Heckträger Motorrad 1222

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
fvdfrank
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2021-01-11 13:57:14

Heckträger Motorrad 1222

#1 Beitrag von fvdfrank » 2021-04-20 11:18:35

Mahlzeit Gemeinde,
mein Karrosiebauer braucht ein bisschen Input.
Wir müssen unbedingt zwei Motorräder dabei haben Gewicht Gesamt ca. 400 kg.
Die GFK Kabine ist 40mm recht dünn und endet dirket am Ende des Leiterrahmens also kein Überhang.
4,65 ist die.
Das ganze Fahrzeug richtet sich nach dem Heckträger.

So und die ganz einfache Frage :p hat jemand Erfahrung wie da ein stabiler Träger dran kommen kann
den man unkompliziert bis fast auf den Boden senken kann.
Befestigungshöhe ca. Rahmen also bei 395/85 ca. 120-130 cm.

Herzlichen Dank
Frank

Benutzeravatar
HaraldS50
Kampfschrauber
Beiträge: 587
Registriert: 2019-09-18 14:04:51

Re: Heckträger Motorrad 1222

#2 Beitrag von HaraldS50 » 2021-04-20 11:29:24

Hallo Frank

Such mal. Gabs schon. Aber 600kg an einen GFK-Aufbau ohne Verstärkungen? Es gibt Hersteller, die sowas mit Hebebühne bauen, falls der LKW einen starren Rahmen hat der das verkraftet. Koschd aber ab 10k. Selber bauen?
Grüße aus der Pfalz
Harald

Benutzeravatar
Bad Metall
abgefahren
Beiträge: 1004
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Heckträger Motorrad 1222

#3 Beitrag von Bad Metall » 2021-04-20 20:56:18

Das ist eine Herausforderung. Mir wäre das zu Riskant. Schon mal überlegt einen kleinen Anhänger für 2 Motorräder mit zu nehmen?
Kann man ja offroad fähig bauen, wie die Südafrikaner das machen. Mit Kamera hinten klappt das auch Rückwärts.
Lg Bernd

fvdfrank
neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 2021-01-11 13:57:14

Re: Heckträger Motorrad 1222

#4 Beitrag von fvdfrank » 2021-04-21 4:44:06

Guten Morgen,

ne Hänger ist keine Option, die Moppeds müssen hinten drauf.
Ansonsten muss ich den 1222 wieder verkaufen.
:wack:

hugepanic
süchtig
Beiträge: 772
Registriert: 2018-06-24 20:13:55

Re: Heckträger Motorrad 1222

#5 Beitrag von hugepanic » 2021-04-21 6:02:14

Es ist totaler Quatsch sowas an der Kabine zu befestigen.
Die Lasten müssen auf kurzem weg in den fahrzeigrahmen geleitet werden

Vermutlich ist einfacher den Heckträger am Zwischenrahmen zu befestigen. Wenn du eine Federlagerung verwendest, kann man ja den Zwischenrahmen nach hinten etwas verlängern. Dann ist die krafteinleitung schonmal gelöst.... Bleibt halt noch die absetzfunktion offen...

Borsty
infiziert
Beiträge: 73
Registriert: 2020-07-11 15:56:32
Wohnort: Home of Emmentaler
Kontaktdaten:

Re: Heckträger Motorrad 1222

#6 Beitrag von Borsty » 2021-04-21 6:37:59

Nur ne Idee die die mein Kollege verfolgt.
Führungen zwei U-Profile. Dazwischen 4 Kant mit Rollen seitwärts. Abstände der Rollen so, das die Untere nicht aus der Führung kommt wenn es komplett auf dem Boden steht. Das Ganze wird mit Winde knapp unterhalb des Rahmens über zwei Umlenkrollen gehoben und abgesenkt. In gehobenem Zustand, also Fahrbereit ist eine Querstange durchs Ganze geschoben welche zur Entlastung der Winde dient sowie der Sicherung.
Gruss Uwe

Benutzeravatar
RalfPetersen
Kampfschrauber
Beiträge: 532
Registriert: 2017-07-02 12:59:21
Wohnort: Spenge

Re: Heckträger Motorrad 1222

#7 Beitrag von RalfPetersen » 2021-04-21 6:53:32

Hallo Frank,

denke ,du hast die Möglichkeit den Träger am Zwischenrahmen anzuhängen.Stell doch mal ein Bild vom Rahmen ein.Und die Idee von Uwe habe ich mit Linearführungen gebaut.Hing an einem Shelter in den Twistlook.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Dieselsurfer
abgefahren
Beiträge: 2133
Registriert: 2007-09-17 18:46:46
Wohnort: Leipzig

Re: Heckträger Motorrad 1222

#8 Beitrag von Dieselsurfer » 2021-04-21 8:43:06

...oder einfach Fahrrad fahren, dann sieht man mehr von der Gegend und lernt am Ende sogar Locals kennen.... :angel:
"wer eine Regierung zu brauchen glaubt, sagte Stiggins, ist ohnehin eine unrettbar gescheiterte Lebensform "

Jasper Fforde "Thursday Next - Es ist etwas faul"

Antworten