LA 911 B: Mercedes-Emblem

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 568
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

LA 911 B: Mercedes-Emblem

#1 Beitrag von cutcorne3 » 2016-12-11 17:06:59

Hallo,
ich finde im EPC nirgendwo das Mercedes Emblem. Das Original ist nämlich zulackiert und ich krieg´s nicht sauber. Habe alle Untergruppen meines Fahrerhauses (FH 322861) durch. Hat jemand eine Idee? Danke!
LG
Jochen
Dateianhänge
IMG_4087.jpg

Benutzeravatar
Jonas
Überholer
Beiträge: 265
Registriert: 2009-04-13 11:05:41
Wohnort: Niedersachsen

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#2 Beitrag von Jonas » 2016-12-11 23:00:46

Moin Jochen,

322800 > Ausstattung > 001 Ausstattung ;)


A 319 810 02 18 "MERCEDESSTERN" LP 41,95€

Gruß
Jonas

Benutzeravatar
kite
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2016-05-24 12:15:36

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#3 Beitrag von kite » 2016-12-12 10:41:05

Servus,


Passt das auch beim A-Modell

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 568
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

LA 911 B: Mercedes-Emblem

#4 Beitrag von cutcorne3 » 2016-12-12 11:45:02

Danke Jonas, dann schau ich gleich mal.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11105
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#5 Beitrag von Pirx » 2016-12-12 14:01:11

Hallo Jochen!

Im Unterschied zu Jonas finde ich andere Teile an anderer Stelle.

Im EPC:
Fahrerhaus => Baumuster 322861 => Gruppe 69 Verkleidung und Ausschlag => Untergruppe 300 Anbauteile außen
Dort hat das Emblem folgende Teilenummern:
A 319 810 01 18 Mercedesstern, 99,29 EUR + Mwst. => "Typ L/LA 328/911 bis Fahrgestellnummer 601920"
A 314 817 05 16 Firmenzeichen, 44,03 EUR + Mwst. => "Typ L/LA 328/911 ab Fahrgestellnummer 601921"

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11105
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#6 Beitrag von Pirx » 2016-12-12 14:08:40

kite hat geschrieben:Servus,


Passt das auch beim A-Modell
Fürs A-Modell wäre die von Jonas genannte Nummer richtig. Allerdings benötigt man dazu dann noch die Unterlage A 319 817 00 97 und je 2 mal Unterlegscheibe, Federring und Mutter.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 568
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

LA 911 B: Mercedes-Emblem

#7 Beitrag von cutcorne3 » 2016-12-12 14:54:17

Hallo Pirx,
Danke! Habe 35310214200641. Dann habe ich wohl das teure Los gezogen.
LG
Jochen

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 20533
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Oskarshamn, Småland, Schweden

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#8 Beitrag von Ulf H » 2016-12-12 18:13:46

... Abschrauben und einige Tage in Bremsflüssigkeit einlegen ... Hat bei meinem Hanomag-Schriftzug wunderbar geklappt, nachdem vorher etliche Mittel versagt hatten ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 6972
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: Mörfelden-Walldorf
Kontaktdaten:

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#9 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2016-12-12 20:20:53

Hallo,

evtl. klappt als erste Eskalationsstufe auch Biodiesel oder normaler Diesel mit entsprechendem Anteil an Bio-Plörre.

Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ - http://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 568
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

LA 911 B: Mercedes-Emblem

#10 Beitrag von cutcorne3 » 2016-12-13 1:10:55

ich denke mir das unter dem Lack auf dem Emblem eine Art Plastiküberzug ist. Denn der Mercedes Schrifzug um den Stern herum ist zwar schwach zu sehen, aber nicht zu errtasten. Löst dieser Überzug sich nicht dann ebenfalls auf?

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 6972
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: Mörfelden-Walldorf
Kontaktdaten:

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#11 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2016-12-13 1:15:51

Hallo,

das Risiko besteht, deshalb habe ich mich nicht getraut, diesen Tipp zu geben, bevor nicht notfalls klar war, dass es noch Ersatz gibt. :blush:

Evtl. hilft ja gezieltes Einstreichen oder Auflegen eines dieselgetränkten Küchentuchs.

Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ - http://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11105
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#12 Beitrag von Pirx » 2016-12-13 8:17:01

cutcorne3 hat geschrieben:ich denke mir das unter dem Lack auf dem Emblem eine Art Plastiküberzug ist. Denn der Mercedes Schrifzug um den Stern herum ist zwar schwach zu sehen, aber nicht zu errtasten. Löst dieser Überzug sich nicht dann ebenfalls auf?
Das Emblem besteht (jedenfalls bei mir) aus einer Unterlage aus schwarzem Plastik. Darauf sitzt das eigentliche Emblem (Stern mit Eichenlaub drumherum oder so), das wieder von einer durchsichtigen Plastikhaube abgedeckt wird.

Ich würde schon befürchten, daß sich die Kunststoffteile in zu aggressiven Mitteln auflösen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 568
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

LA 911 B: Mercedes-Emblem

#13 Beitrag von cutcorne3 » 2016-12-13 11:57:03

hmm, ich glaube bevor ich es kaputt mache, lasse ich lieber den Original BGS Zustand und kauf mir für das teure Geld eine halbe Original Fussmatte.

Benutzeravatar
Jonas
Überholer
Beiträge: 265
Registriert: 2009-04-13 11:05:41
Wohnort: Niedersachsen

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#14 Beitrag von Jonas » 2016-12-13 21:16:57

Moin,

da ist jetzt aber was durcheinander... :D
Das "teure Los" wäre der verchromte Stern im Grill. Ging doch aber um das blaue "Eichenlaub"-Ding...

Code: Alles auswählen

Pos. 20 A 319 810 01 18 Mercedesstern, 99,29 EUR + Mwst. => "Typ L/LA 328/911 bis Fahrgestellnummer 601920"

Das blaue Emblem wäre demnach:
Pos. 5 "A 319 810 02 18 MERCEDESSTERN(?) Bis Fahrerhaus: 292897"; LP 41,95
Pos. 5 "A 314 817 04 16 FIRMENZEICHEN Ab Fahrerhaus: 292898"; LP 31,84

Ansonsten:
Auf das lackierte Emblem mal einen Lappen mit Waschverdünnung draufpacken, abdecken (damit's nicht gleich verdunstet) und etwas einwirken lassen. Der Lack müßte sich damit eigentlich entfernen lassen. Wenn man Glück hat, bleibt noch etwas übrig, das sich dann aufpolieren läßt :p
Typenschilder habe ich so jedenfalls retten können. Und Seitenteile von MB-PKW lassen sich damit auch perfekt ruinieren... :angel:

Gruß
Jonas :)

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11105
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#15 Beitrag von Pirx » 2016-12-14 11:48:38

Jonas,

Du hast recht, ich bin da in der Positionsnummer verrutscht.

Also: A 314 817 04 16 oder A 319 810 02 18 wäre die richtige Nummer für das Emblem. Das hängt aber von der Fahrerhaus-Nummer ab, die wir nicht kennen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 568
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

LA 911 B: Mercedes-Emblem

#16 Beitrag von cutcorne3 » 2016-12-14 22:30:38

Pirx hat geschrieben:Das hängt aber von der Fahrerhaus-Nummer ab, die wir nicht kennen.

Pirx
Hallo Pirx,
wo findet man denn die Fahrerhausnummer? Meine Datenkarte sagt FH 322861, wie im Eingangspost genannt. Oder gibt es hier dann noch eine andere fortlaufende Nummer, welche ich übersehen habe?
LG
Jochen

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11105
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: LA 911 B: Mercedes-Emblem

#17 Beitrag von Pirx » 2016-12-14 22:53:09

Hallo Jochen!

322.861 ist das Fahrerhaus-Baumuster. Theoretisch sollte auf der Datenkarte irgendwo (evtl. unter Nummer 15 ganz unten?) noch die dazugehörige Endnummer stehen. Beide zusammen bilden die vollständige Fahrerhaus-Nr. Alternativ gibt es am Fahrerhaus (ich glaube an der rechten A-Säule?) auch ein Blechschild mit der Fahrerhausnummer, normalerweise in Wagenfarbe überlackiert.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 568
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

LA 911 B: Mercedes-Emblem

#18 Beitrag von cutcorne3 » 2016-12-15 11:36:30

Hallo Pirx,
aha! Unter Ziffer 15) steht 547162. Das war der einzige Eintrag der mir auf der Datenkarte bisjetzt noch unklar war, da die Beschreibung von Ziffer 15) in der Legende aufgrund der schlechten Datenkartenkopie nicht lesbar war. Ich schaue ob ich auch noch das Typenschild an der A-Säule finde.
LG
Jochen

Benutzeravatar
cutcorne3
Kampfschrauber
Beiträge: 568
Registriert: 2014-02-04 22:15:21
Wohnort: Raum Frankfurt

LA 911 B: Mercedes-Emblem

#19 Beitrag von cutcorne3 » 2017-03-02 14:00:43

So erledigt. Bei Dreyer bestellt, geliefert und passt.

A3148170416 Firmenzeichen (42,77 EUR)
Dateianhänge
IMG_9317.jpg

Antworten