Erfahrungen Belluna Fenster

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
airtime17
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2020-12-21 23:09:29

Erfahrungen Belluna Fenster

#1 Beitrag von airtime17 » 2021-01-21 19:47:53

Hallo zusammen,

ich wollt mal fragen, wer schon Erfahrungen mit diesen Fenstern hier gemacht hat:
https://belluna.eu/kategorie/fenster/

Der Preis klingt mehr als verlockend! 150-260 Euro (je nach Größe), Kunststoff-Scheiben (klar, bei dem Preis) mit E-Zeichen, aber 100% Alu-Rahmen und inkl. Rollo/Fliegengitter!!

Ehrlichgesagt war ich da selbst skeptisch, zumal es weder genauere Zeichnungen noch vernünftige technische Infos auf der Website gab! Telefonische Nachfrage war auch eher mau...

Also - einfach mal eins bestellen und selbst ein Bild machen ;-) - wurde prompt nach 3 Tagen geliefert über Webshop und Paypal Zahlung.

Was soll ich sagen? Qualitätiv definiv weit besser als die bekannten Dometic/Seitz, sowohl was die Optik und Haptik als auch was die Verarbeitung anbelangt gibts nicht viel zu meckern. Dass es keine KCT sind versteht sich von selbst.
Alu Aussenrahmen und Innenrahmen greifen passgenau ineinander (bis 45mm Wandstärke, darüber ist ein Z-Profil zum tiefersetzen analog Seitz notwendig), Fenster werden von aussen rundum geklebt und dann von Innen der eine gegen den anderen Rahmen geschraubt. Rollo hat einen eigenen Rahmen der innen aufgesetzt wird. Kältebrücken sind theoretisch vorhanden, wenn innenrahmen und aussenrahmen aneinanderstossen, aber da lässt sich ja zumindest eine dünne Isolierung dazwischen packen.
Die Ausstellwinkel hab ich fotographiert, 3 Stufen inkl. Belüftungsstufe. Das Fenster auf den Bildern hat 1200x700 (also riesig!) und hat daher 5 Verriegelungen ähnlich Seitz.
Dichtung umlaufend ein solider Gummischlauch.
Der Rollo ist 100% licht- und Moskitodicht und gleitet sehr solide und satt, zusammentreffen Verdunklung/Moskito über Magnete.

Ach ja - Gewicht bei 1200x700 ist 10kg

Ersatzteilversorgung ist so ziemlich meine einzige Sorge...
Dateianhänge
IMG_1728.jpg
IMG_1727.jpg
IMG_1726.jpg
IMG_1725.jpg
IMG_1724.jpg
IMG_1723.jpg
IMG_1722.jpg
IMG_1721.jpg
IMG_1720.jpg
IMG_1719.jpg
IMG_1718.jpg
IMG_1717.jpg
IMG_1716.jpg
IMG_1715.jpg
IMG_1713.jpg
IMG_1712.jpg
IMG_1711.jpg
IMG_1710.jpg
IMG_1709.jpg

Mathias-Peter
Schlammschipper
Beiträge: 430
Registriert: 2017-01-04 17:23:30

Re: Erfahrungen Belluna Fenster

#2 Beitrag von Mathias-Peter » 2021-01-21 20:27:45

Sieht gut aus für den Preis. Zeige bitte auch Bilder nach dem Einbau.

Liebe Grüße,
Mathias

Benutzeravatar
Thilo H
Schrauber
Beiträge: 397
Registriert: 2006-10-03 17:47:06
Wohnort: Odenwald Neckartal

Re: Erfahrungen Belluna Fenster

#3 Beitrag von Thilo H » 2021-01-21 20:39:22

Hi,

ich habe die Fenster auch schon gefunden und wollte hier schon mal nach Erfahrungen fragen.
Ich habe gesehen, das die Scheiben von mitsubishi sind und von TÜV Rheinland Und TÜV Rheinland Ungarn geprüft sind und der Materialprüfanstalt Rheinland das Fenster Geprüft hat, klar sind die Fenster aus China...
... Denke aber auch das nicht alles schlecht ist was von da kommt. Ich werde auch mal ein Fenster bestellen, der Preis ist echt sehr heiß.

Zulassungsbescheinigung
TÜV-Prüfbericht
Gruß
Thilo Hartmann

airtime17
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2020-12-21 23:09:29

Re: Erfahrungen Belluna Fenster

#4 Beitrag von airtime17 » 2021-01-21 20:44:39

Mathias-Peter hat geschrieben:
2021-01-21 20:27:45
Sieht gut aus für den Preis. Zeige bitte auch Bilder nach dem Einbau.

Liebe Grüße,
Mathias
Hallo Mathias,

Einbau steht erstmal noch nicht an. Weil die ja nicht auf Mass gefertigt werden sondern Lagerware sind, hab ich einfach mal bestellt - ehrlich gesagt wollte ich mir zunächst selbst ein Bild von der Qualität machen, nachdem ich sonst kaum Infos gefunden habe. Normalerweise bin ich nicht derjenige der Dinge bestellt und dann 80% zurückschickt, aber hier konnte ich nicht wirklich widerstehen. Hatte nicht wirklich damit gerechnet, dass die Fenster was können.

Jetzt bin ich mehr als überrascht und ernsthaft am Überlegen, die kpl. Garnitur für meinen Ausbau zu ordern...

Vg

Benutzeravatar
micha der kontrabass
abgefahren
Beiträge: 2267
Registriert: 2006-10-03 15:12:42
Wohnort: Granö - Schweden
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Belluna Fenster

#5 Beitrag von micha der kontrabass » 2021-01-21 22:07:06

Danke fürs Testen.

Hatte die letztens auch gesehen und dachte noch, bei dem Preis lohnt sich das sleber entwickeln nicht mehr.
Bei dem Preis kann man auch nicht viel meckern.
Ich versuchs trotzdem mal:
1. Ich finde die Hebel rein optisch etwas klumpig, das ließe sich sicher eleganter machen.
2. Ich finde schade, dass die Scheiben nicht wie Reimos Carbest außen Plan sind (die Seitz ja auch nicht).

Aber wenn der Rest überzeugt, könnte ich damit leben. Klar, am besten alle Fenster in der gleichen Größe planen, und gleich ein Ersatzfenster mitbestellen. Oder gibt es die Scheiben schon einzeln?
Die Seitz S4/S5 müssten von ihrer Qualitet her eigentlich demnach billiger als diese Fenster sein.

Eine Frage noch, wie funktioniert der Aussteller? Stufenlos oder mit "Klack"?

Besten Dank
Micha d.k.
mit dem am nördlichsten stationierten Magirus Mercur!

Es ist nie zu spät um aufzugeben!
schwedisches Sprichwort

airtime17
neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 2020-12-21 23:09:29

Re: Erfahrungen Belluna Fenster

#6 Beitrag von airtime17 » 2021-01-21 22:28:55

Ja, das stimmt - die Hebel sind für mich das grösste Manko - wirken optisch eher billig. Ich halte sie aber definitiv für robuster als die Reimo (die kenne ich seit Jahren aus meinem Kastenwagen).
Der Aussteller hat 3 Stufen - wenn man so will mit "Click", ja.

Benutzeravatar
Enzo
abgefahren
Beiträge: 1155
Registriert: 2009-07-19 22:13:54
Wohnort: Ecuador

Re: Erfahrungen Belluna Fenster

#7 Beitrag von Enzo » 2021-01-22 1:53:12

Die Fenster sehen doch ganz ansprechend aus. Preislich ungefähr auf dem Niveau der Seitz Fenster im Jahre 2010. Da habe ich meine gekauft. War erst skeptisch aber bei den Preisen für Echtglasfenster viel mir die Entscheidung leicht und ich habe es bis heute nicht bereut. Von dem eingesparten Geld kaufte ich einen Reflex Ofen samt Zubehör und bekam bei ZF eine komplette Getrieberevision. Wer aufs Geld schaut muss halt Prioritäten setzten.
Gruß aus Ecuador
Jens

Antworten