Suche / Möchte Dachträger

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1040
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Suche / Möchte Dachträger

#1 Beitrag von pshtw » 2017-03-05 20:37:44

Moin Forum,
für meinen Magirus 232d15 mit der Kurzen Doka brauche ich einen Gepäckträger aufs Dach:
IMG-20170227-WA0016.jpeg
IMG-20170227-WA0016.jpeg (52.26 KiB) 6292 mal betrachtet
Da soll nichts Schweres drauf, also keine Reserveräder oder Staukisten, wir brauchen Platz für zwei is drei Fahrräder die nicht mehr auf den hinteren Träger mit drauf passen.

Das Fahrerhaus ist gut 2 m breit und gut 2,20 m lang, wobei 1,60 m Nutzlänge hinter den Blaulichtern ausreichen würden.
Dachrinne her er auch, ganz normal, wobei ich noch nicht mit mit 170ern etc verglichen habe.

Jetzt gibt das wie immer 2 Möglichkeiten:

Erste, bevorzugte Möglichkeit: Jemand hat was passendes, meldet sich und ich kauf das. :rock:

zweite Möglichkeit: Selbstbau, da bräuchte ich aber bitte mal Info was für Befestigungen ich da benötige und wo es die gibt. Sollte jemand solche solo abzugeben haben auch gut, hilft schonmal weiter. Überhaupt, gehe ich richtig in der Annahme, das der Träger nur an der Rinne befestigt wird ?
Wenn jemand zufällig Fotos von einem Träger besitzt, bitte zeigen, wenn ich selber sowas zusammenbrate wird das vsl überdimensioniert.....
Leichtbau ist nicht so meins, dünnes Rohr auch schwerer zu bekommen als dickes. Aber wie gesagt, da soll nicht viel Gewicht drauf, die Kabinenlagerung soll ja auch nicht leiden.

Danke und Grüße
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 1. bis 3. Mai 2020 :-)

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4993
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

Re: Suche / Möchte Dachträger

#2 Beitrag von Garfield » 2017-03-05 20:50:55

Für die Befestigung brauchst Du lange Halter wegen der Krümmung im Dach und.die Querleisten.Das Zauber Suchwort für der Korb ist Dachkorb ,Dachgepäckkorb usw.Wahrscheinlich passt so ein Gepäckkorb von Handwerkern .Schau Dir die Teile mal an.

Gruß Garfield

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3315
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#3 Beitrag von franz_appa » 2017-03-05 20:55:00

Hi
Ich kann dir nix anbieten aber erzählen wie ich unseren gebastelt habe.

Stinknormaler Dachträger für Rinne aus dem PKW-Bereich genommen.
Die Wölbung der D-Kabine geht höher raus als man so optisch annimmt - die Verbindungsstange weggelegt und von oben Alu-latten (hatte ich irgendwoher) draufgeschraubt. Obwohl draufgeschraubt liegen die in der Mitte dann auf dem Dach auf (ich weiß: schlecht, ist aber so...)
Da bei uns nur die Solar-Panels drauf sind wird's wohl gehen müssen :D
Aus selbigen Alu-latten dann noch 3 Längsträger obendraufgeschraubt, da dann die Solarpanles draufgeschraubt.

Es gibt die Rinnenfüße auch in höherer Ausführung für Transporter usw - aber die waren zu der Zeit nicht günstig zu schießen...

Greets
natte
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1040
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Suche / Möchte Dachträger

#4 Beitrag von pshtw » 2017-03-05 20:59:31

Nachtrag:
wenn man die Ergebnisse bis unten liest findet die SuFu unter dem Stichwort Dachständer ( ? ) diesen Beitrag:

http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... us#p677327

und dort wiederum, ganz unten ist der Beitrag von Muskolus, worüber ich zur Firma Atera gekommen bin. Die angegebene Nummer finde ich nicht, aber was ähnliches:

http://www.atera.de/atera-works.html

Da könnte ich ja mal schauen, wobei ich auch gerne was fertiges übernehmen würde, falls jemand was abzugeben hätte....
Meine Dachrinne ist aber auch keine richtige halbrunde Rinne, eher ein waagerechter Rand, welcher ganz aussen etwas hochsteht, ist das immer so ? Halten da diese Klammern auch ?
Grundsätzlich hab ich auch noch das Tropendach vom schwaiger im Hinterkopf, denn im Gegensatz zum KAT haben wir im Magirus zum einen keine Dachluke, zum Anderen den Motor direkt unter uns. Deshalb würde ich beim Träger ggfs ein dünnes, hinterlüftetes Alublech unterziehen, oder ihn gleich aus versteiftem Riffelblech bauen. Was meint Ihr dazu ?

Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 1. bis 3. Mai 2020 :-)

Benutzeravatar
guenster
Schlammschipper
Beiträge: 433
Registriert: 2009-03-22 11:15:05
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#5 Beitrag von guenster » 2017-03-05 21:00:16

Was ist eigentlich von der Befestigung in der Dachrinne zu halten ?

Ich baue mir auch gerade einen Dachträger. Wenn du möchtest kann ich dir Bilder senden...

Ich werde den Dachträger aber wohl mit breiten Füßen direkt auf das Dach kleben und mit zusätzlichen Schrauben sichern.
Gruß aus dem WW= Westerwald ;-)

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1040
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Suche / Möchte Dachträger

#6 Beitrag von pshtw » 2017-03-05 21:05:52

Hallo natte,

d.h. mit sowas könnte man auch anfangen zu basteln ?

https://www.autoteile-immler.com/thule- ... 0wodySsOqg

wobei ich dann aber eher 2 Sets, also 8 Stück vorsehen würde, oder ? Die Atera-Doppelhalter sehen solider aus, finde ich.

Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 1. bis 3. Mai 2020 :-)

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1040
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Suche / Möchte Dachträger

#7 Beitrag von pshtw » 2017-03-05 21:24:47

@guenster:
K.A., aber im Bereich der Rinne scheint mir die Hütte stabiler als auf dem Dach selber zu sein.
Vielleicht ginge eine Kombi aus Rinnenbefestigung für die Stützlast und aufgeklebten breiten weichen Füßen welche keine Auflast tragen sondern nur gegen Verrutschen sichern ? Wenn nur das Dach und nicht die Rinne tragen soll und dabei das Dach nicht einbeulen soll bräuchte es sonst m.M. nach sehr viele Auflagepunkte, bevorzugt am Rand. Außerdem hab ich ein sehr schönes, makeloses Dach, da kann ich nichts dran rumbohren.... :( .
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 1. bis 3. Mai 2020 :-)

Benutzeravatar
MUSKOLUS
abgefahren
Beiträge: 1696
Registriert: 2006-10-07 14:50:01
Wohnort: Beim Birnbaum

Re: Suche / Möchte Dachträger

#8 Beitrag von MUSKOLUS » 2017-03-05 21:56:24

pshtw hat geschrieben:....
Meine Dachrinne ist aber auch keine richtige halbrunde Rinne, eher ein waagerechter Rand, welcher ganz aussen etwas hochsteht, ist das immer so ? Halten da diese Klammern auch ?
Ja, das ist bei meinem auch so. Die Trägerfüße klemmen rotzdem gut fest.

Andreas

Benutzeravatar
Lasterlos
abgefahren
Beiträge: 3438
Registriert: 2009-02-22 0:13:22

Re: Suche / Möchte Dachträger

#9 Beitrag von Lasterlos » 2017-03-05 22:11:33

Moin Peter,
diese Füße machen einen stabilen Eindruck.
Hier welche von Därr und Füße von
Taubenreuther

Markus

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3315
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#10 Beitrag von franz_appa » 2017-03-05 22:25:26

Hi nochmal
Genau - das Dach ist am Rinnebereich recht stabil - in der Mitte musst du höllisch aufpassen sonst hast du ne Delle im Dach...

Und Ja, unsere Füße sind von Thule von nem gebrauchten Paar aus ebay
(Komisch, sonst sieht man die immer auf dem Sperrmüll oder der Nachbar weiß nix damit anzufangen...
aber wenn du mal welche suchst hat keiner welche :dry: )

Und ich dachte auch zuerst das hält nicht sehr vertruenserweckend aber nach mehrmaligen Kontrollen auf der ersten Tour (vor 3 Jahren) sind die immer noch fest.
Unbedingt Gummilappen zwischenlegen damit das festdrehen - äh - "dynamischer" wird.
Natürlich haben die nur ne angegebene Traglast von 50 kg - aber für Solarpanels ne kleine Kiste reichts.
Nen Ersatzrad würde ich da nicht drauflegen :D

Greets
natte

PS - übrigens haben wir den Eindruck das die SolarPanels wie ein Tropendach wirken.
Meist ist es in der Doka kühler (also weniger heiß) als im Koffer - ein Hoch auf senkrecht stehende Fenster-Scheiben :rock:
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1040
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Suche / Möchte Dachträger

#11 Beitrag von pshtw » 2017-03-05 22:41:33

Super,
das hat geholfen, ich werde jetzt noch etwas warten, ob mir noch jemand einen originalen kompletten Träger überlassen kann, ansonsten mal zu Matthies fahren und Atera anfragen. Der Atera sah mit den doppelten Haltern solide aus, und teuerer als der einzelne von Engage4*4 kann er auch nicht sein :eek:
Ansonsten kauf ich mir in der Bucht zwei Sets von Thule und mach dann auf jede Seite 4 Halter, dann kann da nichts mehr pasieren und der OBerbau kann etwas leichter ausfallen da er mehrfach unterstützt wird.
Die kühlende Wirkung von dem Riffelblech hat schwaiger in seinem blog ja auch beschrieben, das sollte helfen, hatte Franz Meersdonk früher auch. Überhaupt, er und Günther hatten immer die Fenster auf, mit Taschentuch unter der Mütze / Handtuch um den Hals, sieht man heute nicht mal mehr im Sommer....
Jetzt brauch ich nur noch Inspiration wie ich da oben die 26er Fahrräder von den Kindern überhaupt hoch bekomme? Im Nahverkehr werde ich mir auf dem Podest der ex Vorbauwinde einen abnehmbaren Träger bauen, dann hab ich 3 Räder hinten auf dem richtigen Träger und zwei vorne vor der Stoßstange. Das ist aber keine Lösung für die deutsche Autobahn und für die Fähre.....
Danke nochmal an alle Tippgeber
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 1. bis 3. Mai 2020 :-)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20864
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Suche / Möchte Dachträger

#12 Beitrag von Ulf H » 2017-03-05 23:01:41

... ich hatte am 170-er einen recht leichten einzelnen Querträger als Lampenhalter auf dem Dach ... dummerweise haben die Haltekrallen die Dachrinne überbrückt und es hat reingeregnet ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
schweiger
abgefahren
Beiträge: 1497
Registriert: 2014-09-11 22:04:28
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#13 Beitrag von schweiger » 2017-03-05 23:08:57

Ich habe bis jetzt 2 Träger aus Riffelblech gebaut: Einmal als Dachträger auf der Doka des MB1124 - direkt auf dem Dach verschraubt. Und in der verbesserten Version als aufgeständertes Tropendach / Dachträger auf dem MB 711 D. Beide Varianten sind sehr leicht, einfach zu bauen und stabil genug. Und optisch nicht so dominant.

Die beiden Fahrräder vorn auf dem Dach ziehe ich von oben mit einem Spannseil hoch. Geht ganz leicht. (Fotos von den Fahrrädern auf dem Dach siehe hier)
Zuletzt geändert von schweiger am 2017-03-06 10:15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Ex-peditionsmobil MB 1124 AF als Siebenschläfer: https://7globetrotters.de/1124
Technische Daten, Verbrauch und Preistrend Mercedes 917 AF: https://7globetrotters.de/mercedes-917-allrad-feuerwehr

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1040
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Suche / Möchte Dachträger

#14 Beitrag von pshtw » 2017-03-05 23:21:27

Hallo Schweiger,
Deine Seite hatte ich schon über die Sufu gefunden, deshalb ja auch der Ansatz mit der Doppelnutzung als Tropendach....
Jetzt interessiert mich die Sache mit dem Räder hochziehen, allerdings hab ich da nichts konkretes dazu gesehen, unter Dienem Link.
Ich habe meinen Kite Buggy auf dem KAT spazieren gefahren, aber beim Auf und abseilen schraddelt er oft an der Karosse rum. Das geht beim Kat, zumal da auch der Träger super stabil ist, aber beim Magirus würde ich u.U. mit nem Fahrrad am Band die Scheiben einschlagen/ den Lack zerkratzen. Man kann von oben ohne Kran die Lasten schlecht auf Abstand halten, deshalb....
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 1. bis 3. Mai 2020 :-)

Benutzeravatar
schweiger
abgefahren
Beiträge: 1497
Registriert: 2014-09-11 22:04:28
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#15 Beitrag von schweiger » 2017-03-05 23:32:03

Ich habe oben auf dem Dach gestanden. Unten hat einer der zahlreichen Helfer das Spannband um das Vorderrad gewickelt. Ja, und dann habe ich einfach gezogen, bis ich das Vorderrad greifen konnte. Das Hinterrad rollt dabei ganz normal auf der Karosserie hoch. Sind ja keine Spikes drauf. Mit Unterstützung von unten geht das ziemlich einfach und ohne auf der Karosserie herumzuschraddeln.

Aber einfacher ist natürlich, auch noch diese beiden Kinderfahrräder hinten am Heck zu transportieren.
Ex-peditionsmobil MB 1124 AF als Siebenschläfer: https://7globetrotters.de/1124
Technische Daten, Verbrauch und Preistrend Mercedes 917 AF: https://7globetrotters.de/mercedes-917-allrad-feuerwehr

Benutzeravatar
2brownies
abgefahren
Beiträge: 1400
Registriert: 2012-08-28 17:22:21
Wohnort: Irgendwo, im Hanomag

#16 Beitrag von 2brownies » 2017-03-06 8:58:02

Ich möchte mich auch noch dazu äußern.
Ich habe nämlich unlängst auch einen Dachgepäckträger für den Hano gebastelt. Ich hatte dazu nach einem Dachträger für Hochdach und Regenrinne gesucht und gefunden. Da die Breite ja zu schmal war, für den Hano (1,90), habe ich die Traversen mittig getrennt und mit Vierkantrohren, die ich die Profile gesteckt und verschraubt habe, verlängert. Zum Aussteifen habe ich oben drauf ein Knauf UA Profil (50mm) gelegt und mit der verlängerten Traverse verschraubt. Dann noch eine Riffelblechtafel drauf und fertig. Das ganze ist begehbar, auch ohne weitere stützen in der Mitte. Es kommen aber auch keine schweren Dinge darauf, sondern ehr die sperrigen.

Grüße

Gesendet von meinem LG-D855 mit Tapatalk
Raum für Notizen:

------------------------------------------------
------------------------------------------------
------------------------------------------------

Benutzeravatar
fennets
Schlammschipper
Beiträge: 439
Registriert: 2016-03-20 2:34:52

Re: Suche / Möchte Dachträger

#17 Beitrag von fennets » 2017-03-06 9:59:20

Im aktuellen Exploree -Magazin ist grad auch ein Artikel über verschiedene Dachgepäckträger drin. Aber entweder Lösungen die ich schon auf dem Schirm hatte oder die teuren.
Dach Träger soll auf unseren 90-16 auch noch drauf, in nicht all zu ferner Zukunft.
Grüsse
Steffen
Das Herz schlägt Deutz

Was'n ALG?
-Is mein Facebook!

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#18 Beitrag von Bruno1017A » 2017-03-06 10:01:53

evtl. mal den örtlichen Stahlbauer anfragen der auch Treppengeländer und so aus Edelstahlrohr fertigt. Das Rohmaterial ist recht preiswert und mit ner gescheiten Zeichnung sollten die das an einem Arbeitstag fertig haben :)
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Benutzeravatar
Frieland
Kampfschrauber
Beiträge: 555
Registriert: 2014-01-17 19:25:38
Wohnort: Münsterland

Re: Suche / Möchte Dachträger

#19 Beitrag von Frieland » 2017-03-06 10:37:23

Hallo,

User "Firetrucker" hat das ganze am 170D11 mal hier (http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... ilit=thule) durchexerziert.

Gruß, Fabian

Benutzeravatar
Jarky
Schrauber
Beiträge: 385
Registriert: 2013-02-07 11:30:07
Wohnort: Schrobenhausen

Re: Suche / Möchte Dachträger

#20 Beitrag von Jarky » 2017-03-06 23:55:11

Hi,

hab meinen Träger selbst gebaut. Grundrahmen aus 50x50x1,5mm Vierkantprofil zusammengeschweißt (Rechteck mit 2 Querstreben). An dem Außenprofil sind 8 Profilstege für die Aufnahme von klassischen Atera-Dachrinnenhalterungen angebracht. Darauf genietete Kunststoffplatten. Das ganze gibt beim drauf laufen leicht nach - hält aber sehr gut und ist mit geschätzten 40kg Eigengewicht echt in Ordnung für die Tragfähigkeit. Lackiert ist das ganze mit Hammerit in schwarz.

Die Kisten wollte ich ursprünglich direkt auf die Profile verschrauben - allerdings sind die jetzigen auf dem Foto (sorry hab kein besseres) nicht wasserdicht - weshalb aktuell alles noch an Gurten hängt :)

In Summe ein Wochenende Arbeit und ca. 200€ Materialaufwand - Wenn man Zugriff auf die entsprechenden Werkzeuge hat.


Für das Forumsknowhow: Die evtl. sichtbaren Anschlagösen mit Innengewinde sind an lichtbogenbolzenverschweißten M8 Gewindestiften angeschraubt. Klingt in der Theorie super weil man ein Gewinde ohne Durchschraubung hinbekommt - hält aber leider nicht so viel wie erhofft. Daher geht die Ladungssicherung auch um die solide angeschweißten Halterungsstege...
Dateianhänge
Unbenannt.jpg
"Wer nicht so weit geht, wie sein Gefühl ihn treibt und sein Verstand ihm erlaubt, ist eine Memme, wer weiter geht, ist ein Dummkopf."

-Heinrich Heine

Benutzeravatar
pshtw
abgefahren
Beiträge: 1040
Registriert: 2013-01-26 17:59:24
Wohnort: Altes Land

Re: Suche / Möchte Dachträger

#21 Beitrag von pshtw » 2017-03-07 0:30:36

Moin,
Kpl kam nix, also doch selber machen.Ich habe mir 6 Halter von atera bestellt, dünnes rechteckrohr und eine tafel riffelblech, jetzt Bau ich mal was filigranes......
Rechteckrohr wird hochkant verschweißt, enges Raster, (Rohr 15 mal 30 mal 2mm), das Kommt dann zum Verzinken. Vorher schweis ich statt reling viele Öse an, zum Zurren.
Darunter mit Sika und Poppnieten von unten das AluBlech, mgl dicht aufs Dach und Unterseite glatt, als tropendach. In jedes Feld ein paar Löcher wg Wasser und gut ist.
Die 6 Atera werden das gut aushalten, sind ja für 150 kg gut, da komm ich nie hin.....
Und je weniger man den Träger sieht, um so besser, versaut sonst nur die Optik, meiine Meinung zumindest. Beim Kat hab ich ja was richtig fettes aus 50 er Rohr gebaut, ne Kombi aus Schutzrahmen und Träger, das soll hier anders, viel dezenter.....

Danke nochmal für alle Tips und Links und Gruß Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen im Alten Land vom 1. bis 3. Mai 2020 :-)

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 3315
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#22 Beitrag von franz_appa » 2017-03-07 8:14:43

Und bitte lass sehen wenn's fertig ist - Danke :D

Greets
natte
31.08. 2019 Battersea Power Station - Pink Floyd Tribute, Osterspay

Trolliger
infiziert
Beiträge: 55
Registriert: 2016-05-10 15:04:24
Wohnort: Malsfeld / Beiseförth

Re: Suche / Möchte Dachträger

#23 Beitrag von Trolliger » 2017-03-07 15:17:42

Ich hab für meinen, ist ja das selbe Dach eine Träger aus Alu konstruiert.
Inkl angefertigten Haltern.
Ist allerdings noch nicht gebaut, Kommt im Winter dran

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#24 Beitrag von Bruno1017A » 2017-03-07 15:26:23

Bei meinem letzten Dachträger aus Alu, original THW, sind mit in Marokko alle 6 Halterungen gebrochen und das Ding komplett vom Dach gesegelt, und es waren da höchstens 60kg oder so drauf. Will sagen bei der Konstruktion eines Alu-Trägers für den gemischten On-/Offroad Einsatz sollte man im Gegensatz zu Eisen schon wissen was man tut.
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Benutzeravatar
Jarky
Schrauber
Beiträge: 385
Registriert: 2013-02-07 11:30:07
Wohnort: Schrobenhausen

Re: Suche / Möchte Dachträger

#25 Beitrag von Jarky » 2017-03-07 16:37:54

Bruno1017A hat geschrieben:Bei meinem letzten Dachträger aus Alu, original THW, sind mit in Marokko alle 6 Halterungen gebrochen und das Ding komplett vom Dach gesegelt, und es waren da höchstens 60kg oder so drauf. Will sagen bei der Konstruktion eines Alu-Trägers für den gemischten On-/Offroad Einsatz sollte man im Gegensatz zu Eisen schon wissen was man tut.

Googelt mal die Wöhlerkurve eurer Alulegierungen - und schweißt euch danach ein Stahlgerüst zusammen :spiel:

VG
Jakob
"Wer nicht so weit geht, wie sein Gefühl ihn treibt und sein Verstand ihm erlaubt, ist eine Memme, wer weiter geht, ist ein Dummkopf."

-Heinrich Heine

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#26 Beitrag von Bruno1017A » 2017-03-07 16:55:49

Jarky hat geschrieben:und schweißt euch danach ein Stahlgerüst zusammen :spiel:
genau das wollte ich damit sagen, damit der Alukram überhaupt hält muss er echt gut konstruiert sein
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Benutzeravatar
Jarky
Schrauber
Beiträge: 385
Registriert: 2013-02-07 11:30:07
Wohnort: Schrobenhausen

Re: Suche / Möchte Dachträger

#27 Beitrag von Jarky » 2017-03-07 17:30:13

@Bruno1017A: Daumen hoch

Da ich hier eh gerade die passende Datei offen habe:

Baustahl und Alu haben unter Umständen ähnliche statische Festigkeiten - in der Zug/Druck Wechselfestigkeit unterscheiden sie sich aber deutlich (Faktor 100!).
Dauerfest (>10^6 Belastungszyklen) sind meines Wissens nach die genannten Alu-Legierungen sowieso nicht.

Datenquelle: HAW-Hamburg
Zu **: Mein TÜV-Prüfer verlangt bei allen tragenden Teilen (egal ob Gurthalterung, Tankkonsole oder Haltelaschen am Aufbaurahmen) mindestens S355 oder höherwertig als Werkstoff.


Und zum eigentlichen Thema - Es ist viel sinnvoller gewichtsbewusst mit Stahl zu konstruieren, als zu versuchen eine massive Aluminiumkonstruktion herzustellen die lange hält. Neben den deutlich geringeren Kosten habt ihr vor allem den Vorteil, dass ihr den Stahlträger ohne Probleme unterwegs schweißen könnt falls etwas kaputt gehen sollte. Außerdem ist Stahl wie oben schon bemerkt deutlich weniger anfällig für Schwingungsbrüche.
Dateianhänge
HAW.jpg
"Wer nicht so weit geht, wie sein Gefühl ihn treibt und sein Verstand ihm erlaubt, ist eine Memme, wer weiter geht, ist ein Dummkopf."

-Heinrich Heine

Westallgaeuer
infiziert
Beiträge: 49
Registriert: 2016-09-21 13:34:38

Re: Suche / Möchte Dachträger

#28 Beitrag von Westallgaeuer » 2017-03-07 21:07:54

Bruno1017A hat geschrieben:Bei meinem letzten Dachträger aus Alu, original THW, sind mit in Marokko alle 6 Halterungen gebrochen und das Ding komplett vom Dach gesegelt, und es waren da höchstens 60kg oder so drauf. Will sagen bei der Konstruktion eines Alu-Trägers für den gemischten On-/Offroad Einsatz sollte man im Gegensatz zu Eisen schon wissen was man tut.
Wie alt war denn der? Wird wahrscheinlich mitunter Alterssprödigkeit das Problem gewesen sein.
Jarky hat geschrieben:Googelt mal die Wöhlerkurve eurer Alulegierungen - und schweißt euch danach ein Stahlgerüst zusammen :spiel:
VG
Jakob
Das wird das Problem sein, die richtige Legierung zu finden

:)
Stau ist Scheixxe, aber ganz vorne geht's

Benutzeravatar
Bruno1017A
süchtig
Beiträge: 710
Registriert: 2016-05-09 12:51:28
Wohnort: Sülbeck
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#29 Beitrag von Bruno1017A » 2017-03-08 8:48:39

Westallgaeuer hat geschrieben:
Wie alt war denn der? Wird wahrscheinlich mitunter Alterssprödigkeit das Problem gewesen sein.
der war noch garnicht so alt, BJ '82 glaub ich
....und das Wohnmobil hat Räder verdammt!

Benutzeravatar
siegerland
süchtig
Beiträge: 639
Registriert: 2015-06-06 9:02:52
Kontaktdaten:

Re: Suche / Möchte Dachträger

#30 Beitrag von siegerland » 2017-03-08 10:07:27

Hallo Peter,

falls es dann doch auf ein Kaufsystem hinauslaufen sollte, so hilft Dir vielleicht diese kleine Linksammlung von meiner To-Do-Liste weiter:

Thule 953
Uprack
Rhino-Rack
ATERA 081 978

Gruß

Stefan
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben
.Curd Jürgens.
---
https://ln2-forum.de/member.php?action= ... referrer=9

Antworten