Information zum Startplatz beim MB 710

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 217
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Information zum Startplatz beim MB 710

#1 Beitrag von manuelaundvolker » 2016-12-04 12:01:16

Hallo Allwissende im Forum,
auf Anraten von einem Mitglied soll ich meine Fragen nochmals hier stellen.
Also, in meinem MB 710 ist eine zusätzliche Starhilfeanlage verbaut, diese ist nicht mehr gefüllt. Hat jemand hierüber Unterlagen, gibt es hierfür Flüssigmittel oder Kartuschen. In einer Werkstatt von Mercedes konnte man mir nicht behilflich sein, der hat nur rumgeraten. Ich muss aber gestehen, dass ich mich mit dem Thema nicht weiter befasst habe, das fällt mir immer erst wieder eine wenn ich starten will.

Manuelaundvolker

Benutzeravatar
joern
abgefahren
Beiträge: 2132
Registriert: 2006-10-22 7:13:12
Kontaktdaten:

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#2 Beitrag von joern » 2016-12-04 14:34:21

Gibts nicht mehr. Sprühdose Startpilot kaufen und bei Bedarf in die Ansaugung sprühen.
Das Leben ist kein Ponyschlecken

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2661
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#3 Beitrag von lunschi » 2016-12-04 15:07:26

Diese im wesentlichen mit Äther befüllten Kartuschen gibts schon länger nicht mehr zu kaufen. Stattdessen kann man wie schon geschrieben das Sprühdosenzeug nehmen.

Allerdings sollte ein gesunder OM352 auch ohne solchen Firlefanz einfach so starten. Die Verwendung der "Start-Pilot"-Anlage wird in der Betriebsanleitung erst bei Temperaturen unter -15°C empfohlen.

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11234
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#4 Beitrag von Pirx » 2016-12-04 20:58:25

Die später gebauten Kurzhauber-B-Modelle haben anstelle der Kartuschen einen Vorratsbehälter für das Startpilot-Gas, der nachgefüllt werden kann. Diese Nachfüllflaschen gibt es noch. Wenn man also glaubt, die Startpilot-Anlage zu brauchen, dann kann man die Kartuschenhalterung durch den Nachfüllbehälter ersetzen.

Die fest eingebaute Startpilot-Anlage hat den Vorteil, daß man das Zeug auch alleine und ohne großen Aufwand zum Starten einsetzen kann. Wenn man eine handelsübliche Sprühdose benutzt, muß eine zweite Person während dem Anlaßvorgang in den Luftfilter (da wird einiges im Ölbad hängen bleiben?) oder besser direkt in die Ansaugung sprühen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
benztreiber
süchtig
Beiträge: 859
Registriert: 2012-05-21 17:47:29
Wohnort: rendsburg

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#5 Beitrag von benztreiber » 2016-12-05 9:30:56

Ich hab son Ding auch in wagen.....aber gebraucht bisher noch nie.....

manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 217
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#6 Beitrag von manuelaundvolker » 2016-12-05 21:28:10

Ja, ich bin auch der Meinung, daß es nicht gerade unschädlich für den Motor ist. Zumal ich den Kopf erst habe schleifen lassen, lt. Werkstatt 4/10 tel.
Kann es sein, dass die Pumpe danach nicht wieder gut eingestellt worden ist? Ich habe die Startschwierigkeiten lediglich bei Temperaturen bis + 7 °, wenn er dann anspringt kommt weißer Qualm, bei anstrengenden Bergtouren kommt eher dunkler Qualm
Manuelaundvolker

Benutzeravatar
Lucky cd
Kampfschrauber
Beiträge: 528
Registriert: 2016-11-25 3:17:23

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#7 Beitrag von Lucky cd » 2016-12-05 23:30:23

Da sollte dann doch mal die Luftmenge und Dieselmenge gemessen werden.

Ist eher eine Sache der Einstellung.

Wenn die Kompression ok ist....

Kolbenringe können auch ein Problem sein, aber bei unseren Fahrzeugen eigentlich seltener.
Seit ich Kind war hat sich nicht viel geändert.
Nur die Spielzeuge wurden teurer.

Zur Zeit,

Magirus Deutz 120 D 7

Magirus Deutz Mercur 120 WoMo
MAN 11.168

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2661
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#8 Beitrag von lunschi » 2016-12-08 0:45:10

manuelaundvolker hat geschrieben:Ja, ich bin auch der Meinung, daß es nicht gerade unschädlich für den Motor ist. Zumal ich den Kopf erst habe schleifen lassen, lt. Werkstatt 4/10 tel.
Kann es sein, dass die Pumpe danach nicht wieder gut eingestellt worden ist? Ich habe die Startschwierigkeiten lediglich bei Temperaturen bis + 7 °, wenn er dann anspringt kommt weißer Qualm, bei anstrengenden Bergtouren kommt eher dunkler Qualm
Manuelaundvolker
Warum ist der Kopf geplant worden? Kopfdichtung hinüber?
Ist der Einspritzbeginn nicht überprüft worden?

Unser 710er springt bei Temperaturen um 0°C mit etwas Orgeln einwandfrei an ohne dann den Platz völlig zu vernebeln.

Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 217
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#9 Beitrag von manuelaundvolker » 2016-12-11 20:12:49

Ja, die Kopfdichtung war durch, ich spreche noch einmal mit meiner Werkstatt.
Manuelaundvolker

manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 217
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#10 Beitrag von manuelaundvolker » 2016-12-11 20:14:34

Hallo Pirx,
hast du auch eine Info darüber wo ich das Zeug bekommen kann?
Manuelaundvolker

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11234
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#11 Beitrag von Pirx » 2016-12-11 22:04:09

manuelaundvolker hat geschrieben:Hallo Pirx,
hast du auch eine Info darüber wo ich das Zeug bekommen kann?
Manuelaundvolker
Den Nachfüllbehälter gibt es natürlich bei MB (vom Kurzhauber B-Modell oder vom Unimog oder von anderen LKW-Modellen). Ich habe mal einen auf einem Treffen gekauft.

Die dazu passenden Nachfülldosen gibt es auch bei MB als Ersatzteil. Nachdem ich mir diese Dosen genau angeschaut habe, bin ich aber ziemlich sicher, daß es normale Start-Pilot-Sprühdosen sind, bei denen der Sprühkopf fehlt. Habe das aber noch nicht ausprobiert - schließlich habe ich die Startpilot-Anlage noch fast nie wirklich gebraucht, daher habe ich immer noch die originale MB-Nachfülldose.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
Der gesetzlose Saarländer
Schlammschipper
Beiträge: 406
Registriert: 2010-12-21 14:34:46

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#12 Beitrag von Der gesetzlose Saarländer » 2016-12-11 23:08:46

Hallo,

grade bei Ebay entdeckt: http://www.ebay.de/itm/Start-Pilot-vorr ... SwcUBYTaGZ

Denis
Fahre lieber langsam und individuell als dumm und schnell!

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11234
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#13 Beitrag von Pirx » 2016-12-12 0:10:12

Der gesetzlose Saarländer hat geschrieben:Hallo,

grade bei Ebay entdeckt: http://www.ebay.de/itm/Start-Pilot-vorr ... SwcUBYTaGZ

Denis
Ja, das ist der nachfüllbare Behälter. Die Handpumpe ist meist undicht, es gibt/gab aber einen Reparatursatz mit neuen Dichtungen dazu.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

manuelaundvolker
Überholer
Beiträge: 217
Registriert: 2014-08-29 18:45:43
Wohnort: Berlin

Re: Information zum Startplatz beim MB 710

#14 Beitrag von manuelaundvolker » 2016-12-12 21:07:44

Dankeschön,
da werde ich mich mal auf den Weg zu Mercedes machen
Manuelaundvolker

Antworten