Dreher gesucht für Getriebeflansch

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11432
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Dreher gesucht für Getriebeflansch

#1 Beitrag von Pirx » 2010-06-19 15:20:49

Hallo Forum!

Wie man hier (letzte Seite) nachlesen kann, ist unser zukünftiger LKW jetzt zwar mit einem Schnellgang-Getriebe ausgestattet, allerdings paßt der Antriebsflansch vom neuen Getriebe nicht zu meiner gerade erst gekürzten und überholten Mercedes-Gelenkwelle. Man müßte den Flansch passend drehen (Zeichnung mit Maßen ist vorhanden) und noch ein 6-Loch-Bohrbild in den 8-Loch-Flansch reinmachen (also 4 zusätzliche Löcher bohren).

Nachdem das Projekt wegen Haussuche, Hauskauf, Renovierung und Umzug schon seit längerer Zeit stockt, könnte es vorraussichtlich nach dem Saverne-Treffen Ende August wieder weitergehen. Leider gibt es unsere Dreherei im alten Wohnort, bei der wir solche Kleinigkeiten bisher machen ließen, nicht mehr. Andere winken gleich ab, wenn sie erfahren, daß es um LKW-Teile geht. Und hier am neuen Wohnort kenne ich noch niemanden.

Wenn also jemand eine Dehbank besitzt und sich in der Lage fühlt, damit Passungen herzustellen, dann würde ich mich über Angebote freuen. Ich bin auch gern bereit, mich angemessen finanziell erkenntlich zu zeigen.

Hier noch ein Bild. Links der zu ändernde Flansch, so wie rechts soll er am Ende aussehen:
Bild

Die Löcher für die Paßschrauben sind ebenfalls eng toleriert und haben eine Passung. Und ja, ich weiß daß zwischen den alten und den neuen Löchern nur etwas mehr als 3 mm Material stehen bleibt an der engsten Stelle. Ich halte das für ausreichend. Ist ja nur ein schwachbrüstiges Mercedes-Motörchen, kein drehmomentgewaltiger Deutz ... :D

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
holgi4474
süchtig
Beiträge: 724
Registriert: 2006-10-13 21:42:03
Wohnort: 58285 Gevelsberg

#2 Beitrag von holgi4474 » 2010-06-19 16:02:27

Hallo Pirx,

kann dir das gerne machen, wenn es auch mal 2 Wochen Zeit hat.

Würde aber vorher die alten löcher schließen und dann die neuen passungen erstellen. Oder besser komplett neu. Würde dann Material und das Nutenziehen kosten.
Schau einfach mal bei Felix auf der HP. Habe für ihn auch einen Adapter für die gelenkwelle erstellt und noch son paar andere sachen.

Gruss Holger

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11432
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Pirx » 2010-06-20 22:21:54

Hallo Holger,

Du hast PN!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
holgi4474
süchtig
Beiträge: 724
Registriert: 2006-10-13 21:42:03
Wohnort: 58285 Gevelsberg

#4 Beitrag von holgi4474 » 2010-06-20 22:34:07

Hallo Pirx,

habe nichts von dir im Postfach.

Gruss Holger

Benutzeravatar
carasophie
abgefahren
Beiträge: 1877
Registriert: 2006-10-03 12:52:09
Wohnort: 75242 Neuhausen
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von carasophie » 2010-06-20 22:36:26

Ist unterwegs ;)
Grüssle, Bärbel

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3755
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kreis Herford
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von felix » 2010-06-27 16:22:54

Hallo,

hier eine Referenz für Holger :) Ich konnte mit seiner Hilfe ein ähnliches Problem (Adapter 120er auf 150er Flansch) lösen, indem eine 16mm starke Adaperplatte zusammen mit 10.9er Stehbolzen verwendet wurde. (Schwer zu beschaffen) Die 16mm verschwinden im Schiebestück, die Schruabenlöcher haben keine Passung, eigentlich ist nur die Zentrierung innen im Flansch wichtig. Das Ding hat bald 5000km gelaufen.

http://www.eisenzelt.de/v2/images/stori ... speedy.jpg
http://www.eisenzelt.de/v2/images/stori ... dapter.jpg
http://www.eisenzelt.de/v2/images/stori ... MG2280.jpg

Gruß,
Felix

Benutzeravatar
holgi4474
süchtig
Beiträge: 724
Registriert: 2006-10-13 21:42:03
Wohnort: 58285 Gevelsberg

#7 Beitrag von holgi4474 » 2010-06-27 18:16:57

Hallo Felix,

ich bekomme den Flansch von Pirx schon zur Nacharbeit.
Und ich darf zusätzlich den von dir für deine verkauften Achsen noch einmal fertigen. Hab zum Glück noch alle Daten für deinen Flansch.

Gruss Holger

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3755
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kreis Herford
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von felix » 2010-06-27 21:18:16

Hallo Holger,

... und das nur, weil einer zu faul ist die Flansche an seinen Achsen zu tauschen...

Wenn du noch Daten brauchst, kann ich die Zeichnung noch einmal herauskramen. Ich hoffe du wirst nach diesem Threat nicht vom Forum überfallen...

Was hat der Pirx denn zu beanstanden, dass du nacharbeiten musst?

Gruß,
Felix

Benutzeravatar
holgi4474
süchtig
Beiträge: 724
Registriert: 2006-10-13 21:42:03
Wohnort: 58285 Gevelsberg

#9 Beitrag von holgi4474 » 2010-06-28 16:16:54

felix hat geschrieben:Hallo Holger,

... und das nur, weil einer zu faul ist die Flansche an seinen Achsen zu tauschen...

Wenn du noch Daten brauchst, kann ich die Zeichnung noch einmal herauskramen. Ich hoffe du wirst nach diesem Threat nicht vom Forum überfallen...

Was hat der Pirx denn zu beanstanden, dass du nacharbeiten musst?

Gruß,
Felix
Wie meinst du das mit beanstanden?
mit Nacharbeit meine ich die Änderung des originalen Flansches.
Pirx hat nichts zu beanstanden. Er schickt mir den Flansch diese Woche zu.

Wie meinst du das, zu faul um die Flansche an den Achsen zu tauschen. Wäre der Adapter nicht nötig, da neue Flansche vorhanden sind?

gruss Holger

Benutzeravatar
felix
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3755
Registriert: 2006-10-04 15:01:55
Wohnort: Kreis Herford
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von felix » 2010-06-29 0:22:07

Hallo Holger,

das war ein bisschen unfair. Man könnte erst einmal den 120er Flansch der Vorderachse an der Hinterachse verwenden. Aber später kommt dann das selbe Problem auf, wenn alles an einem VTG angeschlossen werden soll. Damit ist der Adapter schon notwendig, ließe sich nur vorübergehend ersetzen.

Ach so, ihr arbeitet Pirx Flansch um. Ich dachte du hättest etwas gedreht, was nun noch einmal geändert werden muss. Hätte mich auch sehr gewundert.

Gruß,
Felix

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 11432
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Pirx » 2010-07-24 22:33:11

So,

Holger hat den Flansch passend umgearbeitet und mir zugeschickt. Heute habe ich ihn mal zur Probe montiert, alles paßt wunderbar!

Holger hat auch gleich noch festgestellt, daß die Laufgenauigkeit des originalen ZF-Flanschs ziemlich schlecht war und hat das gleich mit behoben. Der Flansch ist jetzt also "besser als neu"!

Danke Holger!

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
unknow74
süchtig
Beiträge: 665
Registriert: 2009-12-25 20:20:50
Wohnort: Ringleben

#12 Beitrag von unknow74 » 2010-07-24 23:08:51

...ich muß mal sagen - RESPEKT - solch Teile & Lösungen liebe ich! :D
MfG Chrischan

Benutzeravatar
holgi4474
süchtig
Beiträge: 724
Registriert: 2006-10-13 21:42:03
Wohnort: 58285 Gevelsberg

#13 Beitrag von holgi4474 » 2010-07-24 23:13:47

Pirx hat geschrieben:So,

Holger hat den Flansch passend umgearbeitet und mir zugeschickt. Heute habe ich ihn mal zur Probe montiert, alles paßt wunderbar!

Holger hat auch gleich noch festgestellt, daß die Laufgenauigkeit des originalen ZF-Flanschs ziemlich schlecht war und hat das gleich mit behoben. Der Flansch ist jetzt also "besser als neu"!

Danke Holger!

Pirx

Hallo,

da bin ich ja beruhigt das er passt. Sonst hätt ich ja nicht ruhig schlafen können.
Der Flansch war im Bereich der Keilnutenbahn extrem hart und nur mit spezielem Schneidplättchen zu bearbeiten.

Gruss Holger

Antworten