multi tool "taschenmesser" gesucht

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3518
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

multi tool "taschenmesser" gesucht

#1 Beitrag von franz_appa » 2017-05-19 22:20:48

Hi Leuts

Ich suche so'ne Art "Multi-Tool-Taschenmesser" :angel:

Also:
-Kneifzange
-Messer
-Zange (rudimentär - also feldschmiede muss nicht sein...)
...
muss/sollte sein.

Zahnstocher
Pinzette
"Säge"
Flaschenöffner ist eher unnötig.

Natürlich totaaal günstig und unkaputtbar :dry:

Was habt ihr denn so in der Tasche oder am Gürtel ???


Ein Gedanke dazu:
Die meisten Multi-tools die ich im web gefunden habe haben die "Kneifzange" innen hinter der Zange.
Hm, uncool, ich hätte gerne nen Kneifer der auch mal 5 Kabel vom Kabelbinder befreit (also wie ne richtige Kneifzange, mit der Spitze) - dafür kann man die nicht gebrauchen.

Ebenso braucht es nicht einen (wie auch immer gearteten) Kreuzschlitz-Dreher - heutztage trifft man eh auf
Torx, Vielzahn, xyz und wenn Kreuz ist's eh nicht der richtige...
Schlitz-Dreher - dito

Thanxs für Ideen
Greets
natte
04.04. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Neuwied Bootshaus .... abgesagt !
09.05. 2020 Dead Baron - Sinziger Kulturnacht - Jazzy Funky Trippy Hippie Yippie .... abgesagt !!
20.05. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Hachenburg Pit's Kneipe ... gecancelt !!!
26.09. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspai Burggarten ???

Benutzeravatar
reo-fahrer
Forenteam
Beiträge: 3012
Registriert: 2006-10-01 9:03:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#2 Beitrag von reo-fahrer » 2017-05-19 22:44:26

als Tool seit 15 Jahren einen komplett Stahl Leatherman und wenn du ein Tool für Torx und Co. suchst:
https://www.crankbrothers.com/tools_B17
da kannst du auch deine eigenen Bits reinpacken.
Tankwart zum LKW-Fahrer: Du tankst Super!
LKW-Fahrer zum Tankwart: danke, ich ich mach das ja schon ne ganze Weile.

Benutzeravatar
MartinK
abgefahren
Beiträge: 2233
Registriert: 2006-10-03 12:25:05
Wohnort: Büdingen / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#3 Beitrag von MartinK » 2017-05-19 22:49:49

Hallo, ich habe den Gerber Multi Plier 800 Legend. Und alles was ich vorher in der Hand hatte, hat sich als Müll heraus gestellt. Das Messer ist extrem scharf, es rasiert Haare, die Zange hat guten Grip und die Hartmetallbacken zum Kabelschneiden sind austauschbar. Die Funktionselemente klappen ohne Federwiderstand ein und aus und arretieren. Die Klinge ist mit einer Hand ausklappbar und arretiert selbsttätig. Es gibt eine universale Aufnahme für ein Stichsägeblatt. Schau dir das Teil genau an und vergleiche es mit anderen, insbesondere Leatherman und du staunst. Martin
--
Hauptsache man ist gesund und die Frau hat Arbeit

Benutzeravatar
Till
abgefahren
Beiträge: 1086
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#4 Beitrag von Till » 2017-05-19 23:05:05

Hab lange genug beim nem Reiseausrüster gearbeitet um alle durchzutesten :ninja:

Am Schluss isses nen Leatherman Wave geworden. Kommt natürlich immer drauf an was Du suchst, die entscheidenden Argumente für mich waren:

- klein und nicht zu schwer
- 4 Werkzeuge schnell mit einer Hand zu bedienen (bei mir: 1x Messer glatt, 1x Messer Wellenschliff, Säge, Feile) vorallem die Messer sind genial, hast irgendwas in der Hand, willst mal eben abschneiden, zack, Griff nach hinten, mitm Daumen Messer ausklappen, klack durch, Messer wieder einklappen, und einpacken... nach ein bischen Übung gehts richtig schnell und man schneidet sich nicht mehr in den Daumen...
- spitze, stabile Zange
- scharfe Schwere

Der Rest is eh fast überall gleich. Leatherman hat noch die Lebenslang-Garantie. D.h. zb Schraubenzieher gebrochen - einschicken, kriegstn Neues Tool.

Grüße

Till

Kilian
süchtig
Beiträge: 606
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#5 Beitrag von Kilian » 2017-05-20 8:06:51

Letzteres kann ich bestätigen. Irgendwann vor >20 Jahren ein Leatherman aus den USA mitgebracht. Irgendwann vor Jahren einen Stahlnagel durchgeknipst -> Klinge des Seitenschneiders vermackelt. Antwort Leatherman:"Das Modell gibt es ja nicht mehr... Welches Modell dürfen wir Ihnen denn kostenlos als Ersatz zusenden?"

Das Gerber oben kannte ich noch nicht. Zur Zeit gerade wohl sehr günstig (65,-) bei Amazon. Die Bewertungen dort sind allerdings recht übel?! Scheinbar haben die vor ca. 4 Jahren die Produktion geändert und seitdem wird über die massiv gesunkene Qualität geklagt.
Freundliche Grüße
Kilian

PeterWEN
abgefahren
Beiträge: 1092
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#6 Beitrag von PeterWEN » 2017-05-20 15:38:38

Habedere,

das beste Weihnachtsgeschenk der letzten Dekaden.

http://www.schweizer-messer.eu/Victorin ... 0327L.html
In der Version "A", mit Leder Etui.

Ohne das Ding verlasse ich nicht das Haus, fühl` ich mich quasi nackt.

Gut, ist beileibe kein "Billigheimer", aber jeden von der Holden investierten Cent wert.
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

Benutzeravatar
Till
abgefahren
Beiträge: 1086
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#7 Beitrag von Till » 2017-05-20 21:49:50

Qualitatif wohl am besten, mir aber zu schwer, zu groß und macht braucht zwei Hände zum handling...

Ich würd sagen super Mini-Werkzeugkasten für Superleicht-Reisende.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12528
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#8 Beitrag von Pirx » 2017-05-20 22:02:27

Weil hier ja immer wieder die Einhand-Funktion hochgelobt wird: ich finde Einhandmesser auch toll, aber nach der X-ten Verschärfung des deutschen Waffenrechts sollte man sich mit einem Einhandmesser (bzw. Multi-Tool mit Einhand-Messerklinge) lieber nicht von der Polizei erwischen lassen ...

Nur mal einer von vielen Links dazu:
http://deutscheswaffenrecht.de/waffenst ... andmesser/

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Till
abgefahren
Beiträge: 1086
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#9 Beitrag von Till » 2017-05-21 0:08:06

Tach Pirx,

Dein Hinweis ist gut. Ich hab jahrelang das Ding immer am Gürtel gehabt. Mittlerweile hab ichs 'nurnoch' in der Tasche dabei. Den Link hab ich mir teilweise durchgelesen, da will ich jetzt nicht näher drauf eingehen weil das sonst wohl ausartet und nicht Thema ist. Bin aber gleich zu meiner Tasche und hab mit der Karte (wie im Link beschrieben) nachgemessen. Die Klinge ist demnach kleiner als 6cm, ich habe mich also immer im rechtsicheren Raum bewegt.

Wie schon vorher drauf hingewiesen hab ich wirklich lange bei einem namhaften Reiseausrüster gearbeitet und alle lange in der Hand gehabt, bzw zeitweise mehrere Tools besessen. Das Wave (zumindest aus der Zeit in der ich es gekauft habe) ist wirklich ein recht kleines, handliches Tool... Ich kanns für die Verwendungszwecke für die ich es nutze nur empfehlen: schnell mal abschneiden, kein Werkzeug da aber trotzdem eben mal was richten etc...

Wer allerdings was zum arbeiten hernehmen will, dem empfehle ich eher ein Swisstool. Das Orginale hat aber, mein ich, ne größere Klinge, und gilt damit (weil es sich natürlich auch arretieren lässt) als Waffe.

beste Grüße

Till

Kilian
süchtig
Beiträge: 606
Registriert: 2013-08-30 7:49:07

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#10 Beitrag von Kilian » 2017-05-21 6:33:40

Vorsicht: Bei einhändig zu öffnenden Messern mit einrastender Klinge spielt die Klingenlänge keine Rolle. Deren führen ist seit der Verschärfung des WaffG schlicht verboten. (Bitte nicht mit der 8,5cm Regelung zu verbotenen Messern verwechseln!)

Was waren das noch Zeiten damals... Das oben erwähnte Leatherman, das während der Backpacking-Tour durch die USA damals zum ständigen Begleiter wurde, habe ich offen sichtbar am Gürtel im Flugzeug getragen. Metalldetektor hats selbstverständlich bemerkt, nach einem kurzen Blick darauf wurde ich vom amerikanischen Sicherheitsmann freundlich durchgewunken.
Freundliche Grüße
Kilian

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3677
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#11 Beitrag von Andy » 2017-05-21 9:57:48

Moins,

Na ihr macht mir spass.
An den schrauberklamotten hab ich immer ein messer, das einhand zu öffnen ist, vom aldi damals, am Gürtel, sowie daneben die taschenlampe, die einen blind macht wenn ich in die augen leuchte.

:eek: und gehe damit manchmal auch einkaufen, da denkt doch kein mensch dran.

Beim schrauben kann ich keine vollen taschen gebrauchen. Schlüssel handy, stift, uhr, liegen dann meist daneben. Auch wegen des ganzen öles.

Das wave habe ich mal auf meine geburtstagsliste :D

Vielen dank für diesen troot
Andy

Edit. Vergessen.
Wasverkaufen dann aldi, und co so......

Norma hat letzt macheten im angebot :eek: sind das keine waffen? Was ist mit dem, der so ne machete kauft?
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
Till
abgefahren
Beiträge: 1086
Registriert: 2006-10-06 15:01:33

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#12 Beitrag von Till » 2017-05-21 10:50:27

Ich hab nochmal nachgekuckt, 2008 war die von Kilian angesprochene Verschärfung. Am 1. Juli 2017 tritt die nächste in Kraft... wird also nur noch schlimmer.

In diesem Kontext machen die Tools für mich keinen Sinn mehr. Zuhause hab ich immer alles Werkzeug da. Für nicht feststellbare Messer sind mir meine Finger zu schade, da muss man weder Totschläger noch Schrauber sein, das lernt man als kleiner Junge mit dem ersten Taschenmesser... :ninja:

In den Diskussionen im Internet gehts den Leuten dann viel um eine kleine Waffe die sie mittragen können. Aus dem Gesichtspunkt kann ich die Gesetzgebung verstehen. Waffenfanatiker brauchts nich, dass größere feststehende Messer aber erlaubt sind und ebenso ne Brechstange als Waffe hergenommen werden kann, macht das Gesetz unglaubwürdig. Es macht einfach keinen Sinn alles zu verbieten - wer jemanden verletzten will wird dies immer schaffen.

Benutzeravatar
franz_appa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3518
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#13 Beitrag von franz_appa » 2017-05-21 11:45:49

Also - erst mal Danke für alle Ideen und Erfahrungen !

Und ich meinte / fragte nach dem Verwendungszweck "Werkzeug" - nicht "Waffe" :D

Und dieses Werkzeug sollte genau immer "am Mann" sein - und zwar auf der Arbeit.
(und ja auch beim Schrauben, Holzmachen, whatever...)
Witzigerweise geht die Arbeit Richtung Handwerker, und klar ist irgendwo im Haus immer fast alles Werkzeug vorhanden - muss aber unter Umständen erst 2-3 Stockwerke oben oder unten geholt werden...
Das nervt!!

Zumindest für den "erst mal schnell checken"-Fall. Darum gehts.
Schneiden, Kneifen, Puhlen, bischen Schrauben usw

Und am liebsten ein Teil welches in 10 Jahren immer noch Freude macht.
Leider liest man von (ausnahmslos) ALLEN Herstellern das die Qualität früher besser war :wack: :motz:

Und sorry - ich weiß nicht wieviele Gesetze ich täglich breche, unterwandere, mißachte...
Ich brauche ein Werkzeug und da ist mir das WaffGesetz der BRD herzlich egal :ninja:

An Grenzübergängen oder Flughäfen ist's natürlich ne andere Sache...

Vielleicht kommt ja noch der ein oder andere Hersteller hier auf's Tablett... ?

Greets
natte
04.04. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Neuwied Bootshaus .... abgesagt !
09.05. 2020 Dead Baron - Sinziger Kulturnacht - Jazzy Funky Trippy Hippie Yippie .... abgesagt !!
20.05. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Hachenburg Pit's Kneipe ... gecancelt !!!
26.09. 2020 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspai Burggarten ???

Mathias-Peter
Schlammschipper
Beiträge: 416
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#14 Beitrag von Mathias-Peter » 2017-05-21 11:50:08

Das absolut beste Messer:
https://www.amazon.de/Wenger-Schweizer- ... B000R0JDSI

Unbedingt die Bewertungen lesen :joke:

.

steyermeier
Schrauber
Beiträge: 353
Registriert: 2015-03-31 22:46:28
Wohnort: Lüchow niedersachsen

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#15 Beitrag von steyermeier » 2017-05-21 16:34:16

Hallo ,

Kann leider keinen neuen Hersteller bieten , nur bekräftigen :
Aus 30 Jahren Handwerk,Zimmerei , Outdoor und Alltag zusammen gefasst: Ich bin ich mit Leatherman immer gut gefahren , hab verschiedene ausprobiert , die aktuelle Version des Wave ist ein guter Kompromiss aus Größe, Gewicht und Funktionen. Das wichtigste von außen erreichbar .....Ja , eben auch die illegalen Funktionen. ..ist mir auch egal...und bei Beschädigungen gibt's dann das aktuelle Update. Optimal.
Gruß Markus

PeterWEN
abgefahren
Beiträge: 1092
Registriert: 2010-08-24 21:26:54
Wohnort: 92637

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#16 Beitrag von PeterWEN » 2017-05-21 16:54:02

Habedere,

dieses hier (https://www.asmc.de/Action-Club/Messer/ ... nox-p.html) habe ich auch.

Wirklich nicht schlecht, nicht zu schwer.

Bei meinem fand ich beim Kauf gut, dass jemand früher mal den Wellenschliff der Klinge professionell weg geschliffen hat.
Diese Taschenmesser findet man zumeist als Gebrauchtware bei US/BW Shops für um die € 30,-
Für mich als Linkshänder sowieso sehr gut, da man den Linerlook mit dem linken Daumen besser (und gefahrloser) betätigen kann.
Vor mir die Bahn, unter mir was fahrbares, nach mir die Sintflut.
Fragt mich nur, ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.
Inzwischen Meister im Verschieben, von der "to do" in die "ach, was soll`s" Liste.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4679
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#17 Beitrag von meggmann » 2017-05-22 19:29:27

... und nur so ganz nebenbei - Werkzeug gilt nicht als Messer (also 20 cm Klinge, abgerundetes Rettungswerkzeug ist kein Messer und fällt nicht unter o.a. Gesetzesverschärfung - Sinn/Unsinn?). Das aber vor Ort mit dem Gesetzeshüter diskutieren - viel Spaß.

Da ich die Dinger immer verliere bin ich irgendwann mal bei einem von POLO oder Louis gelandet - hatte ne durchgehende Zange und nix zum klappen. Hat lange funktioniert und weil billig habe ich es auch nie verloren (Murpys Gesetz), nur irgendwann mal verschenkt

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
bambam 90-16
Überholer
Beiträge: 257
Registriert: 2013-06-28 21:04:22
Wohnort: Ingelfingen

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#18 Beitrag von bambam 90-16 » 2017-05-22 21:00:26

Leatherman wave, seit ca. 13 Jahren täglich am Gürtel und schon 1 x kostenlos ersetzt worden.
Möchte nicht mehr ohne sein.

Benutzeravatar
litle
infiziert
Beiträge: 35
Registriert: 2015-05-24 17:13:43

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#19 Beitrag von litle » 2017-05-31 9:56:34

Für mich ist es das kleinste fullsize Victorinox mit Schere (Climber heißt das glaub ich).

Weil: Zange und Säge braucht man doch eher selten und wenn dann weiß ich das und nehm drekt ne fullzize Kombizange/Handsäge mit.
Dafür kann man das Messerchen (und vorallem die Scheere die imho 3x wichtiger ist als Zange + Säge zusammen) wirklich immer und überall dabei haben...
Grüße
Der J0
______________________________________________
Aktuell: T3 Syncro
In Zukunft: ???

DäddyHärry
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3501
Registriert: 2007-06-06 10:39:15
Wohnort: Berlin-Biesdorf

Re: multi tool "taschenmesser" gesucht

#20 Beitrag von DäddyHärry » 2017-06-01 20:01:53

Kann mich​ MartinK nur anschließen.
Auch Gerber hat eine lebenslange Garantie, und es war das erste Multitool mit wendbaren HM-Plättchen.

Gruß Härry
Die Bundesfamilienministerin warnt:
Fläschchengeben führt bei Vätern zum Auftreten von Stilldemenz!

Antworten