Koffer in Koffer bauen ..

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Melito
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2020-04-18 11:53:54

Koffer in Koffer bauen ..

#1 Beitrag von Melito » 2020-10-26 11:52:34

So bin dann auch endlich mal soweit mein Projekt Iveco 90/16 mit THW Koffer anzugehen.

Es soll ein Koffer in den Koffer gebaut werden und das Dach als aufstell Dach gefertigt werden ..

Die Entscheidung welches Material für den Kofferbau ist noch nicht gefallen ... das Problem wer viel ließt hat immer mehr Möglichkeiten aber noch keine ..beste .. Lösung.

Wer hat Erfahrungen mit so einem Projekt und kann mir evt . Bei der Entscheidung wertvolle Tipps geben??

Bislang bin ich bei einem Modell aus Siebdruck, Dämmung, und innen sichtbares Sperrholz .. das ganze wollte ich mit armaflex dämmen .
Die Kanten des Koffers mit aluwinkeln verkleben und somit verstärken .
Wie löse ich das Problem den Innenkoffer am Aussenkoffer zu befestigen ? Nur am Dach und Boden, oder auch an den Wänden ..?

Fragen über fragen ...

Gruß Marco

Christian_S
Selbstlenker
Beiträge: 174
Registriert: 2020-04-16 20:05:23

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#2 Beitrag von Christian_S » 2020-10-26 12:08:45

Hallo Marco,

ich habe meinen Koffer schon halb entkernt. Da gibt es doch genügend Möglichkeiten Winkel als Halterung für Siebdruckplatten am Boden an den Profilen der Decke
und an der Rück- und Stirnwand anzubringen.
Viele Grüße
Christian

Iveco 90-16 THW

Melito
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2020-04-18 11:53:54

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#3 Beitrag von Melito » 2020-10-26 12:53:43

Ja Möglichkeiten gibt definitiv genug .. nur die Frage macht man es so, das es steifer wird, oder die beiden koffer sich unabhängig voneinander bewegen können wenn das Fahrzeuge sich verschränkt?

Benutzeravatar
moje 57
süchtig
Beiträge: 723
Registriert: 2017-12-21 22:34:50
Wohnort: Neuruppin

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#4 Beitrag von moje 57 » 2020-10-26 15:37:57

Hallo Marco,

Glückwunsch zu deinem Projekt.

Ich habe dto. "Box inside" gebaut. Kannst du gut in meinem Tread viewtopic.php?f=35&t=79987 verfolgen. Der Koffer ist stramm eingepasst und bildet, an sich, eine Einheit auf der gemeinsamen Bodenplatte. Dass Nichts aneinander reibt und schubbert sind unterbrochene Gummistreifen (Hinterlüftung) zwischen den Holmen (Front, Heck und Dachseiten) und der Box sowie punktuell mit Sikaflex geklebt. Geschraubt ist da nix. Beides zusammen bildet ein verwindungssteifes Konstrukt.
Es gibt etliche tolle Aufbauten hier im Forum unter Nutzung des alten Aufbau, eines haben alle gemeinsam. Die Wohnbox ist bei allen immer aussteifendes Element, zumindest ist mir bis dato nichts Anderes bekannt.

Gruß,
Moje57

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden.“ FR / F II

Der Initiator
Schrauber
Beiträge: 362
Registriert: 2020-06-22 19:40:43

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#5 Beitrag von Der Initiator » 2020-10-26 20:00:51

Melito hat geschrieben:
2020-10-26 12:53:43
oder die beiden koffer sich unabhängig voneinander bewegen können wenn das Fahrzeuge sich verschränkt?
Das versuche ich mir gerade vorzustellen...
Es ist nie gut, mit den Händen in den Hosentaschen auf dem Hof zu stehen, wenn die Frau vorbeikommt...

Christian_S
Selbstlenker
Beiträge: 174
Registriert: 2020-04-16 20:05:23

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#6 Beitrag von Christian_S » 2020-10-26 20:15:52

den inneren Koffer an Gummibändern aufhängen :joke:
Viele Grüße
Christian

Iveco 90-16 THW

Jabob der Baumeister
infiziert
Beiträge: 87
Registriert: 2019-07-13 15:06:14

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#7 Beitrag von Jabob der Baumeister » 2020-10-26 23:18:18

Ich würde statt Siebdruck mal Fichte Brettsperholz (3 Schicht Platte) in dem Raum werfen weils billiger, leichter zu verarbeiten und vom Gewicht her auch leichter ist.

Melito
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2020-04-18 11:53:54

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#8 Beitrag von Melito » 2020-10-27 21:38:08

Da es ja so ist, das die Rollläden des Koffers geöffnet sind wenn man sich drin befindet, sollte die Außenwand des inneren Koffers schon auch wasserfest sein .. klar streichen wäre eine Möglichkeit ..aber siebdruck käme da schon eher in frage für mich .

Aber der Aufbau mit Holz außen dann Dämmung dann Luftspalt und wieder Holz .. mhhh fraglich
Denke das ganze dann mit Alu Winkelprofilen zu verbinden ist aufwändiger als die Version von Carsten ..
Sandwich ist eben eine fertige Wand..

Auch an der Decke wo ja ein großes Loch sein wird,wegen dem Klappdach, lässt sich eine Platte aus Sandwich Material dann besser dazu nutzen den äußeren Koffer zu versteifen .

Bommel
neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 2012-01-31 13:21:07

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#9 Beitrag von Bommel » 2020-10-28 8:58:56

Hallo Marco,

ich habe es bei meinem THW-Rundhauber folgendermaßen und pragmatisch gelöst:

- Koffer weitestgehend entkernt, aber alle Außenverstrebungen stehen gelassen
- Fußboden mit Armaflex und OSB-Platten
- Durchstieg zum Fahrerhaus mit Faltenbalg
- Ständerwerk aus Profilholz
- alle 4 Seiten mit 12er Siebdruck beplankt
- innen wieder mit Armaflex und Profilholz verkleidet
- wenn die Rolläden geschlossen sind, dann ist von außen nichts zu erkennen

Ich kann bei Bedarf die Tage gerne mal Bilder raussuchen.
Viel Spaß und Erfolg!

Benutzeravatar
Christian_HH
LKW-Fotografierer
Beiträge: 142
Registriert: 2016-09-01 16:18:37
Wohnort: 21465 Reinbek

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#10 Beitrag von Christian_HH » 2020-10-29 9:09:16

moin,

unser ist zwar von der Feuewewhr, aber hier mal kurz die Gründe, die mich bewogen haben anders zu bauen, als erst gedacht:
Ich wollte den alten Feuerwehr-Zwischenrahmen eigentlich erhalten. Der war aber viel zu weich, der ganze Koffer war "selbsttragend". Das hat aber die mageren 22tkm, die er runter hatte, nicht durchgehalten: Der Zw-Rahmen ist federgelagert. Die (Schrauben-) Federn vorn konnten vielleicht max. 10mm gestaucht werden. Teilweise sind sogar Tellerfedern verbaut. Das Ergebnis war, dass alle (!) Nieten zwischen Dach und innerer Rahmenkonstruktion des Feuerwehrkoffers abgerissen waren.

-> Wenn Du das so erhalten willst, schaffe deutlich mehr Federweg bei der Federlagerung. Sind Deine Nieten alle noch ok?

Gruß
Christian

Melito
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2020-04-18 11:53:54

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#11 Beitrag von Melito » 2020-10-29 11:39:57

Hallo Christian....

Als meine persönlichen Nieten sind alle noch ok .. 👌
Die vom Aufbau ,sag ich mal sind zu drei Vierteln auch noch intakt ..
Der Lkw wurde wohl nie im Gelände bewegt denn der Federweg vom Zwischenrahmen ist gleich null, die Muttern sind angezogen und die Federn somit press zusammen gedrückt .. da muss also auf jeden Fall was passieren ..

Hab hier mal irgendwo was gesehen mit Federn oberhalb und unterhalb des Rahmens ..
mal sehn wo ich da was finde was mich überzeugt .

Am Wochenende lass ich mal die Flex arbeiten und werd den Koffer mal von allem unnötigen befreien . Dann auch Mal Bilder machen .

Die Sache mit den Nieten ist wohl ein weit verbreitetes Problem ...

Herrlehmann
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2020-01-27 23:38:24

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#12 Beitrag von Herrlehmann » 2020-11-06 14:49:55

Servus,

ich hätte mal ne Frage zum Thema Seitenbeplankung. Ich würde da 9mm Siebdruckplatten nehmen, 2cm Konterlattung und dann 3-5 mm Sperrholz drauf. In die Hohlräume alle Kabel und Leitungen + 2cm Dämmung. Vllt lasse ich auch die 3cm der Dachlatten und mache 3cm Isolierung. Das wäre dann mit dem Holz dann 4,5cm Dämmung. Mir ist klar, Sibirien schaffe ich damit nicht, aber meint Ihr die 9mm reichen für die nötige Steifigkeit?

VG Flo

Benutzeravatar
Ulf H
Rauchsäule des Forums
Beiträge: 22376
Registriert: 2006-10-08 13:13:50
Wohnort: Luleå, Norrbotten, Schweden

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#13 Beitrag von Ulf H » 2020-11-06 19:21:04

... das Ding muss sich doch nur selber tragen ...

Gruss Ulf
Ein Problem, welches mit Bordmitteln zu beheben ist, ist keines !!!

Hanomag, der mit dem vollnussigen Kaltlaufsound !!

Sisu (finnisch) die positivste Umschreibung für Dickschädel.

Da ist man ständig dran die Karren zu verbessern, schlechter werden sie ganz von alleine.

Magirus-Deutz 170D11FA ... Bild in Cinemascope extrabreit, Sound in 6-kanal Dolby 8.5 ...

IvecoMike
LKW-Fotografierer
Beiträge: 100
Registriert: 2019-01-17 14:01:05
Wohnort: Berlin

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#14 Beitrag von IvecoMike » 2020-11-06 21:59:30

Ich habe bei mir sogar nur 6mm Siebdruck für außen genommen. Habe allerdings ziemlich viele Verstrebungen an der Längsseite des THW-Koffers eingeschweißt, damit das Ding ohne den Innenausbau wieder ordentlich stabil ist. Zum Thema Nieten (Verlust der selben) möchte ich darauf hinweisen, dass dies in der Regel damit zusammenhängt, dass man eine riesige Aluplatte (Dach mit dem Stahunterbau vernietet hat. Die extrem unterschiedlichen Dehnungsverhalten haben dazu geführt, dass bei mir etwa 1/3 der Nieten ab geschert wahren.
Wenn es funktioniert, ist es kein Abenteuer...

IvecoMike
LKW-Fotografierer
Beiträge: 100
Registriert: 2019-01-17 14:01:05
Wohnort: Berlin

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#15 Beitrag von IvecoMike » 2020-11-06 22:01:48

Kann man hier:

viewtopic.php?f=35&t=94627

sehen. Bisschen nach unten scrollen...
Wenn es funktioniert, ist es kein Abenteuer...

Jabob der Baumeister
infiziert
Beiträge: 87
Registriert: 2019-07-13 15:06:14

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#16 Beitrag von Jabob der Baumeister » 2020-11-06 22:03:14

Die Steifigkeit ist auf jedenfall ausreichend, du baust ja fast nen sandwich, und für Sibirien reicht das mit ner kleinen Heizung auch da der Raum klein ist.
Gruß Jakob

Melito
neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 2020-04-18 11:53:54

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#17 Beitrag von Melito » 2020-11-09 0:27:44

Also Mike .. Hut ab das ist doch eine prima Arbeit ..und das bei den Verhältnissen .. echt klasse ..

Das dürften dann wohl zwei ziemlich gleiche Fahrzeuge werden die wir dann mal haben werden wenn alles fertig ist.

Die gleiche Philosophie was Optik und Raumaufteilung angeht, haben wir dann schon mal ..

Will auch das Dach als Klappdach bauen um die Form des Fahrzeugs beizubehalten.

Ist das ein wackenhut Koffer . ???
Meiner ist Baujahr 85 ...

Dein Bilder sind richtig gut und zeigen mir was ich wohl schon vermutet habe .. die Arbeit wird mehr als gedacht und erst mal nicht weniger ..

IvecoMike
LKW-Fotografierer
Beiträge: 100
Registriert: 2019-01-17 14:01:05
Wohnort: Berlin

Re: Koffer in Koffer bauen ..

#18 Beitrag von IvecoMike » 2020-11-09 11:07:21

Melito hat geschrieben:
2020-11-09 0:27:44
Also Mike .. Hut ab das ist doch eine prima Arbeit ..und das bei den Verhältnissen .. echt klasse ..

Das dürften dann wohl zwei ziemlich gleiche Fahrzeuge werden die wir dann mal haben werden wenn alles fertig ist.

Die gleiche Philosophie was Optik und Raumaufteilung angeht, haben wir dann schon mal ..

Will auch das Dach als Klappdach bauen um die Form des Fahrzeugs beizubehalten.

Ist das ein wackenhut Koffer . ???
Meiner ist Baujahr 85 ...

Dein Bilder sind richtig gut und zeigen mir was ich wohl schon vermutet habe .. die Arbeit wird mehr als gedacht und erst mal nicht weniger ..
Ja, ich dachte auch ich komme mit der Aufbereitung des Koffers mit 1-2 Monaten hin. Waren am Ende dann doch 7 Monate Bauzeit. Trotz Corona-Lock-Down und viel Freizeit :wack:
Da am Koffer leider kein Typenschild zu finden war, kann ich darauf leider keine Antwort geben. Hat mich offen gestanden auch nie richtig interessiert... Viel Spaß beim Umbau!
Wenn es funktioniert, ist es kein Abenteuer...

Antworten