ehem. Übertragungswagen

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Hammelfahrer
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2011-01-07 10:26:37

ehem. Übertragungswagen

#1 Beitrag von Hammelfahrer » 2011-01-07 10:35:49

Hallo Allrad-LKW-Fangemeinde,

da hier nicht nur Allrad-Fzg behandelt werden, möchten wir uns erst einmal vorstellen. Wir m/48 und w/46 aus dem Taunus haben uns einen ehemaligen Ü-Wagen der zum WOMO umgebaut wurde, gekauft.
Das Fahrzeug war 20 Jahre beim NDR unterwegs und es wurde u.A. die Sesamstraße darin produziert.
Vor etwa 6 Jahre wurde das Fahrzeug durch die Fa.Hobby professionell zum WOMO umgebaut und auch auf 7,49 t abgelastet (wichtig für meine Frau).
Jetzt haben wir einige Fragen, können wir das Fzg mit H-Kennzeichen Zulassen oder nicht (Baujahr 4/81), und ist es möglich, zusätzlich Luftfedern/Bälge einzubauen und kann ich mit PÖL fahren.

Mfg
Joachim und Andrea

Bild
Bild
Zuletzt geändert von Hammelfahrer am 2011-01-07 12:59:52, insgesamt 3-mal geändert.

Flammkuchenklaus
abgefahren
Beiträge: 3121
Registriert: 2006-10-04 10:25:36

#2 Beitrag von Flammkuchenklaus » 2011-01-07 11:12:18

Hier die TÜV Vorhgaben zu H-Kennzeichen
http://www.tuev-sued.de/uploads/images/ ... v_Sued.pdf

Benutzeravatar
Thomas H
süchtig
Beiträge: 870
Registriert: 2006-10-03 12:40:31
Wohnort: Ingelheim am Rhein

#3 Beitrag von Thomas H » 2011-01-07 11:19:21

Moin!

Ich seh' leider nix... :eek: :D

Gruß
Thomas
Bild
Zuletzt geändert von Thomas H am 2011-01-07 11:28:38, insgesamt 1-mal geändert.
o[__Y__]o

LAF 1113B/42 mit Funkkoffer

Benutzeravatar
Ulli
abgefahren
Beiträge: 2007
Registriert: 2006-10-03 20:02:08
Wohnort: 21447 Handorf

#4 Beitrag von Ulli » 2011-01-07 12:04:47

Thomas H hat geschrieben:Moin!

Ich seh' leider nix... :eek: :D
ich auch nicht :(

Gruß Ulli

Hammelfahrer
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2011-01-07 10:26:37

#5 Beitrag von Hammelfahrer » 2011-01-07 12:35:06

Thomas H hat geschrieben:Moin!

Ich seh' leider nix... :eek: :D

Gruß
Thomas
Hallo,

das ist aber komisch...wenn ich das öffne, sehe ich die 2 Bilder..



Bild
Bild
Zuletzt geändert von Hammelfahrer am 2011-01-07 12:59:12, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Der Bootsbauer
süchtig
Beiträge: 898
Registriert: 2009-03-28 14:41:47
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Der Bootsbauer » 2011-01-07 12:40:35

Immer noch nur die Fehlermeldung.
Probier doch mal die Bilder einzustellen, ohne im Womoforum angemeldet zu sein. Vieleicht klappts ja dann.
Ich krieg auch direkt nur die Fehlermeldung.

Benutzeravatar
Ulli
abgefahren
Beiträge: 2007
Registriert: 2006-10-03 20:02:08
Wohnort: 21447 Handorf

#7 Beitrag von Ulli » 2011-01-07 12:50:24

die Bilder sind offenbar nur für im Womo-Forum angemeldete Mitglieder sichtbar...

Gruß Ulli

Hammelfahrer
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2011-01-07 10:26:37

#8 Beitrag von Hammelfahrer » 2011-01-07 13:00:18

Ulli hat geschrieben:die Bilder sind offenbar nur für im Womo-Forum angemeldete Mitglieder sichtbar...

Gruß Ulli
So jetzt aber.......

Benutzeravatar
Ulli
abgefahren
Beiträge: 2007
Registriert: 2006-10-03 20:02:08
Wohnort: 21447 Handorf

#9 Beitrag von Ulli » 2011-01-07 13:03:44

Hammelfahrer hat geschrieben: So jetzt aber.......
jepp, nun sind sie zu sehen :D

Benutzeravatar
Thomas H
süchtig
Beiträge: 870
Registriert: 2006-10-03 12:40:31
Wohnort: Ingelheim am Rhein

#10 Beitrag von Thomas H » 2011-01-07 13:12:33

Jahaaa, jetzt sehe ich auch was :D
Schönes Womo mit viiiel Platz. Was steckt denn da für ein Basisfahrzeug drin?

Gruß
Thomas
o[__Y__]o

LAF 1113B/42 mit Funkkoffer

Hammelfahrer
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2011-01-07 10:26:37

#11 Beitrag von Hammelfahrer » 2011-01-07 13:16:04

Thomas H hat geschrieben:Jahaaa, jetzt sehe ich auch was :D
Schönes Womo mit viiiel Platz. Was steckt denn da für ein Basisfahrzeug drin?

Gruß
Thomas
Hallo Thomas

das Basisfahrzeug ist laut Fzg.Brief ein MB 1619

Gruß
Joachim

Benutzeravatar
Ulli
abgefahren
Beiträge: 2007
Registriert: 2006-10-03 20:02:08
Wohnort: 21447 Handorf

#12 Beitrag von Ulli » 2011-01-07 13:32:29

Hammelfahrer hat geschrieben: So jetzt aber.......
jepp, nun sind sie zu sehen :D

Benutzeravatar
tauchteddy
Säule des Forums
Beiträge: 10195
Registriert: 2006-10-31 18:15:05
Wohnort: Berlin

#13 Beitrag von tauchteddy » 2011-01-07 15:19:15

Legal H? Nein, weil der Umbau keine 20 Jahre her ist.
Zuckerbrot ist aus.

Hammelfahrer
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2011-01-07 10:26:37

#14 Beitrag von Hammelfahrer » 2011-01-07 15:31:02

Hallo,
und was ist, wenn ich den dann als SOKFZ WOMO über 2,8to zulasse ?
Oder ist ne LKW Zulassung günstiger ??

Gruß
Joachim

Benutzeravatar
Alter Schwede
süchtig
Beiträge: 858
Registriert: 2006-10-03 11:15:35
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von Alter Schwede » 2011-01-07 15:42:00

Eine Gewichtsbesteuerung für Lkw oder andere SonstigeKfz außer WoMo (!), müsste steuerlich eigentlich günstiger sein. Fraglich ist nur, ob man das Fahrzeug so ohne Weiteres umgeschlüsselt bekommt.

Ein Lkw dient eben z.B. überwiegend dem Transport von Waren (mehr als 51% der Ladefläche, Sitzplatzanzahl entsprechend gering etc.).

Ein WoMo ist ein Fahrzeug was eben Wohnmobilzwecken dient und über alle fest verbauten Ausstattungsmerkmale verfügt: Schrank, Kochgelegeneheit, Tisch, Sitzgelegenheit, Betten etc.

Was zulassungsmäßig möglich ist, kann in den alten Bundesländern ein fähiger aaS des TÜV, in den neuen Bundesländern ein aaS der DEKRA sagen... Wenn er will.... :wack:

Gruß

Uwe

Edit: ein geeignetes Tool, um ein wenig die Steuern rumrechnen zu lassen: http://www.kfz-steuer.de/
Zuletzt geändert von Alter Schwede am 2011-01-07 15:43:20, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn einer eine Reise tut, ist er klar im Vorteil

Benutzeravatar
jonson
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4223
Registriert: 2007-05-07 18:40:32
Wohnort: on the road

#16 Beitrag von jonson » 2011-01-07 16:33:05

Schönes Fahrzeug. Lass den als womo zu . Alles andere macht wenig Sinn, da über 7,5 Tonnen ...
Frei im Fahrzeug lebend. Unterwegs seit Oktober 1982
Instagramm ... jonsonglobetrotter

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 6715
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// z.Z. Brasilien
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von Wombi » 2011-01-07 21:15:35

Erstmal Hallo hier im Forum... :cool:
Vor etwa 6 Jahre wurde das Fahrzeug durch die Fa.Hobby professionell zum WOMO umgebaut und auch auf 7,49 t abgelastet (wichtig für meine Frau).

Das ist jetzt aber ein richtig guter Scherz.........

Da stehen gut und gerne 10-11 Tonnen auf dem Bild.

Das sieht jeder Polizist, und auch jeder Tüvprüfer blind.

Legt Euch da mal bloß kein dickes Ei.


Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Benutzeravatar
tauchteddy
Säule des Forums
Beiträge: 10195
Registriert: 2006-10-31 18:15:05
Wohnort: Berlin

#18 Beitrag von tauchteddy » 2011-01-07 21:34:41

Hm, offensichtlich bin ich von falschen Voraussetzungen ausgegangen. Ich dachte, wenn er vor 6 Jahren zum Womo umgebaut wurde, sei er auch als solches zugelassen. dem scheint aber nicht zu sein? Als was ist er denn geschlüsselt, als LKW oder als Womo? Steuermäßig billiger ist natürlich der LKW, 500€ für LKW gegen 745€ für Womo bei 7,5t.
Zuletzt geändert von tauchteddy am 2011-01-07 21:35:45, insgesamt 1-mal geändert.
Zuckerbrot ist aus.

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 852
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

#19 Beitrag von Bad Metall » 2011-01-07 22:46:37

500€ für LKW gegen 745€ für Womo bei 7,5t.
Hab ich da was am Auge, aber ich seh da nirgens einen 7,5 Tonner.
Ansonsten schönes Fahrzeug und Glückwunsch dazu.

Ich würde da erst mal auf die Waage :angel:

Ja, Ja ich weiß :angel: ich muß auch auf die Waage Vorderachse
und Hinterachse wiegen.... jo eeh Gruß nach Wolfrat.au en.... :D

Gruß

Bad Metall

Benutzeravatar
Sushi
Selbstlenker
Beiträge: 175
Registriert: 2009-07-06 16:41:49
Wohnort: München

#20 Beitrag von Sushi » 2011-01-08 12:47:23

Bad Metall hat geschrieben: Ja, Ja ich weiß :angel: ich muß auch auf die Waage Vorderachse
und Hinterachse wiegen.... jo eeh Gruß nach Wolfrat.au en.... :D

Gruß

Bad Metall
Wenn du magst ich habe eine Waage auf die dein Auto ganz drauf passt incl. Radlader zur Justierung der 7,5 to Grenze :D
Moin Moin

Sushi

Hammelfahrer
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2011-01-07 10:26:37

#21 Beitrag von Hammelfahrer » 2011-01-08 15:09:14

Hallo Fangemeinde,
fest steht, dass Fzg ist auf 7,49t abgelastet. Dadurch das Fzg eine GFK -Hülle (außer Fahrerhaus) hat, steht im Brief eine Zuladung vo 1100 kg und ein Leergewicht von 6390kg. Daher nehme ich an, dass es keine Probs geben wird. Die GFK ist übrigens Original von 1981.
Ich denke, dass ich nicht nachwiegen muss.

Gruß
Joachim

Benutzeravatar
tauchteddy
Säule des Forums
Beiträge: 10195
Registriert: 2006-10-31 18:15:05
Wohnort: Berlin

#22 Beitrag von tauchteddy » 2011-01-08 15:37:08

Na, ich würde wiegen, es tut nicht weh und kostet nicht die Welt :D Und es wäre nicht das erste Auto, bei dem das Leergewicht mit heliumgefüllten Reifen ermittelt worden wäre :lol:
Nachteil: nach dem Wiegen weißt du es ganz genau ...
Zuckerbrot ist aus.

Benutzeravatar
Lassie
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3948
Registriert: 2006-10-03 11:40:40
Wohnort: Schäbige Alb & Lenggries
Kontaktdaten:

#23 Beitrag von Lassie » 2011-01-08 16:49:57

Hallo Joachim,

ich denke schon, dass du - alleine um der eigenen Sicherheit willen - nachwiegen solltest. Du weisst ja vermutlich nicht, in welchem Zustand / Ausbaustand die Ablastung gemacht worden ist. Alleine die schiere Grösse des Wagens sowie das Leergewicht eines 1619 deuten darauf hin, dass du die 7,5 to weit um das zulässige Mass uberschreitest. Und bei einer Verkehrskontrolle etc kann das dann so richtig teuer werden.

Du musst uns aus dem Forum natürlich nichts glauben, aber ich würde an deiner Stelle die paar Euro für ein Wiegeprotokoll ausgeben.

Viele Grüsse, Jürgen
... was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest ?

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Erasmus von Rotterdam

Benutzeravatar
jonson
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4223
Registriert: 2007-05-07 18:40:32
Wohnort: on the road

#24 Beitrag von jonson » 2011-01-08 16:56:00

Ein Freund von mir hat ein ähnliches Fahrzeug... Der wiegt leer 11 Tonnen....und bei Deinem schätze ich auch mindestens auf 9 Tonnen bei dem Aufbau...
Frei im Fahrzeug lebend. Unterwegs seit Oktober 1982
Instagramm ... jonsonglobetrotter

Benutzeravatar
magskipper
LKW-Fotografierer
Beiträge: 144
Registriert: 2010-01-04 21:08:21
Kontaktdaten:

#25 Beitrag von magskipper » 2011-01-08 17:19:32

hi Joachim

ich kenne auch einige die irgendwie auf 7,49 abgelastet worden sind.
die wiegen aber dann z.B. schon 8,8 tonnen leer.

ich würde mich darauf nicht einlassen. lieber selber wiegen dann siehst du das es nicht sein kann.

LG Andy

Benutzeravatar
Thomas H
süchtig
Beiträge: 870
Registriert: 2006-10-03 12:40:31
Wohnort: Ingelheim am Rhein

#26 Beitrag von Thomas H » 2011-01-08 18:20:18

Moin Moin!

*blätter, blätter...*: das Tabellenbuch spuckt für das nackische 1619-Fahrgestell mit kurzem Fahrerhaus bei 3,90 m Radstand schon 5180 kg aus, bei 5,20 m sind es bereits 5360 kg - mal so als Grundlage für weitere Schätzungen. :D
Der Aufbau besteht rundherum aus 50 mm GFK-Sandwich (ich hatte mir die alte eBay-Auktion mal als Lesezeichen gespeichert). Wieviel wiegt da der m²? Wieviel m² kommen bei dem Schiff zusammen?

Gruß
Thomas
o[__Y__]o

LAF 1113B/42 mit Funkkoffer

Benutzeravatar
dave2u
Überholer
Beiträge: 295
Registriert: 2009-02-26 15:15:00
Wohnort: 82178 Puchheim

#27 Beitrag von dave2u » 2011-01-08 18:28:59

@Hammelfahrer

Euch will hier sicher niemand was Böses.

Aber das Thema Laster als Womo unter 7,5t wird hier ständig diskutiert und wenn Du nicht gerade einen Unimog am Start hast
wirst Du diese Grenze schwer halten können.

Die von der BAG oder der Grün/Weißen Rennleitung z.B. in Bayern sind bei einer erheblich Überschreitung dieser Grenze sicherlich nicht zimperlich.
Abgesehen davon das es bei einem Unfall echte Probleme geben könnte.

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 852
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

#28 Beitrag von Bad Metall » 2011-01-08 19:20:01

Wenn du magst ich habe eine Waage auf die dein Auto ganz drauf passt incl. Radlader zur Justierung der 7,5 to Grenze
Passt schon mich interessieren die einzelnen Achslasten.
Die 7,5 stehen zwar im Schein mit Ausbau, aber ich werde realistisch dann zwischen 8,5 und 9 Tonnen liegen.

Da die neuen Fenster sehr dicht schließen, könnte ich ja Helium
in den Aufbau leiten. :D dann klappst bei der Koffergröße auch mit den 7,5 to :angel: , die Reifen alleine reichen nicht

Bad Metall

Hammelfahrer
infiziert
Beiträge: 32
Registriert: 2011-01-07 10:26:37

#29 Beitrag von Hammelfahrer » 2011-01-08 20:23:28

Hallo,
so wie ich Euch verstehe, ist das , was im Brief steht, nicht relevant. Klar, dass das Ablasten vor dem Ausbau hätte passieren können. Der Ausbau selbst ist ja von Hobby gemacht worden. Nun gut, ich werde das Teil mal auf die Waage stellen. Danke Euch für die Hinweise. Vielleicht muss ja meine Frau dann doch den 2er machen. Ich hab ihn ja.

Gruß
Joachim

Benutzeravatar
Wombi
Forumsgeist
Beiträge: 6715
Registriert: 2006-10-03 19:57:10
Wohnort: südl. München /// z.Z. Brasilien
Kontaktdaten:

#30 Beitrag von Wombi » 2011-01-08 20:24:49

Du darfst aber nicht vergessen, wenn Dein Ausbau fertig ist, wirst Du Dein Gewicht berichtigen und auflasten........


So denkt nicht jeder.


Gruß, Wombi
Es ist an der Zeit, die Reste der Welt zu entdecken........

15.4.2013, ab da werden wir uns für seeeehr lange Zeit nicht mehr sehen :-))))

Der Urlaub ohne Stress hat begonnen :-))) www.wombi-on-tour.de

Antworten