Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
chevyuser
Schlammschipper
Beiträge: 421
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#1 Beitrag von chevyuser » 2020-10-12 21:24:32

Servus Leute,
Querbett im Shelter vorne und insbesondere die Hecktüre ist bisher die einzige Kombination die uns eingefallen ist.
Wir laden nicht schwer, aber oft kaufen wir Antiquitäten und Pflanze unterwegs, auch um die Reisekosten bisschen reinzuholen.
Darum ist auch bis dato unsere Sitzgruppe mit relativ wenig Aufwand komplett entfernbar( das endet jetzt wohl mit der Heizung)
Wenn man ein Längsbett einbaut, dann bliebe bei 200x140 ein Seitengang von 60,8cm übrig. Was macht man damit?
Ein Bad kann man einbauen, das ist aber keine 200cm lang. Und 60cm breit ist auch wenig.. Man kann jetzt natürlich ans Bad anschliessend in die Ecke rein noch einen Schrank setzen, der dann hinten auch die Querdurchladung sichert.
Aber spätestens dann wirds doof mit Hecktüre.
Längsbett.GIF
Mit Seitentüre und Querbett sieht die Sache schon ganz anders aus, vom Raumgefühl her.

Was habt ihr noch so für Ideen oder Umsetzungen?
Hubbett und andere Betten die ich erst machen muss finde ich nicht super und meine Frau lehnt sie ganz ab.
Dateianhänge
Seitentüre.GIF

Benutzeravatar
lura
Forumsgeist
Beiträge: 6952
Registriert: 2006-10-03 12:02:52
Wohnort: HH

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#2 Beitrag von lura » 2020-10-12 21:49:12

ich würde das Bett auf ein Meter Höhe bauen , damit darunter Stauraum entsteht am hinteren Ende wäre ein 60 cm tiefer Schrank in den Klamotten gelegt werden können . Der ist auch nur so hoch wie das Bett . Davor befindet sich dann auf voller Raum Höhe die Dusche/Toilette die wäre 120 lang und somit wäre die Bett Länge ausgenutzt. unterhalb des Bettes wäre dann Stauraum: unterhalb des Schrankes auf voller Kofferbreite dahinter im Bereich der Dusche/Toilette entsprechend schmaler
Gruß
Bernd

Gewinne Zeit durch Langsamkeit

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7191
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#3 Beitrag von Mark86 » 2020-10-12 21:57:32

Ein Bad kann man einbauen, das ist aber keine 200cm lang. Und 60cm breit ist auch wenig.
Mein Bad ist über 2m lang. Allerdings ist das längsbett etwas abgeschrägt, so dass der Zugang zum Bad vernünftig halbschräg darstellbar ist.
Die 2m Badezimmerlänge ergeben sich aus 80cm Dusche, 80cm Badezimmergröße und nochmal 40cm fürs Klo, so im Groben...

Allerdings ist die Aufteilung, ähnlich wie bei dir in Skizze 1 so nicht praktikabel möglich, da ein FM2 Shelter dafür -wie ein normales Wohnmobil auch- zu schmal ist.
Das geht nur, wenn du mit dem Koffer die Ausmaße eines ausgewachsenen LKWs (2,50m im groben) voll ausnutzt.
Mein Shelter ist ca. 246m außen und ca. 2,36m innen und da hat man minus Bett (1,40m) rund 90cm fürs Bad über.
N Bad von 60cm daneben kannste vergessen, dass ist Zwergenmaß.

FM2 ist halt son "Minishelter"...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Magirus_Deutz
neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 2020-03-01 12:22:41

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#4 Beitrag von Magirus_Deutz » 2020-10-12 22:03:16

Für uns schien es zuerst auch ganz klar zu sein, dass sich im Shelter ein Querbett absolut anbietet. Wenn man die Tür zur Seite verlegt, ist dabei auch das übereinander Steigen der einzige große Nachteil. Als wir uns entschlossen hatten, die Hecktür zu behalten, sprach aber plötzlich alles für ein Längsbett. Daneben haben wir ein komfortables Bad, vorne die Dusche und dahinter die Toilette. Wir haben dafür allerdings 70cm „geopfert“ was die Bettbreite natürlich auf 130cm reduziert. Da uns daheim auch 140cm vollkommen ausreichen, haben wir damit kein Problem. Man muss bei 8,5 Quadratmetern halt seine eigenen Prioritäten setzen und für uns trägt die 90cm breite Hecktür eben auch ganz entscheidend zu einem offenen Raumgefühl bei.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7191
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#5 Beitrag von Mark86 » 2020-10-12 22:11:51

Zu Hause ist dass 1,40er Bett kein Thema, aber da kann man auch mal n Arm raus hängen lassen oder den Arsch 5cm über die Bettkante schieben, was im LKW mit Wänden drumherum so nicht geht.
Die 1,40cm sind für mich im LKW in Ordnung, aber manchmal, an warmen Tagen, etc. mit Mädels Arm im Gesicht ist dass echt Grenzwertig (und ich bin nicht dick)...
Das nächste Mal würde ich dass Bett 1,50m Breit und das Bad nur 80cm Breit machen. Aber bei der Planung meines LKWs wollte ich auf Nummer sicher gehen, was das Bad angeht, die Wunden des Kombibades mit Vorhang und Duschwanne vorm WC, etc. waren tief genug ...

Bei einem Querbett ist dass "übereinandersteigen" der einzig große Nachteil, der keiner mehr ist, wenn der hintere Nachts nicht raus muss. In dem Moment wo er doch muss, wird dass zu nem ziemlich großen Nachteil und für mich in der Fahrzeugklasse und Preisliga zum NoGo...

Der von mir propagierte Grundriss hat halt auch Nachteile. Die riesen Heckgarage die viele meinen zu brauchen ist so nicht möglich und auch ein FM2 Shelter nicht verwendbar... Ein FM2 Shelter gehört aber meiner Meinung nach eh maximal auf nen Limolaster und nicht auf nen 2,50m LKW, wenn man eh 2,5 Meter hat, sollte man sie auch nutzen und nicht 2,5m durch die Gegend fahren und darauf ne 2,20m Kabine stellen ^^

Mein Fahrzeug habe ich nach Quadradmeterrechnung gepant und für die von mir festgesetzten Dinge braucht man min. 9m² und ich habe 10m², so dass das Bad und der Freiweg im Mittelgang etwas opulenter ausfallen konnten.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

chevyuser
Schlammschipper
Beiträge: 421
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#6 Beitrag von chevyuser » 2020-10-12 22:27:31

Na da sieht man doch schön wie sich die Vorstellungen unterscheiden.
Was mich aber trotz allem hart trifft ist wenn man die Anschaffungen der anderen schlechtmacht.
Jeder von uns steckt da viel Geld rein und wenn ein FM2 am Baum hängenbleibt lächelt er drüber, das kann man nun nicht von jedem anderen Eigenbau sagen.

Ich habe mich also bewusst für den FM2 entschieden.
Und nun richte ich ihn so optimal wie möglich ein.
Bei uns muss wenn dann die Frau nachts raus, sie liegt vorne und steigt (zu diesem Zweck) nicht über mich und trotzdem wache ich auf.
Also kein Problem bis dato.
Bett ist aktuell auf 120cm, das ist uns zu hoch, weil man nicht mehr aufrecht drauf sitzen kann. Da ist die Überlegung eine Höhenverstellung um 40cm einzubauen, also ein Hubbett mit beschränkter Verstellhöhe.
Garage unter dem Bett ist eigentlich nicht die Idee, aber der Stauraum ist schon wirklich super mit 2 Seitenklappen.
Moped kommt wenn dann hinten hin oder wir stellens in den Mittelgang im Shelter wenn es kein Stinker ist.

Wenn ich ein Wohnmobil mit Garage möchte leg ich das Geld wo anders hin und bau nichts selber.
Das kann man ja überall mieten.
Und wenn ich einen LKW mit 250cm will bau ich mir einen.
Dieses Mal wollte ich einen mit 4 Schlafplätzen und minimalen Abmessungen, kurz und wendig.

Man kann Sitzgruppen 180*100 bauen, aber da schläft kein Erwachsener mehr.
Füsse im Schrank ablegen fand ich jetzt auch wenig reizvoll.
Bett im 150 und mit Sonderformen begrenzt die Möglichkeiten billige und gute Lattenroste und Matratzen zu bekommen, alles muss eine Sonderanfertigung sein und Lattenrost geht gar nicht richtig weil unterschiedlich lange Latten.
Und die Plastikfedern mag ich nicht.

Das sind eben alles Kriterien die auch mit einfliessen, wiegeschrieben habe ich den Querbettriss jetzt insgesamt fast 6 Wochen probegefahren und sowohl ich als auch meine Frau sind damit gut klargekommen.
Auch und besonders mit der Toilette, die sich recht einfach noch durch eine TTT ersetzen liesse. Bauen ja auch viele in Schubladen ein.
Nur Längsbett kostet finde ich sehr viel Raumgefühl und Fläche zum Umziehen.

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7191
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#7 Beitrag von Mark86 » 2020-10-12 22:47:52

Ich hab nen British Army Shelter, das ist Militärqualität und dürfte in der Stabilität keine Einschränkungen haben :)
Hat aber halt ne gescheite LKW Breite...

TTT habe ich nicht, ich habe ne Schiebertoilette mit Festtank...

Was die "Sonderanfertigung" von Matratzen angeht, ich hab ne normale Matratze gekauft mit Reißverschlussbezug und den Rest mit nem scharfen Messer geklärt und danach den Bezug wieder zu gemacht...
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

chevyuser
Schlammschipper
Beiträge: 421
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#8 Beitrag von chevyuser » 2020-10-12 23:44:01

wie lang ist der?

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7191
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#9 Beitrag von Mark86 » 2020-10-13 8:23:32

Puh, ca. 4,40
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

chevyuser
Schlammschipper
Beiträge: 421
Registriert: 2018-03-12 19:29:47

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#10 Beitrag von chevyuser » 2020-10-13 9:07:30

Der ist wirklich super, ich habe mal über einen Koffer mit 3.65 nachgedacht ohne das Haus abzuschneiden.
Aber der war irgendwie zu hoch glaube ich.

Sei es wie es sei, ich hab innen 4,15x2,08 und das muss reichen für 2 Personen im Regelfall und 4 im Maximalfall.
Wobei Nummer 4 vorne im LKW schläft, durch unsere Art der Kürzung ist dort noch ein Bett mit 90cm Breite.

Sitzplätze im Fahrerhaus habe ich 6 eingetragen, wahlweise 7 mit Doppelsitzbank vorne rechts.
Dann müssten aber 3 im Zelt schlafen oder sehr klein sein....

Benutzeravatar
verzahnerchris
Kampfschrauber
Beiträge: 527
Registriert: 2010-03-09 13:54:25
Wohnort: Hattingen

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#11 Beitrag von verzahnerchris » 2020-10-13 9:12:18

Doppelstockbett geht auch
Dann stört auch keiner den anderen
Und Platz wird reichlich

Chris :rock:
Wenn ich Du wäre....
Wäre ich doch lieber ich!

Alle sagten das geht nicht -
Da kam einer und wusste das nicht und
hat es einfach gemacht.

Magirus 110-17 - VW Golf Country- VW Golf 1 Cabrio - Mitglied der Blockhaus-Gang

Mark86
Kampfschreiber
Beiträge: 7191
Registriert: 2014-10-11 14:29:35

Re: Jetzt habt ihr mich nachdenklich gemacht, Längsbett oder Querbett im FM2?

#12 Beitrag von Mark86 » 2020-10-13 9:23:14

Wenn du mit dem Querbett klar kommst würde ich den 2. Grundriss mit Seitentüre Favorisieren. Ich würde aber die Abtrennung zum Bett weglassen und auch das Brett an der Küche zur Türe. Da habe ich (wenn auch Seitenverkehrt) ne Glasplatte zum hochklappen als Arbeitsflächenerweiterung, die beim täglichen Spülen gute Dienste leistet.
Weiter würde ich das große Schrankgerödel links neben der Küche einkürzen und dort ne gescheite Dusche hinbauen und die Sitzgruppenbänke so lang machen, dass man sich mit ausgestreckten Beinen hinsetzen kann, vorausgesetzt die Körpergröße lässt dass zu.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Antworten