Anhängerbasis für Kofferaufbau - welcher zu empfehlen ?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Christian H
abgefahren
Beiträge: 2429
Registriert: 2006-10-03 20:26:12
Wohnort: METROPOLREGION RHEIN-NECKAR

#1 Beitrag von Christian H » 2007-02-03 21:35:26

Hallo

Mich treibt der Gedanke um, einen Kofferaufbau mit 3,5m ( evtl LAK1 ) auf ein Einachsfahrgestell zu verpflanzen.

Im Optimalfall würde ich einen Zwillingsachser vorziehen.

Vorraussetzungen wären:

Nutzlast : ca. 1,5 - 2 Tonnen
Bremse : Zweileiter mit Steuerdruck um die 6 bar ( also etwas älter )
Bereifung: bevorzugt etwas gröber
Deichsel : für 40mm Bolzen
Aufbau : evtl. stabile Plattform
Stützen: unbedingt vorn und hinten

Was meint ihr so was da auf dem Markt verfügbar ist.


Christian
Wenn ich wollte .....

Benutzeravatar
Monny
abgefahren
Beiträge: 1550
Registriert: 2006-10-03 21:22:09
Wohnort: Schbätzles-Diaspora
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Monny » 2007-02-03 23:42:52

schau mal bei der VEBEG nach den grossen britischen Einachsern, wie sie an den Bedfords hängen

[edit] hab grad geschaut, sind z. Zt keine drin.
Zuletzt geändert von Monny am 2007-02-03 23:44:17, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss,
Monny

Deutschland 1968:
"Mama, fahren wir mal die Oma besuchen?"
"Das geht leider nicht, mein Kind, die Oma wohnt in der Zone"

Deutschland 2008:
"Mama, fahren wir mal die Oma besuchen?"
"Das geht leider nicht, mein Kind, die Oma wohnt in der Zone"

DieGrüneKuh
abgefahren
Beiträge: 1194
Registriert: 2006-10-04 0:48:51
Wohnort: Lübeck

#3 Beitrag von DieGrüneKuh » 2007-02-03 23:59:59

Moin,
bei 3,5m wird es bei den 1,5t-1-Achsanhänger etwas knapp. Ein Koffer mit 3m Länge geht da aber noch drauf. Die Zugdeichsel ist ja in der Höhe verstellbar und dadurch ändert sich leider die Länge der Deichsel. Aber wenn sie in der geraden Stellung ist, passt vielleicht auch ein 3,5m Koffer drauf.
Ab und zu (eher selten) gibt es auch 1-Achser (3,9t Nutzlast) von der Vebeg, da waren Brückenteile verlastet, die sind etwas länger. Davon wurden aber gerade welche verkauft.
Tandem-Anhänger sind da doch in einer anderen Preisklasse, auch aus BW-StOV-Bestand kosten mehr als 1000€.
Gruß Stefan

Antworten