Musik im Aufbau

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Willi Jung
süchtig
Beiträge: 864
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Musik im Aufbau

#31 Beitrag von Willi Jung » 2016-12-28 21:10:23

Jetzt muss ich hier auch mal etwas teilen.
Ich habe mir zu Weihnachten ein kleines Geschenk gemacht:
Das ist die verzollte Version direkt aus Deutschland.
http://www.ebay.de/itm/272024839721?_tr ... EBIDX%3AIT
Oder hier direkt aus China für die Hälfte:
http://www.ebay.de/itm/TDA7498-Class-D- ... SwFe5X0qVd
Ideal für ein 24 Volt Bordnetz (bis 35V).
Ich hab das Teil dann erst mal zum testen im Wohnzimmer an meine Lautsprecher gehängt und als Stromquelle einen 18V LiOn Akku vom Akkuschrauber dran gehängt. Als Musikquelle ein kleiner tragbarer CD-Player von Sony mit ausgewählten Scheiben.
:eek: :eek: :eek: :eek: :eek:
Was dann kam war für mich kaum zu glauben. Das Teil ist so groß wie eine Zigarettenschachtel und hat angeblich 2 x 100 Watt.
Ich betreibe seit vielen Jahren Lautsprecher- und Verstärkerbau und die Anlage über dir ich normalerweise Musik höre spielt weit im fünfstelligen Eurobereich.
Dieses kleine Ding macht nicht nur anständig Rabaz. Es klingt verdammt gut. Bei Mitten und Höhen, Räumlichkeit sowohl in der Breite als auch in der Tiefe, Klangfarbe von natürlichen Instrumenten (vor allem alles was Saiten hat - Streicher, Gitarren, Klavier) krieg ich seit Tagen den Mund nicht mehr zu (in Teilbereichen besser als meine Bestandsanlage). Lediglich das Bassfundament ist etwas dünn. Bei diesem Klangspektakel fehlt mir das aber gar nicht.
Alles steht total plastisch im Raum, Stimmen sind eine wahre Freude (Loreena Mc. Kennit, Rebecca Pidgeon etc.).
Ich kann nur sagen für alle, die auch im Laster guten Klang haben wollen ein echter "Geheimtipp".
Und der Wirkungsgrad dieser Class D Verstärker ist auch beachtlich. 90% des Stroms werden in Musik umgewandelt. Auch nach langem lauten hören wurde der winzige Kühlkörper nur handwarm. Der Akku vom Akkuschrauber wurde nach vielen Stunden Musikgenuss im Akkuschrauber noch als "voll" angezeigt (3 LED´s).
Ich denke wenn ich das Teil im Laster dann mit 28V betreibe und noch einen großen Kondensator vorschalte wirds auch im Bassbereich noch kräftiger.

Liebe Grüße
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
ktorte
infiziert
Beiträge: 97
Registriert: 2013-09-26 9:09:34
Wohnort: Luebeck
Kontaktdaten:

Re: Musik im Aufbau

#32 Beitrag von ktorte » 2016-12-28 22:26:29

Moin,

die kleinen Digitalverstaerker kann ich ebenfalls waermstens empfehlen, sau geiler Klang, verbraucht fast nix und wenn gewuenscht sehr laut ohne zu verzerren. Und mein Spannungswandler bekommt gar nicht mit das der eingeschaltet ist, der sucht dann immer noch einen Verbraucher :D
Hab mir diesen gekauft http://www.parts-express.com/smsl-sa-98 ... w--230-214
Zusammen mit Boxen die noch einen hohen Wirkungsgrad haben unschlagbar.

Gruss
Thorsten

Benutzeravatar
MANniMan
Kampfschrauber
Beiträge: 503
Registriert: 2014-08-12 22:32:42
Wohnort: bei Köln

Re: Musik im Aufbau

#33 Beitrag von MANniMan » 2016-12-29 8:44:32

...und dies komische Ding "Ueboom2" genannt.... :D ....lag bei mir dieses Jahr unter dem Weihnachtsbaum... :cool:

http://www.ultimateears.com/de-de/ueboom2

Kommt richtig gute Musik raus...ist über BT extrem flexibel einsetzbar, spielt komischerweise aber keine Songs von Helene Fischer....ist daher sehr gut drinnen wie draussen einsetzbar...sieht auch noch gut aus und ist zudem auch superleicht...perfekt also für die Reise... :wub:
Liebe Grüsse
Martin

-------
Entspanne dich. ...Lass das Steuer los. ...Trudle durch die Welt. ...Sie ist so schön.
(Kurt Tucholsky)

Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2262
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45663 Recklinghausen

Re: Musik im Aufbau

#34 Beitrag von Prickel » 2016-12-29 10:08:51

hier kommt die Mucke aus dem Laptop.
per 220V Wandler
Boxen sind Logitech Z333
Basskiste in der Sitzbank, die Kleinen per langer Spax im 45 Grad Winkel an der Wand.
59 Euro und toller Sound!
VG Tom

Benutzeravatar
Transalp
süchtig
Beiträge: 745
Registriert: 2011-05-15 18:14:53

Re: Musik im Aufbau

#35 Beitrag von Transalp » 2017-07-19 21:04:08

Hi,

seit heute auch Bluetooth Lautsprecher, allerdings zwei MEGABOOM von ULTIMATE EARS.

Mir gefällt.

Ernst
Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum

Benutzeravatar
brezzi
Überholer
Beiträge: 278
Registriert: 2017-06-28 21:24:46

Re: Musik im Aufbau

#36 Beitrag von brezzi » 2019-11-06 22:37:35

Willi Jung hat geschrieben:
2016-12-28 21:10:23
Jetzt muss ich hier auch mal etwas teilen.
Ich habe mir zu Weihnachten ein kleines Geschenk gemacht:
Das ist die verzollte Version direkt aus Deutschland.
http://www.ebay.de/itm/272024839721?_tr ... EBIDX%3AIT
Oder hier direkt aus China für die Hälfte:
http://www.ebay.de/itm/TDA7498-Class-D- ... SwFe5X0qVd
Ideal für ein 24 Volt Bordnetz (bis 35V).
Ich hab das Teil dann erst mal zum testen im Wohnzimmer an meine Lautsprecher gehängt und als Stromquelle einen 18V LiOn Akku vom Akkuschrauber dran gehängt. Als Musikquelle ein kleiner tragbarer CD-Player von Sony mit ausgewählten Scheiben.
:eek: :eek: :eek: :eek: :eek:


Liebe Grüße
Willi
Gibts davon auch eine Version mit Bluetooth?
Gruß Brezzi

Benutzeravatar
Willi Jung
süchtig
Beiträge: 864
Registriert: 2009-02-03 23:45:37
Wohnort: Mittelhessen

Re: Musik im Aufbau

#37 Beitrag von Willi Jung » 2019-11-06 23:37:20

Hallo Brezzi,
ich hab keines gefunden, hab mir dann einfach nen kleinen Bluetoothadapter dran gehängt. Funktioniert prima.
Klanglich dann aber mit kleinen Abstrichen.
Liebe Grüsse
Willi
Der wieder nur noch mit dem Steyr tanzt
- Steyr A 680 GL mit Hesskoffer

Benutzeravatar
mdoerr
Schrauber
Beiträge: 351
Registriert: 2014-06-17 9:00:08
Wohnort: Northampton, Breitengüßbach, Одеса

Re: Musik im Aufbau

#38 Beitrag von mdoerr » 2019-11-08 9:28:50

Kommt auf die Musik drauf an, Heino oder Helene Fischer kann mein Beolit nicht spielen, da ist eine Geschmackssperre verbaut, das Teil verweigert dann den Dienst
Von Heino hab ich mal gehört, dass hat meine Oma gemocht.
Wer ist Helene Fischer? Oder meint ihr die Elena mit ihrer russischen Folklore?
Bei mir kommt klassischer Heavy Metal aus den IKEAs.
SYMFONISK ist echt gut für den Preis.

the_muck
infiziert
Beiträge: 90
Registriert: 2019-03-16 16:41:12

Re: Musik im Aufbau

#39 Beitrag von the_muck » 2019-11-08 11:26:01

brezzi hat geschrieben:
2019-11-06 22:37:35
Gibts davon auch eine Version mit Bluetooth?
Google mal nach "TDA7498E bluetooth"... die China-Kracher gibt es von etlichen Händlern / Herstellern... Ältere Version des Chips läuft bei mir seit über 10 Jahren 24h am PC ;)

Bei Soundbars für TVs oder PC Lautsprecher gibt es teils auch in Varianten mit ~27V / 24V / 12V -DC oder auch 5V mit integriertem Akku. Logitech oder Creative haben teils auch nette Systeme mit Tangband Lautsprechern. Creative GigaWorks T20 gibt es gebraut und läuft am 24V Boardnetz (variante mit 27V DC). Die Car Hifi Lautsprecher brauchen alle eine zu großes Gehäuse um gut zu klingen...

BT Lautsprecher gibt es ja etliche die "gut" Klingen, was mir fehlt ist nen kleiner FM Empfänger mit BT. Die Autoradios sind alle zu groß, handy nur FM über Kopfhörer Buchse :/

Grüße Malte

Antworten