Luftheizung: Luftverteilung

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
orangina
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Luftheizung: Luftverteilung

#1 Beitrag von orangina » 2017-03-20 7:38:22

Hallo,

ich plane in meinem Koffer eine Luftstandheizung zu verbauen und überlege gerade wie ich die Luftverteilung mache. Meine erster Idee habe ich mal im Anhang beigefügt. Die gelb gestrichelten Linien ist die Luftführung. Auslässe sind im Bad, unter der Sitzgruppe und hinter der Küche.

Insgesamt werde ich ca. 12m Schlauch benötigen. Dadurch das der Schlauch einmal rund um die Kabine läuft, verspreche ich mir, dass die Stauräume auch etwas mit geheizt werden.

Wie habt ihr eure Luftverteilung gemacht? Was könnte man an meinem Konzept noch verbessern? Ist es evtl. zu aufwendig?

Grüße,
Markus
Dateianhänge
Heizung.jpg
Heizung.jpg (26.81 KiB) 2418 mal betrachtet

marylin
abgefahren
Beiträge: 1021
Registriert: 2014-05-27 17:30:05
Wohnort: Im demokratischen Teil des Landes

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#2 Beitrag von marylin » 2017-03-20 9:18:10

Musst halt bedenken, daß jeder Abzweig, jede Veränderung der gGeraden , jeder Meter Schlauch enorm Leistung frisst- am Ende kriegst dann evt. nur noch n laues Lüftchen raus. Hierzu gibts Tabellen , bei den Herstellern!

jelte
LKW-Fotografierer
Beiträge: 121
Registriert: 2008-02-06 23:55:29

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#3 Beitrag von jelte » 2017-03-20 9:39:57

moin!
stimme marylin zu....deine planung ist viel zu aufwendig....
warum den kuechenschrank heizen???der weg ist sehr lang. der waermeauslass im eingang nicht sehr effizient...es wird wenig, dafuer aber kuehle luft ankommen....
ich wuerde den weg abkuerzen, von der heizung fast direkt ans podest ran.....fuer warme fuesse beim sitzen.....auslass nicht unter das ausgeklappte bett....die warmluft zirkuliert da schlecht weg...
unterm stockbett einen austritt in den innenraum....gegenueber dem eingang....

gruessle
jelte

ps: mal meine idee eingezeichnet, nicht schön, aber mit tablett nicht besser möglich....

Bild
Zuletzt geändert von jelte am 2017-03-20 12:07:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Olbi1904
Schrauber
Beiträge: 313
Registriert: 2011-04-21 11:24:42
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#4 Beitrag von Olbi1904 » 2017-03-20 10:25:44

Das ganze nennt sich bei Eberspächer "Leitzahl".
Vereinfacht gesagt, jedes Bauteil hat eine Leitzahl. Diese Leitzahlen werden addiert und dürfen nicht über der Leitzahl der des Heizgerätes liegen. Diese Leitzahlen sind auch noch abhängig von den gewählten Hutzen- und Rohrdurchmessern.

Eberspächer hat das ganz gut beschrieben, zu finden z.B. hier, ab Seite 6 ff.

Ist zwar für Boote, aber die Grundlagen gelten auch für Fahrzeuge.
Liebe Grüße

der Micha
_________
Klar kannste das so machen - sieht dann aber Kacke aus!

orangina
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#5 Beitrag von orangina » 2017-03-21 0:40:20

Hallo,

dank euch für die Antworten!

@Micha: Die Sache mit den Leitzahlen ist klar. Habe ich auch schon gerechnet. Bei meiner ersten Planung würde es ne D4 noch schaffen.

@jelte: Der Vorschlag ist auch ganz gut. Kann nur unter dem Bett nicht raus, könnte aber unter dem Schrank raus...

Werde mal schauen auf was für Leitzahlen ich mit nem vereinfachten Konzept komme ;-)

Grüße,
Markus

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 2735
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#6 Beitrag von meggmann » 2017-03-21 12:25:20

Wo ich etwas Bedenken hätte wäre, dass nicht mehr genug warme Luft im Bad ankommt - und genau dort mag ich es flauschig. Ideal wäre wohl, wenn die Warmluftverteilung im Bad anfangen würde - geht hier wohl nicht.

Generell finde ich es nicht schlecht, wenn man an der gesamten Kofferwand entlang geht, so ein wenig Wärme vertreibt schon mal das Schimmelmonster (bzw. die Wärme verhindert, dass Wasser auskondensiert). Wenn die Stranglänge zu groß wird gibt es ja auch noch Lüfter, die die warme Luft weiterpusten.....

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 4577
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#7 Beitrag von Mark86 » 2017-03-21 16:19:07

Bau in den zweiten Strang der nach hinten geht ne Strangklappe. (Gibts von Truma). Dann kannst du da zu machen und hast fast volle Luftheizleistung Richtung Badezimmer. Ansonsten würde ich das genau so bauen wie in deinem Entwurf...

Grade Türen sind dicke Kältebrücken. Ich habe den Warmluftschlauch im Küchenschrank weggelassen und das "bereut"... (Habe auch den Küchenschrank neben der Eingangstüre).
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
advi
abgefahren
Beiträge: 1988
Registriert: 2009-10-29 0:09:01
Wohnort: Stuttgart-Flughafen

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#8 Beitrag von advi » 2017-03-21 19:59:54

20170321_185639.png
Wir haben bei Alladin V2 auch den Boden im Innenraum neu gemacht und einen Strang DURCH den Boden zur Tür geführt. Blaue Linie.
Vorteil, ein Teil des Bodens, bei uns vor der Küche wird warm. Und an der Tür ist es jetzt nicht mehr kalt
Frank

Unserer heißt Alladin und ist ein MAN LE220 mit ausgebautem Kühlkoffer

Ausbau siehe http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 35&t=55758

Meine Gedanken zu wie viel Expeditionsmobil ist nötig http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 18&t=75381

Benutzeravatar
Rumpelstielzchen
abgefahren
Beiträge: 1078
Registriert: 2008-10-10 11:17:04
Wohnort: 70825

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#9 Beitrag von Rumpelstielzchen » 2017-03-23 12:07:39

Ich würde auch den ursprünglichen Plan nehmen, und wenn es die Möbel zulassen das Rohr zum Bad im Durchmesser größer machen als den Rest, so kommt dort soviel an wie möglich und im Rest so viel wie nötig. Ein Auslass AN der Eingangstür (und nicht gegenüber) hilft eine gleichmäßigere Raumtemperatur herzustellen.
Gruß Alex!

Benutzeravatar
gunther11
süchtig
Beiträge: 848
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#10 Beitrag von gunther11 » 2017-03-23 12:30:56

Bei Truma gibt es den klaren Hinweis, dass alle 4 Ausgänge offen bleiben müssen, da es sonst die produzierte Wärme nicht abgeführt werden kann. Dem entsprechend wäre ich vorsichtig mit dem verschließen eines der Wärmestränge. Das Problem längerer Weg ist, dass die Wärme nicht genau dort ankommt wo man sie haben möchte, sie geht aber nicht verloren sondern heizt den Raum diffus auf.

Ich würde mich auf zwei Bereiche Konzentrieren, a. Dusche und b. Fußraum in der Sitzecke.

Was für eine Heizung installierst Du? Umluft, oder Frischluft? Und wie viel Ausgänge hat Dein Model?
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

orangina
Selbstlenker
Beiträge: 196
Registriert: 2010-12-01 20:40:24
Wohnort: Rhein/Main

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#11 Beitrag von orangina » 2017-03-23 21:04:23

Hallo,

dank euch für die Antworten! Es wird eine Dieselluftheizung werden. Bin noch am überlegen ob es eine 2 oder 4KW Version werden soll. Wenn man die Installation wie auf dem ersten Plan ausführt kommt man laut Eberspächer bei 90er Rohr auf eine Leitzahl von 7,15. Hierfür benötigt man natürlich die 4KW Version...

Grüße,
Markus

Benutzeravatar
Chris_G300DT
süchtig
Beiträge: 812
Registriert: 2013-09-02 10:49:24
Wohnort: 65307 Bad Schwalbach
Kontaktdaten:

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#12 Beitrag von Chris_G300DT » 2017-03-23 21:35:16

Nimm die 4kw Heizung. 2kw sind meiner Meinung nach deutlich zu wenig, zumindest wenn du auch mal im kälteren unterwegs bist.
Wir haben ne 5kw Webasto und sind absolut zufrieden. Selbst bei geringer Leistungsabnahme in der Übergangszeit läuft sie absolut sauber durch.

Gruß
Chris

Benutzeravatar
gunther11
süchtig
Beiträge: 848
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#13 Beitrag von gunther11 » 2017-03-24 8:53:39

Grobe Hausnummer 150 Watt pro m3 Luft und wenn Wintertouren dazukommen 200 W /m3

Ich habe ca. 21 m3 und werde die 6 KW Variante Truma 6 D (E) nehmen. Leistungsreserve ist immer gut.
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 10210
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#14 Beitrag von Pirx » 2017-03-24 13:02:26

gunther11 hat geschrieben:Grobe Hausnummer 150 Watt pro m3 Luft und wenn Wintertouren dazukommen 200 W /m3

Ich habe ca. 21 m3 und werde die 6 KW Variante Truma 6 D (E) nehmen. Leistungsreserve ist immer gut.
Darüber gibt es geteilte Meinungen. Eine zu groß gewählte Heizung, die fast ausschließlich im Teillastbetrieb läuft, wird schneller verrußen und schließlich ausfallen.

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Benutzeravatar
meggmann
abgefahren
Beiträge: 2735
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#15 Beitrag von meggmann » 2017-03-24 13:02:27

... ich tippe mal auf Autoterm (nur so aus Gefühl)...

Ich würde auch immer die 4 kW nehmen, insbesondere haben meist die 2 und 4 kW Modell die gleiche untere Heizleistung (so um 1 kW). Bei 4 kW hat man dann einen breiteren Regelbereich und kann mal schneller aufheizen. Breiter Regelbereich finde ich wichtig, weil man dann auch die Heizung durchlaufen lassen kann und die nicht immer starten muss (braucht viel Strom und "verschmutzt" die Heizung). "Feinregulierung" über Lüftung.

Willst Du Umluft oder Frischluft? Umluft spart Energie, allerdings heizt man auch nur den Mief auf. Frischluft braucht mehr Heizleistung dafür kann man gezielt die Luftfeuchtigkeit senken. Königsweg wäre, wenn man die "Eingangsquelle" wählen könnte.

Gruß, Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Benutzeravatar
gunther11
süchtig
Beiträge: 848
Registriert: 2017-02-08 9:15:22
Wohnort: St. Augustin

Re: Luftheizung: Luftverteilung

#16 Beitrag von gunther11 » 2017-03-24 13:17:42

Pirx hat geschrieben:
gunther11 hat geschrieben:Grobe Hausnummer 150 Watt pro m3 Luft und wenn Wintertouren dazukommen 200 W /m3

Ich habe ca. 21 m3 und werde die 6 KW Variante Truma 6 D (E) nehmen. Leistungsreserve ist immer gut.
Darüber gibt es geteilte Meinungen. Eine zu groß gewählte Heizung, die fast ausschließlich im Teillastbetrieb läuft, wird schneller verrußen und schließlich ausfallen.

Pirx
a. gegen Ruß kann man was machen
b. wenn das Fahrzeug aufgeheizt wird (wir sind tagsüber für 6-8 Std typischerweise nicht am/im Auto) läuft die Kiste auf Volllast.
c. wir schlafen bei offenen Fenstern, erst unter 10C wird in der Nacht zugeheizt also auch morgens Volllast
13.10.17 Fahrzeug mit Kabine da :-) getauft auf Lulatsch

Ich würde nie einem Club beitreten der Menschen aufnimmt wie mich.

Antworten