://dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20168
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

#15 Beitrag von Ulf H » 2018-12-10 14:19:03

..gerade beim Hano merkste jedes Pferdchen, das nicht zieht, sondern sich auf derr Weide vergnuegt ...

Gruss Ulf
    Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

    Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

    Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

    Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

    Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

    Benutzeravatar
    Crossi
    abgefahren
    Beiträge: 1135
    Registriert: 2011-11-14 17:26:56
    Wohnort: 88524 Ahlen
    Kontaktdaten:

    Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

    #16 Beitrag von Crossi » 2018-12-10 14:36:43

    hab meinen Pickup 5,2 to. 6,2l Diesel mit Tropenkühler auf 2 Elektrogebläse umgebaut

    nach dem der passende Viskolüfter nach 3 Versuchen immer noch nicht da war

    das ist deutlich zu spüren der Pickup (Automatikgetriebe) fährt jetzt jeden Berg einen Gang höher hoch

    aber im Sommer macht die Kühlung nach längeren Bergen derzeit noch Probleme

    nun soll der Ölkühler der sich vor dem Wasserkühler befindet vergrößert und verlegt werden

    und dann schaun ma mal :-)

    LG

    v. Crossi
    ich bin kaputt aber du bist nen Totalschaden !!!

    guatapt
    LKW-Fotografierer
    Beiträge: 131
    Registriert: 2018-05-15 15:04:51
    Wohnort: Straubenhardt

    Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

    #17 Beitrag von guatapt » 2018-12-10 17:20:56

    Hallo,
    dieses Thema interessiert mich auch. Ich habe zwar keinen Hanomag, jedoch plane ich auch den TRM 2000 auf Elektrolüfter umzurüsten. In einem französischen Forum wurde das auch schon beschrieben. Angeblich sollen sich Lautstärke, Leistung und Verbrauch merklich verbessern. Jedoch wurde auch da von Kühlproblemen berichtet. Mir ist nicht ganz klar, warum ein Elektrolüfter zu Kühlproblemen führen sollte, es sei denn, der Lüfter ist unterdimensioniert.
    Ist das ein Steuerungstechnisches Problem? Hat jemand eine Erklärung dafür?

    VG
    Ralf

    Benutzeravatar
    Uwe
    Forenteam
    Beiträge: 7403
    Registriert: 2006-10-02 11:07:49
    Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
    Kontaktdaten:

    Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

    #18 Beitrag von Uwe » 2018-12-10 17:45:45

    Naja, über die Optimierung von NFZ-Lüftern lassen sich ganze Dissertationen schreiben, insofern ist es m.E. nicht verwunderlich, wenn es nicht damit getan ist, ein paar Elektrolüfter von den Kühler zu pappen. Die Leistungsaufnahmen von LKW-Lüftern gehen hoch bis über 30kW - das macht einerseits verständlich, die Leistung für den Vortrieb nutzen zu wollen, andererseits aber auch klar, das mit nem 100W-Lüfter aus dem Zubehör nix zu holen ist...

    Uwe
    Denken ist wie Googeln, nur krasser
    -------------------------------------------
    Zum Glück hab ich kein Laster
    -------------------------------------------
    Der Wagen verströmt den sanften Ölduft, wie er nur von luftgekühlten Triebwerken ausgeht.

    Benutzeravatar
    buckdanny
    abgefahren
    Beiträge: 1087
    Registriert: 2006-10-03 21:42:44
    Wohnort: Wachendorf

    Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

    #19 Beitrag von buckdanny » 2018-12-10 19:19:33

    Oft sind bei solchen Nachrüstungen die verwendeten elektrischen Ventilatoren mitsamt den Verkleidungen, Kühlerzargen, nicht passend zur Kühlerfläche.
    das Leben ist eher breit wie lang, und wir steh´n alle mittenmang!!

    Chevy Blazer

    Benutzeravatar
    ph
    Schlammschipper
    Beiträge: 418
    Registriert: 2010-10-11 21:16:29
    Wohnort: Bamberg

    Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

    #20 Beitrag von ph » 2018-12-10 21:33:26

    Puh, na da hab ich ja was angestoßen ...
    Aber gut so, viele Ideen, Meinungen und Möglichkeiten.

    Sooo einfach, wie ich mir das dachte wird es jedenfalls mal nicht werden.
    Den richtigen Lüfter, in der richtigen Größe mit der richtigen Leistung zu finden.
    Und dann noch nicht mal wissen, obs überhaupt was bringt.

    Da brauch ich jedefalls vieeel Zeit, quasi ein Winter- oder Sommerloch.
    Aktuell hab ich leider nicht so viel Zeit übrig - wird also wohl noch warten müssen.
    Sollte ich aber doch mal den Umbau versuchen, so werde ich euch gerne berichten.

    Ralph.

    Benutzeravatar
    lakto
    abgefahren
    Beiträge: 1321
    Registriert: 2006-10-03 10:47:44
    Wohnort: Franken

    Re: HANOMAG - PS Gewinn durch Elektrolüfter?

    #21 Beitrag von lakto » 2018-12-10 21:48:28

    wayko hat geschrieben:
    2018-12-10 9:14:09
    Käme denn überhaupt der Antriebsstrang mit der erwarteten Mehrleistung zurecht? :huh:

    Der antriebsstrangen hält noch einiges mehr aus!!
    Gruss
    Lakto
    1000mal berührt,1000mal is was passiert

    Der mit den Blümchentüren!

    Das einzig wirklich lästige am Hanomag,sind die zermatschten Fliegen an den Heckscheiben

    Antworten