2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
orangina
Schrauber
Beiträge: 369
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#1 Beitrag von orangina » 2018-02-02 0:31:27

Hallo,

der zweite Tank hängt jetzt am Rahmen und will angeschlossen werden. Wie habt ihr es gemacht?

1. Ein Haupttank und der zweite wird dort rein gepumpt (Welche Pumpe habt ihr?).

2. Umschaltbar (mechanisch, elektrisch)

Im Moment tendiere ich zu Variante zwei mit einem Mechanischen Umschalter...

Grüße,
Markus

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22376
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#2 Beitrag von Ulf H » 2018-02-02 0:35:55

... Umschalter mechanisch ... Vor- und Rücklauf werden gleichzeitig umgeschaltet ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1890
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#3 Beitrag von maxd » 2018-02-02 7:17:40

Bei mir auch mechanisch, aber getrennt, so das ich den Rücklauf zum Umpumpen nehmen kann.
Geht beim Common Rail sehr schnell …

—max

Benutzeravatar
wohnmog
Schlammschipper
Beiträge: 408
Registriert: 2006-10-11 19:40:38
Wohnort: bei Heidelberg

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#4 Beitrag von wohnmog » 2018-02-02 7:57:43

Mechanisch, 3 Tanks getrennt mit Heizungsbau Material. So kann man auch mal die Gewichtverteilung regulieren.
Funktioniert seit 80 tkm ohne Probleme. Günstig und vom Fahrerhaus aus. Die Schaltkonsole im Unimog kippt ja nicht mit..
Grüße
Markus

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2697
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#5 Beitrag von ingolf » 2018-02-02 9:03:22

Wie bei Markus. 3 Tanks, 3 Vorläufe mit 3 Kugelhähnen, 3 Rückläufe mit 3 Kugelhähnen.
Alles an der Rückwand des Fahrerhauses und die Griffe der Kugelhähne sind innen.

3 Geber ind den Tanks auf einen Anzeige mit Umschalter.

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
680GL
Schrauber
Beiträge: 342
Registriert: 2010-09-15 20:51:53
Wohnort: 5020 Salzburg

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#6 Beitrag von 680GL » 2018-02-02 9:21:53

Servus Markus,
habe zwei Tanks mit elektrischer Umschaltung von Vor- und Rücklauf getrennt, zwei Geber auf eine Anzeige, funktioniert alles bestens.

LG Stefan

Benutzeravatar
vario
abgefahren
Beiträge: 1337
Registriert: 2006-10-03 10:12:58
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#7 Beitrag von vario » 2018-02-02 9:56:50

Moin!

Ich pumpe elektrisch (sowas) um. http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 137#p45137
Tankanzeige umschaltbar mit Warnlampe, wenn auf Zusatztank geschaltet.

Uli
Hotelbett? Nein danke!

Benutzeravatar
Harty
Selbstlenker
Beiträge: 187
Registriert: 2012-12-27 16:52:08
Wohnort: im Wohnmobil

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#8 Beitrag von Harty » 2018-02-02 10:17:55

einen Doppelumschalter mechanisch, so daß Vor- und Rücklauf gleichzeitig umgeschaltet werden.
Jeder Tank hat einen Geber und eine eigene Tankanzeige. Ganz nach dem Motto: "Oldschool"
Grüße, Harty
z.Zt. mit dem Steyr 12M18 in Australien

Benutzeravatar
RandyHandy
abgefahren
Beiträge: 1525
Registriert: 2009-08-30 17:31:41
Wohnort: Überall
Kontaktdaten:

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#9 Beitrag von RandyHandy » 2018-02-02 10:51:24

Hi,
4 Tanks, 4in1Wegeventil mechanisch, von innen zu bedienen, Rücklauf nur in 1 Tank, 4 Tankanzeigen.
zusätzlich als Reserve nur elektrische Pumpe mitgeführt
Viele Grüße

Henry



Lieber 2 Laster mehr als 1 Laster zuviel!
__________________________________________________________________________

"Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher."
Zitat: Albert Einstein

visual
süchtig
Beiträge: 808
Registriert: 2015-12-16 15:48:33
Wohnort: Hückeswagen

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#10 Beitrag von visual » 2018-02-02 11:20:54

beim Elektrisch umpumpen muss man IMHO vorsichtig sein, das kann, da nicht fest Verbunden, nicht als Fahrzeugtank gelten. Und damit ist es dann ruck zuck Illegal den Tank voll über eine Grenze zu fahren.

Benutzeravatar
Swalley
Überholer
Beiträge: 222
Registriert: 2017-08-27 16:29:09

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#11 Beitrag von Swalley » 2018-02-02 11:50:25

Ich hab drei Tanks, davon 130l im Originalen, und 2x 400l.
Die Zusatztanks sind bisher weder als Dieseltanks genutzt, noch angeschlossen.
Den einen wollt ich eigentlich als Grauwassertank missbrauchen, aus dem anderen mittels Pumpe umpumpen wenn nötig.
Das aber auch nur auf längeren Strecken, bisher komm ich mit den 130l ganz gut klar ;)

Das mit den Problemen an der Grenze ist gut zu wissen, langfristig wollt ich den einen sowieso fest anschließen.
kann das mit der 7.5t-zulassung Probleme geben? Wären dann ja dann "vollgetankt" 400kg mehr, spielt das eine Rolle? -.o
#WohnraummitHubraum

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3138
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#12 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2018-02-02 11:59:30

kann das mit der 7.5t-zulassung Probleme geben? Wären dann ja dann "vollgetankt" 400kg mehr, spielt das eine Rolle? -.o
Rate mal warum von "Gesamtgewicht "gesprochen wird. :lol:
Theorie: einmal Tank gefüllt rund 5% überladen
Gängige Praxis :ab 10% ist die Weiterfahrt zu untersagen

Benutzeravatar
CharlieOnTour
abgefahren
Beiträge: 2058
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#13 Beitrag von CharlieOnTour » 2018-02-02 13:04:19

Lösung: So lange im Stand tuckern lassen, bis genug Sprit verbraucht wurde :lol:

Wir haben 2 Tanks mit einem gemeinsamen Umschalter für Vor- & Rücklauf.
2 Tankanzeigen.

Wir haben insgesamt 840L + Kanister (i.d.R. leer) + 30L Tank der Standheizung innen an Board und hatten bisher deshalb noch keine Probleme.

Aus meiner Sicht gibt es eigentlich nichts, dass für eine Umpumplösung spricht.
Dagegen spricht, dass ein Ausfall des Spritsystems (Haupttank + Leitungen) das Fahrzeug Lahmlegt.
Zusätzlich kann die Pumpe ausfallen.

Gruß
Chris

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3138
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#14 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2018-02-02 13:24:39

Zusätzlich kann die Pumpe ausfallen.
Einfach einen Anschluss mit einen Reifenventil anbauen.Reifenfüllanschluß etc hast du sowieso.
Tank mit minimalem Druck beaufschlagen und schon pumpt es.
Klaus

Benutzeravatar
yheesher
Selbstlenker
Beiträge: 150
Registriert: 2010-02-16 10:05:15
Wohnort: nähe Kiel
Kontaktdaten:

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#15 Beitrag von yheesher » 2018-02-02 20:12:49

Moin,

wir habenn 2x 400 Liter an Bord und diese werden mit 4 Mini Kugelhähnen umgeschaltet.
Sprich einfach umschaltung von Tank a auf b.

Aber Bilder sind immer Besser


Viele Grüße
Jo
Dateianhänge
P1050424_klein.JPG
P1050423_klein.JPG

Donnerlaster
abgefahren
Beiträge: 1650
Registriert: 2008-10-29 20:06:25
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#16 Beitrag von Donnerlaster » 2018-02-02 20:17:26

Ich hab den Einhebel-Umsteller (gab es mal um die 130 € bei AMR, keine Ahnung wer das Teil noch anbietet).

Ist zwar teurer als die ganzen einzelnen Kugelhähne, aber ich sehe das als die einfachste und schnellste Methode an - ein Griff und ich stelle
von einem zum anderen Tank um. Und wenn ich ihn nur zur Hälfte umstelle (also in der Mitte stehen lasse), ist das noch eine Wegfahrsperre - dann
fließt überhaupt kein Sprit mehr.

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8068
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#17 Beitrag von OliverM » 2018-02-02 20:22:48

Donnerlaster hat geschrieben:Ich hab den Einhebel-Umsteller (gab es mal um die 130 € bei AMR, keine Ahnung wer das Teil noch anbietet).

Ist zwar teurer als die ganzen einzelnen Kugelhähne, aber ich sehe das als die einfachste und schnellste Methode an - ein Griff und ich stelle
von einem zum anderen Tank um. Und wenn ich ihn nur zur Hälfte umstelle (also in der Mitte stehen lasse), ist das noch eine Wegfahrsperre - dann
fließt überhaupt kein Sprit mehr.
Hier z.b.

https://www.svb.de/de/doppel-umschaltha ... ilter.html. für teuer

das hier tut seinen Dienst seit mehr als 50.000 km

https://www.heizungsladen.de/Doppel-Ums ... -116330100

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8068
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#18 Beitrag von OliverM » 2018-02-02 20:25:12

maxd hat geschrieben:Bei mir auch mechanisch, aber getrennt, so das ich den Rücklauf zum Umpumpen nehmen kann.
Geht beim Common Rail sehr schnell …

—max

Das ist prinzipiell richtig, erfordert aber nachdenken und ein gutes Gedächtnis, sonst kann es eine riesen Sauerei geben.

Gruß

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

sri-lanka
Schlammschipper
Beiträge: 461
Registriert: 2015-04-01 16:05:08

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#19 Beitrag von sri-lanka » 2018-02-02 20:49:19

Flammkuchenklaus hat geschrieben:
kann das mit der 7.5t-zulassung Probleme geben? Wären dann ja dann "vollgetankt" 400kg mehr, spielt das eine Rolle? -.o
Rate mal warum von "Gesamtgewicht "gesprochen wird. :lol:
Theorie: einmal Tank gefüllt rund 5% überladen
Gängige Praxis :ab 10% ist die Weiterfahrt zu untersagen
Ich musste schon beim wiegen sogar im Fz. sitzen bleiben. "Sie gehören auch zum GG", erklärte mir der CH-Polizist.
Wegen 100 Kilo mehr oder weniger bei einem LKW dachte ich mir..... :D

Gruss

Werner

Benutzeravatar
mdoerr
Schrauber
Beiträge: 391
Registriert: 2014-06-17 9:00:08
Wohnort: Northampton, Breitengüßbach, Одеса

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#20 Beitrag von mdoerr » 2018-02-04 10:47:54

visual hat geschrieben:beim Elektrisch umpumpen muss man IMHO vorsichtig sein, das kann, da nicht fest Verbunden, nicht als Fahrzeugtank gelten. Und damit ist es dann ruck zuck Illegal den Tank voll über eine Grenze zu fahren.
Es ist doch egal, wie umgepumpt wird. Wenn es ein Zusatztank ist, dann ist der Inhalt steuerpflichtig.

Schnipp----
Seit 2003 sieht die Energiesteuerrichtlinie 2003/96/EG „ zur Besteuerung von Energieer-
zeugnissen und elektrischem Strom“ in Artikel 24 Abs. 1 vor, dass u.a. Dieselkraftstoffe,
„die in den Hauptbehältern von Nutzfahrzeugen enthalten und als Kraftstoff für diese Fahrzeuge bestimmt sind, in den anderen Mitgliedsstaaten von der Verbrauchssteuer befreit“
sind. Mit anderen Worten: Dieselkraftstoff, der nicht im Hauptbehälter über innergemeinschaftliche Grenzen verbracht wird, ist grundsätzlich (verbrauchs)steuerpflichtig. Als Hauptbehälter gelten (Artikel 24 Abs. 2)
„die vom Hersteller für alle Kraftfahrzeuge desselben Typs fest eingebauten Behälter, die die unmittelbare Verwendung des Treibstoffs für den Antrieb der Kraftfahrzeuge“
Schnapp ----

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5359
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#21 Beitrag von TobiasXY » 2018-02-04 11:23:02

ingolf hat geschrieben:Wie bei Markus. 3 Tanks, 3 Vorläufe mit 3 Kugelhähnen, 3 Rückläufe mit 3 Kugelhähnen.
Alles an der Rückwand des Fahrerhauses und die Griffe der Kugelhähne sind innen.

3 Geber ind den Tanks auf einen Anzeige mit Umschalter.

Grüße, Ingolf

Dito,

einfach und gut !

Noch einfacher bei Oliver.

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1038
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#22 Beitrag von Enzo » 2018-02-04 20:42:13

[quote="Donnerlaster"]Ich hab den Einhebel-Umsteller (gab es mal um die 130 € bei AMR, keine Ahnung wer das Teil noch anbietet).
Das Teil wurde von WL Schröder in Lüneburg angeboten, da habe ich ihn für die Hälfte gekauft
Jens

orangina
Schrauber
Beiträge: 369
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#23 Beitrag von orangina » 2018-02-04 21:46:39

Hallo,

dank euch schon mal für die Antworten!

Ich fasse mal kurz zusammen:

1. Doppel-Umschalthahn:

gibt es in unterschiedlichen Preisklassen:
https://www.svb.de/de/doppel-umschaltha ... ilter.html
https://www.meinhausshop.de/Doppel-Umsc ... gKgq_D_BwE
http://www2.hydrauliktechnik24.de/Umschalthahn

Vorteil:
- Einfach
- Es gibt kein Überlaufen

Nachteil:
- Lässt sich beim Kippfahrerhaus nicht während der Fahrt bedienen

2. Normale Kugelhähne für Vor- und Rücklauf je Tank

Vorteil:
- sehr günstig

Nachteil:
- Es kann bei Fehlbedienung zum Überlaufen kommen
- Lässt sich beim Kippfahrerhaus nicht während der Fahrt bedienen

3. Elektrisches Umschalten (Magnetventile)

Vorteil:
- Lässt sich während der Fahrt bedienen

Nachteil:
- Magnetventil ist empfindlicher als Kugelhahn
- teurer als einfache Kugelhähne

4. Umpumpen

Vorteil:
- Lässt sich während der Fahrt bedienen
- Lastverteilung kann schnell beeinflusst werden (zumindest in eine Richtung)

Nachteil:
- Evtl. Probleme beim Grenzübertritt
- Es kann zum Überlaufen kommen
- Pumpe ist empfindlicher als Kugelhahn


Folgende Fragen habe ich noch:

@Uli: Du schreibst "Ich pumpe auch vom Zusatztank elektrisch mit T-Stück über die Rücklaufleitung in den Originaltank". Hier muss noch ein Rückschlagventil mit rein, oder? Sonst füllt der Rücklauf ja den Zusatztank mit.

Pumpe: Welche Pumpe für 24V wäre zum Umpumpen geeignet bzw. setzt ihr ein?

Magnetventil: Welche Magnetventile habt ihr mit Erfolg im Einsatz?

Elektrischer Umschalter: Gibt es Umschalter, die nur während des Umschaltens Strom brauchen und nicht wie Magnetventile (in einer Stellung) permanent?

Wie habt ihr die Verschraubungen abgedichtet? (Hanf, Teflonband, Loctite)

Grüße,
Markus
...der ein Kippfahrerhaus hat und auch gerne während der Fahrt einfach umschalten/umpumpen will ;-)

OliverM
Trucker-Urgestein
Beiträge: 8068
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#24 Beitrag von OliverM » 2018-02-04 22:16:14

OliverM hat geschrieben:
Donnerlaster hat geschrieben:Ich hab den Einhebel-Umsteller (gab es mal um die 130 € bei AMR, keine Ahnung wer das Teil noch anbietet).

Ist zwar teurer als die ganzen einzelnen Kugelhähne, aber ich sehe das als die einfachste und schnellste Methode an - ein Griff und ich stelle
von einem zum anderen Tank um. Und wenn ich ihn nur zur Hälfte umstelle (also in der Mitte stehen lasse), ist das noch eine Wegfahrsperre - dann
fließt überhaupt kein Sprit mehr.
Hier z.b.

https://www.svb.de/de/doppel-umschaltha ... ilter.html. für teuer

das hier tut seinen Dienst seit mehr als 50.000 km

https://www.heizungsladen.de/Doppel-Ums ... -116330100

Gruß

Oliver
edit: während der Fahrt umschalten zu können halte ich pers. für Quatsch . Wer ist schon so sehr auf der Flucht , daß er nicht alle 1.400 KM - 1.600 KM kurz die Muße hat , anzuhalten, auszusteigen und umzuschalten ?
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Quis custodiet ipsos custodes?

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13004
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#25 Beitrag von Pirx » 2018-02-04 22:38:48

Mir fehlt da ein entscheidender Aspekt. Hab' es mal in rot hinzugefügt:
orangina hat geschrieben:2. Normale Kugelhähne für Vor- und Rücklauf je Tank

Vorteil:
- sehr günstig
- Umpumpen zwischen den Tanks möglich (Rücklauf füllt den anderen Tank)

Nachteil:
- Es kann bei Fehlbedienung zum Überlaufen kommen
- Lässt sich beim Kippfahrerhaus nicht während der Fahrt bedienen
Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Pitmaster
süchtig
Beiträge: 658
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#26 Beitrag von Pitmaster » 2018-02-04 23:51:29

Hatte ich schon mal geschrieben, beim Ablassen zwecks Demontage des Tankes,waren von 300 noch rund 80l im Tank, obwohl die Tankuhr „ratzeputz“ leer anzeigte und die Reserveleuchte aufleuchtete. Meine Idee dazu, einen 400l Haupttank mit original Entnahme, und ein 300l Zusatztank mit selbstgebauter Entnahme, die bis zum Tankboden reicht.
Beide vollgetankt, Entnahme aus dem 400l Tank, Reserve leuchtet auf, heißt, noch ca.80-100l im Tank, Pumpe an und die 300l aus dem Zusatztank umpumpen. Haupttank wieder voll und weiter gehts.

- Vorteile für mich:
- Kein Umschalthahn,
- nur eine Tankuhr und eine Entnahme,
- brauch mir keinen Kopf zu machen, welchen Tank ich gerade nutze, war beim Toyota mit Umschalthahn - immer so, zwei Tankuhren, eine auf fast Null, hatte ich vorhin schon oder bei Fahrerwechsel, hattest Du schon umgeschaltet? Weiß nichˋ genau!
- Leerbekommen des Zusatztankes.

Die Pumpe wird mit Einschalten zeitlich begrenzt, so das sie nicht den Dauerlauftot stirbt.

Guido
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

Benutzeravatar
Lasterlos
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3529
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#27 Beitrag von Lasterlos » 2018-02-04 23:59:38

Moin,
und wenn dann die beiden Tanks auch noch über die Ablassschrauben miteinander verbunden sind brauchst du nicht
mal mehr eine Pumpe sondern nur einen Hahn .....................

Markus

Pitmaster
süchtig
Beiträge: 658
Registriert: 2016-10-18 8:23:40
Wohnort: Westerwald

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#28 Beitrag von Pitmaster » 2018-02-05 0:07:15

Ja, Markus,
habe ich auch schon drüber nachgedacht, aber die Ablassschraube ist die tiefste Stelle und somit am gefährdetsten. Noch nachteiliger finde ich, dass hier das Prinzip der kommunizierenden Säulen greift und die beiden Tanks nach öffnen des Kugelventils beide nur halb mit dem Volumen des kleineren Tanks füllt.

Guido
Meine Vermutung wurde bestätigt, dass ein Auto mit zwei angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist. Walter Röhrl

morgan
neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 2014-07-09 18:49:27

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#29 Beitrag von morgan » 2018-02-05 10:40:42

bei meinem T2 habe ich einen 100 Liter Haupttank und zusätzlich einen 200 Liter Zusatztank. Beide Tanks kann ich normal befüllen, jeden für sich.Zusätzlich habe ich noch eine elektrische Umfüllpumpe eingebaut, die den Diesel über einen Hydraulikoelfilter von dem Zusatztank in den
Haupttank umpumpt. Im Normalfall reicht der Haupttank. Sollte jedoch die Dieselqualität zweifelhaft sein, fülle ich in den Zusatztank und filtere den Diesel, bevor er in den Haupttank kommt. Hat sich bis heute bewährt.

Gruss aus der Schweiz
Morgan

Benutzeravatar
vario
abgefahren
Beiträge: 1337
Registriert: 2006-10-03 10:12:58
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

Re: 2 Tanks: umschalten, umpumpen. Wie habt ihr es gelöst?

#30 Beitrag von vario » 2018-02-05 12:44:59

orangina hat geschrieben:4. Umpumpen
(...)
- Es kann zum Überlaufen kommen
- Pumpe ist empfindlicher als Kugelhahn

Folgende Fragen habe ich noch:

@Uli: Du schreibst "Ich pumpe auch vom Zusatztank elektrisch mit T-Stück über die Rücklaufleitung in den Originaltank". Hier muss noch ein Rückschlagventil mit rein, oder? Sonst füllt der Rücklauf ja den Zusatztank mit.
Da ich die beiden Tanks über die Belüftung verbunden habe, kann nix überlaufen. Da pumpts dann halt im Kreis...

Die Spritpumpen sind 10.000-fach in PKWs im Einsatz und laufen da permanent.

Geht ohne Rückschlagventil, da die Pumpe in Gegenrichtung hinreichend bremst.

Uli
Hotelbett? Nein danke!

Antworten