Drucklufthorn am Verteiler-Teil der Ausgleichssperren anhängen?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
lenz
neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 2018-05-02 23:50:36

Drucklufthorn am Verteiler-Teil der Ausgleichssperren anhängen?

#1 Beitrag von lenz » 2018-09-22 16:00:43

HalliHallo...

Vorinfo:

Das Fahrzeug: Iveco 110-17 AW (1990) BF6L913, keine luftgefederten Sitze. Der Schreibende: Ein Anfänger, jedoch von mittelprächtigem Technikverständnis... :blush:

Trotz Durchforstung der Betriebs- und Wartungsanleitung und der TDv finde ich das auf dem Foto abgebildete Teil und seine Funktion nicht: Es sitzt an der Unterseite der Mittelkonsole und hängt am gleichen Luftkreislauf wie die Motorbremse und die Ausgleichssperren. Ich gehe davon aus, dass es einfach ein Luftverteil-Teil ist.

Legende:

Roter Pfeil: Luftleitung ab T-Verschraubung, welche auch die Motorbremse versorgt.
Blauer Pfeil: Luftleitung Richtung Feststellbremse.
Grüner Pfeil: Luftleitung Richtung Ausgleichssperren.
Gelber Pfeil: Verschraubter Abgang bezeichnet mit "4".
DSC02815.JPG
Meine Fragen sind nun:

Um welchen Luftkreislauf handelt es sich dabei? Gemäss der TDv gibt es bei diesem Fahrzeug nur 3 Kreisläufe.
Handelt es sich bei diesen Verbrauchern um Nebenverbraucher, sprich sind diese nicht direkt an den vitalen Bremskreisläufen angeschlossen?
Kann ich ab verschraubtem Abgang Nr. "4" (gelber Pfeil) meine Drucklufthörner speisen?



Wichtig ist mir einfach, dass ich die Luft da abzapfe, wo ich all meine Kumpels auf Achse auch mal etwas ausgiebiger mit Herz und Horn begrüssen kann, ohne dass die Federspeicher infolge totalem Druckabfall gleich einziehen... ;)

Besten Dank für Eure Einschätzungen!
Gruss und allzeit flott Tuuuuut und Tröööööööt! :rock:

Lenz
!!! BE LOVE !!!

Mit meinem 110-17-er Muni (Schweizer Dialekt für: Gemütlicher Stier) kommt die Entschleunigung ganz von allein!!!

Antworten