Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bulli8136
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2014-01-23 21:44:12
Wohnort: Hinterm Deich

Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

#1 Beitrag von Bulli8136 » 2015-09-24 12:43:08

Hallo liebe Gemeinde..
Da leider mit zunehmenden alter die Augen auch nicht besser werden und mir die Kleinen Displays der Navis zu anstrengend sind hab ich mir in der Bucht ein fast unkaputtbares Notebook gekauft...die Daten und der Preis (300€)haben mich schnell überzeugt.Die BW zahlt laut meiner Info um die 7000,- für die Dinger :eek: Was ich nun noch günstig bräuchte wäre die Software zur Navigation um das Gerät auch sinnvoll zu nutzen.Kann mir da bitte jemand einen (oder mehrere) Tips geben? Ich hab leider nicht so viel Ahnung von dem Thema.Das Gerät ist für GPS ausgelegt inkl. externer und interner Antenne.

Vielen Dank!!!
Bully mit Man 8.136





Hier der Herstellerlink
http://roda-computer.de/products/rugged-notebooks/rk10/
Zuletzt geändert von Uwe am 2015-09-24 14:19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: keine fremden Bilder hochladen
Jeder soll nach seiner Façon selig werden
Friedrich_II. (Preußen)‎

Benutzeravatar
Freddy
abgefahren
Beiträge: 1639
Registriert: 2008-06-18 20:54:30
Wohnort: Hamburg

Re: Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

#2 Beitrag von Freddy » 2015-09-24 13:33:37

Also ich benutze das Map Source von Garmin, das ist meines Wissens bei jedem Kartensatz von Garmin dabei und "Idiotensicher"

Etwas komplexer ist TTQV = Touratech Quo Vadis... war mir etwas zu "unintuitiv"

Professionelle Anwendungen sind Fugavi und Esri Arcgis aber für deine Zwecke wohl völlig drüber.

Freddy

Benutzeravatar
Striegistaler
infiziert
Beiträge: 52
Registriert: 2015-07-16 17:10:49
Wohnort: Chemnitz

Re: Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

#3 Beitrag von Striegistaler » 2015-09-24 13:40:01

Map Source ist zur Erstellung von Routen gut geeignet, zur Navigation benutze ich N-Route. Das ist routingfähig und hat eine ausreichende Auflösung.

TTQV kann viel, viel mehr. Unter Anderem die Kalibrierung von selbst erstellten Karten. Aber man muss sich damit beschäftigen um es umfassend nutzen zu können. Das N-Route ist so alt, das kann man intuitiv. :hacker:

Benutzeravatar
pari
abgefahren
Beiträge: 1142
Registriert: 2009-09-29 14:40:45
Wohnort: Schleswig-Holstein "Viel zu kalt"

Re: Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

#4 Beitrag von pari » 2015-09-24 15:02:58

Bulli8136 hat geschrieben:

Hier der Herstellerlink
http://roda-computer.de/products/rugged-notebooks/rk10/
schönes Teil, für 300 ein echter Schnapper :eek:
Wie willst du das befestigen?
Ein normales Notebookschwanenhalshaltergedöns wird bei dem Gewicht bestimmt versagen.
vg
pari


Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)

Benutzeravatar
Bulli8136
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2014-01-23 21:44:12
Wohnort: Hinterm Deich

Re: Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

#5 Beitrag von Bulli8136 » 2015-09-24 15:17:22

pari hat geschrieben:
Bulli8136 hat geschrieben:

Hier der Herstellerlink
http://roda-computer.de/products/rugged-notebooks/rk10/
schönes Teil, für 300 ein echter Schnapper :eek:
Wie willst du das befestigen?
Ein normales Notebookschwanenhalshaltergedöns wird bei dem Gewicht bestimmt versagen.
Hallo, Ich baue es in meine Mittelkonsole ein (drehbar),da ich 2 Luftfedersitze drin habe ist da noch viel Platz zwischen den Sitzen.zur befestigung in der konsole dachte ich an sowas hier http://www.ebay.de/itm/321718390066?_tr ... EBIDX%3AIT das sollte auch die fast 6 KG halten
Jeder soll nach seiner Façon selig werden
Friedrich_II. (Preußen)‎

Benutzeravatar
egn
Forumsgeist
Beiträge: 5327
Registriert: 2006-10-03 14:45:32
Wohnort: Hallertau

Re: Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

#6 Beitrag von egn » 2015-09-24 15:41:45

pari hat geschrieben:
Bulli8136 hat geschrieben:

Hier der Herstellerlink
http://roda-computer.de/products/rugged-notebooks/rk10/
schönes Teil, für 300 ein echter Schnapper :eek:
Bei Ebay findet man solche Geräte öfter, aber sie sind von der Technik in der Regel älter. D.h, langsamer Prozessor, wenig Speicher und manchmal sogar teilweise defekt.

Man darf halt dann nicht zu hohe Ansprüche an die Performance stellen. Aber für alte Navi-Software sollte das ausreichen.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Tomduly
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3870
Registriert: 2006-10-04 10:33:54

Re: Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

#7 Beitrag von Tomduly » 2015-09-24 15:54:06

Moin!
pari hat geschrieben:
Bulli8136 hat geschrieben: Hier der Herstellerlink
http://roda-computer.de/products/rugged-notebooks/rk10/
schönes Teil, für 300 ein echter Schnapper :eek: .
...stimmt, vor allem, wenn da tatsächlich ein i7 drin werkeln sollte und 16 GB RAM akzeptiert werden...

Andererseits: ich hab neulich drei Stück Panasonic CF-74 zum Paketpreis von 135 (einhundertfünfundreißig) Euro erworben. Allerdings ohne Festplatte, Caddy und Netzeil. Der Stückpreis des CF-74 lag 2006 bei 3.500 Euro. Schon krass, wie aus 10.500 Euro innerhalb von 10 Jahren 135 Euro realer Restwert werden. Das schöne am CF-74 ist, dass er z.B. unter Win7 mit 4GB RAM und einer SSD richtig flott ist. Und mit 500cd Displayhelligkeit bei Bedarf _richtig_ hell ist.

Grüsse

Tom

Benutzeravatar
Veit M
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4404
Registriert: 2008-03-30 19:32:24
Wohnort: 82008 Unterhaching

Re: Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

#8 Beitrag von Veit M » 2015-09-25 10:03:01

Hi,

wenn Du Dir TTQV antun möchtest dann evtl schauen ob Du das TTQV4 noch gebraucht bekommst, danach wurde es nicht unbedingt besser.
Sonst auch mal nach OSM (Open Street Map) googeln, da gibt es die Karten kostenlos und es wird auch eine Menge Software angeboten (von Freeware bis Kaufprogramm alles dabei) für die verschiedensten Systeme.
Die Karten sind wirklich gut.

Bei der Laptophalterung empfielt es sich das Display ebenfalls zu befestigen, z.B. mit extra Winkeln einen Anschlag zu bauen damit das Display nicht schwingen kann. Meist fallen die Geräte wegen gebrochener Displayscharniere aus, kann man so verhindern.

Ciao

Veit

Benutzeravatar
maxd
abgefahren
Beiträge: 1868
Registriert: 2013-04-27 0:18:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

#9 Beitrag von maxd » 2015-09-25 10:18:20

Schonmal über ein Android Tablett mit Handy Navi Software nachgedacht?
Schön groß, aber nicht die PC Komplexität.

--max

Benutzeravatar
Bulli8136
infiziert
Beiträge: 38
Registriert: 2014-01-23 21:44:12
Wohnort: Hinterm Deich

Re: Laptop zur Navigation Software? wer kann Helfen?

#10 Beitrag von Bulli8136 » 2015-09-25 17:24:28

Vielen Dank euch allen für die Tipps!!!
ich werde mal schauen was ich mache.Ein Kriterium für mich zu dem schweren Laptop war das mir 2012 in Marokko erst das normale Laptop und dann auf Grund der Temperaturen noch die cannon sp.reflex verreckt sind. Das war schade.Bei diesem Gerät dürfte das kaum passieren.Ich hatte auch erst mit einen Panasonic CF geliebäugelt(ist leichter und hat Touchscreen )aber dafür fehlt das DVD RW Laufwerk,und das wollte ich gerne haben.Ich will keinen Fernseher auf meinen reisen,aber mal ne DVD schauen wenns Wetter mies ist sollte schon gehen. Außerdem ist das Display sehr Sonnenlicht tauglich,und ich benutze es dann als Bildschirm für meinen Quadkopter unterwegs.
https://www.youtube.com/watch?v=QSa8hsnzJow
Natürlich sind Moderne Notebooks schneller,aber für meine Bedürfnisse ist das Gerät voll OK und Windows 7 SP1 ist auch gar nicht sooo schlecht (Und zur not könnte man damit auch einen Nagel in die Wand hauen..... :joke: ) nachdem ich mir mal das Hersteller-video http://www.lampenkueche.de/VID/roda%20s ... puting.mp4
angeschaut habe, war klar das ich dieses Teil möchte,vor allem für den Preis(im Karton war noch der BW anhang mit BW Kaufpreis(7302,96€)
Außerdem kein Lüfter(wird über das ALU Gehäuse gekühlt) Ich hab mir gleich noch einen Ohne Festplatte mit allem Zubehör für 100@ gekauft :angel:
@ Veit
Ja,das dachte ich mir auch erst,aber das Display ist so massiv und stramm arretiert,das man es nicht extra sichern braucht.die Scharniere sind fast wie bei einer Autotür :D
Dateianhänge
20150925_165242.jpg
20150925_165211.jpg
Jeder soll nach seiner Façon selig werden
Friedrich_II. (Preußen)‎

Antworten