Rückleuchten im Gitterschutzkasten

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mangusta
abgefahren
Beiträge: 1142
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#1 Beitrag von mangusta » 2021-09-20 22:28:58

Hallo,


für die serienmässigen "Sprinter" Rückleuchten für unserem Unimog:

https://www.ebay.de/itm/353445988821?ss ... 1438.l2649

- über die Formschönheit mag man meines Erachtens mit gutem Recht streiten -

gibt es original von Daimler einen Blech-Gitterschutzkasten:

https://schuessler-unimog.de/unimog/uni ... pelkabine/

für den ich - mal wieder - die Bestellnummer nicht herausfinden kann.

Welcher Daimler Spezialist wäre eventuell so nett mir zu helfen - oder vielleicht sogar noch besser:

Wer kennt ausreichend helle Rückleuchten für den Kofferunterbau in einem stabilen und geländestrapazierfähigen Gitterschutzkasten.

Unsere aktuellen, kleinen, original Militärrückleuchten im stabilen Aludruckgussgehäuse sind im Dunklen (aus Tarngründen?) fast nicht zu erkennen.

https://www.zoll-lager.de/shop/kraftfah ... -151-4411/


Vielen Dank für alle Tips

Rolf
- nichts steht geschrieben -

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2614
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#2 Beitrag von burkhard » 2021-09-21 3:12:55

http://www.catcar.info/mercedes/?lang=e ... 09NA%3D%3D

Vermutlich zu teuer, ca. 2.000,- Euro pro Stück

Da es diese Lampen bei ebay teilweise für 50,- Euro gibt (Neuware von Aufbauherstellern, die die Lampen nicht gebrauchen können) würde ich auf den Schutz verzichten. Viel schützen wird er wahrscheinlich eh nicht.

https://www.ebay.de/itm/144140663537?ep ... SwkVtgVy0G
https://www.ebay.de/itm/174781239293?ha ... SwJF5grOy0

Viele Grüße
Burkhard

DSC_2014-08-15_16.47.03_rs.jpg

Marke01
neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 2006-11-25 10:50:51
Wohnort: Meppen

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#3 Beitrag von Marke01 » 2021-09-21 7:44:58

Hallo Rolf,

ich habe noch einen Satz dieser Schutzgitter liegen.
Habe mir diese selber gebraucht besorgt, brauche sie aber nun doch nicht mehr, da ich auf Dauer die Rückleuchten in einen Staukasten integrieren möchte.
Wenn du möchtest, kannst du die Gitter habe. Ich habe 120€ für beide bezahlt…

Gruß
Markus
Gruß von Markus aus dem Emsland

Benutzeravatar
mangusta
abgefahren
Beiträge: 1142
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#4 Beitrag von mangusta » 2021-09-21 9:20:48

Hallo Markus,


Du hast eine PN.


Herzliche Grüsse

Rolf
- nichts steht geschrieben -

Benutzeravatar
mangusta
abgefahren
Beiträge: 1142
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#5 Beitrag von mangusta » 2021-09-21 9:35:13

burkhard hat geschrieben:
2021-09-21 3:12:55
http://www.catcar.info/mercedes/?lang=e ... 09NA%3D%3D

Vermutlich zu teuer, ca. 2.000,- Euro pro Stück

Da es diese Lampen bei ebay teilweise für 50,- Euro gibt (Neuware von Aufbauherstellern, die die Lampen nicht gebrauchen können) würde ich auf den Schutz verzichten. Viel schützen wird er wahrscheinlich eh nicht.

https://www.ebay.de/itm/144140663537?ep ... SwkVtgVy0G
https://www.ebay.de/itm/174781239293?ha ... SwJF5grOy0

Viele Grüße
Burkhard


DSC_2014-08-15_16.47.03_rs.jpg
Hallo Burkhard,


vielen Dank für Deine Mühe!

Was die Stabilität angeht - zumal wenn man den filigranen Kasten nach oben direkt am Kofferboden befestigen will - hast Du sehr wahrscheinlich völlig recht.

Kennst Du denn eine besonders stabile Alternative - oder hellere Glühbirnen für unsere Militärleuchten?

Es sind schon 10 Watt anstelle der serienmässigen 5 Watt Glühbirnen eingesetzt - den Unterschied an Helligkeit kann man aber vergessen.

Ich würde nicht gern nachts auf der Autobahn von einem fröhlich mit 120 km/h dahinrauschenden litauischen Auflieger unsanft beschleunigt werden ...


Herzliche Grüsse

Rolf
- nichts steht geschrieben -

KlausU
süchtig
Beiträge: 976
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#6 Beitrag von KlausU » 2021-09-21 9:53:24

Moin Rolf,
schon mal über Konturmarkierung nachgedacht?
Da gibt es ganz ordentliche retroreflektierende, z. B. 3M™ Diamond Grade™ Konturmarkierung 983-10 Weiß.
Ist allerdings bei Wohnmobilen nicht zugelassen.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
mangusta
abgefahren
Beiträge: 1142
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#7 Beitrag von mangusta » 2021-09-21 10:12:55

Konturmarkierung ist auf der Autobahn sicher perfekt - aber nachts in der Adrar an der Grenze zu Mali hat Reflektierendes möglicherweise eher Nachteile.

Herzliche Grüsse

Rolf
- nichts steht geschrieben -

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 8962
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#8 Beitrag von Uwe » 2021-09-21 10:23:58

Aus diesem Grund sind bei der BW retroreflektierende Warntafeln abnehmbar oder haben ein passendes Verhüterli :)
Denken ist wie Googeln, nur krasser
-------------------------------------------
Shit. - What? - Rollers... - No. - Yeah. - Shit.

hugepanic
süchtig
Beiträge: 952
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#9 Beitrag von hugepanic » 2021-09-21 12:30:10

Kannst du den Lampen nicht mit LED Technik auf die Beine helfen? 10W klingt doch nach ner Menge...
(Auch wenn das dann vermutlich nicht TÜV konform ist)

Benutzeravatar
Nils_90
infiziert
Beiträge: 74
Registriert: 2018-08-15 16:37:19

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#10 Beitrag von Nils_90 » 2021-09-21 18:09:12

hugepanic hat geschrieben:
2021-09-21 12:30:10
Kannst du den Lampen nicht mit LED Technik auf die Beine helfen? 10W klingt doch nach ner Menge...
(Auch wenn das dann vermutlich nicht TÜV konform ist)
Also bei in welcher vorm auch immer nicht zulässigen Rückleuchten sollte der Spaß doch aufhören.
Wenn dir da jemand rein ballert bist du evtl. der Dumme.
MfG
Nils

Der Initiator
abgefahren
Beiträge: 1324
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#11 Beitrag von Der Initiator » 2021-09-21 18:29:16

Nils_90 hat geschrieben:
2021-09-21 18:09:12
Wenn dir da jemand rein ballert bist du evtl. der Dumme.
Nur um sicher zu gehen, dass ich dich richtig verstehe: Wenn mir jemand wegen zu heller und zu gut sichtbarer Rückleuchten "rein ballert", dann bin ich der Dumme? Inwiefern?
Wenn alle Stricke reißen - kannst du dich nicht einmal mehr aufhängen!

KlausU
süchtig
Beiträge: 976
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#12 Beitrag von KlausU » 2021-09-21 18:53:51

mangusta hat geschrieben:
2021-09-21 9:35:13

....Ich würde nicht gern nachts auf der Autobahn von einem fröhlich mit 120 km/h dahinrauschenden litauischen Auflieger unsanft beschleunigt werden ...

....Konturmarkierung ist auf der Autobahn sicher perfekt - aber nachts in der Adrar an der Grenze zu Mali hat Reflektierendes möglicherweise eher Nachteile......
Die retroreflektierenden Streifen sind auch nur bis zu dem Punkt gedacht bis du aus der Gefahrenzone der litauischen Spätbremser raus bist. Genau wie die rotweiße Warntafel für die Ladung am Heck.
Würde mal sagen kurz vor Mauretanien. :D
In der Nähe der malischen Grenze rasen die Litauer wohl eher selten rum. Da kannst du die Streifen ja dann abdecken oder überpinseln.
Viele Grüße
Klaus

KlausU
süchtig
Beiträge: 976
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#13 Beitrag von KlausU » 2021-09-21 18:54:48

Der Initiator hat geschrieben:
2021-09-21 18:29:16
Nils_90 hat geschrieben:
2021-09-21 18:09:12
Wenn dir da jemand rein ballert bist du evtl. der Dumme.
Nur um sicher zu gehen, dass ich dich richtig verstehe: Wenn mir jemand wegen zu heller und zu gut sichtbarer Rückleuchten "rein ballert", dann bin ich der Dumme? Inwiefern?
Weil du mit erloschener Betriebserlaubnis unterwegs bist.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2614
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#14 Beitrag von burkhard » 2021-09-21 21:49:28

mangusta hat geschrieben:
2021-09-21 9:35:13
Was die Stabilität angeht - zumal wenn man den filigranen Kasten nach oben direkt am Kofferboden befestigen will - hast Du sehr wahrscheinlich völlig recht.

Kennst Du denn eine besonders stabile Alternative ...
Die besonders stabile Alternative wäre etwas selber Laser- und Kanten lassen was kein Hexenwerk wäre. Da praktisch alle Hersteller die LC8 Leuchten verbaut haben und sie zudem recht preiswert sind sehe ich es als keinen allzu tragischen Verlust an, falls man mal eine Leuchte kaputt fährt. Einfach eine neue Leuchte kaufen, eventuell nur das Glas, da wars. Die LC8 Leuchten sind so weit verbreitet, die bekommst du auch noch am A... der Welt.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 2614
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: Bonn

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#15 Beitrag von burkhard » 2021-09-21 23:32:05

mangusta hat geschrieben:
2021-09-21 9:35:13
... oben direkt am Kofferboden befestigen will ...
Dann ist besonders stabil bzw. ein Schutzgitter generell eher kontraproduktiv. So fährt du dir doch nur den Kofferboden kaputt, wenn das ganze von Kofferboden reißt. Dann lieber eine Leuchte opfern und du hörst wenigstens, wenn das Glas beim zurücksetzen gegen ein Hindernis knackt und du hältst an. Mit dem Schutzgitter hörst du nichts.

Ich glaube, das Geld wäre in eine Rückfahrkamera besser investiert.

Viele Grüße
Burkhard

Der Initiator
abgefahren
Beiträge: 1324
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#16 Beitrag von Der Initiator » 2021-09-22 9:40:21

KlausU hat geschrieben:
2021-09-21 18:54:48
Weil du mit erloschener Betriebserlaubnis unterwegs bist.
Faszinierend. Wird bei euch bei jedem Unfall jedes einzelne, beteiligte Fahrzeug bis zur letzten Schraube zerlegt und darauf, ob es allen Vorschriften entspricht, überprüft? Ihr müsst auf einer Insel der Glückseligen leben. Hier hat niemand die Zeit dafür. Wir haben hier nämlich mehr als einen Autounfall pro Quartal.

Versteh' mich bitte nicht falsch, ich weiß, dass du formal Recht hast. Ich bezweifle nur, dass das Auswirkungen hat. Und selbst wenn es jemand bemerkt, erwartet mich ein Bußgeld - vielleicht auch nur ein Verwarnungsgeld - wegen Verwendung eines nichtzugelassenen Leuchtmittels. Aber ich bin nicht plötzlich am Unfall schuld. Und wenn ich die Gefahr, übersehen zu werden, durch dieses nicht zugelassene Leuchtmittel drastisch reduzieren kann, nehme ich dieses Risiko in Kauf. Besser als die Grabsteininschrift

"Übersehen, weil das vorschriftsmäßige Rücklicht übersehen wurde"

ist das allemal.
Wenn alle Stricke reißen - kannst du dich nicht einmal mehr aufhängen!

KlausU
süchtig
Beiträge: 976
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#17 Beitrag von KlausU » 2021-09-22 9:55:50

Moin,
bei der nächsten Hu oder SP fällt es dem Graukittel mit Sicherheit auf.
Und wenn der Schadengutachter der gegnerischen Versicherung es merkt oder der Auffahrende angibt von deinen Leuchten geblendet worden zu sein wird es interessant.
Dann wirsd du dich wundern wieviel Zeit die Herrschaften plötzlich haben und dir zumindest eine Teilschuld anhängen wollen.

Das ich auch der Meinung bin "je heller und sichtbarer desto besser für alle" steht allerdings auf einem anderen Blatt.
Viele Grüße
Klaus

Der Initiator
abgefahren
Beiträge: 1324
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#18 Beitrag von Der Initiator » 2021-09-22 10:06:46

Nö, ist nie aufgefallen :totlach:
Wenn alle Stricke reißen - kannst du dich nicht einmal mehr aufhängen!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 9308
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#19 Beitrag von Mark86 » 2021-09-22 18:53:52

Wird bei euch bei jedem Unfall jedes einzelne, beteiligte Fahrzeug bis zur letzten Schraube zerlegt und darauf, ob es allen Vorschriften entspricht, überprüft?
Zumindest bei Verkehrsunfällen mit schwerverletzten/todesfolge ist eine Beschlagnahmung mit späterer Inaugenscheinnahme häufig.
Da schauen die Polizisten zwar oft eher so nach BTM, Waffen, etc. aber manchmal auch zum Thema Technik und aufm Verwahrhof vom Abschlepper findet sich in der Regel kompetentes Personal was hier und da auch mal unterstützt, man kennt sich :)
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Der Initiator
abgefahren
Beiträge: 1324
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#20 Beitrag von Der Initiator » 2021-09-22 19:01:00

... und dann frickeln die die Reste der pulverisierten Leuchtmittel raus. Und plötzlich bin ich der Schuldige, weil der Auffahrende sagt, er sei wegen der Blendung aufgefahren. Das erinnert an die "Theorie" von der flachen Erde*. Auch da versuchen Leute zwang- und krampfhaft, Unlogisches mit allen möglichen und unmöglichen Verrenkungen zu "erklären". Und jede weitere "Erklärung" macht das Ganze nur noch unglaubwürdiger.

*Auch gern genommen: Echsenmenschen. Und anderes...
Wenn alle Stricke reißen - kannst du dich nicht einmal mehr aufhängen!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 9308
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#21 Beitrag von Mark86 » 2021-09-22 19:13:41

Der Initiator hat geschrieben:
2021-09-22 19:01:00
... und dann frickeln die die Reste der pulverisierten Leuchtmittel raus. Und plötzlich bin ich der Schuldige, weil der Auffahrende sagt, er sei wegen der Blendung aufgefahren. Das erinnert an die "Theorie" von der flachen Erde*. Auch da versuchen Leute zwang- und krampfhaft, Unlogisches mit allen möglichen und unmöglichen Verrenkungen zu "erklären". Und jede weitere "Erklärung" macht das Ganze nur noch unglaubwürdiger.

*Auch gern genommen: Echsenmenschen. Und anderes...
Oder der findige Rechtsanwalt sagt dir, dass die Bremsleuchten nicht schnell genug zu erkennen waren weil sie sich nicht wie vorgeschrieben von den Schlussleuchten abgesetzt haben.

[...]unglaubwür[...]

Glaube, ja, der Glaube dass man dann vor Gericht mit sachlichen Argumenten noch irgendwas bestreiten kann, der hält wahrscheinlich unser System noch am Laufen.
Nach einer Mehrjährigen Prozessdauer, 100 Seiten Gutachten von 3 verschiedenen Sachverständigen und 3 Richtern, die sich überlegen was sie zum Mittag essen und wann Feierabend ist und welches Loch aufm Golfplatz sie am Wochenende spielen wollen, reduziert sich dass dann gerne auf die Frage ob die Beleuchtung vorschriftsmäßig war oder daran unzulässige Veränderungen vorgenommen wurden oder eben nicht. Und wenn dann der öffentlich bestellte Sachverständige für 4, 5, 6 oder 7.000€ auf die Frage antwortet, dass die Beleuchtung nicht den Vorschriften entsprach und unzulässig verändert wurde, wonach von einer Gefährung des Straßenverkehrs ausgegangen werden könnte und die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges erloschen war, dann steht der Satz und wenn einer in einigen Wochen mal dazu kommt, dass Urteil zu tippen, dann kommt da nicht zwingend Recht sondern höchstens ein Urteil raus. Was der Bürger da alles erklärt hat, dass weis dann wahrscheinlich schon gar keiner mehr...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Der Initiator
abgefahren
Beiträge: 1324
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#22 Beitrag von Der Initiator » 2021-09-22 19:16:15

Wer auffährt, ist schuld.

PS.: Zeigst du uns ein Foto, wenn du deine CO2-freie Nase bekommen hast? Du verdienst sie dir ja redlich.
Wenn alle Stricke reißen - kannst du dich nicht einmal mehr aufhängen!

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 9308
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#23 Beitrag von Mark86 » 2021-09-22 19:19:01

Nö, dass der wer auffährt Schuld ist gilt so schon lange nicht mehr...
Vor allem aber wenn es um Straftatbestände wie Fahrlässige Körperverletzung oder fahrlässige Tötung geht, weil jemand an seinem Fahrzeug rumgebastelt hat, was zum Verlust der Betriebserlaubnis geführt hat und den Unfall dadurch evtl. verursacht haben könnte, oder die Unfallfolgen verschlimmert haben könnte, dann ist dass n ganz anderes Thema...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1280
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#24 Beitrag von Enzo » 2021-09-23 0:11:30

Moin Rolf
die Rückleuchten sind für mich eher so eine Sollbruchstelle :D Da würde ich nicht Zeit und Geld investieren für Änderungen.
Mir gefällt die Lösung mit zusätzlichen Leuchten oben an den Kofferecken. Haben viele LKWs und Busse hier. Gleich mit Blinker und Bremslicht. Dafür wäre ich auch noch zu haben.
Jens

hugepanic
süchtig
Beiträge: 952
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#25 Beitrag von hugepanic » 2021-09-23 7:13:57

Man könnte die Rückleuchten auch mit ner Sollbruchstelle montieren.
Die Kabel etwas länger und mit 2 M5 Nylonschrauben montieren.
Bei Kontakt brechen erst die Schrauben,und das Licht hängt am Kabel und kann ausweichen

Benutzeravatar
Bad Metall
abgefahren
Beiträge: 1052
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#26 Beitrag von Bad Metall » 2021-09-23 7:34:11

Auf Piste hast Du mit den Kunsstoffschrauben spätestens nach 3km Bodenbeleuchtung :D

Bernd

hugepanic
süchtig
Beiträge: 952
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Rückleuchten im Gitterschutzkasten

#27 Beitrag von hugepanic » 2021-09-23 7:40:09

Dann im halt andere Schrauben.

Es gibt schon einen deutlichen Unterschied zwischen Piste-befahren und rückwärts in-die-düne-reinfahren!

Antworten