BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Joe
abgefahren
Beiträge: 2056
Registriert: 2006-10-03 10:37:46
Wohnort: 55597 Wöllstein
Kontaktdaten:

BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#1 Beitrag von Joe » 2012-05-02 19:36:23

Hi,

ich habe den alten BW-1-Achsanhänger mit 2-Kreis-Bremsanlage. Meine spinnerte Idee ist jetzt, den evtl. so umzurüsten, dass ich für Treffen oder so den Mercedes G darauf mitnehmen kann.
Der Anhänger hat aber nur knapp 1,5t Nutzlast, der G wiegt aber ab 2,2t aufwärts!!
Bild

Bild

Daher meine Frage, ob jemand seinen Anhänger aufgelastet hat und mir evtl. dann den Brief als Kopie zukommen lassen könnte. Damit würde ich dann versuchen, meinen auch aufzulasten.

Wie gesagt, ist nur so eine Idee, soll auch nicht viel kosten, mit dem neuen 1-Achsanhänger soll es gehen, der hat wohl ab Werk ein höheres ZGG - aber das wäre mir dafür zu viel Geld! :(
Mit lieben Grüßen von der Nahe
Joe

Die "private" Seite ist unter www.gertenbach.mobi zu finden.

Veho Ergo Sum // Feinstaub ist doch Kinderkram - Grobstaub!!

Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2283
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45772 Marl-Hamm

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#2 Beitrag von Prickel » 2012-05-02 20:23:41

tja, schön wärs,
ich krieg nichtmal so ein Ding, verlängert und 2te Achse, aufgelastet.
Denn 2,7 Tonnen stehn auf Typenschild der Zugöse sowie auf Achsen.
Damals wurde wohl nicht gerechnet, nur dick dimensioniert, dass das Ding mehr abkann sieht ein Blinder.
Es bräuchte aber wohl einen Fachmann,
der das Ganze Gerödel neu statisch berechnet und ein Papierchen mit Stempel und Siegel macht...
Obwohl, als Einachser mit dem G, schmeiß die Fuhre bloß nicht um.
Habe 404 Koffer ausgebaut und auf einer Achse gefahren. Übel. Daher wurde die 2te Achse nachgerüstet.

VG Thomas

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4058
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#3 Beitrag von Ingenieur » 2012-05-02 21:47:25

Hallo,

mein neuer Einachser (zweite Generation) wiegt leer 1330 kg

Nutzlast: 2170 kg

Da bei voller Beladung der Anhänger zu 100 % ausgenutzt ist,
will ich ihn auf 4000 kg heraufsetzen.

Die Zugöse macht das mit,
die Achse sowieso, die Reifen auch.

Die Tage soll vom Hersteller noch eine Bremsenberechnung kommen,
dann müsste es klappen.

Haken an der Sache:
Die Versicherungsprämie steigt von 42,- auf 52,- EUR.

...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
Lobo
abgefahren
Beiträge: 3268
Registriert: 2007-03-15 10:45:40
Wohnort: 27356

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#4 Beitrag von Lobo » 2012-05-02 23:14:18

bei dem hohen Schwerpunkt was das Teil dan hat hätte ich nen Ködel in derHose damit zu fahren, da wäre mir der Einachsanhänger vom M-Boot klein lieber für sowas und dann umbauen auf Platform

Maik
die Turbos pfeifen die Symphonie der Vernichtung

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4058
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#5 Beitrag von Ingenieur » 2012-05-02 23:32:09

Hallo,

der hat aber 14.00 R 20 - Räder !

Über den Schwerpunkt würde ich mir estmal keine Sorgen machen.

...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
supi532
Überholer
Beiträge: 247
Registriert: 2010-05-06 12:41:03
Wohnort: 51570 Windeck

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#6 Beitrag von supi532 » 2012-05-18 23:47:54

Ingenieur hat geschrieben:Hallo,

der hat aber 14.00 R 20 - Räder !

Über den Schwerpunkt würde ich mir estmal keine Sorgen machen.

...

Hat der nicht die Unimog Reifengröße 12.5 20 ???
KAT1 A1.1 6x6
KAT 6x6 Kipper
KAT 1A1 8x8 LFK
Kat 1 4x4
MB G250 Wolf

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4058
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#7 Beitrag von Ingenieur » 2012-05-19 2:11:22

Hallo,

nochmal zum mitschreiben:

1-Achs-Anhänger 1.Generation 10.5-20
1-Achs-Anhänger 2.Generation 12.5-20
1-Achs-Anhänger M-Boot 14.00-20

...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
Udo
abgefahren
Beiträge: 2423
Registriert: 2006-10-06 11:30:08
Wohnort: Wiesbaden

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#8 Beitrag von Udo » 2012-05-22 15:39:20

Ingenieur hat geschrieben: Die Tage soll vom Hersteller noch eine Bremsenberechnung kommen,
dann müsste es klappen.
Kann man solche Berechnungen nicht auch noch für den 1.-Generation-Anhänger bekommen? Gibt es den Hersteller noch? Das wäre meine erste Adresse...vielleicht ist man da ja so freundlich und gibt die für den Privatgebrauch heraus?
Viele Grüße,
Udo
** Magirus 170D11FA **

Am Hausbau

Benutzeravatar
jonson
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4358
Registriert: 2007-05-07 18:40:32
Wohnort: Manching

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#9 Beitrag von jonson » 2012-05-22 16:09:05

Auf dem 1 Achser nen G aufladen und rumfahren ist sicherlich ne ganz ganz dumme Idee...Lass das sein..
Frei im Fahrzeug lebend. Unterwegs seit Oktober 1982 . Jetzt mit Reisefahrzeug / Kombi Nummer 22
Instagramm ... jonsonglobetrotter

Benutzeravatar
dd99sg
abgefahren
Beiträge: 1561
Registriert: 2006-10-09 15:44:32
Wohnort: Stuttgart

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#10 Beitrag von dd99sg » 2012-05-22 16:13:19

Hi,

frag mal Christoph wie unruhig ein einachser hinter dem LKW werden kann. Und ich glaube nicht dass du gerne die Einzelteile von der Fahrbahn kratzen möchtes wie Christophs Agreagt und der Kompressor. Christoph hatte mit dem Gespann mal einen Unfall. Jetzt hat er einen Zweiachser!

Grüße

Gerold
Nach Hanomag und Steyr jetzt mit

UAZ Buchanka 3909 - Fabrikneuer Oldtimer

auf zu neuen Ufern

...nicht verzagen - Forum fragen!

Benutzeravatar
Prickel
abgefahren
Beiträge: 2283
Registriert: 2010-04-04 9:37:00
Wohnort: 45772 Marl-Hamm

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#11 Beitrag von Prickel » 2012-05-23 7:08:59

Moin Joe,

wenn, dann erstmal beliebig länger machen.
So ein 2ter Anhänger für die Achse lässt sich auftreiben und der Umbau macht nicht allzuviel Arbeit.
Keiner, meiner drei Stück, hat mehr als 180 Euro gekostet.
Ich habe das Ding in drei Teile geschnitten, genau dort, wo ganz unten die dicken Flacheisen die Knicke haben:
Bild
Material für die Verlängerung hat jede Schlosserei. Bleche eh, Flach- und Winkeleisen passen auch, wird genau so wie das Original.

Und dann ist Platz für eine 2te Achse, sogar mit nur 99cm Achsabstand:
Bild
So, nun passt der G drauf, vom Gewicht, von der Länge und vom Fahrverhalten her und die Optik wird ok sein.
Auch wird der "Keller" zwischen Achsen, Rahmen und Plattform größer, da passt eine Menge rein.
Einzige technische Veränderung war ein 2ter Kessel.
5,4to bis hierher sollten kein Problem sein.
Aber, Problem wegen Zugöse und dessen Typenschild???

VG Tom

Benutzeravatar
Ingenieur
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4058
Registriert: 2006-10-04 4:46:31
Wohnort: Bei Hannover

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#12 Beitrag von Ingenieur » 2012-06-04 21:52:46

Hallo,

heute mit den Herstellerunterlagen wieder zum TÜV geeiert.

Ergebnis:

Null

Der Blaukittel bemängelt jetzt, daß noch eine Bescheinigung des Herstellers
für das Fahrgestell her müsste.
Die vorgelegte, allgemeine Bescheinigung würde nicht ausreichen - er will jetzt eine
auf die Fahrgestellnummer bezogene Bescheinigung.
Dann bemängelt er, daß die Odenwaldwerke gar keine 3,5 to - Einachsanhänger gebaut haben.
Er hätte dort extra angerufen.

Herr wirf Hirn vom Himmel !

Es war unmöglich ihm beizubringen, daß bei der Bundeswehr nur die Zuladung zählt.
Logisch gibt es keine 3,5 to - Einachsanhänger der Bundeswehr.
Die BWB-Nummer kennt er auch nicht.

Das ist nun also der Super-Spezialist für Vollabnahmen vom TÜV-Nord.
Da muß man den Eindruck haben, er hätte séine Lizenz im Lotto gewonnen.
Was will der Mann bloß machen, wenn jemand mit einem Blumhardt-Anhänger kommt ?
Wo kauft er dann den Sachverstand ein ?

Man gut. daß der TÜV demnächst in Deutschland keine Atomkraftwerke mehr prüfen muß.

...
Offizielles Mitglied der Jupiterhilfe e.V.i.G & VEFK bis 110 kV

Benutzeravatar
Udo
abgefahren
Beiträge: 2423
Registriert: 2006-10-06 11:30:08
Wohnort: Wiesbaden

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#13 Beitrag von Udo » 2012-06-05 13:48:42

Ingenieur hat geschrieben:Was will der Mann bloß machen, wenn jemand mit einem Blumhardt-Anhänger kommt ?
Er schickt ihn wieder heim :D
Viele Grüße,
Udo
** Magirus 170D11FA **

Am Hausbau

Benutzeravatar
SIDo
Überholer
Beiträge: 270
Registriert: 2010-01-10 19:01:10
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: BW 1,5t 1-Achsanhänger schon jemand aufgelastet??

#14 Beitrag von SIDo » 2012-06-08 15:01:35

Also die Variante mit dem Tandemachser ist schon schick!
Ich drück Euch die Daumen dass es klappt.
Wenn der MAN fertig ist, wollte ich auch mal noch sowas suchen.


Gruß
Simon

Antworten