Schmiernippel ?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
manawhatu
Selbstlenker
Beiträge: 168
Registriert: 2012-02-20 23:43:43
Wohnort: Gütersloh
Kontaktdaten:

Schmiernippel ?

#1 Beitrag von manawhatu » 2012-05-04 20:52:30

Hey Leute,ich habe mich heute mal ans abschmieren gemacht.Also den Plan zur Hand und los.
Allerdings hatte ich bei zwei Nippeln an den vorderen Federn,das Problem,das sich kein Fett reindrücken lies.Es quoll direkt am Nippel wieder raus.Kennt ihr das Problem und was mache ich dagegen ?
Danke für die Tips und Gruß Olli

Benutzeravatar
spongebob
abgefahren
Beiträge: 1498
Registriert: 2009-10-07 22:40:50

Re: Schmiernippel ?

#2 Beitrag von spongebob » 2012-05-04 21:26:56

nabend!

wenn es direkt wieder am nippel rausdrückt, hast du die schmierkupplung nicht exakt senkrecht zum nippel gehalten.

grüsse spongebob

Benutzeravatar
Vario 815 DA
abgefahren
Beiträge: 1107
Registriert: 2009-03-29 23:57:04
Wohnort: Niederbayern

Re: Schmiernippel ?

#3 Beitrag von Vario 815 DA » 2012-05-04 22:23:11

Oder die "Fettgänge" sind zugerostet.
Schmiernippel abschrauben und Rostlöser rein.
Täglich wiederholen und nach einer bis zwei Wochen neues Glück versuchen.

:D

Viel Erfolg von mir

und meinem Vorschreiber weiterhin gute Besserung
Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.

Benutzeravatar
spongebob
abgefahren
Beiträge: 1498
Registriert: 2009-10-07 22:40:50

Re: Schmiernippel ?

#4 Beitrag von spongebob » 2012-05-04 22:24:19

danke! :D
es wird, es wird ;)

manawhatu
Selbstlenker
Beiträge: 168
Registriert: 2012-02-20 23:43:43
Wohnort: Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Schmiernippel ?

#5 Beitrag von manawhatu » 2012-05-04 22:35:37

Ok..ich denke es handelt sich um zugerostete Schmiergänge,da ich die Tülle senkrecht gehalten habe.ich werde das mit dem Rostlöser probieren.Danke
Olli

Benutzeravatar
Ulli
abgefahren
Beiträge: 2006
Registriert: 2006-10-03 20:02:08
Wohnort: 21447 Handorf

Re: Schmiernippel ?

#6 Beitrag von Ulli » 2012-05-04 22:39:52

neue Schmiernippel gibt es beim nächsten Landmaschinenhändler in allen Varianten für "ein paar " Cent.

Gruß Ulli

Benutzeravatar
spongebob
abgefahren
Beiträge: 1498
Registriert: 2009-10-07 22:40:50

Re: Schmiernippel ?

#7 Beitrag von spongebob » 2012-05-04 22:42:19

hm, naja ich bin der meinung, dass wenn der kanal nicht frei ist (z.B. rost etc.) und du exakt senkrecht hälst, sich einfach nur druc aufbaut, aber kein fett aus dem nippel nach draussen drückt. ok, wenn man das mit richtig druck macht, schafft man auch das
;)

aber abgesehen davon, schadet es ja wirklich nicht den einen oder anderen nippel mal rauszudrehen und zu checken.

viel erfolg!

spongebob

Benutzeravatar
Veit M
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4427
Registriert: 2008-03-30 19:32:24
Wohnort: 82008 Unterhaching

Re: Schmiernippel ?

#8 Beitrag von Veit M » 2012-05-04 22:47:25

Evtl. ist auch der Nippel nur verstopft oder die Kugel verklemmt. Auf diese mal mit z.B. einem Schraubenzieher drücken ob sich die Kugel bewegt.
Schmiernippel gibt es mittlerweile sogar in der Sortimentsbox beim Baumarkt (schon beim Bieber gekauft).

Ciao

Veit

Benutzeravatar
Ulli
abgefahren
Beiträge: 2006
Registriert: 2006-10-03 20:02:08
Wohnort: 21447 Handorf

Re: Schmiernippel ?

#9 Beitrag von Ulli » 2012-05-05 17:55:27

Veit M hat geschrieben: Schmiernippel gibt es mittlerweile sogar in der Sortimentsbox beim Baumarkt (schon beim Bieber gekauft).
das Problem dabei ist, dass du 80% der Sortimentsteile nicht gebrauchen kannst (falsches Gewinde, falsche Kröpfung...) und für den Rest ist der Preis dann nicht mehr akzeptabel.
Beim Landmaschinenhändler bekommst du genau die Variante in der Menge, die du brauchst. Und wenn es sich nur um 3 oder 4 Stück handelt, drückt er sie dir evtl. so in die Hand und du packst dafür `nen Euro in die Kaffeekasse ;)

Gruß Ulli

Benutzeravatar
Buclarisa
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3548
Registriert: 2009-07-20 17:23:30
Wohnort: an der Saale hellem Strand

Re: Schmiernippel ?

#10 Beitrag von Buclarisa » 2012-05-05 19:04:17

Hallo


Manchmal klemmt die Kugel oder das Fett direkt im Nippel.

Mal rausschrauben ab aufs Mundstück und mal Druck draufgeben. Meist macht es plub und dann klebt das Fett irgendwo undder Nippel ist frei.
"Der Anfang einer jeden Katastrophe ist eine beschissene Vermutung"




Gasprüfungen für Wohnfahrzeuge nach G607

Benutzeravatar
joe`s mercur
süchtig
Beiträge: 941
Registriert: 2006-11-28 10:16:42
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schmiernippel ?

#11 Beitrag von joe`s mercur » 2012-05-05 20:02:07

Hallo,

wenn der fettkanal gerade hinter dem schmiernippel verläuft, mit nem langen spibo aus alte fett ausbohren ( fett kann verharzen wenn es alt ist, wird teilweise steinhart)
oder mit einem heissen draht das alte fett soweit es geht rauspröckeln, neuen schmiernippel rein, gute fettpresse und hüüüühhhh. :D

mfg joe´s mercur
Take Off Homeländer

Benutzeravatar
lunschi
abgefahren
Beiträge: 2718
Registriert: 2006-12-18 23:31:46
Wohnort: Frankurt / Taunus

Re: Schmiernippel ?

#12 Beitrag von lunschi » 2012-05-05 22:56:16

@Olli:

Das ist auf jeden Fall kein gutes Zeichen. Da ist wahrscheinlich schon eine ganze Weile nicht mehr abgeschmiert worden ;-(

Versuch mal Dein Glück mit den Tipps weiter oben und berichte dann.
Gruss
Kai
Kaputt ist wenn man aufhört zu reparieren.

Benutzeravatar
Letnei
infiziert
Beiträge: 84
Registriert: 2010-07-16 12:12:23
Wohnort: Graz

Re: Schmiernippel ?

#13 Beitrag von Letnei » 2012-05-08 9:35:30

Hi Olli,

ich hatte das selbe Problem nur hinten, die Lösung war ebenso einfach wie brutal:

Zutaten:
2 Mann
1 Abschleppstange oder ein ähnlich massives Teil
Fettpresse
Holzklötze

Eine Abschleppstange so auf das Federpaket legen dass ein Stück unter den Rahmen (mit Holzklötzen dazwischen damit nix passieren kann) ist das andere wesentlich längere seitlich herausragt.

Einer krabbelt zum Schmiernippel und baut Druck auf der andere schaukelt die Fuhre mit den Hebel richtig schön auf. Durch das rytmische be- und entlasten kommt ein bisschen Bewegung ins Fett. Irgendwann machts dann KNACK (ich hab geglaubt es ist was gebrochen war aber nicht) und der Verharzte Propfen ist Geschichte.

LG Thomas
Steyr ist wenn er trotzdem fährt!

manawhatu
Selbstlenker
Beiträge: 168
Registriert: 2012-02-20 23:43:43
Wohnort: Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Schmiernippel ?

#14 Beitrag von manawhatu » 2012-05-08 21:21:54

Hey Thomas,hast recht ;) hört sich brutal aber effectiv an.ich werde das mal ausprobieren.Danke Gruß Olli

Benutzeravatar
TobiasXY
Forumsgeist
Beiträge: 5427
Registriert: 2012-01-30 0:22:40
Wohnort: Bawü

Re: Schmiernippel ?

#15 Beitrag von TobiasXY » 2012-05-08 21:26:54

Finde ich nun mit den besten Tip, denn das war jedenfall bei mir mind. 3x der Fall :lol:

Grüße
Buclarisa hat geschrieben:Hallo


Manchmal klemmt die Kugel oder das Fett direkt im Nippel.

Mal rausschrauben ab aufs Mundstück und mal Druck draufgeben. Meist macht es plub und dann klebt das Fett irgendwo undder Nippel ist frei.

Benutzeravatar
Letnei
infiziert
Beiträge: 84
Registriert: 2010-07-16 12:12:23
Wohnort: Graz

Re: Schmiernippel ?

#16 Beitrag von Letnei » 2012-05-09 0:39:03

Das mit dem Schmiernippel putzen hab ich mir gleich gar nicht angetan und einfach alle die nicht aufs erste Mal funktioniert haben ersetzt (teilweise wars Verschwendung :bored: ) und die Brutale Methode hab ich als Letzten Versuch gesehen bevor ich die ganze Lagerung auseinandernehme.

LG Thomas
Steyr ist wenn er trotzdem fährt!

Antworten