Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
querys
Schrauber
Beiträge: 354
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#1 Beitrag von querys » 2020-10-18 13:38:37

Hallo Gemeinschaft,

ich habe zwei verschiedene Anwendungen, wo ich einen Schaum zum auffüllen von Lücken/Spalten brauche:

1) Fensterspalt/Türspalte und auffüllen eines Spaltes zwischen einer GFK/Schaumplatte. Pabst empfiehlt in der Einbauanleitung "Volumenklebstoff ClearoPAG 167".

2) Ich habe ein U-Stahlprofil, das ist der Heckportalrahmen meines Koffers. Das muss ich irgendwie auffüllen.
Hier sieht man das ganz gut auf den Bild
index.jpg
Das Profil ist unten und oben verschlossen und ist da ein Rechteck-Rohr, ganz nach unten ist es "offen" und führt nach draußen, hier will ich die Kabel für die Rückfahrkamera und die Positionsleuchten in einem Leerrohr langlegen, was das mit eingeschäumt wird.

Hat jemand Ideen für einen Schaum, der kein Wasser aufnimmt und Kälte abkann?
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de

Benutzeravatar
wildandfree
infiziert
Beiträge: 84
Registriert: 2019-01-29 15:17:18

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#2 Beitrag von wildandfree » 2020-10-19 16:50:46

Hallo querys,

uns hat man Brunnenschaum empfohlen.

Vielleicht hilft dir dieser Link:
viewtopic.php?f=35&t=94093#p894619

Viel Erfolg,
Susanne

Benutzeravatar
soliver
Schrauber
Beiträge: 310
Registriert: 2018-06-15 13:56:18

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#3 Beitrag von soliver » 2020-10-19 16:59:29

querys hat geschrieben:
2020-10-18 13:38:37
Hallo Gemeinschaft,

ich habe zwei verschiedene Anwendungen, wo ich einen Schaum zum auffüllen von Lücken/Spalten brauche:

1) Fensterspalt/Türspalte und auffüllen eines Spaltes zwischen einer GFK/Schaumplatte. Pabst empfiehlt in der Einbauanleitung "Volumenklebstoff ClearoPAG 167".

2) Ich habe ein U-Stahlprofil, das ist der Heckportalrahmen meines Koffers. Das muss ich irgendwie auffüllen.
Hier sieht man das ganz gut auf den Bild index.jpg
Das Profil ist unten und oben verschlossen und ist da ein Rechteck-Rohr, ganz nach unten ist es "offen" und führt nach draußen, hier will ich die Kabel für die Rückfahrkamera und die Positionsleuchten in einem Leerrohr langlegen, was das mit eingeschäumt wird.

Hat jemand Ideen für einen Schaum, der kein Wasser aufnimmt und Kälte abkann?

Hallo,

schau dich mal hier um:

https://www.yachtshop24.com/Vosschemie-H200AT-PU-Schaum

Gruss
Oliver


p.s. hier als "Schüttelschaum"

https://www.yachtshop24.com/epages/6329 ... ts/126.336

derzeit bei diesem Anbieter nicht lieferbar, aber das heist ja nix.
Vielen Dank
Oliver

Benutzeravatar
Bad Metall
süchtig
Beiträge: 919
Registriert: 2009-09-24 21:28:19
Wohnort: Mainburg

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#4 Beitrag von Bad Metall » 2020-10-19 18:49:25

Du könntest Styrodur rein schneiden und verkleben. Thermisch getrennt ist die ganze Ecke sowieso nicht.


Bernd

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2357
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#5 Beitrag von landwerk » 2020-10-19 22:29:10

Kompriband?


Und das Rechteckrohr gar nicht, weil es wie schon geschrieben eh nicht thermisch entkoppelt ist.




Oli

querys
Schrauber
Beiträge: 354
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#6 Beitrag von querys » 2020-10-20 6:41:34

Danke euch für eure Antworten.

Brunnenschaum wird meines Wissens hart, mir wäre etwas flexibles lieber. Meggmann schrieb was von "MS-Schaum", keine Ahnung was das ist und wo man das bekommt. Außer einem Produkt aus der Schweiz, das man aber irgendwie nirgends kaufen kann, habe ich nichts gefunden.

Styrodur möchte ich nicht verwenden, das ist mir glaube ich zu kleinteilig, außerdem hab ich das auch nicht hier.

Noch ist das ganze thermisch nicht getrennt (noch habe ich ja auch ein "Loch" in der Rückwand), aber der Stahlrahmen soll später hinter der 32mm Armaflex Isolierung und einer 10mm Sperrholzplatte verschwinden. Zwar nicht perfekt, aber sicher das Beste was ich dort realisieren kann.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de

KlausU
Kampfschrauber
Beiträge: 502
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#7 Beitrag von KlausU » 2020-10-20 8:38:47

Moin,
Meggmann hat MS- Polymer geschrieben. Gibt es pastös in den üblichen Kartuschen, nicht als Schaum.
Da gibt es diverse Anbieter, bekommst du auch in jedem Baumarkt.

Schau z.B. mal nach WEKEM Multiflex, Würth SMP Dichtstoff, Innotec Adheseal, Dekasyl MS-7.....

(Aufzählung zufällig ohne Bewertung, Vorteile etc.)

Der von dir erwähnte ClearoPAK 167 bleibt elastisch, ist aber nicht für Befestigungen geeignet.
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5431
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#8 Beitrag von meggmann » 2020-10-20 9:57:16

Brunnenschaum ist auch nur bei intakter Oberfläche nicht Wasser-aufnehmend.

Schaum in einer Kabine ist meiner bescheidenen Meinung nach sch.... Durch die Bewegung „zerreibt“ / „zermürbt“ der sich und nimmt schön Wasser auf. Dann noch an einer Kältebrücke und das Pilze züchten kann losgehen.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

querys
Schrauber
Beiträge: 354
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#9 Beitrag von querys » 2020-10-20 10:10:07

meggmann hat geschrieben:
2020-10-20 9:57:16
Brunnenschaum ist auch nur bei intakter Oberfläche nicht Wasser-aufnehmend.
Den will ich auch wirklich nicht verwenden. Brunnen sind üblicherweise auch recht stationär, ganz in Gegenteil von meiner Kabine
meggmann hat geschrieben:
2020-10-20 9:57:16
Schaum in einer Kabine ist meiner bescheidenen Meinung nach sch.... Durch die Bewegung „zerreibt“ / „zermürbt“ der sich und nimmt schön Wasser auf. Dann noch an einer Kältebrücke und das Pilze züchten kann losgehen.
Auch der MS-"Schaum" nicht? Irgendwie muss ich das "Loch" auffüllen, habe aber eigentlich keine Lust dort kleinteilig irgendwas zu machen.

@KlausU: die üblichen Klebstoffe aus der "Silikon"Kartusche (wie von dir genannt), gehen leider nicht, dafür ist das Loch zu groß, da würde ich pro Seite sicher 20 Kartuschen reinquetschen.

Wenn alles nichts hilft würde ich das Profil komplett schließen, indem ich einen Blechstreifen aufklebe/niete, danach kann ich dort dann mit Armaflex drüberisolieren.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5431
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#10 Beitrag von meggmann » 2020-10-20 10:22:29

MS Polymer ist kein Schaum sondern wie Silikon (aber ohne Silikon). Klebt und Dichtet, Sikaflex. Wenn der Spalt zu groß ist würde ich etwas mit sehr geringer Wasserdampfdiffusion mit MS einkleben (sowas wie Armaflex, Xtrem Insulator - und das obwohl ich das Zeug sonst überhaupt nicht mag aber diffusionsdicht ist es).

Brunnenschaum nimmt man übrigens um die Ausgleichsringe def Schachtabdeckung zu setzen - der war niemals dazu da permanent Wasser ausgesetzt zu sein.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

querys
Schrauber
Beiträge: 354
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#11 Beitrag von querys » 2020-10-20 10:26:45

Okay danke dir, dann hol ich einen Streifen, den ich da draufklebe, scheint das einfachste. Also entweder irgendwas aus Kunststoff oder Blech, ist eigentlich egal. Brauche nur am Ende einen graden Untergrund, wo ich Armaflex draufkleben kann. Dann bleibt es eben als Hohlraum dahinter.
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de

KlausU
Kampfschrauber
Beiträge: 502
Registriert: 2017-06-30 16:48:39
Wohnort: Göttingen

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#12 Beitrag von KlausU » 2020-10-20 10:38:49

Warum schneidest du dir nicht Armaflex in schmale Streifen und füllst den Hohlraum damit aus?
Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5431
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#13 Beitrag von meggmann » 2020-10-20 10:46:46

querys hat geschrieben:
2020-10-20 10:26:45
Okay danke dir, dann hol ich einen Streifen, den ich da draufklebe, scheint das einfachste. Also entweder irgendwas aus Kunststoff oder Blech, ist eigentlich egal. Brauche nur am Ende einen graden Untergrund, wo ich Armaflex draufkleben kann. Dann bleibt es eben als Hohlraum dahinter.
Hohlraum würde ich vermeiden da wird Wasser auskondensieren.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

querys
Schrauber
Beiträge: 354
Registriert: 2019-07-17 8:00:10

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#14 Beitrag von querys » 2020-10-20 10:50:34

KlausU hat geschrieben:
2020-10-20 10:38:49
Warum schneidest du dir nicht Armaflex in schmale Streifen und füllst den Hohlraum damit aus?
ginge auch, ist mir aber wahrscheinlich zu viel Aufwand mit dem ganzen schneiden und in den Hohlraum fummeln.
Oben und unten ist das ja ein geschlossenes Vierkantprofil und in der Mitte ist die Öffnung auch deutlich kleiner als das Profil (sieht in etwa so aus wie in der Skizze). Ich befürchte, dass ich da mit meiner Hand auch nicht gescheit reinkomme.
Zusätzlich müsste ich dann noch einen Kabelkanal mit einbasteln. Glaube da ist der "Deckel" die schnellste und einfachste Lösung. Das Profil geht ja eh nach außen durch und ist unten sogar offen nach "draußen".

@Meggmann:
Hohlraum auch vermeiden, wenn das außen ist und nach unten offen? Das Ding ist quasi der Kabelkanal für die RFK und Positionsleuchten.
profil.jpg
profil.jpg (25.87 KiB) 184 mal betrachtet
Jetzt auch mit Baublog: https://www.querys.de

Benutzeravatar
meggmann
Forumsgeist
Beiträge: 5431
Registriert: 2014-08-29 23:03:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Welchen Schaum für Hohlräume/Fenster

#15 Beitrag von meggmann » 2020-10-20 11:58:53

Also wenn Brühe unten raus kann nach außen sehe ich da kein Problem.

Gruß Marcel
- Punkt 1 erreicht, THW Iveco 90-16 ist zu Hause (07.11.2014)
- Punkt 2 erreicht, LAK 2 ist zu Hause (7.12.2014)
- Punkt 3 erreicht, geänderte Fahrzeugart begutachtet (19.01.2015)
- Punkt 4 erreicht, Eisenschwein ist zugelassen (17.03.2015)
- Punkt 5 erreicht, Umbauten am "Trägerfahrzeug" beendet (12.04.2015)
- Punkt 6 erreicht, H Gutachten erteilt (15.12.2015)

Antworten