Wagenheber

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Wagenheber

#1 Beitrag von JRHeld » 2012-05-23 16:50:39

Moin,
ich bin derzeit auf der suche nach einem (wenn von nöten mehreren) vernünftigen Wagenheber zwecks mitführung als Bordwerkzeug. Alles was so in der Werkstatt rum steht ist undicht oder irgendwie im sack, so das was neues her muss, und so richtig getaugt hat das eh alles nix.

Anforderung:
Er muss unter die Achse passen wenn das Rad (11.00R20) platt ist (ca220mm) (ein fall den ich noch nie hatte)
Er muss hoch genug heben um das intakte rad von der Erde weg zu bekommen. (ca 500mm)

Die meisten Heber erfüllen die beiden obigen anforderungen nicht.
Es gibt teleskopische, da hatte ich billiges Gelumpe in der Bucht neu gekauft, ging ab dem zweiten versuch nicht mehr, vermute ein Ventil in der Pumpe klemmte, ist also zurück geschickt, und der Händler konnte leider auch nicht mit funktionstüchtigem Ersatz aufwarten...

Jetzt hab ich einen anderen gefunden, aus dem Industriebedarf (220-520mm), wo aber empfindliche 330€ aufgerufen werden...
Im Zweifelsfalle sicher sein Geld wehrt, denn der sollte im ernstfall schon funktionieren!
Alternativ könnte ich 2 kleinere (219-352 und 330-600), einen kurzen und einen langen kaufen, für zusammen ca 120€ in der Bucht. Aber im ernstfall, vielleicht bei schlechtem Wetter und so, da hat man ja dann auch keinen Bock drauf...

Hilfe!!!! Was mach ich denn ?

Gruß
Jakob

bin an sonsten weitestgehend Reisefertig, zumindest startet die erste Reise bald... Island... die Zeit drengt ein wenig...
Zuletzt geändert von JRHeld am 2012-05-23 16:55:56, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
möp
abgefahren
Beiträge: 1641
Registriert: 2009-12-10 16:17:13
Wohnort: München

Re: Wagenheber

#2 Beitrag von möp » 2012-05-23 16:53:43

JRHeld hat geschrieben: Anforderung:
Er muss unter die achse passen wenn das Rad platt ist (ein fall den ich noch nie hatte)
wenn du nicht die 330eur ausgeben willst kannst ja in dem fall einfach aufn 4-kant holz o.ä. drauf fahren

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Wagenheber

#3 Beitrag von JRHeld » 2012-05-23 16:58:05

moin,
könnte auch mit nem lumpigen Kleinen (handlichen) Wagenheber und nem Haufen Unterlegezeuch arbeiten,
aber ist das Sinnvoll?
Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22629
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Wagenheber

#4 Beitrag von Ulf H » 2012-05-23 16:59:07

... original waren bei Fahrzeugen wie Deinem 2-stufige, mechanische Spindelwagenheber dabei ... ich hab 2 Stück davon ... mal billig auf einem Treffen erstanden ... die erfüllen Deine Anforderungen ... Lagerung völlig egal, denn wo kein Öl drin ist kann auch keines auslaufen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7171
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#5 Beitrag von Wombi » 2012-05-23 17:08:07

Hallo jakob,

suche mal nach Weber Hydraulik Stempel Wagenheber ..... ist Top Qualität.

ZB.

http://www.mercateo.com/p/369-73767/Hyd ... Wagenheber


Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22629
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Wagenheber

#6 Beitrag von Ulf H » 2012-05-23 17:16:32

... guckst Du hier: http://forum.buschtaxi.org/welchen-wage ... 22637.html ... runterscrollen bis unterm VW-Bus ... dort ist so ein altehrwürdiger Hebär abgebildet ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Wagenheber

#7 Beitrag von JRHeld » 2012-05-23 17:24:09

moin,
danke Ulf,
hab mich gleich mal auf die uchtsuche begeben,
da gibts auch was, das verfügbare ist aber leider erstmal nicht geeignet...
Ich bleibe drann,
an beiden Lösungen, Hydraulisch wie Mechaninsch
Hab eben noch die Seite hier gefunden...
Ich gehe Euren hinweisen nach, vielen dank!

@Wombi, der verlinkte tut nicht, da der Spindelhub "nicht zählt"

hier das 330€ Stück

Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1105
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Wagenheber

#8 Beitrag von Vario 815 DA » 2012-05-23 17:34:03

Hallo,
würde mir so ein, auf jeden Fall, grünes Teil zulegen:


http://www.ebay.de/itm/WAGENHEBER-BW-LK ... 2a1db2e9a4

da gibts auch noch andere Anbieter...

Grüße von mir
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Benutzeravatar
sniper.300
Überholer
Beiträge: 222
Registriert: 2008-01-19 0:09:40
Wohnort: Bayrisch-Sibirien

Re: Wagenheber

#9 Beitrag von sniper.300 » 2012-05-23 17:36:42

Ach du Schreck, das ist ja alles Chinakrams!

Da ist mir "monsieur Weber" aus der Bucht allemal lieber:
Weber8T.jpg
Der hat genau die Maße weil ebenfalls zweistufig. Frisches ATF-Öl hinein und nie wieder "hebeprobleme".

Für was statisches habe ich noch eine Zahnstangenwinde und Böcke, wenn etwas länger aufgebockt stehen muss.
Aber Weber Hydraulik ist wirklich klasse. (Dieser hier ist Baujahr 1961!)

Viele Grüße vom

Wolfgang
"Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum"

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7171
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#10 Beitrag von Wombi » 2012-05-23 17:55:50

Jakob,

PNe mal Matze am See an .....

Der hat eben einen geordert ...... der müßte auch für Dich passen .... jedenfalls die Maße.


Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Wagenheber

#11 Beitrag von JRHeld » 2012-05-23 17:59:26

Jo,
zweistufig muss es sein.
gabs auch gleichzeitig aus BW bestand mit dem von mir georderten billig Scheiß in der Bucht...
als ich den Billigscheiß dann zurück geschickt hatte, waren die anderen aber auch schon weg...
Hab den Verkäufer von den BW beständen angeschrieben, ob er noch mehr hat was nicht inseriert ist, aber keine rückmeldung bekommen...
Ich schätze mein 330€ Teil ist auch ein umgelabelter Weber...
Weiß sonst wer wo ich als Privatperson son Weber Teil beziehen kann, und vielleicht nicht für 330€ sondern einen wenigstens etwas schmaleren Kurs?
Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7171
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#12 Beitrag von Wombi » 2012-05-23 18:01:30

Matze am SSSeeeeeee eben beim Stahlgruber nen Weber geordert !!!


Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7171
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#13 Beitrag von Wombi » 2012-05-23 18:03:04

Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Wagenheber

#14 Beitrag von JRHeld » 2012-05-23 18:10:41

Danke,
hab ihm mal ne PN geschickt
Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
landyfahrer
süchtig
Beiträge: 696
Registriert: 2009-02-01 13:57:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#15 Beitrag von landyfahrer » 2012-05-23 22:33:00

moin Jakob,
wie wäre es damit ?
http://www.hebezone.de/frameset/content ... _ljt.shtml

der landyfahrer

Benutzeravatar
Torben
Kampfschrauber
Beiträge: 521
Registriert: 2006-10-03 20:16:07
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#16 Beitrag von Torben » 2012-05-23 23:01:27

Moin!
Aber bitte den Heber nicht überdimensionieren.
Mir ist mal ein 20-Tonnen-Weber zugelaufen, da würden zwar deine Wunschmasse passen, aber du musst sooooo elendig lange pumpen...
Dafür drückt der halt im Zweifel fast alles ;)
Liebe Grüsse, Torben

Der Hanomag macht selten schlapp...

...gewaltig ist auch Torbens Kraft, wenn er mit nem Hebel schafft ;)

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7171
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#17 Beitrag von Wombi » 2012-05-30 13:42:39

Hallo Jakob,


was geht an der Wagenheberfront vorwärts ???


Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Wagenheber

#18 Beitrag von JRHeld » 2012-05-30 17:54:22

Moin,
Hab nen Laden gefunden hier in Bremerhaven wo ich nen Weber Hydraulik 5t heber in meinen Wunschabmessungen bestellen konnte.
Wird sich dann auf ca 240€ belaufen. Hoffen wir mal das ich den nie mals nie nicht irgendwo stehen lasse...
Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7171
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#19 Beitrag von Wombi » 2012-05-30 17:58:22

Was willste mit nem 5 to. Heber !!! ?????


Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Wagenheber

#20 Beitrag von JRHeld » 2012-05-31 7:26:51

Rad Wechseln?!?!?!
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
ingolf
abgefahren
Beiträge: 2732
Registriert: 2006-11-24 21:07:51
Wohnort: Berlin

Re: Wagenheber

#21 Beitrag von ingolf » 2012-05-31 7:51:34

Moin,
gerade erst gesehen.
Neben dem Weber habe ich noch ein Hebekissen und einen Stempel. Damit arbeite ich viel lieber weil die Auflagefläche auf losem Untergrund einfach besser passt.
Aufs Kissen fahren, anheben, Stempel unter die Achse und gut. Um für eine Bergung die Achse anzuheben habe ich stabile Säcke dabei, die mit Sand gefüllt die mangelnde Höhe ausgleichen.

Grüße, Ingolf
Flocken statt Feinstaub !

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Wagenheber

#22 Beitrag von JRHeld » 2012-05-31 17:02:59

Moin Ingolf, und allerseits :D
Kissen find ich auch ne sehr gute und vor allem comfortabel Lösung,
ist aber auf die schnelle mal garnicht, und erst recht nicht für passendes Geld verfügbar, und ich muss das Ding jetzt auch erstmal anderen Menschen in die Hand geben, und da ist ein Wagenheber auch einfach Selbsterklärend.
Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 7171
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// zZ. Paraguay
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#23 Beitrag von Wombi » 2012-05-31 17:47:50

JRHeld hat geschrieben:Rad Wechseln?!?!?!

Hallo Jakob,

was ich damit sagen wollte:

Ein 5 to. Heber ist schon seeehr grenzwertig !!!

Ob der in Ernstfalle überhaupt die Achse anhebt ???

Bei den hier üblichen LKWs sind es in der Regel 8-10 to. Heber.



Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Wagenheber

#24 Beitrag von JRHeld » 2012-05-31 19:34:52

Na ja,
wenn der heber 5t drückt, und das nehm ich ja mal an,
und mein fahrzeug ansich eine gut ausgewogene achslastverteilung hat,
Ich tendenziell auch die 7,49t einhalte, sollte es kein problem sein die nicht mal 2t pro rad hoch zu heben, oder eben auch einfach eine ganze Achse mit unter 4t.
Ich hab da wenig zweifel das es funktioniert.
Das Billigchinading was ich da hatte, war auch für 5t und hat den task tadellos erledigt, aber eben nur ein mal... Jetzt premium, dann soll das wohl laufen.
Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
Transporter
abgefahren
Beiträge: 3381
Registriert: 2007-07-06 22:45:26
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#25 Beitrag von Transporter » 2012-05-31 19:40:13

@Wombi:

Ich glaube die gesamte Achse am Diff zu liften ist bei Mercedes Kurzhaubern sowieso verboten (man berichtige mich).

Aber ich stimme Dir völlig zu, 8to sind das mindeste. Manchmal muss er ja auch als Presse etc. herhalten oder man braucht ihn zusätzlich an einem anderen (großen) Fahrzeug. Der Heber in meinem Pussmuckel Auto (zGG 6,3t) ist auch ein 8t (leider kein Teleskopheber) und kann die komplette HA hochnehmen sollte es nötig werden.

Grüße,

Transporter
Uebertragungswagen Filmarchiv:
http://www.youtube.de/user/uebertragungswagen

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 13467
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Wagenheber

#26 Beitrag von Pirx » 2012-05-31 20:46:18

Hmmm,

nach diversen Erfahrungen hat man schließlich doch eh 2 Wagenheber im Fernreisemobil dabei. Einen kleinen, handlichen der für den Radwechsel ausreicht und einen etwas größeren für die groben Sachen.

Alleine schon, wenn der erste Wagenheber plötzlich im Schlamm versackt, die Bremstrommel auf dem Boden aufliegt und ohne zweiten Heber nichts mehr geht ... (Saverne 1995 oder so).

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3848
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Wagenheber

#27 Beitrag von Andy » 2012-06-01 0:06:48

Moin,

Also nach Erfahrungen habe ich mir einen 2. Wagenheber ins Gepäck gelegt.

Warum:

Im Falle eines Plattfußes bekomme ich den Platten reifen ab, aber nicht den neuen drauf, da ein hydraulikhber nicht hoch genug hebt.

Sollte da mal der platte fuß zuschlagen, wird der erste heber angesetzt, der 2. mit holz unterlegt und weiter gehoben, dann passt es auch mit dem e-Rad.

Bei der orig Bereifung könnte das klappen, aber nicht bei der einzelbereifung, da ist die flanke zu hoch.



Für zuhause habe ich einen 20to. pneumatikwagenheber-- feines teil :D ,- theoretisch kann ich da den ganzen lkw hochheben


mfg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Wagenheber

#28 Beitrag von JRHeld » 2012-06-01 8:10:13

Moin,
na deswegen geht eshier ja um einen teleskopischen wagenheber, der genau dieses Kriterium erfüllt,
nämlich bei mir mit 11.00R20 bei platt noch unter die achse geht (215mm) und hoch genug hebt (520mm)
Im ernstfall will ich das so einfach wie möglich haben, und da nicht noch ewig rum basteln.
Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Benutzeravatar
mbmike
abgefahren
Beiträge: 2905
Registriert: 2006-10-04 9:40:44

Re: Wagenheber

#29 Beitrag von mbmike » 2012-06-01 9:26:28

Pirx hat geschrieben:Hmmm,
nach diversen Erfahrungen hat man schließlich doch eh 2 Wagenheber im Fernreisemobil dabei.
..oder drei! :blush: einen 5to-Weber, einen 20to-Weber und den originalen mechanischen mit der langen Spindel - Hosenträger und Gürtel, das reicht aus. :unwuerdig: obwohl - dazu noch ein Hebekissen... :angel:
Gruß aus dem Maasland

Mike

Benutzeravatar
JRHeld
abgefahren
Beiträge: 2268
Registriert: 2006-10-08 13:58:22
Wohnort: meiner oder der vom Daimler?

Re: Wagenheber

#30 Beitrag von JRHeld » 2012-06-01 9:57:06

Also,
wie schon erzählt kommt jetzt der 5t Hydraulikteleskopflaschenwagenheber an Bord mit einer einfegefahrenen Höhe von 215mm und einer hubhöhe von 305mm.
Wenn mir nochmal ein oder zwei Hebekissen zulaufen sollte, dann würd ich die auch nehmen.
Gruß
Jakob
Ich bin krank,
ich hab die Schrauberitis...

Antworten