Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mercur1967
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-05-29 18:26:01
Wohnort: Eifel

Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#1 Beitrag von Mercur1967 » 2020-12-01 20:11:32

Hallo zusammen,

wir suchen noch ein Firma die uns unseren Aufbau vom Mercur SW2000 erhöht (weil dafür haben wir nicht die Mittel). Eine haben wir bei uns im Umkreis gefunden und auch schon eine Hausnummer bekommen, jedoch würde ich zu gerne mal wissen ob jemand von Euch schon mal sowas umgesetzt hat und evtl. wo.
Es geht darum das Dach auszuschneiden und eine Erhöhung im Stil von einem Riffelblechkasten (wie damals, siehe Bild) drauf zu setzen.
Unser Fahrzeugbauer Vorort würde quasi einen Rahmen bauen, den ins Dach einsetzen und dann ebenfalls eine Rahmenkonstruktion daruf setzen um dann das Ganze zu verkleiden. Dachfläche dann umgekanntet (wie die Kästen damals) usw.
Hier mal ein, zwei Bidler wie wir uns das vorstellen, und das Bild wie es damals mit den Kästen aussah.
aussen3.JPG
aussen3.JPG (28.7 KiB) 2572 mal betrachtet
aussen2.JPG
aussen2.JPG (29.82 KiB) 2572 mal betrachtet
aussen.JPG
aussen.JPG (31.31 KiB) 2572 mal betrachtet
IMG_3074.JPG
Es soll halt von aussen so original wie möglich aussschaun.

Euch Danke vorab für evtl. Infos!

Grüße Andreas :spiel:

Benutzeravatar
Analogist
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2018-02-13 10:08:32
Wohnort: Bremerhaven

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#2 Beitrag von Analogist » 2020-12-01 20:58:36

Hallo Andreas,
wir haben uns das Dach so ähnlich erhöhen lassen. Allerdings wurden bei uns zusätzlich die Rolläden teilweise höher gelegt. Und wir haben das Dach zum vollständigen öffnen (45 Grad). Die hintere Kiste ist das dach mit Stehhöhe, die vordere ist tatsächlich eine Kiste.

Bild
Bild

Schöne Grüße, Robert

Benutzeravatar
Mercur 125 D10 A
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2018-02-02 10:12:34
Wohnort: Brühl bei Köln

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#3 Beitrag von Mercur 125 D10 A » 2020-12-02 14:02:55

Hallo Andreas,

Ich kann dir zwar nicht konkret bei der Umsetzung deines Vorhabens helfen, aber ich kann dir ein paar Erfahrungen im Bezug auf das Aufstockens eines Mercur SW2000 Koffers mit auf den Weg geben.

Ich habe damals meinen Koffer Komplett aufgestockt was ich bis heute nicht bereue da gerade in den Ecken viel Stauraum durch Hängeschänke geschaffen wurde.
Ich möchte dir deinen Plan nicht ausreden aber mal einen Eindruck des Raumes mit kompletter Aufstockung zeigen.

Zudem habe ich festgestellt das die Dachkonstruktion relativ instabil ist. Ich denke das du wie der Karosseriebauer vermutlich einen Rahmen bauen musst der direkt an die 40x40x2 Quadratrohre links und rechts anschließt.

Anbei ein paar Bilder des Trägerrahmens. Später habe ich das Ganze noch mit 1mm Stahlblech beplankt.

Gruß Fabian
DSC_60212.JPG
DSC_60142.JPG
DSC_60113.JPG
DSC_60102.JPG
DSC_602011.JPG

Benutzeravatar
Analogist
infiziert
Beiträge: 31
Registriert: 2018-02-13 10:08:32
Wohnort: Bremerhaven

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#4 Beitrag von Analogist » 2020-12-02 14:07:18

Hier sind die Bilder, die ich gestern nicht gefunden habe, leider bekomme ich sie nicht besser eingestellt.

Die "Erhöhungskiste" ist stabil, auch der Deckel (140cm x 260cm), er ist verstärkt, so dass man darauf auch sitzen kann.

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
brummiwomo
süchtig
Beiträge: 834
Registriert: 2017-04-14 12:04:22
Wohnort: Nähe Stuttgart

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#5 Beitrag von brummiwomo » 2020-12-02 21:07:23

Im Stuttgarter Raum kenne ich eine Firma die das mind. bei einem Kurzhauber schon ganz gut gemacht hat.... Die heißen Fritz Fahrzeugbau, Filderstadt.

Grüsse
Carsten
Iveco 95-17 (90-16) kurze Hütte mit FM2
Ausbaustand: im Innenausbau...
Details: brummiwomo . de

Benutzeravatar
Mercur1967
infiziert
Beiträge: 39
Registriert: 2020-05-29 18:26:01
Wohnort: Eifel

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#6 Beitrag von Mercur1967 » 2020-12-03 7:37:27

Hallo und guten Morgen zusammen,

vielen Dank für die bisherigen Beiträge!!
Also eine komplette Erhöhung kommt für mich nicht in Frage, wir werden "nur" zu zweit unterwegs sein, und am Ende soll der Mercur halt optisch ans Original ran kommen, das ist mir wichtig.
Klar hat man so viel mehr Platz, aber meine Überlegungen haben gezeigt das bei zwei Personen die durch Europa reisen wir mit dem Platz sehr gut klar kommen werden.
Die Idee von Robert ist genau das was ich mir vorstelle. Da bleib ich am Ball!
Mit der Firma Fritz werde ich mal Kontakt aufnehmen, mal sehen was die dazu sagen.

Grüße Andreas

Benutzeravatar
dreizunull
neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 2020-08-23 19:45:09

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#7 Beitrag von dreizunull » 2021-02-06 13:03:02

Hallo Mercur1967,
wir beabsichtigen auch eine Erhöhung des Koffers. Grob geschätzt was hat die Erhöhung bei euch gekostet?
VG Harald

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 986
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#8 Beitrag von Bad Metall » 2021-02-07 10:20:32

Hallo Andreas

Anstatt der Bleche würde ich gleich mit Sandwichelementen arbeiten . Die könntest Du sogar mit Stufenfalz in
das Gerippe kleben. Außen noch Aluwinkel verkleben und das ganze ist gleich isoliert.
Lg
Bernd

Christof-NRW
LKW-Fotografierer
Beiträge: 105
Registriert: 2020-04-22 19:55:23
Wohnort: Dortmund

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#9 Beitrag von Christof-NRW » 2021-03-22 12:24:05

Mercur 125 D10 A hat geschrieben:
2020-12-02 14:02:55
...ein paar Erfahrungen im Bezug auf das Aufstockens eines Mercur SW2000 Koffers mit auf den Weg geben.
Hallo Fabian,
ich finde deine Variante des Aufstockens für mein Vorhaben ziemlich interessant. Hast du vielleicht noch weitere Fotos? Das Dach hast du neu gemacht oder den "alten Deckel" wieder oben drauf gesetzt? Wie hast du denn deinen Aufbau gedämmt? Das Stahlgerippe von innen einfach beplankt oder zwischen den Vierkantrohren mit Platten gedämmt?

Da du ja auch aus NRW kommst, würde mich auch interessieren, ob du eine H-Zulassung hast und wie du es geschafft hast, diese zu erhalten?

Viele Grüße,
Christof

Benutzeravatar
Mercur 125 D10 A
neues Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 2018-02-02 10:12:34
Wohnort: Brühl bei Köln

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#10 Beitrag von Mercur 125 D10 A » 2021-03-22 13:01:34

Hallo Christof,

Leider habe ich damals nicht mehr Bilder gemacht.
Das Dach hast du neu gemacht oder den "alten Deckel" wieder oben drauf gesetzt? Wie hast du denn deinen Aufbau gedämmt? Das Stahlgerippe von innen einfach beplankt oder zwischen den Vierkantrohren mit Platten gedämmt?
Ich habe das alte Dach einfach auf den erhöhten Ramen aufgesetzt und alles miteinander verschweißt, so wie es im Original auch war.
Ich habe von innen alles mit Armaflex 19mm isoliert und anschließend mit Multiplexplatten (5mm) verkleidet. Die Vierkatrohre habe ich so gut es ging auch mit etwas dünnerem Armaflex Klebeband Isoliert. Natürlich bleiben trotzdem einige Kältebrücken, da wir aber definitiv nicht im Winter mit dem Wagen fahren komme ich damit gut aus. Wichtig ist das entstehendes Kondenswasser gut durch hinter Lüftungen abtrocken kann.

Alles weitere gerne per PN :cool:

Gruß Fabian

Christof-NRW
LKW-Fotografierer
Beiträge: 105
Registriert: 2020-04-22 19:55:23
Wohnort: Dortmund

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#11 Beitrag von Christof-NRW » 2021-03-22 14:39:32

Ok, das klingt nicht schlecht und vor allem praktikabel.

Habe dir auch eine PN geschickt...

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#12 Beitrag von Apfeltom » 2021-03-22 15:17:44

Moin Christof,
so wie Fabian das gemacht hat, sah das bei uns auch aus.
Wenn du die gleiche Wandstärke für die Erhöhung wählst wie der Koffer, passen auch 40 mm xps hinein. Wir haben 35x35 Rohr genommen und darauf noch mal 6mm Armaflex.
Wir haben Alubleche draufgeklebt und genietet. Heute würd ich wie Fabian 1 mm Stahlblech nehmen und die Regenschiene abnehmen...
9E941797-818B-4306-9970-9FF9365F5AC8.jpeg
Gruß
Thom

Christof-NRW
LKW-Fotografierer
Beiträge: 105
Registriert: 2020-04-22 19:55:23
Wohnort: Dortmund

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#13 Beitrag von Christof-NRW » 2021-03-22 15:45:01

Hi Thom, danke für dein Bild! Hilft mir auf jeden Fall weiter :)

Warum würdest du eher Stahlblech statt Alu nehmen? Weil resistenter gegen bleibende Beulen oder besserer Lackierbarkeit??

Mit "Regenrinne abnehmen" meinst du zur Montage der Bleche abnehmen oder dauerhaft weg lassen? Hat die Regenrinne denn nicht auch Vorteile oder warum würdest du die eher weg lassen?

Gruß,
Christof

Andy
Allrad-Philosoph
Beiträge: 3895
Registriert: 2008-06-14 10:58:36

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#14 Beitrag von Andy » 2021-03-22 19:07:17

Christof-NRW hat geschrieben:
2021-03-22 15:45:01
Hi Thom, danke für dein Bild! Hilft mir auf jeden Fall weiter :)

Warum würdest du eher Stahlblech statt Alu nehmen? Weil resistenter gegen bleibende Beulen oder besserer Lackierbarkeit??

Mit "Regenrinne abnehmen" meinst du zur Montage der Bleche abnehmen oder dauerhaft weg lassen? Hat die Regenrinne denn nicht auch Vorteile oder warum würdest du die eher weg lassen?

Gruß,
Christof
Weil wegen unterschiedlicher wärmeausdehnung ;)

Ich habe hier einen koffer als Hühnerstall stehen, da kann ich mind. Alle 2 jahre das dachfenster neu einkleben, weil das Alublech wellen geworfen hat. Die Nieten werden regelrecht abgeschert oder gesprengt. Je nach sonneneinstrahlung.
Ich denke dass wird wohl mit dem seitenblech so ähnlich sein.
Korrosion spielt auch eine rolle.

Vg
Andy
Kein Zaster aber zwei .. äh nee jetzt drei .........ups jetzt vier Laster - bald wieder nur drei-- jetzt sind nur noch zwei -- nu doch wieder drei :) .... und auf einmal sind es zwei;)--arrgh jetzt wieder drei--und es sind jetzt nur noch zwei---

Christof-NRW
LKW-Fotografierer
Beiträge: 105
Registriert: 2020-04-22 19:55:23
Wohnort: Dortmund

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#15 Beitrag von Christof-NRW » 2021-03-22 19:09:42

Ok, das ist natürlich ein Argument :idee:

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#16 Beitrag von Apfeltom » 2021-03-22 23:51:05

Regenrinne abschrauben ( geht super) , Blech von oben drunter verkleben und mit - polierter - Rinne wieder verschrauben. :littleangel:
Gruß
Thom

Christof-NRW
LKW-Fotografierer
Beiträge: 105
Registriert: 2020-04-22 19:55:23
Wohnort: Dortmund

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#17 Beitrag von Christof-NRW » 2021-03-23 14:45:43

Ah, jetzt hab´ ich es... du hast die Rinne nicht mit nach oben gesetzt, sondern mittig, also unterhalb der Erhöhung gelassen. Sehe ich jetzt auch bei genauerem Hinschauen an deinem Bild. An die Variante hätte ich jetzt gar nicht gedacht... ich hätte die Rinne spontan eher nach ganz oben gesetzt; aber so wie du das gemacht hast, ist es wohl konstruktiver einfacher!

Benutzeravatar
Apfeltom
süchtig
Beiträge: 896
Registriert: 2016-08-23 9:27:52
Wohnort: Elbmarsch bei Uetersen

Re: Aufbauerhöhung, wer kennt wen?

#18 Beitrag von Apfeltom » 2021-03-23 22:49:05

Christof-NRW hat geschrieben:
2021-03-23 14:45:43
Ah, jetzt hab´ ich es... du hast die Rinne nicht mit nach oben gesetzt, sondern mittig, also unterhalb der Erhöhung gelassen. Sehe ich jetzt auch bei genauerem Hinschauen an deinem Bild. An die Variante hätte ich jetzt gar nicht gedacht... ich hätte die Rinne spontan eher nach ganz oben gesetzt; aber so wie du das gemacht hast, ist es wohl konstruktiver einfacher!
Die Absicht war, den Werkstattwagenkoffer nach zu bauen...
Gruß
Thom

Antworten