Farbton (RAL?) Magirus Schrift

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
F6L312
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2012-11-29 14:22:39
Wohnort: Niedermittlau

Farbton (RAL?) Magirus Schrift

#1 Beitrag von F6L312 » 2017-07-30 20:17:44

Hallo, ich restauriere gerade einen Magirus-Schriftzug aus roten Blechbuchstaben. Der Schriftzug hing einmal an einer Magirus Vertretung.
Um die Blechbuchstaben wieder mit neuer Farbe zu versehen benötige ich den originalen Farbton der roten Magirusschrift aus den 70ern.
Wenn jemand etwas weiß...

Btw:Eigentlich gehören da dann noch rote Neonröhren rein, die leider alle kaputt sind.

Danke schon mal.

Andreas
Dateianhänge
DSC_4683.JPG

Benutzeravatar
Commanderbenz
Überholer
Beiträge: 271
Registriert: 2016-06-28 16:11:42

Re: Farbton (RAL?) Magirus Schrift

#2 Beitrag von Commanderbenz » 2017-07-31 23:59:09

Ich versuche das mal logisch herzuleiten. Magirus hat von Beginn der Firmengeschichte an immer mit Feuerwehrkrempel zu tun gehabt. Und in dem Bereich hat sich über einen sehr langen Zeitraum die Farbe RAL 3000 mit der Bezeichnung "Feuerrot" etabliert. Wenn ich als Feuerwehrausstatter also ein rotes Firmenlogo hätte und mir den genauen Farbton ausdenken müsste, würde ich zwangsläufig bei der Farbe landen, die die Kunden ständig bestellen. Dürfte also Ral 3000 sein. Zur Sicherheit mal nen Farbfächer aus dem nächsten Baumarkt ausleihen und RAL 3000 daneben halten. Dürfte unter Berücksichtigung von Witterungseinflüssen passen :angel:
€: Mein Ex-Feuerwehr Magirus 110D7 LF8 hatte als Originallackierung eben jenes RAL 3000.
[quote="peter"]
Wenn man die Verkehrsituation (im Iran) vor sich einschätzt und von der allerdümmsten Möglichkeit ausgeht, liegt man eigentlich immer richtig.[/quote]

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20928
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Farbton (RAL?) Magirus Schrift

#3 Beitrag von Ulf H » 2017-08-01 1:42:14

... erblasendes RAL 3000 kommt auf dem Weg nach rosa an dem im Foto gezeigten Zustand vorbei ... andere, ähnliche Rottöne wahrscheinlich auch ... mal etwas aufpolieren lifert schon mal deutliche Hinweise auf den originalen Farbton ... wie siehts auf der Schattenseite aus? ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
aw_berthausen
abgefahren
Beiträge: 1380
Registriert: 2006-10-03 10:22:34

Re: Farbton (RAL?) Magirus Schrift

#4 Beitrag von aw_berthausen » 2017-08-01 7:10:49

Ich würde mal an der Rückseite mit Schleifpolitur ein Stück wieder aufpolieren. Dann kann man mit Farbtonkarte oder besser im Farbgeschäft mit nem Farbmessgerät messen.

VG Bert
Der Volksrußpartikelfilter - jetzt bei C&A!!

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3891
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Farbton (RAL?) Magirus Schrift

#5 Beitrag von meggmann » 2017-08-01 18:38:32

Wenn ich mich recht erinnere HKS 15

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

F6L312
neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 2012-11-29 14:22:39
Wohnort: Niedermittlau

Re: Farbton (RAL?) Magirus Schrift

#6 Beitrag von F6L312 » 2017-08-06 23:18:56

1. RAL3000 liegt nahe, muss aber nicht sein...
2. Farbe war sehr stark verwittert und warum soll ich Farbtöne schätzen die sicherlich als solche bekannt sind. Es muss ja heraus zu bekommen sein welchen Farbton Magirus nutzte.
3. Die Buchstaben sind schon längst entlackt, Farbvergleiche zwecklos. Das Bild war Kaufzustand
4. Für was steht HKS 15? Ist HKS so etwas wie "RAL"? Woher stammt die Info?

Gruss Andreas

magmog
abgefahren
Beiträge: 1293
Registriert: 2006-10-23 7:19:42
Wohnort: 63500

Re: Farbton (RAL?) Magirus Schrift

#7 Beitrag von magmog » 2017-08-07 7:22:06


Benutzeravatar
aw_berthausen
abgefahren
Beiträge: 1380
Registriert: 2006-10-03 10:22:34

Re: Farbton (RAL?) Magirus Schrift

#8 Beitrag von aw_berthausen » 2017-08-07 7:37:37

Was ich mir auch vorstellen könnte, dass Magirus die Standardrahmenfarbe verwendet hat. Entweder das RAL 3002 der 60er Jahre oder das Rot der Eckhaubergeneration. Da bin ich jetzt aber überfragt welches Rot die im Einsatz hatten.

VG Bert
Der Volksrußpartikelfilter - jetzt bei C&A!!

Antworten