Dornier Shelter Ausbau

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Nils_90
infiziert
Beiträge: 44
Registriert: 2018-08-15 16:37:19

Dornier Shelter Ausbau

#1 Beitrag von Nils_90 » 2020-08-10 19:56:22

Hier einmal ein paar Bilder von meinem Anfang vom Dornier Shelter Ausbau.
Ich weiß die Zeppelin sind Besser aber auch ein vielfaches Teurer.
Und wir planen Primär nur an Wochenenden und Vielleicht mal 2 Wochen unterwegs zu sein also nichts wildes.
Zur Isolierung habe ich 22mm OSB leisten anstelle der C-Profile und dazwischen 20mm Styrodur.
darauf dann 12mm OSB komplett verschraubt und geleimt bzw. an der Decke 8mm Hohlpaneele.
ach ja der Saurer ist auf 12t angemeldet bevor das Thema Kommt :D
IMG_0020.JPG
IMG_0021.JPG
IMG_0027.JPG
IMG_0031.JPG
IMG_0031.JPG
IMG_0041.JPG
IMG_0044.JPG
IMG_0062.JPG
IMG_0066.JPG
IMG_0067.JPG
IMG_0069.JPG
IMG_0076.JPG
IMG_0078.JPG
IMG_0079.JPG
MfG
Nils

Benutzeravatar
Muli1988
Selbstlenker
Beiträge: 162
Registriert: 2014-12-18 18:23:48
Wohnort: Augsburger Land

Re: Dornier Shelter Ausbau

#2 Beitrag von Muli1988 » 2020-08-12 13:52:36

Na, wenn das Gewicht keine entscheidende Rolle spielt, kann man das auch in Schwerbau verwirklichen. Das ist meistens aufs Gewicht gerechnet günstiger. :D

Benutzeravatar
1ten
Überholer
Beiträge: 220
Registriert: 2016-07-24 23:56:24

Re: Dornier Shelter Ausbau

#3 Beitrag von 1ten » 2020-08-12 14:56:13

Hallo Nils,

schickes Bullauge - das müsstest Du aber dich standesgemäß nieten, oder?

1ten
(der auch einen Dornier hat)
[ˈwʌntɛn] : MB 914 AK

Nils_90
infiziert
Beiträge: 44
Registriert: 2018-08-15 16:37:19

Re: Dornier Shelter Ausbau

#4 Beitrag von Nils_90 » 2020-08-12 22:02:53

1ten hat geschrieben:
2020-08-12 14:56:13
Hallo Nils,

schickes Bullauge - das müsstest Du aber dich standesgemäß nieten, oder?

1ten
(der auch einen Dornier hat)
Das wäre nicht so einfach da schon Gewinde in der Tür waren und so einfach ne Plexiglasscheiben aus der Bucht und in der Firma ne Ronde lasern lassen fertig

Schnell günstig sieht meiner Meinung nach ganz gut aus Reicht :cool:
MfG
Nils

Benutzeravatar
carsten
süchtig
Beiträge: 740
Registriert: 2006-12-05 12:41:07
Wohnort: Remscheid

Re: Dornier Shelter Ausbau

#5 Beitrag von carsten » 2020-08-15 22:00:37

Hallo Nils,

Glückwunsch zum schönsten und besten aller Allrad-LKW!

Ich fahre seit 13 Jahren die gleiche Kombination (SGH-Koffer, genau wie Dornier) und bin immer noch totaler Fan von dem Auto.
20200723_092224b.jpg
Bei Dir sind schon diese Kufen unter dem Koffer ab, hast Du irgendwas zwischen Koffer und Holzpritsche zwischengelegt? Sind diese kleinen Füße unter dem Koffer noch drunter? Ich wollte bei mir die Schienen auch noch abmachen.

Bin mal gespannt wie es von innen bei Dir wird, bei mir ist´s ganz einfach ohne Isolierung, nur die grünen Wände und ich hab mich dran gewöhnt.

Viele Grüße,
Carsten

Benutzeravatar
Konstrukteur
Kampfschrauber
Beiträge: 587
Registriert: 2019-10-26 0:36:36
Wohnort: Ottweiler/Saarland

Re: Dornier Shelter Ausbau

#6 Beitrag von Konstrukteur » 2020-08-15 23:43:52

Hallo Nils,
hast Du bewußt auf ein Dachfenster verzichtet?
Könnte da im Sommer im Kopfbereich recht ungemütlich werden.
Oder baust Du noch Dachlüfter ein?

Gruß Uwe
Ich will reisen und nicht rasen, wozu brauche ich also Höchstgeschwindigkeit?

landwerk
abgefahren
Beiträge: 2362
Registriert: 2006-10-03 18:13:47
Kontaktdaten:

Re: Dornier Shelter Ausbau

#7 Beitrag von landwerk » 2020-08-16 11:27:46

Nils_90 hat geschrieben:
2020-08-10 19:56:22

Ich weiß die Zeppelin sind Besser aber auch ein vielfaches Teurer.

Quatsch!


Die Dornier sind genau so gut und robuster.

Ich habe beide und im Dornier ist es sogar ein wenig kühler im Sommer.

Das ist einfach nur ein Mythos glaube ich.



Würde immer wieder einen Dornier nehmen...


Liebe Grüße


Oli

Nils_90
infiziert
Beiträge: 44
Registriert: 2018-08-15 16:37:19

Re: Dornier Shelter Ausbau

#8 Beitrag von Nils_90 » 2020-08-16 16:28:47

Konstrukteur hat geschrieben:
2020-08-15 23:43:52
Hallo Nils,
hast Du bewußt auf ein Dachfenster verzichtet?
Könnte da im Sommer im Kopfbereich recht ungemütlich werden.
Oder baust Du noch Dachlüfter ein?

Gruß Uwe
Ja aus 2 Gründen Zum einen ist es so schon zu hoch für meine kleine Garage😉 zum anderen möchte ich das Dach begebar behalten.

Wegen der Hitze unterm Dach: hatte ich auch erst ganz Schlimm deswegen habe ich mich dazu entschlossen das Dach doch zu isolieren und ich kann nur sagen das es ein Unterschied wie Tag und Nacht ist . Jetzt bei 30 Grad und Sonne kann man das schon sehr gut aushalten da drin.
MfG
Nils

Benutzeravatar
Pirx
Säule des Forums
Beiträge: 12996
Registriert: 2006-10-04 20:03:38
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dornier Shelter Ausbau

#9 Beitrag von Pirx » 2020-08-16 17:33:06

Nils_90 hat geschrieben:
2020-08-16 16:28:47
Wegen der Hitze unterm Dach: hatte ich auch erst ganz Schlimm deswegen habe ich mich dazu entschlossen das Dach doch zu isolieren und ich kann nur sagen das es ein Unterschied wie Tag und Nacht ist . Jetzt bei 30 Grad und Sonne kann man das schon sehr gut aushalten da drin.
Interessant!

Womit hast Du das Dach isoliert?

Pirx
Der mit der Zweigangachse: 15 Vorwärtsgänge, 3 Rückwärtsgänge, Split, Schnellgang, Differentialsperre
---
"Immer bedenken: Hilfe ist keine Einbahnstrasse, Geholfen-Werden ist kein Recht und es liegt an jedem selbst, inwieweit er sich hier in der Gemeinschaft (die im Extremfall so einiges gemeinsam schafft) involviert und einbringt."
Ein Unimog-Fahrer.

Nils_90
infiziert
Beiträge: 44
Registriert: 2018-08-15 16:37:19

Re: Dornier Shelter Ausbau

#10 Beitrag von Nils_90 » 2020-08-16 18:00:19

das Dach habe ich mit 20mm Styrodur Isoliert und da drauf/drunter 8mm Hohlkammer Kunststoffpaneele

Zu den Kufen noch: Ich habe die Wasserablaufstopfen raus gedreht dann liegt er auf den Ecken auf.
Jetzt werden die Seitenschotten noch geändert und richtige Halter gebaut zum befestigen.
MfG
Nils

Benutzeravatar
1ten
Überholer
Beiträge: 220
Registriert: 2016-07-24 23:56:24

Re: Dornier Shelter Ausbau

#11 Beitrag von 1ten » 2020-11-22 20:01:52

Nils_90 hat geschrieben:
2020-08-16 18:00:19
Zu den Kufen noch: Ich habe die Wasserablaufstopfen raus gedreht dann liegt er auf den Ecken auf.
[…]
eigentlich müssten die Containerecken und Verschlüsse die gleiche Höhe haben, ich kann allerdings bei deinen Fotos nicht genau erkennen, ob die Ecken nicht überstehen hinten.

Gruss, 1ten
IMG_1322.JPG
[ˈwʌntɛn] : MB 914 AK

Antworten