Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
akoyoukami
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2018-07-30 20:36:40
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#1 Beitrag von akoyoukami » 2018-08-22 22:02:51

Hallo alle zusammen,
bisher haben wir hier nur gesucht und gelesen, aber jetzt wo wir schon fast Mitten in unserem eigenen Umbau sind, wollten wir doch mal etwas berichten.
Vielleicht bekommen wir ja immer mal einen guten Rat, der uns weiterbringt.

Unser Projekt
https://www.akoyoukami.com

Wir, das sind Anna (21), Hanno (25) und unser Hund Charly (11), wollen ein neuen Lebensweg einschlagen - etwas unkonventioneller in Richtung Aussteiger. Wir haben uns vor eineinhalb Jahren beim Grafik- und Fotografiestudium kennengelernt und dann vor einem halben Jahr abgebrochen, weil es nicht das war, wonach wir gesucht hatten. Nach und nach schmiedeten wir Pläne und gingen immer weiter, bis wir schlussendlich an diesem Punkt angekommen sind:
Ein LKW mit Wohnkabine muss her! Das spart Miete, macht autark und man ist nicht an Kündigungsfristen oder ähnliches gebunden.
Damit wollen wir Höfe oder Gemeinschaften anfahren, die sich selbst versorgen und dort für etwas Nahrung helfen wo wir können. Zusätzlich wollen wir auf unserer Seite die Menschen etwas für die Umwelt sensibilisieren und unsere Erfahrungen und Erlebnisse teilen.
Mehr zu dem was uns bewegt und was wir erleben, findet ihr auf unserer Website https://www.akoyoukami.com.

Aber jetzt zu dem eigentlichen Thema - unser Ausbau!

JAX
Magirus Deutz Iveco FM 256 D 12 FA
Baujahr 1983
12763 cm³ Hubraum
256 PS
und natürlich 4x4
Bild

Wir haben den Großen vor zwei Monaten aus der Schweiz ins Münsterland fahren lassen, dort unseren C/CE-Führerschein gemacht und unsere Rostköcher gestopft. Jetzt sind wir in Neumünster, Schleswig-Holstein gelandet, wo wir eine Halle für den Umbau gefunden haben. Vor zwei Wochen sind wir hier angekommen und haben über die letzten Tage den Aufbau heruntergebaut und ihn heute verladen (wir haben ihn nach Kroatien verkauft). Da der Hilfsrahmen dem Käufer nichts bringt, durften wir die Wippe für die Dreipunktlagerung herrausschneiden. So muss unser Schweißer diese nicht neu anfertigen.

Unser Plan
Alles was wir können und dürfen werden wir selber machen, allein schon weil unser Budget es nicht anders zulässt, aber auch weil es uns Spaß macht zu bauen.
Auf den Hilfsrahmen soll eine Holzkabine. Bodenkonstruktion aus Hartholz, der Rest aus Fichte. Das ganze wird von außen mit Siebdruckplatten versiegelt
Hinein oder drauf sollen eine Fußbodenheizung, Bad, Küche, Solaranlage,großer Durchstieg zu Fahrerhaus, Ofen und viel, viel Stauraum. Dabei ist uns aber nicht das Gewicht wichtig, denn es soll nicht unser Fahrzeug, sondern unser Zuhause sein und da geht Komfort oft vor. Die Decke hängt hoch (200cm), da ich 1,90m bin; die Küche wird groß, da wir Spaß am Kochen haben; das Dach wird voraussichtlich mit Terassendielen ausgekleidet; und vieles mehr. Kein angepasstes Wohnmobil sondern halt ein Zuhause auf Rädern.
Bild


So viel erstmal dazu, jetzt unsere ersten paar Fragen:
  • 1. Man hört immer wieder anderes über Fenster: "Über 2m geht den TÜV nichts mehr an!", "Es reicht auch Sicherheitsglas!", "Es müssen die zugelassenen von der Hand voll Firmen sein!" - Was stimmt? Wer hat Erfahrungen mit normalen Fenstern?
  • 2. Wir haben hier nicht gerad die kooperativsten TÜV-Prüfer. - Hat jemand gute Erfahrung mit TÜV-Stellen im Umkreis von Neumünster?
  • 3. Mal braucht man scheinbar nur ein Datenblatt, mal auch Aufbaurichtlinien... - Was braucht der TÜV alles bei der Abnahme
  • Sowieso scheint jeder Prüfer es anders zu handhaben. - Gibt es irgendwo genaue Richtlinien niedergeschrieben?
Wir werden hier in den nächsten Wochen und Monaten immer wieder berichten.
Jetzt stehen erstmal Hilfsrahmen und Holzkonstruktion an.
Wir hoffen, dass wir ein bisschen was zu diesem Forum beitragen können!

Liebe Grüße
Anna, Hanno und Charly
Bild
Zuletzt geändert von akoyoukami am 2018-08-23 16:46:24, insgesamt 2-mal geändert.
Schaut euch doch mal auf unser Website um ---> www.akoyoukami.com

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2944
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#2 Beitrag von franz_appa » 2018-08-22 22:53:16

Hallo
und erst mal willkommen hier !!

Ich dachte unser Hund wäre im Garten - aber er ist bei euch???
:D

Interressant das euer original Aufbau ne Dreipunkt-Lagerung hatte (bzw Wippe) - habe ich so moch nicht gesehen.

Zu Bodenkonstruktion:
Wieso aus Hartholz ???
Würde ich Siebdruckplatten nehmen - darunter ist ja eh ein Kofferrahmen mit Gefachen.

Ansonsten: hier immer schön posten und Fotoos !!!

Greets
natte
07.12. 2018 Trancer Spacey - JazzRock Eigenes & more
Kulturschock Festival - Koblenz in der Genuss-Werkstatt

15.12. 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Bad Ems im Yellow Submarine - Hancock, Cobham, Corea, Bolin, Zappa ...

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1159
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#3 Beitrag von Chris_G300DT » 2018-08-23 8:43:14

Hallo und willkommen,
eine Anmerkung zum Grundriss.
Ein Fenster auf der Kopfseite ist bei tropischen Temperaturen angenehmer. Also vielleicht einfach das Bettzeug umdrehen :)
Ich würde noch eine Dachluke im Schlafbereich vorsehen um eine bessere Durchlüftung zu haben.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Sternwanderer
abgefahren
Beiträge: 1315
Registriert: 2012-10-12 16:19:09
Wohnort: 21629 Schwiederstorf
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#4 Beitrag von Sternwanderer » 2018-08-23 9:53:57

Hallo und willkommen,
da habt ihr ein schönes, kraftvolles Auto :wub:
Viel Spaß und Durchhaltevermögen bei dem Umbau!
http://www.die-sternwanderer.de


Beste Grüße, Maik

Nur wer seine Träume lebt,
kann seine Sehnsucht stillen.
(Sergio Bambaren)

Benutzeravatar
akoyoukami
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2018-07-30 20:36:40
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#5 Beitrag von akoyoukami » 2018-08-23 11:37:41

franz_appa hat geschrieben:
2018-08-22 22:53:16
Ich dachte unser Hund wäre im Garten - aber er ist bei euch???
:D
So schnell kann 's gehen! :D
franz_appa hat geschrieben:
2018-08-22 22:53:16
Interressant das euer original Aufbau ne Dreipunkt-Lagerung hatte (bzw Wippe) - habe ich so moch nicht gesehen.
Das Fahrzeug wurde so scheinbar auch nur eine Hand voll mal hergestellt!
franz_appa hat geschrieben:
2018-08-22 22:53:16
Wieso aus Hartholz ???
Würde ich Siebdruckplatten nehmen - darunter ist ja eh ein Kofferrahmen mit Gefachen.
Auf den Hilfsrahmen kommen Siebdruckplatten (9mm), darauf dann das Hartholz-Fachwerk, um das stabile Netz engmaschiger zu machen (es müssen teilweise fast 900mm überbrückt werden). Ich arbeite den Entwurf gerade fertig aus und überprüfe noch einmal die Maße, vielleicht lade ich die Bilder schon heute oder morgen hoch, das erklärt dann das Vorhaben genauer.
Schaut euch doch mal auf unser Website um ---> www.akoyoukami.com

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20041
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#6 Beitrag von Ulf H » 2018-08-23 12:27:55

... mit 13 l Hubraum den Umweltgedanken verbreiten ... der Ansatz gefällt mir ... leider geht die verlinkte Internetseite nicht ... und natürlich willkommen im Lasterleben, ihr geht das gleich voll an ...

Gruss Ulf, der sich mit 8,5 l Hubraum begnügt ...
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Xapathan
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2016-06-25 14:56:59

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#7 Beitrag von Xapathan » 2018-08-23 14:26:43

Ulf H hat geschrieben:
2018-08-23 12:27:55
... leider geht die verlinkte Internetseite nicht
https://www.akoyoukami.com/de/ <-- das ist der link
--

Ein Leben ohne LKW ist möglich, aber sinnlos ;-)

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 1806
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Eichsfeld/Thür. Rhön

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#8 Beitrag von rotertrecker » 2018-08-23 14:48:23

Hallo und willkommen auch von mir, und alles Gute, bzw. gutes Durchhaltevermögen!
Auf den Hilfsrahmen kommen Siebdruckplatten (9mm), darauf dann das Hartholz-Fachwerk, um das stabile Netz engmaschiger zu machen (es müssen teilweise fast 900mm überbrückt werden). Ich arbeite den Entwurf gerade fertig aus und überprüfe noch einmal die Maße, vielleicht lade ich die Bilder schon heute oder morgen hoch, das erklärt dann das Vorhaben genauer.
Wenn Ihr Euch mal Fachwerkhäuser anschaut, die Wände mögen (bei den mutmaßlich besseren/teureren) aus Eiche sein, aber die Deckenbalken sind (fast) immer aus Nadelholz, meist Fichte.
Warum? Weil Fichte bzw. ein Nadelholz Biegung weit besser erträgt, weil es elastisch ist. Ich denke da an die 900 mm, wobei das ja so arg viel nicht ist.
Ihr holt Euch also m.E. keinen Vorteil in Euer Häuschen mit dem Hartholz, nur höhere Kosten.
Ev. haben die Profi-Holzwürmer hier dazu auch ne Meinung, das ist jedenfalls mal mein Kenntnisstand. (Ulf??)

Gruß Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"

Benutzeravatar
akoyoukami
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2018-07-30 20:36:40
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#9 Beitrag von akoyoukami » 2018-08-23 16:48:10

Ulf H hat geschrieben:
2018-08-23 12:27:55
... mit 13 l Hubraum den Umweltgedanken verbreiten ... der Ansatz gefällt mir ... leider geht die verlinkte Internetseite nicht ...
Es ist sicher nicht das Optimum, aber zu was modernerem langt unser Budget nicht und immer noch besser als ein Neuwagen! :angel:
Die Links haben wir repariert, müssten jetzt gehen
Schaut euch doch mal auf unser Website um ---> www.akoyoukami.com

Benutzeravatar
akoyoukami
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2018-07-30 20:36:40
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#10 Beitrag von akoyoukami » 2018-08-23 16:56:57

rotertrecker hat geschrieben:
2018-08-23 14:48:23
Wenn Ihr Euch mal Fachwerkhäuser anschaut, die Wände mögen (bei den mutmaßlich besseren/teureren) aus Eiche sein, aber die Deckenbalken sind (fast) immer aus Nadelholz, meist Fichte.
Warum? Weil Fichte bzw. ein Nadelholz Biegung weit besser erträgt, weil es elastisch ist. Ich denke da an die 900 mm, wobei das ja so arg viel nicht ist.
Ihr holt Euch also m.E. keinen Vorteil in Euer Häuschen mit dem Hartholz, nur höhere Kosten.
Ev. haben die Profi-Holzwürmer hier dazu auch ne Meinung, das ist jedenfalls mal mein Kenntnisstand. (Ulf??)
Gruß Sven
Wir sind für Vorschläge offen, Wir wollten den Boden aus einer Mischung von Garapa und Lärche (ist in den gleichen Maßen verfügbar)in 45x70 erstellen und die Wände aus Fichte in 40x60 mit Verstärkungen an den Ecken aus dem dickeren und härteren Garapa. Das Dach wollten wir ebenfalls mit Garapa verstärken, damit es ohne Probleme begehbar wird.
Wenn ihr uns was besseres empfehlen könnt, bitte!
Schaut euch doch mal auf unser Website um ---> www.akoyoukami.com

Benutzeravatar
buckdanny
abgefahren
Beiträge: 1073
Registriert: 2006-10-03 21:42:44
Wohnort: Wachendorf

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#11 Beitrag von buckdanny » 2018-08-23 17:43:59

Garapa, sagte mir nix, mal gegoogelt, da kommen dann Terassendielen?
das Leben ist eher breit wie lang, und wir steh´n alle mittenmang!!

Chevy Blazer

Benutzeravatar
Weickenm
süchtig
Beiträge: 738
Registriert: 2014-09-29 23:16:17
Wohnort: Gaggenau, Weingarten

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#12 Beitrag von Weickenm » 2018-08-23 17:50:10

Moin ihr Drei,
akoyoukami hat geschrieben:
2018-08-23 16:48:10
Es ist sicher nicht das Optimum,
Ich möchte euch ganz selbstlos meinen 6 Zylinder aus der Baureihe (definitiv H-tauglich) zum Tausch anbieten. Kleiner, leichter, spritsparender. Wenn ihr daran Interesse habt, meldet euch einfach. Ich helfe auch bei der Herz OP :rock:

Beste Grüße
Florian
I'm the reason my guardian angel drinks

The Human mind is our fundamental Ressource (J.F.K)

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2944
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#13 Beitrag von franz_appa » 2018-08-23 17:54:11

Hi
Wahrscheinlich treiben sie wieder eine neue Holz-Sau durchs Dorf :joke:

Garapa ist vermutlich Tropen-Zeugs.

Dann verbaut doch wenigstens heimisches Holz :angel:
Brauchen nicht irgendwelche Wälder in Hinter-Süd-Ost-xyz abgeholzt zu werden...

Und den Holzschutz halt konstruktiv optimiert.
Hält dann auch lange.

My cents

natte
07.12. 2018 Trancer Spacey - JazzRock Eigenes & more
Kulturschock Festival - Koblenz in der Genuss-Werkstatt

15.12. 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Bad Ems im Yellow Submarine - Hancock, Cobham, Corea, Bolin, Zappa ...

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20041
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#14 Beitrag von Ulf H » 2018-08-23 17:57:50

... diese immer wieder auftauchenden neuen Namen für Tropenhölzer sind oft alter Wein in neuen Schläuchen ... das Zeug mag verrottungsbeständig sein, aber wenn man es geschützt verbaut, ist Fichte, Tanne, Kiefer oder auch Lärche für die trage de Konstruktion besser und billiger ... als wetterfeste Verzierung aufm Dach kann man es dann wieder gut verwenden ...

... 90 cm sind nix ... bei der aktuellen Veranda kommen Spannweiten von über 4 m vor ... und dort wird Fichte und Kiefer verbaut, die eigentlich mal Paletten werden sollte ...

... Holz trägt bei gleichem Volumen 1/3 von Alu und 1/9 von Stahl ... betrachten man es vom Gewicht her, so tragen alle drei bei identischem Gewicht auch die selbe Last ...

Gruss Ulf
Zuletzt geändert von Ulf H am 2018-08-24 11:59:42, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Apfeltom
Überholer
Beiträge: 234
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#15 Beitrag von Apfeltom » 2018-08-23 21:33:28

Moin ihr Zwei!
...nur wer wagt, gewinnt...fällt mir ein-
Ganz viel Glück euch und - haltet durch!
Holzthema: aus dem Bootsbau nur zu bestätigen- es muss absolut nichts Exotisches sein.
Douglasie und Lärche sind fast nicht zu schlagen... :joke:

Cheerio
Thomas aus der Elbmarsch

Schnecke
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#16 Beitrag von Schnecke » 2018-08-23 22:01:30

Für Umwelt sensibilisieren und Tropenholz verwenden ist ein No Go. Wenn schon, dann wenigstens konsequent. Ansonsten viel Spaß beim umsetzten der Träume.

Ciao Ralf

Benutzeravatar
akoyoukami
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2018-07-30 20:36:40
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#17 Beitrag von akoyoukami » 2018-08-23 22:05:17

franz_appa hat geschrieben:
2018-08-23 17:54:11
Dann verbaut doch wenigstens heimisches Holz :angel:
Brauchen nicht irgendwelche Wälder in Hinter-Süd-Ost-xyz abgeholzt zu werden...
Schnecke hat geschrieben:
2018-08-23 22:01:30
Für Umwelt sensibilisieren und Tropenholz verwenden ist ein No Go. Wenn schon, dann wenigstens konsequent. Ansonsten viel Spaß beim umsetzten der Träume.

Wir kaufen wenn nur nachhaltig zertifiziertes Holz :)
https://www.betterwood.de
Schaut euch doch mal auf unser Website um ---> www.akoyoukami.com

Benutzeravatar
pshtw
süchtig
Beiträge: 894
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#18 Beitrag von pshtw » 2018-08-23 22:16:52

Moin,
Mit dem Brummer solltet ihr lieber konventionelle Großbetriebe mit großvolumiger Hoftankstelle anfahren und um Treibstoff bitten statt um Nahrung :totlach:
Bei 35 l auf 100 wird der bei schmalem Budget schnell zur Immobilie.
Gab es grade nichts größeres? Ein Kat wäre auch nicht mehr viel schlimmer im Verbrauch, aber nicht so anspruchsvoll beim Aufbau, da geht mangels nennenswerter Verschränkung auch ein Gartenhaus, wenn's denn aus Holz sein soll.
Gruß
Peter

P.S. ich bin nur neidisch, hätte gerne euren Motor/Antriebsstrang in meinem 232d15 4*2, wobei ich immer noch die kurze Doka um einiges hübscher finde als die lange...
7.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 10. bis 12. Mai 2019 !!!

Schnecke
Selbstlenker
Beiträge: 192
Registriert: 2008-12-05 9:28:03
Wohnort: Obertshausen
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#19 Beitrag von Schnecke » 2018-08-23 22:42:51

akoyoukami hat geschrieben:
2018-08-23 22:05:17
franz_appa hat geschrieben:
2018-08-23 17:54:11
Dann verbaut doch wenigstens heimisches Holz :angel:
Brauchen nicht irgendwelche Wälder in Hinter-Süd-Ost-xyz abgeholzt zu werden...
Schnecke hat geschrieben:
2018-08-23 22:01:30
Für Umwelt sensibilisieren und Tropenholz verwenden ist ein No Go. Wenn schon, dann wenigstens konsequent. Ansonsten viel Spaß beim umsetzten der Träume.

Wir kaufen wenn nur nachhaltig zertifiziertes Holz :)
https://www.betterwood.de
Papier ist geduldig, leider. Dem Urwald ist damit null geholfen. Wenn schon, dann vielleicht mal hier https://www.holz-von-hier.de/ informieren. Auch unser Wald wird oft mies behandelt. Es läuft hier aber immer noch deutlich besser als in den Tropen. Leider haben die betroffenen Länder oft keine andere Einnahmequelle. Also wird der Wald klein gemacht und es kommen Ölpalmen hin. Das gibt dann für ein paar Jahre etwas Geld, bis die Böden durch sind. Dann wird wieder geholzt. Teufelskreis. Ich höre jetzt aber auf. Es ging hier irgendwie um V8.
Ciao Ralf

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20041
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#20 Beitrag von Ulf H » 2018-08-24 12:18:51

Xapathan hat geschrieben:
2018-08-23 14:26:43
Ulf H hat geschrieben:
2018-08-23 12:27:55
... leider geht die verlinkte Internetseite nicht
https://www.akoyoukami.com/de/ <-- das ist der link
... na dann hoffe ich mal, dass der Magirus nicht eine oder gar mehrere Nummern zu gross ist und den jungen, hochfliegenden Plänen zu einer derben Bruchlandung verhilft ...

... hängt den Missionar zwei Stufen tiefer und schliesst wenigstens eine Berufsausbildung ab, meint einer, dem der Lebensentwurf (Über)lebenskünstler zu viel Leidensfähigkeit abverlangt ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2944
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#21 Beitrag von franz_appa » 2018-08-24 12:23:26

Ach der Ulf wieder mit seiner Altersweißheit...

:dry:
07.12. 2018 Trancer Spacey - JazzRock Eigenes & more
Kulturschock Festival - Koblenz in der Genuss-Werkstatt

15.12. 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Bad Ems im Yellow Submarine - Hancock, Cobham, Corea, Bolin, Zappa ...

Benutzeravatar
akoyoukami
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2018-07-30 20:36:40
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#22 Beitrag von akoyoukami » 2018-08-26 12:09:40

Hier unsere Holzkonstruktion:
Jetzt komplett aus Fichte in 40x70mm außen mit 9mm Siebdruckplatten, Innen an Wänden und Decke 8mm Sperrholz und am Boden 21mm OSB.
vordere Wand:
vordere Wand.png
linke Wand:
linke Wand.png
Boden:
Boden.png
rechte Wand:
rechte Wand.png
hintere Wand:
hintere Wand.png
Die rechte und linke Wand werden wir noch einmal überarbeiten. Da wir keinen Eckigen Kasten auf den Magirus setzen wollen, sonders die Form des original Aufbaus nacharmen wollen, müssen wir die beiden Wände etwas rundlich nach oben zulaufen lassen. Noch sind teils Verstebungen für Innen und teils für außen eingeplant. Da dies aber klar der Sabilität im Wege steht, werden wir sie durch dickere Kanthölzer tauschen, die beidseitig abschließen.

Ja wir haben uns viel vorgenommen, verlieren dadurch an Wohnraum bzw. sparen keine Breite ein, aber wir wollen ein Zuhause haben und nicht nur ein Ferienmobil. Das ist es uns wert viel zu riskieren.
Schaut euch doch mal auf unser Website um ---> www.akoyoukami.com

Benutzeravatar
akoyoukami
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2018-07-30 20:36:40
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#23 Beitrag von akoyoukami » 2018-08-26 12:14:29

kleiner Nachtrag
Was wir vergessen hatten zu erzählen ist, dass wir versuchen so nachhaltig und ökologisch sinnvoll zu bauen wie möglich.
Das heißt: möglichst wenig Plastik! z.B. natürliche Dämmung und so weiter
Schaut euch doch mal auf unser Website um ---> www.akoyoukami.com

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 2976
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#24 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2018-08-26 12:27:05

Dann beschäftigt euch mal mit Dämmung,
Das kann mit Siebdruckplatten beidseitig trickreich werden.

Stichwort :Wasserdampfdiffusionswiederstand,Rücktrocknung Taupunkt usw

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20041
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#25 Beitrag von Ulf H » 2018-08-26 12:46:20

... willste n Bunker bauen? ...

... auch wenn man nicht krampfhaft unter 7,5 t kommen will, sollte man trotzdem nicht unnütz Gewicht verbauen, kust ja irgenwann auch Sprit das zu bewegen, und hoher Spritverbrauch ist bekanntlich gar nicht öko ...

... bitte übedenke vor allem die Plattendicken nochmal ... ausser der Bodenplatte müssen die nix tragen, sondern nur aussteifen, Stichwort statische Wandscheibe ...

... Oberflächenbehandlung der Siebdruckplatte ? ...

... besorge mal Kanthölzer in der gewünschten Dimension und mache damit Biegeversuche ... einfach einen Balken über zwei Ziegelsteine legen, mittig draufstehen und Durchbiegung messen, gerne auch mal wippen bis es knackt ... Spannweite verändern, Balken mal flach und mal hochkant nehmen ... wierum sollen die im Boden und wierum in der Wand eingesetzt werden? ...

... das ganze Öko nutzt gar nix, wenn die Bauphysik nicht stimmt ... mit uwert.net kannst du verschiedene Wandaufbauten durchrechnen und siehst dann, wo das Feuchteproblem liegt ... andersrum hilft auch ein Bau komplett aus Plastik nix, wenn man die Bauphysik mit Füssen tritt, die Konstruktion mag zwar nicht wegrotten, Feuchtigkeit und Schimmel hat man trotzdem ...

... gerade WEIL es eine dauerhafte Behausung werden soll, würde ich möglichst wenig riskieren ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
akoyoukami
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2018-07-30 20:36:40
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#26 Beitrag von akoyoukami » 2018-08-26 14:25:05

Flammkuchenklaus hat geschrieben:
2018-08-26 12:27:05
Dann beschäftigt euch mal mit Dämmung,
Das kann mit Siebdruckplatten beidseitig trickreich werden.
Stichwort :Wasserdampfdiffusionswiederstand,Rücktrocknung Taupunkt usw
Dämmung wird mit Schafwolldämmmatten und Öko-Naturdampfbremse realisiert. Die Siebdruckplatten sind nur außen, innen sind es normale Sperrholzplatten.
Die Dämmdicke beträgt 80mm.
Falls wir was vergessen haben, sind wir über Hinweise dankbar!
Ulf H hat geschrieben:
2018-08-26 12:46:20
... auch wenn man nicht krampfhaft unter 7,5 t kommen will, sollte man trotzdem nicht unnütz Gewicht verbauen, kust ja irgenwann auch Sprit das zu bewegen, und hoher Spritverbrauch ist bekanntlich gar nicht öko ...
Der wird mehrer Tonnen leichter als vorher und da wir hauptsächlich stehen und nicht fahren wollen, sind es uns die paar Kilo wert.
Ulf H hat geschrieben:
2018-08-26 12:46:20
... bitte übedenke vor allem die Plattendicken nochmal ... ausser der Bodenplatte müssen die nix tragen, sondern nur aussteifen, Stichwort statische Wandscheibe ...

... Oberflächenbehandlung der Siebdruckplatte ? ...

... besorge mal Kanthölzer in der gewünschten Dimension und mache damit Biegeversuche ... einfach einen Balken über zwei Ziegelsteine legen, mittig draufstehen und Durchbiegung messen, gerne auch mal wippen bis es knackt ... Spannweite verändern, Balken mal flach und mal hochkant nehmen ... wierum sollen die im Boden und wierum in der Wand eingesetzt werden? ...
Geht es noch viel dünner als 8mm? Irgendwann werden die Wände dann von innen doch auch wabbelig.
Die Siebdruckplatten verspachteln wir an den Fugen und von außen lackieren wir das ganze am Ende.
Wir sägen die Balken in Form und biegen nicht. Halten wir für sinnvoller.
Um das wierum haben wir uns natürlich auch schon gedanken gemacht, aber am Boden ist es vermutlich hinfällig bei maximalen Spannweiten von 900mm und einer Verschraubung mit Platten von beiden Seiten.
Schaut euch doch mal auf unser Website um ---> www.akoyoukami.com

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20041
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#27 Beitrag von Ulf H » 2018-08-26 14:44:10

... mit dem Aufbau Siebdruckplatte aussen verletzt du den bauphysikalischen Grundsatz „innen dichter als aussen“ ... genau damit säuft die Dämmung ab, keine Dämmung, egal ob Chemie oder öko dämmt nass gleichgut wie trocken ...

... mit nur Dampfbremse innen funktioniert das bei Häusern in diffusionsoffener Bauweise wunderbar ... dein Bauvorhaben ist durch die Siebdruckplatte aussen aber genau diffusionsdicht ... slso entwerder dafür sorgen, dass von innen (sic!) keine Feuchtigkeit in die Wand reinkommt, also Dampfsperre verbauen oder die Wand nach aussen diffusionstechnisch öffnen z.B. mit hinterlüfteter Schalung ... beim Haus alles einfach und erprobt ... beim Fahrzeug muss die Dämmung zusätzlich rüttelfest sein ... 80 km/h bei Regenwetter erzeugt jedesmal Schlagregen wie ihn ein Haus alle Jubeljahre mal sieht, darauf muss die Schalung natürlich speziell vorbereitet sein ...

... auf Siebdruckplatte hält kaum etwas dauerhaft ... spachteln und lackieren geht nur mit genau abgestimmten Produkten. eher heftige Chemie als öko ... wozu Siebdruckplatte, wenn diese die Bauphysik drucheinanderbringt, schlecht zu lackieren ist und gleichwohl ihre Stärke, nämlich verwitterungsfestigkeit nicht ausspielen darf, da sie nur innen (also unterm Lack) verbaut wird? ...

... wie schon gesagt, besorge mal Materialproben und hüpf etwas drauf rum ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

OliverWrobel
neues Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 2017-10-05 16:12:22
Wohnort: Wurster Nordseeküste

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#28 Beitrag von OliverWrobel » 2018-08-26 15:08:58

Moin

Wir werden in Zukunft auch einen ähnlichen Aufbau angehen. Einige Überlegungen dazu habe ich auch schon angestellt.
Du solltest dir über die Bauphysik noch einmal ausgiebig Gedanken machen.
Nahezu diffusionsdicht aussen, Dämmung die dauerhafter Erschütterung voraussichtlich nicht standhält und der Verzicht auf eine
diffusionsdiche Lage im inneren werden euch nicht lange Freude an eurem Aufbau lassen.
Du wirst also innen (Folie) oder Aussen (z.B. hinterlüftete Fassade) nachdenken müssen.

Euer Ziel aus nachhaltigen Baustoffen in Ehren, finde ich im Wohnbau auch super, stehen ein Paar Folien und eventuell etwas XPS in keinem Verhältnis zum
Verbrauch des Motors oder der späteren Beheizung.


Olli

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20041
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#29 Beitrag von Ulf H » 2018-08-26 15:25:53

... hier mal was zum lesen ... bauphsikalische Grundlagen ...https://www.abdichten.de/ivd-merkblaett ... odell.html .. . erst wenn die verstanden sind kann man sinnvoll über Wandaufbauten diskutieren ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
akoyoukami
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2018-07-30 20:36:40
Wohnort: Neumünster
Kontaktdaten:

Re: Umbaudoku Jax: Magirus Deutz 256

#30 Beitrag von akoyoukami » 2018-08-26 15:32:08

Vielen Dank schonmal für euer Vorschläge, wie setzen uns an die Verbesserungen. :unwuerdig:

Aber solch eine hinterlüftete Außenwand zu realisieren ist ja nahezu unmöglich mit einem Fachwerk dahinter, dass viele kleine Kammern aufweist. Dann muss wohl eine Dampfsperre her :( Wir dachten ein atmungsaktives Dämmmaterial ist gut für das Raumklima :(

Die Sperrholzplatten können dem Raumklima doch ohne Probleme ausgesetzt werden wenn dahinter die Dampfsperre geschichtet ist, oder?
Schaut euch doch mal auf unser Website um ---> www.akoyoukami.com

Antworten