Suche einen speziellen Druckregler

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Suche einen speziellen Druckregler

#1 Beitrag von HildeEVO » 2013-11-03 19:00:51

Hallo zusammen,

ich suche wie im Titel schon genannt einen speziellen Druckregler für Druckluft.
Schon seit langem versuche ich eine Reifenfüllanlage umzusetzen die einzelnen Bauteile habe ich fast alle zusammen. Das Ganze funktioniert auch schon in Teilen. Allerdings benötige ich noch o.g. Druckregler!

Ich habe folgende Ausgangssituation:

- Eingangsdruck: 5-10 Bar - primär - normaler Bremsvorratsdruck
- Ausgangsdruck: 3-6 Bar - sekundär - Reifenfülldruck

Ich habe um den Sekundärdruck aufzubauen ein Druckregler wie dieser: KLICK

Der funktioniert auch wie ich mir das vorstelle!

Allerdings benötige ich noch eine Möglichkeit das Sekundärsystem auf einen bestimmten Druck abzusenken. z.B. 2 Bar

Ich habe hierfür mal ein Schema gezeichnet:
Schema RDRA.JPG
Der o.g. Druckregler hat eine automatische Entlüftung bei Überdruck auf der Sekundärseite! Diese Entlüftung ist aber so gering, dass das Ablassen des Reifendrucks von 5,5 Bar auf 2 Bar Stunden dauern würde! Daher suche ich eine Armatur mit der ich die Luft mit großem Querschnitt ablassen kann und bei dem gewünschten Druck das Abblasen beendet!

Ich habe das mit einem baugleichen Regler versucht, das funzt aber nicht! Ich vermute, dass die Regelung nur in einem "geschlossenen" System funktioniert!

Nachfolgend habe ich noch ein paar Bilder von den Ventilen.
20131103_05.jpg
20131103_02.jpg
20131103_06.jpg
20131103_07.jpg
Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Filly

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#2 Beitrag von Filly » 2013-11-03 19:23:56

Ich habe im Reifenfüllkreis einfach einen Kugelhahn gesetzt mit dem ich die Luft ins Freie ablassen kann. Ok, ist nicht automatisch aber schnell und für alle 4 Reifen gleich.
Wenn du es automatisch haben willst kannst du das evtl. mit einem einstellbaren Sicherheitsventil erreichen.

Christoph

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#3 Beitrag von HildeEVO » 2013-11-03 19:46:42

Hi Filly,

ja, das wäre dann einfach, wenn ich den 2/3 Wegehahn öffne und zwischen Hahn und Auslaß kein Druckregler sitzt!
Ich habe dann nur keine Kontrolle wieviel Luft schon raus ist! Ich könnte ein Manometer in die Ausgangsleitung setzen und müsste den Ablassvorgang aber immer überwachen! Gerade das will ich vermeiden!

Btw, hat der KAT eine Reifenfüllanlage???

Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6604
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#4 Beitrag von OliverM » 2013-11-03 20:49:40

Hi Chris , ich pers. würde das mit einem einstellbaren DBV in Verbindung mit einem 3-Wegehahn lösen.
Hier z.b. https://www.aircom.net/uploads/aircomdo ... 8-7-DE.pdf

Grüße

Oliver
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#5 Beitrag von HildeEVO » 2013-11-04 7:27:37

Hi Oliver,

das kommt dem was ich suche recht nahe... Allerdings entfernt es sich wieder ziemlich weit wenn ich den Preis lese!!! :eek:

Ich werde das wohl über einen einfachen 2/3-Wegehahn und Manometer machen! :dry:

Sollte sonst jemand ne Idee haben bitte hier schreiben! Merci.

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

OliverM
Forumsgeist
Beiträge: 6604
Registriert: 2006-12-28 9:26:50
Wohnort: Goch

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#6 Beitrag von OliverM » 2013-11-04 9:14:31

Hi Chris , du kannst auch einfach ein normales, einstellbares Überströmventil aus der Druckluftbremsanlage in Verbindung mit einem Manometer nehmen. Sio Dinger bekommst du gebraucht beim Schrotthändler für ganz kleines Geld.

Grüße

Oliver

edit: ...oder beim Luft ablassen ein wenig mehr Zeit investieren und sowas https://www.landefeld.de/artikel/de/dru ... VU+01%2d10 kaufen.
the key to freedom isn´t making more it´s spending less

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#7 Beitrag von HildeEVO » 2013-11-04 10:06:13

Hi Oliver,

danke, das Bauteil im Link ist vermutlich so wie ich das brauche.

Da ich eine Nennweite von 5 mm pro Rad habe und die Leitungen mit 6 bzw. 8 mm Innendurchmesser ausgelegt habe wird eh nicht viel mehr als 300 L/Min durch gehen! Daher wird das DBV aus Deinem ersten Post eh überdimensioniert sein!

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Benutzeravatar
finka
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2013-11-13 20:18:32
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#8 Beitrag von finka » 2013-11-14 14:00:25

Hallo Chris
Da ich am gleichen Problem arbeite, habe ich eine Frage.
Wo hast Du die Ventiladabter und den dazugehörigen Füllschlauch mit Manometer her?
Gruß
Jürgen

unihell
abgefahren
Beiträge: 1382
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#9 Beitrag von unihell » 2013-12-16 23:09:52

Hallo

ich würde einen Schnellentlüfter zwischenschalten. Beim Füllen schließt er automatisch, senkt man den Eingangsdruck, so entlüftet das Ventil sehr schnell den Reifen nach außen bis auf den am Eingang anliegenden Druck.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
Zentralgestirn
abgefahren
Beiträge: 1083
Registriert: 2011-12-13 22:18:12
Wohnort: Bremen

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#10 Beitrag von Zentralgestirn » 2013-12-17 0:55:18

HildeEVO hat geschrieben:
Btw, hat der KAT eine Reifenfüllanlage???

Chris
Hallo Chris,

eigentlich hat jeder LKW mit Drulu einen Reifenfüllanschluss. Da kannst du auch ran, dann kannst du auf der Druckanzeige im Armaturenbrett den Fülldruck im nicht ausgeglichenen System ablesen. Ist meine ich auch Vorschrift das die das haben. Der entsprechende Füllschlauch ist Bordaustattung ab Werk.

Meinst du das mit Reifenfüllanlage?

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#11 Beitrag von HildeEVO » 2013-12-17 7:10:32

Hi Unihell, da kann man aber den Druck nicht vorgeben? Ich erkenne da nix auf dem Datenblatt! Ich realisiere das nun mit einem 2/3 Wegehahn und sperre den Ausgang gegen den Eingang zum Messen des Ausgang/Reifendrucks ab!

@ Sebastian, Eine Reifenfüllanlage und einen Reifenfüllschlauch mit Reifenfüllanschluss ist schon ein kleiner Unterschied daher meine Nachfrage!

Ich habe bislang nicht weitergemacht. Ist mir zu kalt und vor unserem Skiurlaub, muss noch ein paar andere Reparaturen erledigen (z.B. Kreuzgelenk der HA Gelenkwelle erneuern! :wack: :motz: :mad: ), will ich nicht anfangen. Daher wird es wohl erst im neuen Jahr weitere Info's zu dem Thema geben!

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Benutzeravatar
wuestendiesel
Schrauber
Beiträge: 308
Registriert: 2009-12-27 17:18:08
Wohnort: Röblingen

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#12 Beitrag von wuestendiesel » 2013-12-17 7:46:03

Sowas gibts im landwirtschaftlichen Zubehör schon länger. Z.B. Von PTG.
http://www.ptg.info/Pages_DE/02Home_Frame.html
Gruß Steffen

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#13 Beitrag von HildeEVO » 2013-12-17 9:58:52

wuestendiesel hat geschrieben:Sowas gibts im landwirtschaftlichen Zubehör schon länger. Z.B. Von PTG.
http://www.ptg.info/Pages_DE/02Home_Frame.html
Schon klar.... Hast Du mal den Preis abgefragt??? :search:



1.875,- € + Steuer für den Bausatz! :frust:


Kaufen kann man alles... Die Steuereinheit bekommst Du auch bei Daimler an der Teiletheke, kostet alleine 3.500,- € :motz: :mad: :wack:

C... :cold:
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

unihell
abgefahren
Beiträge: 1382
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#14 Beitrag von unihell » 2013-12-17 22:02:50

Hallo
da kann man aber den Druck nicht vorgeben? Ich erkenne da nix auf dem Datenblatt!
Du bruchst nichts daran einstellen, du hast einen zentralen Druckregler, oder eine je Achse. Das Ventil wird hinter den Druckregler in die Leitung verbaut und ersetzt dein 3/2-Vegeventil.
Gehen wir davon aus, du willst den Reifendruck absenken, dann stellst du an deinem Druckregler den gewünschten Druck ein, das Ventil entlüftet solange ins Freie, bis der am Druckregler eingestellte Druck erreicht ist und schließt dann.
Willst du den Druck später wieder erhöhen, stellst du am Druckregler den neuen Druck ein, die Reifen werden dann halt wieder auf den gewünschten Druck gefüllt, am Ventil brauchst du nichts zu tun. Die Ventile sind so zu tausenden in der Welt verbaut und funktionieren ohne jegliche Wartung, in unseren Anlagen bis zu 2000 mal am Tag.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
olaf
Kampfschrauber
Beiträge: 554
Registriert: 2006-10-04 8:14:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#15 Beitrag von olaf » 2013-12-18 9:58:14

Hallo,

mal ein paar Überlegungen dazu:

an meinem Kompressor ist es nicht möglich, den Druck am Druckregler geringer einzustellen, wenn keine Luft abgenommen wird.
Dafür muss ich erst den Regler auf einen kleineren Druck einstellen (der dann nicht am Manometer angezeigt wird), dann etwas Luft abnehmen und kann den Druck dann auf den gewünschten Wert erhöhen.

Das müsste hier genauso sein, oder nicht?

Dann wäre eine Kombination aus 3/2-Wege- und 2-Wege-Hahn zwischen Schnellentlüfter und Reifen sinnvoll.
Der 2-Wege-Hahn um die Reifen abzusperren und davor der 3/2-Wege-Hahn, um die Leitung hinter dem Schnellentlüfter entleeren zu können.

1. Reifen absperren
2. Druckregler auf geringeren Druck einstellen
3. Ausgang des Druckreglers entlüften
4. Ausgang wieder verschließen
5. Druckregler auf den gewünschten Druck einstellen
6. 2-Wege-Hahn zum Reifen wieder öffnen
7. Der Schnellentlüfter senkt den Druck in den Reifen auf den am Druckregler eingestellten Wert ab.

Gruß

Olaf

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#16 Beitrag von HildeEVO » 2013-12-18 10:18:11

Hi Helmut,

kannst Du mir beim Anschluss helfen?

Folgendes steht in der Beschreibung:
Funktion: Diese Ventile werden verwendet, um Zylinder sehr schnell zu entlüften und damit die Zylindergeschwindigkeit zu erhöhen. Sie werden dazu mit dem Anschluss A direkt an den Zylinder geschraubt. Belüftung: Die von dem Steuerventil strömende Luft kann von Anschluss P ungehindert zu Anschluss A strömen. Entlüftung: Wenn das Steuerventil auf Entlüftung schaltet, wird P drucklos. Das Ventil schaltet auf Durchfluss von A nach R und die Luft aus dem Zylinder kann ungehindert ins Freie entlüften.
Da müsste das dann doch wie folgt verschaltet werden:

A = Ausgang zu den Reifen
P = Eingang vom Druckregler
R = geht ins Freie

Wie Olaf aber schon bemerkt hat ist mir nicht klar wie ich dann von 5 bar auf 3 bar absenken kann!

Vor dem DR stehen 8,5 Bar an, ich stelle diesen auf 3 Bar ein und schließe dann meine Reifen an! Wenn das System hinter den DR ohne Druck ist sollte das dann klappen!!!

Aufpumpen erfolgt dann gleich. Problematisch ist es nur dann wenn hinter dem Schnellentlüfter 5 bar vom vorhergehenden Aufpumpen im Primärkreislauf stehen! Dann verhält es sich vermutlich wie Olaf beschreibt! Oder haben wir einen Denkfehler!?!?

Ich würde mir sowas KLICK besorgen! Sollte eigentlich für einen 600 ccm Luftpresser ausreichen!

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

unihell
abgefahren
Beiträge: 1382
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#17 Beitrag von unihell » 2013-12-18 14:20:00

Hallo Chris

hier mal ein Bild von Festo, da sieht man die Funktion besser. Der Schnellentlüfer regelt auf den am Anschluß 1 anstehenden Druck. Die scharze dargestellte Manschette arbeitet als Kolben und schiebt sich beim Füllen (Druck an 1) bzw Druckgleichgewicht nach oben und dichtet Ausgang 3. Sinkt der Druck bei 1, schiebt sich die Manschette nach unten und gibt Ausgang 3 frei, bis wieder Gleichgewicht herrscht.
Die Dinger gibt es in verschiedenen Größen, bei G1/2 geht schon richtig was ab. Die Zylinder, bei denen sowas verbaut wird solle ja schnell einfahren, ohne die gesamte Luft erst durch das ganze Leitungssystem bis zum Ventil abbauen zu müssen. Der limitierende Faktor dürfte wohl dann das Reifenventil sein.

Edit: ich würde mindestens für jede Achse eins vorschlagen, bei G1/4 ist die Durchlassmenge 1200l/min, pro Achse das Volumen dürfte pro Rad und bar ca 300l sein.
Wenn du auch für jede Achse ein Druckminderer verwendest kannst du in der Zwischenzeit eine Kaffee trinken oder eine Kippe durch die Zähne ziehen, einfach nur anschließen und wenn fertig abklemmen, egal ob Luft raus oder rein :smoking: .
Der Preis bei Landefeld ist ja heftig, ok ist Einzelhandel an den Privatmann, da ist die Spanne dann schon mal etwas höher :eek:
Zuletzt geändert von unihell am 2013-12-18 14:43:30, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
Letnei
infiziert
Beiträge: 83
Registriert: 2010-07-16 12:12:23
Wohnort: Graz

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#18 Beitrag von Letnei » 2013-12-18 14:34:45

Hi Chris,

ich bau mir auch grade eine RDRA
Schnellentlüfter ist genau das Ding welches du suchst zur Erklärungs wies funktioniert:

Es stehen 5 bar vom Aufpumpen an.
Du dreht am Druckregler auf 2 bar runter -> die Leitung bis zum Schnellentlüfter fällt auf 2 bar (Sekundärentlüftung des Druckreglers).
Der Schnellentlüfter lässt den Reifen bis auf 2 bar ab.

Dass das ganze schnell geht sollte der Schnellentlüfter direkt nach der Kupplung der Versorgungsleitung eingebaut werden noch vor dem Schlauch.

Kurze Frage an dich: ich such noch immer die Adapter vom Ventilgewinde auf Kupplung.

LG Thomas
Steyr ist wenn er trotzdem fährt!

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#19 Beitrag von HildeEVO » 2013-12-18 14:44:11

Hi Thomas, die Adapter haben wir aus Messing selber gedreht! Das Gewinde von den Ventilen ist ein VG8 = M8×0, 79.

Die Gewindebohrer sind sauteuer! So haben wir M8 ×0, 75 genommen. Abgedichtet wird eh mit Teflonschnur!

Gruß Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Benutzeravatar
Letnei
infiziert
Beiträge: 83
Registriert: 2010-07-16 12:12:23
Wohnort: Graz

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#20 Beitrag von Letnei » 2013-12-18 14:52:05

Hi Chris,

danke für die Antwort. Ich habs mir schon gedacht dass es nix gibt.
der (für mich) "richtige" Gewindebohrer ist ein UNEF 5/16" x 32 der stimmt mit den Durchmesser nicht 100% überein (2/10mm größer) dafür stimmt die Steigung. ich werde berichten wie es passt oder obs pfeift wie ein Teekessel.

LG Thomas
Steyr ist wenn er trotzdem fährt!

Benutzeravatar
Henk
süchtig
Beiträge: 644
Registriert: 2008-10-01 11:32:31
Wohnort: Horst (NL)

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#21 Beitrag von Henk » 2013-12-18 15:02:45

Hallo

Beim snelentluften mal aufpassen das es da nicht erfriert beim luft ablassen, habe das mal erlebt bei einen systeem mit einen electrichen 3/4 kugelhahn als entlufter.


Grusse aus die Niederlanden Henk
Mit meinen VW LT28 D immer den stau voraus.

unihell
abgefahren
Beiträge: 1382
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#22 Beitrag von unihell » 2013-12-18 16:37:32

Hallo Thomas
der Außendurchmesser von UNF 5/16x32 kommt als Muttergewinde bei Ventilgewinden genau aus. Zum Abdichten Locetide drann und gut. Das Teflonband kann sich bei nicht richtig sitzendem Gewinde kann infolge der Fliehkraft einabreiten und zu einer schleichenden Leckage führen.
Prinzipell würde ich aber über EM-Ventile mit VG12 nachdenken.
Zuletzt geändert von unihell am 2013-12-27 17:46:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
Letnei
infiziert
Beiträge: 83
Registriert: 2010-07-16 12:12:23
Wohnort: Graz

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#23 Beitrag von Letnei » 2013-12-18 17:29:16

Hallo Helmut,

ich werd (weil vorhanden) noch einige Zeit mit Schläuchen fahren von daher...
erst wenn ich auf Schlauchlos umgestellt hab gibts Änderungen und da dann gleich einen 1/2" Anschluss zusätzlich zum normalen Ventil direkt auf die Felge.
(und dann mit nem Schraubenkompressor füllen :joke: )

LG Thomas
Steyr ist wenn er trotzdem fährt!

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#24 Beitrag von HildeEVO » 2013-12-18 18:23:50

Hi Helmut,

ich bin mit Absicht auf VG 8 geblieben weil es im Ausland sicher recht schnell zu Problemem führen wird, wenn man mal was machen lassen muss!
Ich muss keine Wettbewerbszeiten einhalten um den Luftdruck zu ändern. Ob ich mit dem Handmanometer 1 Stunde ums Auto springe um die Luft anzupassen oder es einmal einstelle und es genausolange braucht ist mir egal. Ich kann aber in dieser Stunde meine Scheiben putzen oder gemütlich im Schatten ein Bier trinken! :cool:

Ich finde in der Tabelle leider kein 5/17"x32 nur ein 5/16"x32 was stimmt denn nun?

Ich nehme das Loctite55 zum Dichten! Zudem habe ich eine Reifendrucküberwachung eingebaut um eben auch schleichende Plattfüße zu bemerken daher bin ich relativ entspannt was das anbetrifft!

Noch was zu der Dimensionierung. Ich fahre mit 12x1,5 mm Tecalan an den Druckregler der Druckregler und die weiteren Komponenten haben 1/4" bzw. 12 mm Festo-Verbinder dann fahre ich zur VA/HA mit je 10x1 mm weiter und zum entgültigen Rad mit einem 8x1 mm da ich am Ende den Flaschenhals VG8 habe ist der Durchmesser weniger als 5 mm von daher denke ich ist alles eh begrenzt. Zu dem schafft mein Luftpresser 600 L/Min und wenn ich meine 14:00R20 von 3 auf 5 Bar aufpumpen muss dauert es eben! Ich bin ja im Urlaub! :cool:

Ich habe nun alles bis auf den Schenllentlüfter daliegen und werde nun nicht mehr umplanen und die Dimensionen ändern! Das ganze Zeug hat eh schon viel zuviel gekostet! Ah und ich habe eine Kundennummer bei einem Partnerbetrieb von Landefeld, da bekomme ich zw. 10 und 35% auf den Katalogpreis!

@ Henk, Danke für den Hinweis. Ich gehe davon aus, dass ich im Winter keine Luft ablassen muss! Sondern nur im Sand. Klar da kanns auch kalt sein! Aber das Risiko gehe ich ein! Ich kann im Notfall dann immer noch die Verbindungsschläuche zu den Reifen trennen!

Das Ganze ist ein statisches Sytem, also nur im Stand zu betreiben, daher ist das Risiko nicht so groß als in einem beweglichen System!

Danke für Eure bisherigen Tipps ich halte Euch auf dem Laufenden!

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

Benutzeravatar
Henk
süchtig
Beiträge: 644
Registriert: 2008-10-01 11:32:31
Wohnort: Horst (NL)

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#25 Beitrag von Henk » 2013-12-18 20:14:13

Hallo Forum

Ich glaube ich werde falsch verstanden mit meine bemerkung.
Welcher techniker kan in deutse sprache hier erklaren was ich meine mit das erfrieren, den das kan auch bei 30 grad plus passieren.

Grusse aus die Niederlanden Henk
Mit meinen VW LT28 D immer den stau voraus.

Benutzeravatar
HildeEVO
abgefahren
Beiträge: 2994
Registriert: 2006-10-03 10:32:06
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#26 Beitrag von HildeEVO » 2013-12-18 20:56:01

Henk hat geschrieben:Hallo Forum

Ich glaube ich werde falsch verstanden mit meine bemerkung.
Welcher techniker kan in deutse sprache hier erklaren was ich meine mit das erfrieren, den das kan auch bei 30 grad plus passieren.

Grusse aus die Niederlanden Henk
Ich verstehe was du meinst! Wenn sich unter Druck stehendes Gas entspannt kühlt es ab!

Das ist auch das Problem beim Tauchen mit den Atemdruckregler!

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da draußen!

Ve-ge'ta-ri-er <[ve-] m.; s-, -> Bed. i.d. Sprache der Indianer, schlechter Jäger

unihell
abgefahren
Beiträge: 1382
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#27 Beitrag von unihell » 2013-12-19 1:23:02

Sorry
Dreckfuhler, natürlich 5/16"x32, :rock: die Daten aus der Tabelle sind maßgebend, nicht mein Geschreibsel.
@ Henk
Dass ein Ventil einfrieren kann ist schon möglich, aber dazu muss auch genügend Luftfeuchtigkeit vorhanden sein, kalte Luft bildet kein Eis sondern nur kaltes Wasser.
Im Reifen ist normalerweise aber trockene Luft.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
olaf
Kampfschrauber
Beiträge: 554
Registriert: 2006-10-04 8:14:14
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#28 Beitrag von olaf » 2013-12-19 11:10:34

Du dreht am Druckregler auf 2 bar runter -> die Leitung bis zum Schnellentlüfter fällt auf 2 bar (Sekundärentlüftung des Druckreglers).
Also muss ich nach "Druckregler mit Sekundärentlüftung" suchen. Danke.

Gruß

Olaf

unihell
abgefahren
Beiträge: 1382
Registriert: 2007-01-17 23:42:46

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#29 Beitrag von unihell » 2013-12-19 15:43:58

Hallo Olaf
der Druckregler besitzt eine Entlüftung, sonst wäre es nur ein Druckbegrenzungsventil.
Wenn du dem von Chris gesetzen Link folgst, findest du bei der Detailbeschreibung
Ausführung: rücksteuerbar (mit Sekundärentlüftung)
Automatische Entlüftung bei Überdruck auf der Sekundärseite
Drehst du das Ventil runter, so herrscht logischerweise auf der Sekundärseite ein Überdruck im Verhältnis zum eingestellten Druck.
Der auf dem Bild 2 gezeigte Druckregler ist von Bosch-Rexroth, und besitzt dieses Ventil.
Gruß Helmut

Dieser Beitrag wird mit hundert Prozent erdstrahlenfreien Elektronen übertragen

Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch

Benutzeravatar
Andi
süchtig
Beiträge: 784
Registriert: 2007-05-19 16:10:28

Re: Suche einen speziellen Druckregler

#30 Beitrag von Andi » 2013-12-25 11:28:52

Wo hast Du die Ventiladabter und den dazugehörigen Füllschlauch mit Manometer her?
http://grasdorf-raeder.com/html/2008/zu ... ntile.html

Vielleicht hilfst jemand.
Gruß Andi

"Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert"

Antworten