Internet neues aus B.Kissingen?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1086
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Internet neues aus B.Kissingen?

#1 Beitrag von gunther11 » 2018-06-17 10:20:40

Hallo, leider konnte ich nicht nach Bad Kissingen.

Gibt es was neues im Bereich Internet Verbindungen & Technik von der Messe?

Ich suche eine System was folgendes kann:
- vorhandenes WLan Signal verstärken und im LKW bereitstellen wenn mgl mehreren Usern)
- selbstständig mit Provider verbindet und als Host funktioniert. das Teil soll auch schwache Signale gut Empfangen, also Antenne mit Vorverstärker im RX und TX

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 674
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#2 Beitrag von Transalp » 2018-06-17 10:56:49

Hi, nix Neues aus BK, zumindest nicht von mir, war nicht dort.

Habe aber gestern eine FritzBox 6820 LTE eingebaut.

Dafür gibt es einen Umbausatz zum Anschluß zweier externer LTE Antennen.
https://www.fts-hennig.de/netztechnik/r ... -6820.html

Habe bei mir in der Halle - diese liegt im Stadtgebiet - dank der weitsichtigen Planung unserer Stadtverwaltung :wack: - GSM-mäßig nix, gar nix, also gut 3G vielleicht, mehr nicht.
Nach Installation der Box mit Aussenantennen sagt mir die Box, dass ich schlechten Empfang habe und schlägt Standortwechsel vor.

Wir sprechen hier allerdings von LTE mit 36 MBit/s im Download und 28 MBit/s im Upload. Damit kann ich gut leben.

WLAN wollte ich ursprünglich auch realisieren. Macht nach dem gestrigen Wow - Erlebnis m.E. kaum Sinn.

Dort wo die McDonald, etc. Hotspots sind, habe ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch LTE o.ä.

Werde daher meine externen WLAN - Antennen 2x2 Mimo eher als eigenen Hotspot nutzen.

Gruß Ernst
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

erongo
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 2013-06-05 13:55:11

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#3 Beitrag von erongo » 2018-06-17 11:09:26

Moin,

was du suchst liefern die meisten LTE Router für den mobilen (KFZ) Einsatz. Schau mal z. B. bei Lancom oder cradlepoint. Auch Anbieter für den BOS Bereich (Feuerwehren etc.) führen solche Geräte.

Ist alles nicht neu, hat sich wahrscheinlich nur noch nicht in der Kissinger Hightec Szene herumgesprochen ... :lol:

Gruß

Ulli

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1086
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#4 Beitrag von gunther11 » 2018-08-17 8:26:28

Hallo,
wir haben uns erst mal für eine kleine Lösung entschieden.
Teltonika RUT950 https://teltonika.lt/de/product/rut950/

Das Teil wird bei der nächsten Gelegenheit mit verbaut. Eilt derzeit nicht...

Danke für die Tipps.
Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Benutzeravatar
Swalley
Selbstlenker
Beiträge: 187
Registriert: 2017-08-27 16:29:09

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#5 Beitrag von Swalley » 2018-08-17 8:43:09

Mit dem Thema beschäftige ich mich auch grad.
Was für eine Sim-Karte packst du rein?
Ich schiele im Moment auf einen Hauwei E5577C LTE-Router mit ziemlich guten Bewertungen...
dazu muss ich vielleicht sagen, dass ich sonst kein Mobiles www habe,
und deswegen W-Lan im LKW haben möchte ;)
Gruß,
Fred
'80 Magirus Deutz FM170D11FA

Führerschein Klasse C seit dem 15.12.17 - zwecks der Übung muss jetzt natürlich gefahren werden.

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1086
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#6 Beitrag von gunther11 » 2018-08-17 8:48:38

Hi Fred,
ich denke für viele Bereiche werde ich irgend was günstiges von Telekom nehmen, mir ist die Abdeckung wichtiger als die letzten 2 Euro zu sparen.
Im Ausland vor allem Außereuropäischen werde ich das flexibel handhaben.

Ich hatte mir deshalb ein Teil für 2 Simkarten ausgesucht.

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1156
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#7 Beitrag von Chris_G300DT » 2018-08-17 9:23:22

Hallo Fred,
ich habe ebenfalls einen WLAN-Router mit LTE im Laster.
So wirklich verwenden tue ich ihn nur im außereuropäischen Ausland. Da kaufe ich eine SIM-Karte vor Ort und packe sie in den Router.
Ansonsten verbinde ich den WLAN-Router mit eventuell verfügbarem WLAN per WDS Bridge. Das hat den Vorteil, dass ich nicht jedes einzelne Geräte mit dem fremden WLAN verbinden muss.
Ist aber auch etwas aufwändiger. Das mache ich nur, wenn man mal länger irgendwo ist und dort WLAN verfügbar ist.

Innerhalb der EU verwende ich nur mein Handy und gebe dort ggf. das Internet als Hotspot für die anderen Geräte frei.
Das ist halt günstiger als eine separate SIM nur für das Internet des Lasters. Beim Handytarif habe ich 10gb Volumen inkludiert, wäre ja doof dann nochmal separat was zu bezahlen.
Das ist nach der endlich erfolgten Abschaffung der Roaming-Gebühren eine der einfachsten und günstigsten Möglichkeiten.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
egn
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4963
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#8 Beitrag von egn » 2018-08-17 9:35:24

Mit einem Dual-Sim Handy kann man auf einen zusätzlichen Hotspot problemlos verzichten, und man braucht dann auch keine weitere SIM wenn man sich nicht in der Nähe des Fahrzeugs befindet.
Gruß Emil

Benutzeravatar
gunther11
abgefahren
Beiträge: 1086
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#9 Beitrag von gunther11 » 2018-08-17 9:43:18

Meine Grund Idee war u.a., dass z.B. meine Frau in Internet kann, auch wenn ich nicht in der Ecke bin.
Kommt hinzu, dass ich beruflich Bedingt größere Datenmengen hin und her schaufele. Da scheint es mir günstiger eine reine Datenkarte in dem Gerät zu haben.

Bei kleinen Datenmengen würde ich vermutlich auch nur Handy und Hotspot wählen.

Gruß
Gunther
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1156
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#10 Beitrag von Chris_G300DT » 2018-08-17 9:52:15

egn hat geschrieben:
2018-08-17 9:35:24
Mit einem Dual-Sim Handy kann man auf einen zusätzlichen Hotspot problemlos verzichten, und man braucht dann auch keine weitere SIM wenn man sich nicht in der Nähe des Fahrzeugs befindet.
Hallo Emil,
wenn es nur um das Internet geht, dann stimmt das wohl. Allerdings kann der WLAN-Hotspot dann auch weglaufen, wenn man z.B. mal eine Runde mit dem Hund geht und der Partner zu Hause bleibt.
In Deutschland jetzt nicht so tragisch, da wir ohnehin beide einen mobilen Datentarif haben.

Ich habe im Laster allerdings auch ein kabelgebundenes Netzwerk, welches z.B. vom NVR-System genutzt wird. Weiterhin gibt es ein NAS auf welchem wir Foto- und Videomaterial sichern.
Auch wenn ich vom Laster aus arbeite, genieße ich den Komfort der WLAN-Bridge. Der Router hat durch seine großen Antennen eine viel bessere WIFI Empfangs-/Sendeleistung als ein Handy.
Deshalb macht das so für mich schon sinn. Das vorhandene Dual-Sim Handy, nutze ich so gut wie nie. Eigentlich nur zu Hause für geschäftliche Zwecke.


Gruß
Chris

Benutzeravatar
Swalley
Selbstlenker
Beiträge: 187
Registriert: 2017-08-27 16:29:09

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#11 Beitrag von Swalley » 2018-08-17 9:53:58

Naja mir gehts primär um Deutschland, allerdings scheinen wir was Daten-Flats angeht, ziemlich hinterher zu hinken.
Überall steht Flat dabei, aber nach 5GB ist dann Bambusleitung angesagt... :hacker:
Abdeckung ist ein Punkt, o2 wirds bei mir sicher nicht :D
Aber wenns gut geht kostet das warscheinlich in nem halben Jahr nur noch die Hälfte mit anständigem Volumen,
und zum Glück hat's bei mir auch keine Eile ;)
Gruß,
Fred
'80 Magirus Deutz FM170D11FA

Führerschein Klasse C seit dem 15.12.17 - zwecks der Übung muss jetzt natürlich gefahren werden.

Benutzeravatar
egn
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4963
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#12 Beitrag von egn » 2018-08-17 9:56:59

Wir haben in den Dual-SIM Handys auch nur Datenkarten, da viel günstiger als normale Tarife mit viel Volumen. Für das Telefonieren reicht auch eine preiswerte oder kostenlose Prepaid Karte.

Ich habe ein 10 GB/Monat Mobilcom Telekom Karte zu effektiv 14 Euro/Monat, und 16 GB/Monat Vodafone Giga Combi, zum Kabelanschluss. Alles mit schnellem LTE in ganz Europa.
Zuletzt geändert von egn am 2018-08-17 10:00:31, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Chris_G300DT
abgefahren
Beiträge: 1156
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#13 Beitrag von Chris_G300DT » 2018-08-17 9:59:49

Swalley hat geschrieben:
2018-08-17 9:53:58
Abdeckung ist ein Punkt, o2 wirds bei mir sicher nicht :D
Hi Fred,
um die Abdeckung zu verbessern unbedingt einen LTE Tarif abschließen.
Das Problem an 3G/UMTS ist nämlich, dass der weitere Netzausbau nur noch in LTE stattfindet.
Es kann also sein, dass man mit einem 3G Tarif gerade mal noch etwas ultralangsamen Edge Empfang bekommt. Mit zugebuchter LTE Option hat man allerdings top LTE Empfang.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
egn
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4963
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#14 Beitrag von egn » 2018-08-17 10:06:04

Gruß Emil

Benutzeravatar
Swalley
Selbstlenker
Beiträge: 187
Registriert: 2017-08-27 16:29:09

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#15 Beitrag von Swalley » 2018-08-17 11:46:07

Der ist auf jeden Fall interessant, und in zwei Jahren gibts vermutlich so viel bessere Konditionen, dass sich die Kündigung sowieso rentiert.
Danke schonmal, sobald ich da für irgendwas Geld ausgegeben hab meld ich mich wieder ;)
Gruß,
Fred
'80 Magirus Deutz FM170D11FA

Führerschein Klasse C seit dem 15.12.17 - zwecks der Übung muss jetzt natürlich gefahren werden.

Benutzeravatar
Chriss71
Selbstlenker
Beiträge: 195
Registriert: 2014-02-13 21:05:24
Wohnort: Lutter am Barenberge

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#16 Beitrag von Chriss71 » 2018-08-17 12:04:28

Hallo, anscheinend bin ich der Einzige.
Ich habe meinem Samsung S3 eine Aussenantenne (eine Buchse ist dafür am Handy vorhanden) spendiert. Mich störte immer, daß ich kaum oder keinen Empfang an meinen Stellplätzen hatte um zu telefonieren. (Geschäftlich und auch Privat).
Zusätzlich habe ich eine externe Wlan-Antenne angebracht. Nun kann ich in gewohnter Weise einen Hotspot mit dem Handy aufbauen. Oder ein entlegenes Wlan-Netz per Bluetooth-Hotspot verteilen.
Mir war wichtig, daß es gewohnt und einfach geht. Vorher hatten wir für das WLAN einen Alfa. Da musste man sich erst mit einem anderem Gerät über eine IP-Adresse einloggen, um dann andere Netzwerke zu suchen, um dann irgendwie eine Verbindung auf zu bauen. Meistens hatte ich das Passwort für den Alfa vergessen. :mad:

Dazu muss ich allerdings auch sagen, saß die Datenrate bei uns nebensächlich ist. Naja, und es ist natürlich Hobby :joke:

Viele Grüße

Christian

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1792
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Internet neues aus B.Kissingen?

#17 Beitrag von maxd » 2018-08-17 16:44:52

Ich hatte einen Viprinet 4xLTE router mit 4 Dachantennen und 4 Wandantennenn verbaut.

Seit zwei Jahren verwende ich nur noch iPhone (Heimische SIM Vodaphone Karte) und iPad (Telekom oder SIM Karte des Gastlandes). Am ende war das besser und schneller als mit dem LTE Router zu jonglieren, die provider SMS nicht mitzubekommen und die Freischalt-Anrufe nicht tätigen zu können.

Der LTE Router ist vor 6 Wochen raus geflogen.

—max

Antworten