Ersatzteilversorgung IVECO-MAGIRUS

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Firetrucker
abgefahren
Beiträge: 1721
Registriert: 2010-02-21 14:23:30
Wohnort: Hessen

Ersatzteilversorgung IVECO-MAGIRUS

#1 Beitrag von Firetrucker » 2010-02-23 22:00:40

Hallo werte Gemeinschaft, habe bisher schonmal als neues Mitglied in dem Forum rumgestöbert und bin wirklich sehr erfreut, dass sich doch so viele Gleichgesinnte mit dem Thema LKW befassen. Dickes Lob!

Man möge mir es bitte nachsehen, wenn dieses Thema schonmal angesprochen wurde (bin anscheinend zu blöd, die Suchfunktion effektiv zu nutzen) :wack: , aber mich würde es nun doch mal interessieren, wie denn nun die Ersatzteilversorgung der ollen Magirus-Deutz, bzw. IVECO-Magirus aussieht.
Expliziet würde mich mal die Lage bei den luftgekühlten Motoren interessieren, zum beispiel beim 192 D11, dem 170 D 11, dem 232er V8 und dem 256er V8. Baujahre von ca. 1978 bis 1986. Diese Bauarten wurden ja überwiegend bei der Feuerwehr und beim THW verwendet, und von diesen möchte ich auch mein Wunschfahrzeug beziehen.
Über die Feuerwehren, die diese Fahrzeuge überwiegend nutzen, ist leider nicht viel über die Ersatzteilversorung zu erfahren (anscheind geht an den Teilen nie was kaputt....).

Wie sind eure Erfahrungen in diesem Bezug? Jetzt nicht nur im Bezug auf die Motoren, sondern auch mal im Bezug auf andere Teile, wie von der Bremsanlage, Lenkungsteile, Karosserieteile, aber auch Kleinteile wie Dichtungen, usw. einfach mal rundherum, was so kaputtgehen könnte, TÜV-relevant ist und zum Überleben des Fahrzeugs nötig ist. Kann man trotz des hohen Alters der Fahrzeuge noch mal eben so zur örtlichen IVECO-Vertretung gehen und bekommt dann auch noch die nötigen Teile? Oder ist schon absolute Szenekenntnis mit ausgewählten Händlern und viel nächtliche Sucharbeit im Internet vonnöten, um Ersatzteile zu finden?

vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Antworten

Gruß Maddin

crutchy the clown

#2 Beitrag von crutchy the clown » 2010-02-24 0:03:04

Motorenersatzteile bekommt man in jeder KHD-Vertretung, welche über die ganze Welt verteilt sind.

Benutzeravatar
Garfield
Allrad-Philosoph
Beiträge: 4822
Registriert: 2006-10-09 20:34:56
Wohnort: 87xxx

#3 Beitrag von Garfield » 2010-02-24 10:25:55

Moin ,moin!
Ganz pauschal kann man erst mal sagen alles was nur bei Magirus verbaut wurde ist schwierig zu besorgen.Bei den Händlern gibt es nur Restbestände ,Magirus selbst liefert nichts mehr . Ich hab meinen Magirus 1 1/2 Jahre und bis jetzt hab ich noch alle Teile bekommen die nötig waren .Manchmal dauert es etwas länger bis man das gesuchte findet , häufig klemmt es an den Artikelnummern , hat man die gehts ans umschlüsseln . Viele Teile wurden wie schon erwähnt nicht nur bei Magirus verbaut .Häufig hatte ich damit hier im Forum Erfolg .Wenn das nicht klappt ,muß das Teil ausgebaut werden und zum Teilehändler Deines vertrauens geschleppt werden .Kataloge wälzen , Teil mit den Fotos vergleichen und irgend wann glücklich sein :D . Problematisch ist das Magirus so scheint es mir nicht in jedes Fahrzeug gleichen Typ´s auch die gleichen Teile eingebaut hat .Irgend welche Teilelisten von dem betrefenden Fahrzeug helfen selten weiter . Alles andere wie Türdichtungen usw. sind meist Teile die in diversen anderen Fahrzeugen anderer Hersteller auch verbaut sind . Es gibt wahnsinng viel verschiedene Gummiprofile z.B hier : http://www.gummi-fischer.de/ Um es kurz zu machen mit Geduld und Tips von Leuten die auch schon gesucht haben findet man alles . Blechteile gibt es wohl nur noch gebraucht ,ab und an wird ein Magirus geschlachtet , die meisten Teile von den Frontlenker Magiren sind egal mit welcher Motorisierung gleich ( Blechteile) .
Fazit: LKW ist was ganz anderes als ein PKW in Sachen Ersatzteilversorgung , viele Teile haben gesalzene Preis halten dafür auch ewig z.B Bremsenteile ,einmal gemacht und ruh für immer.Wenn Du einen besichtigst achte darauf das Du einen erwischtst der im guten Zustand mit wenig Rost ist z.B Magiren aus der Schweiz . Du mußt immer damit rechnen das selbst beim super gepflegen Magirus die Bremsanlage fällig ist ,es sei denn an hand von Rechnungen ist bewiesen das die schon gemacht wurde,wenn nicht sind ca. 1000€ fällig . Windschutzscheibe würd ich mir jetzt auch genau ansehen , mußte meine tauschen 850€ die Scheibe incl. Einbau 1250€ ! Bedenke auch welches Leergewicht zu Deinem Führerschein passt.

Garfield
Zuletzt geändert von Garfield am 2010-02-24 10:29:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mathias
abgefahren
Beiträge: 2829
Registriert: 2006-10-03 10:21:28
Wohnort: Schwalbach/Taunus Hessen
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Mathias » 2010-02-24 10:45:01

ganz kritisch ist die situation bei ABS-komponenten... ein defektes abs-steuergeät stellt z.b. ein sofortiges ausmusterungskriterium dar...(bei der feuerwehr) das fahrzeug ist dann eigentlich nur noch als teileträger oder für export zu gebrauchen, ein betrieb mit abgeklemmten abs ist in europa nicht zulässig.
mfg: mathias :D
ich weiss von mindestens 2 fahrzeugen die in top-zustand, mit vollkommen rostfreien fahrerhäusern direkt vom autoverwerter zerlegt wurden, nur weil abs defekt.
Nicht mehr im Forum aktiv!

Benutzeravatar
Uwe
Forenteam
Beiträge: 7191
Registriert: 2006-10-02 11:07:49
Wohnort: 35519 Rockenberg / Wetterau
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Uwe » 2010-02-24 10:54:38

Hallo,

bezüglich der Motoren:

Diejenigen Teile, die unmittelbar aus dem Baukasten kommen, sind problemlos bei Deutz zu bekommen, sind die Teile KFZ-spezifisch, wird die Luft teilweise dünn. Krümmer für den F6L413V / alte Version sind z.B. weder bei Deutz noch bei IVECO zu bekommen. Glücklicherweise sind die Dinger so simpel gestrickt, dass sie leicht nachgebaut werden können...

Grüße
Uwe
Zum Glück hab ich kein Laster

-------------------------------------------

Der Wagen verströmt den sanften Ölduft, wie er nur von luftgekühlten Triebwerken stammen kann.

Benutzeravatar
Firetrucker
abgefahren
Beiträge: 1721
Registriert: 2010-02-21 14:23:30
Wohnort: Hessen

#6 Beitrag von Firetrucker » 2010-02-24 18:31:48

vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Hmm, also sollte man sich im Punkto (relativ) problemlose Ersatzteilversorgung doch lieber mal beim Mercedes SK umsehen.
Ab wann wurde es denn mit der Ersatzteilversorgung besser? Und wie sieht es beim 110-17 von der Bundeswehr aus? Für den müsste es ja noch problemlos Teile geben, oder?

karli
LKW-Fotografierer
Beiträge: 117
Registriert: 2008-09-09 10:58:07
Wohnort: Nordbayern

#7 Beitrag von karli » 2010-03-06 11:35:09

Es gibt fast nichts mehr für die BW Kisten

Motorsachen gibts bei KHD

Sachen fürs Führerhaus bei Renault

Getriebesachen sind von ZF

Luftventile vei WABCO und wie sie noch alle heißen

Beläge im Zubehör

Im Moment werden Teile von Fz, welche geschlachtet wurden , über ebay vertickt

http://shop.ebay.de/items/?_nkw=iveco+1 ... &_osacat=0
Zuletzt geändert von karli am 2010-03-06 11:38:26, insgesamt 1-mal geändert.

Krystof
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2018-08-10 16:53:35

Re: Ersatzteilversorgung IVECO-MAGIRUS

#8 Beitrag von Krystof » 2018-08-10 20:59:25

Hallo zusammen! Wir bitten über eure Hilfe! Wir brauchen parr Teile für Iveco magirus 90 16 turbo. Baujahr 1990. Bei uns im Polen bekommen wir das nicht. Ich weiß nicht wie das auf Deutsch heißt. Das sind Teile für Antrieb / Brücke. Wie auf dem Foto. Wo kann ich das kaufen?
Dateianhänge
Resized_20180807_201941.jpeg

Benutzeravatar
Hanomacker
infiziert
Beiträge: 75
Registriert: 2008-09-23 8:35:32

Re: Ersatzteilversorgung IVECO-MAGIRUS

#9 Beitrag von Hanomacker » 2018-08-10 22:23:24

Hallo Krystof,
die Dinger heißen "Tragringe" und bekommst Du z.B. hier:
http://www.lkw-restauration.de/
Oben in der Suche einfach "Tragring" eingeben.

Grüße
Olaf

Benutzeravatar
franz_appa
abgefahren
Beiträge: 2807
Registriert: 2010-12-23 22:05:17
Wohnort: Bendorf
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteilversorgung IVECO-MAGIRUS

#10 Beitrag von franz_appa » 2018-08-10 22:44:51

Hi

Puuh, die Tragringe als Ersatzteil zu kaufen, kann man machen - muss man aber nicht :D
Man kann die auch überarbeiten lassen, weiß nicht wie fertig und runtergerostet die Bolzen sein müssen damit das gar nicht mehr geht.
Schätze mal das das bei den meisten noch geht.

Die Messingfarbenen (Rotguss ?) Buchsen kannste nachdrehen lassen, kommt auch wesentlich günstiger als bei JFW.
(entsprechene Beziehungen vorrausgesetzt...)

Das Lager kriegt man noch, bzw eines gleicher Größe, aber wohl andere Bauart.

Genaueres dazu hier unter Tragring / Sanierung / Magirus / Kreuzgelenk hier im Forum (etliche threads dazu)

Und:
Nein, bei Iveco am Tresen erntest du nur verständnislose Blicke, die Teile gibbet da nicht mehr.
(wobei, vermutlich liegen sogar noch ein paar in irgendwelchen Regalen rum, sind aber nicht erfasst - wer weiß...)

Greets
natte

--- edit --------
Ha, gerade gesehn das JFW ja günstiger geworden ist, jetzt wollen sie nur noch 560 euro für nen Tragring haben, waren vor einiger Zeit (meine ich) noch über 700 ...
------edit------
01.09. 2018 Black Rose - Thin Lizzy Tribute Band
Festung Ehrenbreitstein - Cafe Hahn Veranstaltung
19.00 Uhr Beginn Veranstaltung

22.09. 2018 Battersea Powerstation - Pink Floyd Tribute
Plaidt Druckerei Künster Firmenjubiläum aber gig ist öffentlich - come to get some floyd on the nose

29.09 2018 Dead Baron - JazzRock Gedudels & more
Andernach im V8 - Achtung: no singer no problems

Antworten