Hebel an F-Mercur 125

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
husky869
süchtig
Beiträge: 767
Registriert: 2006-10-04 15:57:20
Wohnort: Landsberg/L

#1 Beitrag von husky869 » 2006-10-31 20:28:15

Hallo Zusammen

Ich habe da mal eine Frage.
Lachen könnt Ihr später immer noch... (..grins..)

An meinem Ex-Feuerwehr ist rechts am Lenkrad ein Hebel.
An diesem sind 3 Röhrchen angeschlossen. Sieht so nach Druckluft aus.

Was hat das auf sich?

vielen Dank

Michael
Zuletzt geändert von husky869 am 2006-10-31 21:00:59, insgesamt 1-mal geändert.
Armut ist ohne Geld gar nicht denkbar.
Mit aber auch nicht.

Gerhard Polt

Benutzeravatar
Mathias
abgefahren
Beiträge: 2829
Registriert: 2006-10-03 10:21:28
Wohnort: Schwalbach/Taunus Hessen
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Mathias » 2006-10-31 20:36:24

moin moin

hmmm.... anhängerbremsventiel?
hat der ne richtige anhängerkupplung? so 20 tonnen oder so?
mfg:mathias
Nicht mehr im Forum aktiv!

Benutzeravatar
electroniclas
Forenteam
Beiträge: 2998
Registriert: 2006-09-30 2:52:14
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von electroniclas » 2006-10-31 21:26:00

anhängerbremse, definitv. für's bergabfahren und zum "strecken" des zugs. ;)

heute verboten.

e.
"I spark to confirm a time with light and fluid" (indischer Spammer)

Bröckchen statt Feinstaub!

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 7007
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2006-10-31 21:42:08

Jawohl,

das ist der Hebel, an den ich bei mir auch nochmal ran muß.

Über diesen Hebel lässt sich, wenn er korrekt angeschlossen ist (dazu später) die Anhängerbremse separat betätigen, was dazu genutzt werden konnte, den Anhänger davon abzuhalten, das Zugfahrzeug zu überholen. :dry:

Der Vorbesitzer der Emma hat dieses Ventil besonders grandios umgebaut, nämlich so, dass eine im Motorraum befindliche Kompressorfanfare über diesen Hebel mit Druck beaufschlagt werden konnte und dann entsprechend Radau machte.

Bei meinem ersten Startversuch der Emma war der Hebel in der Position 'laut', was bei mir für nicht geringe unnötige Adrenalinausschüttung gesorgt hat. Das Horn wurde - auch wegen eines ziemlich windigen Halters - entfernt und die Leitung verschlossen.

Mittlerweile denke ich darüber nach, den Originalzustand wieder herzustellen, eher aus Prinzip als zur Nutzung der Streckbremse. Ich kenne nämlich im Nahbereich gar keinen Hänger, der an diese Natokupplung passen würde...

Luftgebremste Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ - http://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 21001
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

#5 Beitrag von Ulf H » 2006-11-01 18:17:31

Damit konnte man wunderbar den ganzen Zug mit dem fremden Hänger bremsen und so die Bremsen des eigenen Zugfahrzeuges schonen.

Gruß Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Markus
Kampfschrauber
Beiträge: 507
Registriert: 2006-10-03 10:58:47
Wohnort: Kreis Stuttgart
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Markus » 2006-11-01 18:38:22

Bahnhofs-Emma hat geschrieben:Jawohl,

Der Vorbesitzer der Emma hat dieses Ventil besonders grandios umgebaut, nämlich so, dass eine im Motorraum befindliche Kompressorfanfare über diesen Hebel mit Druck beaufschlagt werden konnte und dann entsprechend Radau machte.
:wub: Super Idee!

Markus
Der mit dem Jagd-Teckel, leider inzwischen ohne Rettungsschaf :-(

Benutzeravatar
Bahnhofs-Emma
Forumsgeist
Beiträge: 7007
Registriert: 2006-10-03 14:10:27
Wohnort: D-21737 Wischhafen und A-1140 Wien
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Bahnhofs-Emma » 2006-11-01 18:44:47

Super Idee!
@Markus: Das Horn steht mir immer noch im Weg rum, die serienmäßige Schraubbefestigung ist abgebrochen, daher hatte der Vorbesitzer das Horn wackelig mit einer Schlauchschelle um die Tröte im Motorraum hinterlegt. Bei Interesse gibt's das Ding für geschenkt ab Standort Odenwald.

Grüße

Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
Unser GAZ - http://gaz66blog.wordpress.com
Baltikums-Tour: http://www.gaz66.de/Baltikum-2017.html

Senior member of Darwin-Support-Team.

Time is nature's way of keeping everything from happening at once.
Space is what prevents everything from happening to me.
(John Archibald Wheeler)

Antworten