Isolierung mit Luftkissenfolie ???

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
kenco9566
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2018-10-02 15:40:15

Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#1 Beitrag von kenco9566 » 2020-09-10 8:10:31

Ich habe einen Aufbau eines Anhängers gefunden, der aus Holz ist. Was mir allerdings komisch vorkommt,
das da "Luftkissenisolationsfolie" verwendet wird. Angeblich nach Art vom Wohnmobilbau in Nordamerika / Alaska :eek:

Weiter steht dort: "Dies ergibt eine Dämmung wie ca. 50mm Styropor und diene gleichzeitig als Dampfbremse"....

Das hört sich für mich nicht nach atmungsaktiv an. Außen sind Holzleisten, dann die Folien und innen wieder Holz.
Gehe ich richtig in der Annahme, dass damit Schwitzwasser auf beiden Seiten der Folie enstehen kann und ein Schimmelprozess ausgelöst wird?
Gruß Marco

Es ist kein Zeichen von Gesundheit,
an eine von Grund auf kranke Gesellschaft
gut angepasst zu sein.

Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
Jac0b
Schlammschipper
Beiträge: 468
Registriert: 2017-07-30 10:51:02

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#2 Beitrag von Jac0b » 2020-09-10 10:29:45

Moin!
Habe sowas noch nie gesehen, aber für mich hört sich das auch nach keinem sonderlich guten Konzept an bei welchem es zu Problemen mit Gammel kommen wird. Oder ist das spezielle Fahrzeugbauluftpolsterfolie die Ebene Oberflächen hat, ähnlich wie doppelstegplatten aus Kunststoff? Hin oder her, ich würde sowas nicht als wohnkiste haben wollen.

Gibts Bilder oder ein link?

Liebe Grüße, Jacob

Benutzeravatar
FrankyT
Schlammschipper
Beiträge: 485
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#3 Beitrag von FrankyT » 2020-09-10 10:38:16

Sers..

Das wird sowas sein: https://www.isum-einfach.de/technik/

Viele Lagen Schaumstoff/Alu in dünn..
Die Reflektion ist super, aber halt doch ne andere Art von Dämmung..

Grüße
Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)
Aktueller Stand: viewtopic.php?p=855265#p855265

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

kenco9566
LKW-Fotografierer
Beiträge: 111
Registriert: 2018-10-02 15:40:15

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#4 Beitrag von kenco9566 » 2020-09-10 10:47:08

Das sieht original so aus, wie das Zeugs in manchen Paketen :joke:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-220-7932 Bild 17
Gruß Marco

Es ist kein Zeichen von Gesundheit,
an eine von Grund auf kranke Gesellschaft
gut angepasst zu sein.

Jiddu Krishnamurti

Benutzeravatar
FrankyT
Schlammschipper
Beiträge: 485
Registriert: 2019-03-14 21:41:46
Wohnort: Odenwald :)

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#5 Beitrag von FrankyT » 2020-09-10 11:03:03

kenco9566 hat geschrieben:
2020-09-10 10:47:08
Das sieht original so aus, wie das Zeugs in manchen Paketen :joke:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-220-7932 Bild 17
:eek: :lol: :lol: :lol:

Ok krass.. Das ist dann wirklich Müll :lol:

Grüße
Franky
Iveco Magirus 120-19 mit Kabinenkürzung und Koffer aus Iso-Paneelen (im Bau)
Aktueller Stand: viewtopic.php?p=855265#p855265

☕(ツ)✌ ☯ https://www.instagram.com/TheFluchtwagon/

Benutzeravatar
Konstrukteur
Schlammschipper
Beiträge: 491
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#6 Beitrag von Konstrukteur » 2020-09-10 11:21:26

Hallo,

das ist einfache Luftpolsterfolie.
Nimmt man, um beim Versand empfindliche Waren vor Beschädigungen zu schützen.
Ist für Dämmung ungeeignet. Zumal die Luft in den Kammern eher nicht ewig bleibt. (dafür ist die Ware auch gar nicht ausgelegt)

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

Benutzeravatar
buckdanny
abgefahren
Beiträge: 1258
Registriert: 2006-10-03 21:42:44
Wohnort: Wachendorf

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#7 Beitrag von buckdanny » 2020-09-10 11:22:44

sowas hab ich schon mal hinterm Glas von Gewächshäusern gesehen
das Leben ist eher breit wie lang, und wir steh´n alle mittenmang!!

Chevy Blazer

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1959
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#8 Beitrag von SvenS » 2020-09-10 12:46:27

Innen: komplett isoliert mit Luftkissenisolationsfolie wie in amerkikanischen Wohnmobilbau für Nordamerika und Alaska verwendet wird. Dies ergibt eine Dämmung wie ca.- 50mm Styropor, dient gleichzeitig als Dampfbremse,
Wer dem Erbauer wohl diesen Quatsch eingeredet hat?
Und als Dampfbremse kann das so wie es verarbeitet wurde überhaupt nicht funktionieren mit den offenen Übergängen und Wandanschlüssen.
Der ganze Wandaufbau mit OSB-Platten, Kunstofffolie und Vollholz ist in Punkto Kondenswasser nicht ideal.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Benutzeravatar
rotertrecker
abgefahren
Beiträge: 2081
Registriert: 2007-11-15 20:45:52
Wohnort: Thür. Rhön

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#9 Beitrag von rotertrecker » 2020-09-10 13:09:51

Ja, ist schade um die verbrannte Arbeitszeit.
Muss m.E. alles wieder raus...

Gruß Sven
Alles wird gut!! (Irgendwann irgendwo)

Iveco-Magirus 90-16
Eicher 2-Achser 5,4t "Klapp-WoWa"
Kässbohrer 1-Achser 3,5t "Schuhschrank"
MB 515 Minisattel

bachmarc
Kampfschrauber
Beiträge: 503
Registriert: 2019-09-28 16:24:49
Wohnort: Waghäusel

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#10 Beitrag von bachmarc » 2020-09-10 21:04:19

50mm Dämmplatten lassen sich nicht mit Verpackungsfolie ersetzen aber abgesehen von Heizkosten ist es kein Desaster.

Die Wände sind ja diffusionsoffen und die Dampfbremse begrenzt starken Wassertransport
Was reindiffundiert kommt auch wieder raus im Frühjahr.


Ist halt keine Heizkostensparmodell
MAN G90 8.150 Bj 1994

Haubi
LKW-Fotografierer
Beiträge: 134
Registriert: 2017-03-29 17:10:53

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#11 Beitrag von Haubi » 2020-09-10 23:20:55

Hallo,

Luftkissenfolie alias „Nupsifolie“ gibts auch in UV-beständig. Wäre meine Wahl bei einem Zero-Budget Ausbau, aber auch nur da. Besser als nix.
Hab vor Jahren mal einige Winter in einem Glashaus gewohnt, dessen einzige Isolation diese Folie war, das ging schon ganz gut.
Natürlich ist das nicht die reine Lehre und heute verwende ich im Auto Armaflex.

Beim Verbauen würde ich drauf achten, dass evt. Feuchtigkeit raus kann. Dampfsperre ist das keine. Aber besser als offenporiges Styropor (oder gar Bauschaum), die Feuchtigkeit speichern und das Fzg zerstören.

Grüße

Haubi

Benutzeravatar
SvenS
abgefahren
Beiträge: 1959
Registriert: 2006-10-04 9:44:42
Wohnort: Selfoss - Ísland
Kontaktdaten:

Re: Isolierung mit Luftkissenfolie ???

#12 Beitrag von SvenS » 2020-09-11 13:23:25

Die Wände sind ja diffusionsoffen und die Dampfbremse begrenzt starken Wassertransport
Eine Dampfsperre ist nicht vorhanden, da die Seitenanschlüsse und Folienübergange offen ausgeführt wurden.
Die OSB Platten sind bei dem Wandaufbau kontraproduktiv.
Wenn´s um Island geht, einfach bei mir fragen.

Antworten