Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
guatapt
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#1 Beitrag von guatapt » 2018-11-13 15:48:16

Hallo,
ich bereite gerade den Aufbau an meinem TRM 2000 vor. Luftfilter und Servo-Öl Behälter mussten weichen, weil sie der Kabine im Weg sind. Leider passt auch der Frostschutzbehälter für die Druckluftanlage nicht unter die Bodenplatte. Hier würde ich gerne einen flacheren Behälter verbauen. Hat jemand eine Idee, was man da als Ersatz nehmen könnte? Ich finde irgendwie nichts passendes.
20181110_115334.jpg
VG
Ralf

Benutzeravatar
möp
abgefahren
Beiträge: 1577
Registriert: 2009-12-10 16:17:13
Wohnort: München

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#2 Beitrag von möp » 2018-11-13 16:01:47

Wie ist den das Anschlussgewinde? Bremsflüssigkeitsbehälter sollten gehen

Benutzeravatar
guatapt
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#3 Beitrag von guatapt » 2018-11-13 16:40:31

Abgeschraubt habe ich den Behälter noch nicht.
Aber so sieht er von innen aus.
20181110_115455.jpg
VG
Ralf

Benutzeravatar
itchyfeet
Selbstlenker
Beiträge: 175
Registriert: 2016-09-04 12:33:24
Wohnort: Babenhausen

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#4 Beitrag von itchyfeet » 2018-11-13 16:58:18

Bei mir ist gerade eine Frostschutzpumpe übrig ... :joke:

viewtopic.php?f=32&t=83724&sid=156f4f8b ... 4155e17a41

.
P_20180225_122806.jpg

Benutzeravatar
guatapt
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#5 Beitrag von guatapt » 2018-11-14 9:11:00

Hallo Fußpilz :joke:,
die ganze Pumpe brauche ich eigentlich nicht. Der Behälter wäre jedoch genial, schön flach, wie ich mir das vorstelle. Gibts den auch separat?

VG
Ralf

sico
abgefahren
Beiträge: 3054
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#6 Beitrag von sico » 2018-11-14 10:52:52

guatapt hat geschrieben:
2018-11-14 9:11:00
Hallo Fußpilz :joke:,
die ganze Pumpe brauche ich eigentlich nicht. Der Behälter wäre jedoch genial, schön flach, wie ich mir das vorstelle. Gibts den auch separat?

VG
Ralf

Diese Behälter+Deckel sind in den Raparaturhinweisen bei WABCO mit einer eigener Teilenummer gelistet.

Der Behälter für meinen Frostschützer 932 002 100 0 hat die Nummer 932 002 020 4, dazu der Deckel 932 002 652 2. Kosten aber ca 45.- + 30.-Euro
Beide Teile sind lieferbar.

Also mal mit der WABCO-Nummer des oben genannten Frostschützters nach so einem Behälter+Deckel suchen suchen .
mfg
Sico

Benutzeravatar
guatapt
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#7 Beitrag von guatapt » 2018-11-14 11:19:53

Vielen Dank, Sico,
neu sind mir die Teile etwas zu teuer. Ich glaube es läuft darauf hinaus, dass ich mir mit dem 3D-Drucker einen passenden Behälter drucke. Dem kann ich dann auch gleich einen langen Hals zum Einfüllen geben.

VG
Ralf

Benutzeravatar
mirkochen
Überholer
Beiträge: 216
Registriert: 2011-08-04 16:39:08
Wohnort: Algermissen

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#8 Beitrag von mirkochen » 2018-11-14 12:25:34

Die Frostschutzpumpe einfach versetzen ist keine Option? Über dem Getriebe, bzw. daneben ist noch massig Platz. Oder in die Nähe des Kompressors? Kostet dich nur ein bisschen Rohr.

Grüße
Mirko

Benutzeravatar
guatapt
Überholer
Beiträge: 268
Registriert: 2018-05-15 15:04:51
Wohnort: Straubenhardt

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#9 Beitrag von guatapt » 2018-11-14 14:06:30

Hallo Mirko,
danke für den Tipp, warum bin ich da nicht drauf gekommen? :angel:
Es gibt allerdings noch ein zweites, kleines, Problem. Der original Behälter ist leider an der oberen Ecke schon gebrochen und ist dadurch ab einem gewissen Flüssigkeitsstand undicht. D.h. der Behälter muss ohnehin raus. Allerdings wäre ich nach dem Verlegen der Frostschutzpumpe bei der Auswahl der Behälter nicht mehr so eingeschränkt. Ich bin ohnehin gerade dabei alle Bremsleitungen nach und nach durch PA-Leitungen zu ersetzten, weil ich schon einige gefunden habe, die entweder undicht oder schon innen ganz zugerostet waren.
Ich schau mir das mal an, wie der Aufwand ist, die Pumpe zu verlegen.

VG
Ralf

Benutzeravatar
mirkochen
Überholer
Beiträge: 216
Registriert: 2011-08-04 16:39:08
Wohnort: Algermissen

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#10 Beitrag von mirkochen » 2018-11-14 16:00:09

Habe meine Pumpe auch gerade erst tauschen müssen, da der Behälter viel teurer gewesen wäre, als eine neue komplette Einheit.

Ist kein Hexenwerk, musste sie nur etwas drehen und ein wenig Platz drumherum freiflexen. Aber nun sitzt die neue wieder fast am Platz der alten Pumpe und alles ist gut.

Gruß
Mirko

Benutzeravatar
Muli1988
LKW-Fotografierer
Beiträge: 122
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#11 Beitrag von Muli1988 » 2018-11-16 11:41:48

Hallo Mirko,

mach mal ein Bild von Deiner neuen Frostpumpe mit Behälter. Mein Behälter ist auch rissig.

Gruß von Lothar

Benutzeravatar
mirkochen
Überholer
Beiträge: 216
Registriert: 2011-08-04 16:39:08
Wohnort: Algermissen

Re: Frostschutz Behälter für Druckluftanlage

#12 Beitrag von mirkochen » 2018-11-17 10:33:59

Bist du in der Whatsappgruppe? Würde ich da einstellen.

Grüße
Mirko

Antworten