3M US-E2 Wasserfilter - taugt der eigentlich was?

alles, was nicht in die übrigen Technik-Kategorien passt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mangusta
abgefahren
Beiträge: 1416
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

3M US-E2 Wasserfilter - taugt der eigentlich was?

#1 Beitrag von mangusta » 2022-11-24 19:12:57

Hallo,


ich tausche von Zeit zu Zeit die durchaus teuren Patronen unseres 3M Wasserfilters aus - und frage mich, ob diese Patronen eigentlich das viele Geld wirklich wert sind:

https://www.campingwagner.de/product_in ... gLiW_D_BwE

Wer kennt sich mit dem Thema wirklich aus?

Welcher Wasserfilter wäre denn besser?


Herzliche Grüsse

Rolf
- nichts steht geschrieben -

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 3202
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: ME

Re: 3M US-E2 Wasserfilter - taugt der eigentlich was?

#2 Beitrag von burkhard » 2022-11-25 9:13:53

120,- Euro für eine Filterpatrone die regelmäßig gewechselt werden muss wäre mir einfach zu teuer zumal der Filter auch nichts besser kann als andere Filtersysteme. Ich würde auch nie irgendein Spezial-Format nehmen sondern immer ein Standard 10" Filtergehäuse und dann weltweit freie Auswahl was Filter-Typ (Aktivkohle, Keramik, Hohlfaser, Sieb, usw.) und Filter-Hersteller betrifft. Außerdem sind die Filter für die Standard 10" Filtergehäuse wesentlich preiswerter.

Viele Grüße
Burkhard

Benutzeravatar
jenzz
Überholer
Beiträge: 209
Registriert: 2020-12-01 12:05:16

Re: 3M US-E2 Wasserfilter - taugt der eigentlich was?

#3 Beitrag von jenzz » 2022-11-25 10:50:32

Nur zur Info, ohne Wertung:

https://famous-water.com/gehaeuse-2/

Stichwort Hygienefalle Standardgehäuse
"Mein persönliches Wohlbefinden ist mir Rendite genug"

https://www.instagram.com/zebradisco/

Benutzeravatar
burkhard
abgefahren
Beiträge: 3202
Registriert: 2006-10-03 12:08:45
Wohnort: ME

Re: 3M US-E2 Wasserfilter - taugt der eigentlich was?

#4 Beitrag von burkhard » 2022-11-25 16:55:25

Besonders logisch ist die Erklärung aber nicht. Das Gehäuse ist doch immer auf der Schmutzwasserseite und kontaminiert, auch bei ihren Filtern. Da man den Filter nicht bei laufenden Wasser wechselt kommt auch beim Wechseln des Filters kein Wasser von der Schmutzwasserseite auf die Reinwasserseite ins Leitungssystem. Alles typisches Marketing Geschwafel. Erst ein Problem erfinden was es gar nicht gibt und dann die Lösung für das vermeidliche Problem verkaufen wollen.

Feinesmeersalz
infiziert
Beiträge: 36
Registriert: 2020-05-24 19:40:32

Re: 3M US-E2 Wasserfilter - taugt der eigentlich was?

#5 Beitrag von Feinesmeersalz » 2022-11-25 18:30:37

jenzz hat geschrieben:
2022-11-25 10:50:32
Nur zur Info, ohne Wertung:

https://famous-water.com/gehaeuse-2/

Stichwort Hygienefalle Standardgehäuse
Kippt man Micropur passend verdünnt in der Schockkonzentration beim Filterwechsel aus einemsSauberen Gefäß in und über die Filterkartusche. Halbe Stunde Stehen lassen. Thema durch.

Benutzeravatar
mangusta
abgefahren
Beiträge: 1416
Registriert: 2013-01-15 1:11:24
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: 3M US-E2 Wasserfilter - taugt der eigentlich was?

#6 Beitrag von mangusta » 2022-11-26 13:34:28

Nachdem was Sepp im Wüstenschiff über die aktuelle Trinkwassersituation in Marokko schreibt:

http://www.wuestenschiff.de/phpbb/maghr ... 2c0c325624


Gruß

Rolf
- nichts steht geschrieben -

Antworten