Anschluss Wärmetauscher an Motorkreislauf (MAN TGM)

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Capttravel
infiziert
Beiträge: 73
Registriert: 2007-09-20 0:51:16

Anschluss Wärmetauscher an Motorkreislauf (MAN TGM)

#1 Beitrag von Capttravel » 2013-05-10 15:16:53

Hallo Forum,

ich möchte den Boiler (45 ltr., Webasto double coil) der Kabine an das Kühlwassersystem vom Auto (MAN TGM) anschließen. Dazu möchte ich im Kühlerein- und ausgang ein T-Stück in der Schlauch setzen und eine Leitung zum Boiler legen. Habe hierfür einen 3/4 Zoll Kühlerschlauch (DIN 73411-B) geplant. Hinter die T-Stücke käme jeweils ein Kugelventil zum eventuellen Trennen des zusätzlichen Kreislaufs vom Motor.

Hierzu meine Fragen:

- Bedarf es einer extra Umwälzpumpe oder schafft die am Motor angehängte Pumpe den zusätzlichen Kreislauf? Die Schlauchleitung zum Boiler dürfte ca. 8m lang werden. Einfach Länge. Benötige ich ein Rückschlagventil?
- Alternativ zum extra Coil im Boiler habe ich überlegt, einen Plattenwärmetauscher im Kreislauf der Warmwasserheizung (Webasto 90ST) von der Kabine zu integrieren. Diese gibt es recht günstig in der Bucht. Welche Größe ist empfehlenswert um ausreichend Fläche zur Übertragung der Wärme zu gewährleisten? Reichen ca. 22kW / 0,245m² Fläche? Oder eher größer? Nicht wegen der kW Zahl sonder der Fläche...
- Um im Winter den Motor durch die Kabinenheizung erwärmen zu lassen, müsste ich wohl doch eine separate Umwälzpume verbauen. Hier nehme ich an, dass das Coil im Boiler sicherlich nicht genug Fläche bietet ausrecihcend Wärme auf den Kühlwasserkreislauf zu übertragen. Gibt es von jemandem Erfahrungen?

Vielleicht kann der Eine oder Andere seine Gedanken beisteuern. Besten Dank.

Capttravel

Antworten