CB Funk für Nordamerika

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
borntorun
neues Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 2016-11-22 11:12:36

CB Funk für Nordamerika

#1 Beitrag von borntorun » 2018-05-18 9:27:49

Servus Forum,
ich bin ein absolutes Greenhorn in Sachen CB Funk, möchte aber gerne ein Gerät für Canada/Alaska und tlw. USA beschaffen, da dort die Mobilfunk-Löcher doch sehr ausgeprägt sind.
Wer kann mir da eine Empfehlung aussprechen?
Danke für jeden Tipp & Gruß,
Robert

Benutzeravatar
Tomduly
abgefahren
Beiträge: 3122
Registriert: 2006-10-04 10:33:54
Wohnort: Donnstetten, Schwäbische Alb

Re: CB Funk für Nordamerika

#2 Beitrag von Tomduly » 2018-05-18 10:37:00

Moin!

Wenn Du ein Gerät nimmst, das dem europäischen CEPT-Standard folgt, kannst Du es in auch in USA verwenden. CEPT hat seinerzeit das Frequenzschema der FCC mehr oder weniger übernommen. Ein paar abweichende Kanalfrequenzen gibt es aber (Kanäle 23-25). Wenn Du ganz sicher gehen willst, kauf ein US-Gerät (was für die Verwendung in den USA produziert wurde). Entweder nach Ankunft in USA bei einem Trucker-Shop oder, wenn Du eine Adresse dort hast, gebraucht via Craigslist oder ebay.
In USA schon länger erlaubt, ist die Modulationsart SSB, was in D erst seit wenigen Jahren legal ist. SSB macht aber eigentlich nur bei Feststationen Sinn. Während der Fahrt ist das etwas mühselig.

Zuverlässiger als Kommunikationsmittel wäre ein Sat-Handy... Oder ein SPOT-Messenger (nutzt das Globalstar-Satellitennetz). CB-Funk ist immer auch etwas Glückssache: es braucht immer eine zweite Station, die gerade wenn Du sprichst, auf Deinem Kanal hört, sich in Reichweite befindet und auch noch Lust hat, mit Dir zu quatschen.

Grüsse
Tom

sri-lanka
Schlammschipper
Beiträge: 406
Registriert: 2015-04-01 16:05:08

Re: CB Funk für Nordamerika

#3 Beitrag von sri-lanka » 2018-05-20 1:00:57

Technisch kennt sich Tom diesbezüglich anscheinend sehr gut aus. Dem ist m.E. nichts hinzu zu fügen.

Ich finde den CB Funk noch ganz gut zum Quatschen, wenn man im Convoi fährt. Oder zBsp. dem Kollegen beim Rückwärts einparken (gar Nachts), behilflich sein kann etc..
Wir hatten den Funk in unseren LKW's vor vielen Jahren auch zum Überholen genutzt. Wenn sich der vorausfahrende Kollege vor der Kurve, zu 200% sicher war, hiess es: " OK Werner, kannst kommen".
Dann schauten mich einige LKW-Fahrer (natürlich ohne Funk) an, als ob ich von einem anderen Stern käme und zeigten mir manchmal den Vogel, oder auch mehr.. :eek:

Aber jetzt sind wir ja viel älter und event. auch gescheiter geworden?

Habe mir wieder ein Gerät zugelegt. War grad letzte Woche wieder nützlich, als ich meinen Kollegen auf einem riesigen, zugestellten Parkplatz gesucht hatte.

Grüsse

Werner

Antworten