Auspuff nach oben?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Hano
Überholer
Beiträge: 249
Registriert: 2009-02-17 12:40:43
Wohnort: Rommerskirchen

Auspuff nach oben?

#1 Beitrag von Hano » 2009-09-23 16:47:01

Hallo, hat jemand Erfahrungen damit den Auspuff seitlich am Häusschen vorbei nach oben zu verlegen. Was sagt den der TüV dazu gibt es etwas was man beachten sollte , Vor und Nachteile? Gruß Juergen

Benutzeravatar
1017A
abgefahren
Beiträge: 1303
Registriert: 2006-10-11 9:39:13
Wohnort: Hannover & Chiemgau
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von 1017A » 2009-09-23 17:07:50

Krach im Fahrerhaus (ggf nicht relevant im Hano :happy:) und Ruß auf dem Dach!
Wer reist, der rostet nicht
http://irmi-frieder.blogspot.com/
http://fs-hjs.blogspot.com

Benutzeravatar
osterlitz
abgefahren
Beiträge: 2694
Registriert: 2006-10-04 10:59:50
Wohnort: Halle / Westfalen
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von osterlitz » 2009-09-23 17:44:30

Hi,
wenns senkrecht rausgeht, sollte ne Regenklappe drauf ;)

Grüße,
Stefan
Bild

Benutzeravatar
tauchteddy
Säule des Forums
Beiträge: 10197
Registriert: 2006-10-31 18:15:05
Wohnort: Berlin

#4 Beitrag von tauchteddy » 2009-09-23 18:41:43

Hatte ich bei meinem Willys Pick-Up, einfach Sidepipes senkrecht montiert. Sah geil aus und der Tüv sagte "interessiert mich nicht, ist LKW, da geht das ..."
Zuckerbrot ist aus.

wasserhasser
abgefahren
Beiträge: 1550
Registriert: 2006-10-04 10:07:43
Wohnort: Buxtehude

#5 Beitrag von wasserhasser » 2009-09-23 21:50:38

hab ich zwei davon hier liegen. :cool:

Stammen zwar eigentlich vom Mercur aber der Durchmesser dürfte auch bei einem Hanomag gerade noch so eben passen.
Einer natürlich :lol:

Ich bin nur leider zu nahe am Original und werde sie deshalb nicht verbauen...
Das Leben ist hart an der Küste.

Benutzeravatar
aMANar
Schlammschipper
Beiträge: 453
Registriert: 2007-12-30 22:58:30
Wohnort: Hamburg- Tatenberg

#6 Beitrag von aMANar » 2009-09-26 23:24:06

MOIN MOIN AUS HAMBURG!
Dieser Auspuff ist ein Eigenbau aus VA.
Er ist nicht lauter als der Originale.
Dem TÜV ists völlig egal, und bei Ampelstarts im Stadtverkehr blase ich nicht mehr durchs geöffnete Beifahrer- Fenster die PKWs voll.
Bei Gelegenheit werde ich das Rohr auch noch mit einem Hitze- Berührungsschutz aus Lochblech oderDrahtnetz verkleiden.
Das Rußproblem auf der Dachschräge war behoben, indem ich das Endrohr einfach etwas weiter nach außen drehte.

Bild

Grüße von Heino
Schipper Heino, Schiffsschraubendreher



Reise vor dem Sterben,
sonst reisen Deine Erben.



VW- MAN G90 FAE-IG unter http://www.man-4x4.de

Benutzeravatar
urologe
abgefahren
Beiträge: 2218
Registriert: 2006-10-03 10:10:27
Wohnort: Südostbayern

#7 Beitrag von urologe » 2009-09-27 8:57:26

hallo Heino,
das ist bei Dir gut gelöst. Auspuff und Lage der Solarzellen.

aber das Bild zeigt auch ,
daß man sich bei Solarpaneelen auf dem Dach die Position des Auspuff genau überlegen sollte -
alle 1000km Paneele schrubben ist auch nicht der ganz große Hit . :D

LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Tropenfisch
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2009-09-28 10:50:23
Wohnort: Fürth

#8 Beitrag von Tropenfisch » 2009-09-28 11:30:43

Hallo Hano,
Topf nicht am Fahrerhaus befestigen, da sonst die Schallübertragung zu laut wird und die Verschränkung Teile beschädigen wird.
Auch nicht mit dem Aufbau verschrauben, da sonst wieder das Verschränkungsproblem eintritt, es sein denn dein Aufbau ist fest mit dem Rahmen verbunden. Bei mir war es nicht möglich, da der Aufbau 3-punkt-gelagert ist.
Ansonsten nur Vorteile: Viel Platzersparniss unter dem Auto, welchen ich für einen zusätzlichen Tank genutzt habe. Der alte Topf läßt sich meistens wiederverwenden (nur nach oben gerichtet). Es werden keine Ruswolken mehr in Mauthäuschen geblasen :angel: . Sieht viel besser aus :eek: und mehr Bodenfreiheit gibts auch noch dazu.

Dem TÜV ist es egal und wie er seine AU-Sonde da oben rein bekommt? Da muß wohl die Leiter her.
Gruß Jörg

Benutzeravatar
aMANar
Schlammschipper
Beiträge: 453
Registriert: 2007-12-30 22:58:30
Wohnort: Hamburg- Tatenberg

#9 Beitrag von aMANar » 2009-09-28 21:14:14

MOIN MOIN AUS HAMBURG!
@Urologe:
Wie schon geschrieben, ich hab das Auspuff- Endrohr etwas weiter nach außen gedreht, die Solari´s rußen seitdem nicht mehr voll.

@Tropenfisch:
Auch unser GAZ- Koffer ist dreipunktgelagert.
Allerdings ist die Wippe hinten, den Puff interessiert das nicht.
Der Topf hängt noch an der selben Stelle unterm Auto, den Platz zwischen Rahmen (innen) und Verteilergetriebe könnte ich sowieso nicht anders nutzen.

Grüße von Heino
Schipper Heino, Schiffsschraubendreher



Reise vor dem Sterben,
sonst reisen Deine Erben.



VW- MAN G90 FAE-IG unter http://www.man-4x4.de

Benutzeravatar
gunterle
süchtig
Beiträge: 640
Registriert: 2009-07-25 21:13:42
Wohnort: Weilheim i. Ob.
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von gunterle » 2009-10-21 21:46:24

1017A hat geschrieben:Krach im Fahrerhaus (ggf nicht relevant im Hano :happy:) und Ruß auf dem Dach!
Krach im Fahrerhaus (ggf nicht relevant im Hano :happy:) und Ruß auf dem Dach! (Bei mir)

Benutzeravatar
reo-fahrer
Forenteam
Beiträge: 2969
Registriert: 2006-10-01 9:03:18
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von reo-fahrer » 2009-10-21 22:46:09

@Tropenfisch: bist du der, dem der 1017 aus Johannis gehört?

MfG
Stefan
Tankwart zum LKW-Fahrer: Du tankst Super!
LKW-Fahrer zum Tankwart: danke, ich ich mach das ja schon ne ganze Weile.

Benutzeravatar
Tropenfisch
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2009-09-28 10:50:23
Wohnort: Fürth

Johannis

#12 Beitrag von Tropenfisch » 2009-11-16 16:36:08

Hallo Stefan,
sorry hab ich soeben erst gelesen.
Ja, der 1017er in Johannis ist meiner.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
McGyver
Kampfschrauber
Beiträge: 558
Registriert: 2007-02-23 0:27:21

#13 Beitrag von McGyver » 2009-11-16 22:28:09

@Tropenfisch:

Erst war er blau und stand beim Schöller
dann war er weiß und stand in der Nähe vom Knast
etzerla is er camouflage und steht in Johannis....
Immer noch der selbe Besitzer?

Gruß Kai
„Jene, die Freiheit aufgeben, um eine vorübergehende Sicherheit zu erwerben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.“

Benjamin Franklin

Benutzeravatar
Tropenfisch
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2009-09-28 10:50:23
Wohnort: Fürth

#14 Beitrag von Tropenfisch » 2009-11-17 0:26:39

Hallo Kai,
fühle mich ja schon fast verfolgt ;-)
Genau so ist es, nur den olivenen Orginalzustand hast du vergessen.

Gruß Jörg

romolus
infiziert
Beiträge: 64
Registriert: 2016-05-09 8:45:09

Re: Auspuff nach oben?

#15 Beitrag von romolus » 2016-12-16 21:16:19

Hallochen
Ich habe bei meinem Hanomag auch das Rohr oben raus.
Was ist eigentlich mit dem Ruß der bleibt doch größtenteils im Schalldämpfer hängen oder ??
MFG Mike

Benutzeravatar
Lucky cd
Kampfschrauber
Beiträge: 527
Registriert: 2016-11-25 3:17:23

Re: Auspuff nach oben?

#16 Beitrag von Lucky cd » 2016-12-16 21:46:04

Kurze Antwort?

NÖ.
Seit ich Kind war hat sich nicht viel geändert.
Nur die Spielzeuge wurden teurer.

Zur Zeit,

Magirus Deutz 120 D 7

Magirus Deutz Mercur 120 WoMo
MAN 11.168

Benutzeravatar
Kami
Forumsgeist
Beiträge: 5677
Registriert: 2006-10-03 12:20:59
Wohnort: ***D-96158***

Re: Auspuff nach oben?

#17 Beitrag von Kami » 2016-12-17 10:45:54

Hano hat geschrieben:Was sagt den der TüV dazu gibt es etwas was man beachten sollte
Auspuffrichtung nicht nach rechts (dürfen legal nur EG-Genehmigte Fahrzeuge)
Rein Formal müsste es eingetragen werden und sogar ne neue Geräuschmessung durchgeführt werden...aber eigendlich interessiert es niemanden sofern noch halbwegs der orginale Topf verbaut ist.
Gruss
Kami
Wer in keinster weise etwas verrückt ist und deshalb denkt er wäre normal, der irrt.

Benutzeravatar
meggmann
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3826
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Auspuff nach oben?

#18 Beitrag von meggmann » 2016-12-19 14:11:55

Nur mal so am Rande und ohne es irgendwie provokativ zu meinen - welche Vorteile hat es den Auspuff nach oben zu verlängern? Also
für die, die an der Ampel neben einem stehen verstehe ich.
Was passiert mit dem sich bildenden Kondensat oder bohrt man am tiefsten Punkt ein Loch damit es abläuft, wohl eher nicht und ein Kondensatableiter würde auch nicht funktionieren?

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

dibbelinch
abgefahren
Beiträge: 1165
Registriert: 2014-01-10 18:53:05

Re: Auspuff nach oben?

#19 Beitrag von dibbelinch » 2016-12-19 15:15:51

Beantwortet die Ursprungsfrage nur zum Teil, aber trotzdem:

Ich habe den Auspuff HINTER der Woka nach oben und in ca 2,5m Höhe nach links oben raus geführt. Gründe dafür:


- Beifahrerin (bzw. meistens Fahrerin) hatte sich über Dieselgestank bei offenem Fenster und Wind von hinten beschwert. Also sollte der Auslass so weit wie möglich nach hinten und oben.
- Man bläst keinen Dieselqualm mehr auf Fahrradfahrer und Fussgänger
- Man sieht den Abgasstrahl noch im Rückspiegel. Tipp von Ulf H., war schon mindestens ein Mal ausgesprochen nützlich.
- Die schon angesprochene Lärmquelle so weit wie möglich weg vom Fahrerhaus.
- Es qualt garantiert nicht die WoKa ein

Nachteile:
- Natürlich der lange Gasweg = erhöhter Strömungswiderstand -> evtl. nachteilig für Leistungsabgabe. Ich bin aber ab Schalldämpfer mit dem Rohrduchmesser kontinuierlich immer grösser geworden. Zudem habe ich nur einen einzigen 90°-Bogen mit grossem Radius, ansonsten nur Bögen deutlich unter 45°. Nachteiliges spüren tu ich da nix.
- Man hat die Rahmenverwindung über die ganze Länge des Fahrwerks auf dem Auspuffrohr, hier musste ich mir eine Lösung ausdenken. Die funktioniert aber auch bislang.

Der TÜv-Mann hat nur einen Blick draufgeworfen und überlegt, ob ich da wohl ein Hitzeschutzblech brauche, weil Passanten das offen liegende Rohr anlangen können. Ich hatte ihm dann gesagt, dass ich gerade 20km zum Termin gefahren war, davon die letzten km Stadtverkehr. Er hat dann die Hand aufgelegt, ohne sich zu verbrennen, und damit war die Forderung nach dem Blech vom Tisch und das Teil eingetragen.

Gruss, Ulf
Oh Lord
please help me
to keep my big mouth shut
till I know
what I am talking about

"Weltanschauungen" stammen gemeinhin von Leuten die sich die Welt nie wirklich angeschaut haben.

Benutzeravatar
magictom69
süchtig
Beiträge: 730
Registriert: 2012-01-16 22:18:50
Wohnort: Peißenberg
Kontaktdaten:

Re: Auspuff nach oben?

#20 Beitrag von magictom69 » 2016-12-19 18:26:11

dibbelinch hat geschrieben:Beantwortet die Ursprungsfrage nur zum Teil, aber trotzdem:

Ich habe den Auspuff HINTER der Woka nach oben und in ca 2,5m Höhe nach links oben raus geführt. Gründe dafür:


- Beifahrerin (bzw. meistens Fahrerin) hatte sich über Dieselgestank bei offenem Fenster und Wind von hinten beschwert. Also sollte der Auslass so weit wie möglich nach hinten und oben.
- Man bläst keinen Dieselqualm mehr auf Fahrradfahrer und Fussgänger
- Man sieht den Abgasstrahl noch im Rückspiegel. Tipp von Ulf H., war schon mindestens ein Mal ausgesprochen nützlich.
- Die schon angesprochene Lärmquelle so weit wie möglich weg vom Fahrerhaus.
- Es qualt garantiert nicht die WoKa ein

Nachteile:
- Natürlich der lange Gasweg = erhöhter Strömungswiderstand -> evtl. nachteilig für Leistungsabgabe. Ich bin aber ab Schalldämpfer mit dem Rohrduchmesser kontinuierlich immer grösser geworden. Zudem habe ich nur einen einzigen 90°-Bogen mit grossem Radius, ansonsten nur Bögen deutlich unter 45°. Nachteiliges spüren tu ich da nix.
- Man hat die Rahmenverwindung über die ganze Länge des Fahrwerks auf dem Auspuffrohr, hier musste ich mir eine Lösung ausdenken. Die funktioniert aber auch bislang.

Der TÜv-Mann hat nur einen Blick draufgeworfen und überlegt, ob ich da wohl ein Hitzeschutzblech brauche, weil Passanten das offen liegende Rohr anlangen können. Ich hatte ihm dann gesagt, dass ich gerade 20km zum Termin gefahren war, davon die letzten km Stadtverkehr. Er hat dann die Hand aufgelegt, ohne sich zu verbrennen, und damit war die Forderung nach dem Blech vom Tisch und das Teil eingetragen.

Gruss, Ulf
Jetzt stell doch mal Bilder ein bitte... das will ich mal sehen... :smoking:

Gruß

Tom
Es tat NIVEA als beim erstenmal...

DAF Leyland T244 - 190 PS & ZF S6-36/2 Ecolite -
Arrows FV2406 Mk2 1.75 to Trailer "Lightweight Gun"

"Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten" Oscar Wilde

„The strong is not the one who overcomes the people by his strenght,
but the strong is the one who controls himself while in anger“

dibbelinch
abgefahren
Beiträge: 1165
Registriert: 2014-01-10 18:53:05

Re: Auspuff nach oben?

#21 Beitrag von dibbelinch » 2016-12-19 19:43:07

Tja, da habe ich leider nur wenig zu bieten. Wir fotografieren unser Auto nun mal nicht so oft. Hier ist eines (das einzige), wo man´s recht gut sieht:

Bild

Hier noch eines, ein bisschen schräg von hinten, aber sehr viel mehr sieht man da auch nicht:

Bild

Hab leider kein Foto gefunden, wo das Ganze von der Seite zu sehen ist.

Das Rohr habe ich direkt hinter dem Auspufftopff (der liegt in etwa unter dem Beifahrerhintern) im stumpfen Winkel nach links abgeknickt.
Dann schräg über die hintere Kardanwelle geführt, ziemlich genau mittig über die hintere linke Blattfeder (reicht gerade noch für das Rohr plus 2cm oben und unten, wenn die Feder auf Block geht)
Aussen zwischen Feder und Rad wieder in stumpfen Winkel nach hinten / oben
Dann ein Bogen von ca. 70 - 80° nach oben
Den Rest siehst Du auf dem Foto.

Unten wollte ich sowieso nix mehr hinbauen, deshalb wars mir egal, ob das Rohr da Platz wegnimmt. Kollidiert jedenfalls weder mit Blattfeder noch mit Kardanwelle, auch auf den ersten 4000km Reisen nicht.
An 2 Stellen ist das Rohr nur gesteckt ohne Schelle, so dass die Rohre sich ineinander verdrehen können -> wg. Verschränkung
Nach hinten ragt das ResRad wesentlich weiter raus als das Auspuffrohr, das macht also keine unnötige Baulänge.

Falls Du noch Fragen hast...

Gruss, Ulf
Oh Lord
please help me
to keep my big mouth shut
till I know
what I am talking about

"Weltanschauungen" stammen gemeinhin von Leuten die sich die Welt nie wirklich angeschaut haben.

Antworten