Gewindestange mit Links- und Rechstgewinde

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1328
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Gewindestange mit Links- und Rechstgewinde

#1 Beitrag von Bernhard G. » 2018-10-05 10:30:54

Hallo Leute,

die Längeneinstellung der Handbremsseile meines Mercurs ist etwas schwergängig. Es geschieht über ein Spannschluß und da ist der Teil mit dem Linksgewinde korrosionsbedingt schwergängig. Es handelt sich um eine Gewindestange, die auf der einen Hälfte ein Linksgewinde und auf der anderen Hälfte ein Rechtsgewinde hat. Auf dem Rechtsgewinde ist ein Gabelkopf aufgeschraubt.

Leider finde ich von der Stange keinen passenden Ersatz. Im Prinzip brauch ich was wie das Fischer Spannschloß BLR 100 in M10. Nur ist der Bolzen zu kurz.

Gibts da was von der Stange?

Alternativ hab ich mir überlegt, Einschweißenden für Spannschlösser zu nehmen und da ein Rechtsgewinde raufzuschneiden. Spricht da was dagegen? (Einschweißen in den Gabelkopf geht vermutlich nicht, da der Gabelkopf höchstwahrscheinlich Automatenstahl ist).

sico
abgefahren
Beiträge: 3121
Registriert: 2006-10-05 19:52:42
Wohnort: 84556 kastl

Re: Gewindestange mit Links- und Rechstgewinde

#2 Beitrag von sico » 2018-10-05 17:16:43

hallo Bernhard,
diese Stangen fertige ich bei Bedarf selbst.
Rundmaterial in passender Qualität besorgen sowie eine Schneidmutter in Linksgewinde bei Hoffmann bestellen und los geht's.
mfg
Sigi

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1328
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Gewindestange mit Links- und Rechstgewinde

#3 Beitrag von Bernhard G. » 2018-10-06 9:01:14

Danke, Sigi, dann ist mein Ansatz mit den Einschweißenden ok. Da brauch ich dann keine Schneidmutter mit Linksgewinde kaufen. Vermutlich entspricht das Einschweißende von der Festigkeit einer 4.6er Schraube, aber mit der Handbremsbetätigung reißt man zwei parallel geschaltete M10 garantiert nicht ab.

Benutzeravatar
aw_berthausen
abgefahren
Beiträge: 1380
Registriert: 2006-10-03 10:22:34

Re: Gewindestange mit Links- und Rechstgewinde

#4 Beitrag von aw_berthausen » 2018-10-06 21:15:09

Was spricht dagegen das Gewinde einfach nachzuschneiden?

Alternativ gibts hier so eine Gewindestange: Links/Rechts Gewindestange

VG Bert
Der Volksrußpartikelfilter - jetzt bei C&A!!

Bernhard G.
abgefahren
Beiträge: 1328
Registriert: 2006-10-09 19:43:22
Wohnort: Rosenheim

Re: Gewindestange mit Links- und Rechstgewinde

#5 Beitrag von Bernhard G. » 2018-10-07 10:50:27

aw_berthausen hat geschrieben:
2018-10-06 21:15:09
Was spricht dagegen das Gewinde einfach nachzuschneiden?
1. Kein Schneideisen für Linksgewinde in meinem Besitz.
2. Neu ist besser als Nachschneiden.

Aber danke für den Link. Ich hab mir inzwischen zwei Spannschlösser mit Einschweißenden besorgt - die Enden hab ich nicht einzeln in Kleinstmengen auftreiben können. Egal, 2 Euro pro Spannschloß.

Antworten